Work and Livelihoods

History, Ethnography and Models in Times of Crisis
Author: Susana Narotzky,Victoria Goddard
Publisher: Routledge
ISBN: 1317602439
Category: Social Science
Page: 238
View: 4442

Continue Reading →

This volume presents a global range of ethnographic case studies to explore the ways in which - in the context of the restructuring of industrial work, the ongoing financial crisis, and the surge in unemployment and precarious employment - local and global actors engage with complex social processes and devise ideological, political, and economic responses to them. It shows how the reorganization and re-signification of work, notably shifts in the perception and valorization of work, affect domestic and community arrangements and shape the conditions of life of workers and their families.

Work and Livelihoods in Times of Crisis

History, Ethnography, Models
Author: Susana Narotzky,Victoria Goddard
Publisher: Routledge
ISBN: 9781138813984
Category: Business & Economics
Page: 248
View: 5315

Continue Reading →

This volume presents a global range of ethnographic case studies to explore the ways in which - in the context of the restructuring of industrial work, the ongoing financial crisis, and the surge in unemployment and precarious employment - local and global actors engage with complex social processes and devise ideological, political, and economic responses to them. It shows how the reorganization and re-signification of work, notably shifts in the perception and valorization of work, affect domestic and community arrangements and shape the conditions of life of workers and their families.

Migration, Temporality, and Capitalism

Entangled Mobilities across Global Spaces
Author: Pauline Gardiner Barber,Winnie Lem
Publisher: Springer
ISBN: 3319727818
Category: Social Science
Page: 215
View: 1363

Continue Reading →

Bringing together a range of illustrative case studies coupled with fresh theoretical insights, this volume is one of the first to address the complexities and contradictions in the relationship between migration, time, and capitalism. While temporal reckoning has long fascinated anthropologists, few studies have sought to confront how capitalism fetishizes time in the production of global inequalities—historically and in the contemporary world. As it explores how the agendas of capitalism condition migration in Europe, North America, and Oceania, this collection also examines temporality as a feature of migrants’ experiences to ultimately provide a theoretically robust and ethnographically informed investigation of migration and temporality within a framework defined by the political economy of capitalism.

Liquidated

An Ethnography of Wall Street
Author: Rodolfo Maggio
Publisher: CRC Press
ISBN: 1351350641
Category:
Page: N.A
View: 6210

Continue Reading →

Liquidated is a work of anthropology that treats an unusual, despised subculture - that of the Wall Street banker - much as anthropologists have traditionally treated remote 'savage' tribes. But using the techniques of ethnography, including interviews, analysis of daily lives, and fieldwork to investigate a modern western culture is not original; what sets Ho's work apart and gives it value is her mastery of the critical thinking skills of problem-solving and creative thinking to reconceptualize the way in which we understand the bankers' mindset. Ho's great achievement is to ask productive questions, most obviously in drawing a distinction between bankers' self-image as capitalist warriors, freeing up value for themselves and shareholders by increasing the liquidity of the assets they invest in, and the social consequences of what they do. As Ho points out, not only is Wall Street institutionally inclined to embrace risk, in order to maximise profit; it is also prone to assume that increased liquidity (most often achieved by breaking up and selling off the parts of a large corporation) is a good in itself, irrespective of the outcomes for the workers actually involved in these disposals. Considering alternative possibilities, and generating fresh solutions, Ho determines that the capitalist principles that underpin Wall Street are myths, not the expression of some natural economic law..

Routledge Handbook of Sustainable Design


Author: Rachel Beth Egenhoefer
Publisher: Routledge
ISBN: 1317232194
Category: Architecture
Page: 538
View: 6606

Continue Reading →

The Routledge Handbook of Sustainable Design considers the design, not only of artifacts, but of structures, systems, and interactions that bear our decisions and identities in the context of sustaining our shared planet.? In addressing issues of design for global impact, behavior change, systems and strategy, ethics and values, this handbook presents a unique and powerful design perspective.? Just as there are multiple definitions of design, so there are several definitions of sustainability, making it difficult to find unity. The term can sometimes be seen as a goal to achieve, or a characteristic to check off on a list of criteria.? In actuality, we will never finish being sustainable. We must instead always strive to design, work, and live sustainably. The voices throughout this handbook present many different characteristics, layers, approaches, and perspectives in this journey of sustaining.? This handbook divides into five sections, which together present a holistic approach to understanding the many facets of sustainable design: Part 1: Systems and Design Part 2: Global Impact Part 3: Values, Ethics, and Identity Part 4: Design for Behavior Change ?? Part 5: Moving Forward ? This handbook will be invaluable to those wishing to broaden their understanding of sustainable design and students and practitioners of Environmental Studies, Architecture, Product Design and the Visual Arts. ?

Transkulturelle Politische Theorie

Eine Einführung
Author: Sybille de la Rosa,Sophia Schubert,Holger Zapf
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658050101
Category: Political Science
Page: 306
View: 7999

Continue Reading →

Diese Einführung in das junge Feld der transkulturellen Politischen Theorie richtet sich an Studierende und Lehrende der Politikwissenschaft und insbesondere der Politischen Theorie. Dabei werden in prinzipiell voneinander unabhängigen, aber aufeinander verweisenden Kapiteln spezifische Fragestellungen des Feldes anhand von Ausgangsproblemen erarbeitet. Da transkulturell orientierte Politische Theorie oftmals mit naiven Annahmen konfrontiert ist, die es zu differenzieren und relativieren gilt, wird genau das zum didaktischen Prinzip erhoben: Am Anfang jedes Kapitels wird eine intuitiv scheinbar richtige Ausgangsbehauptung thematisiert, die im Verlauf des Kapitels hinterfragt wird.

Border Crossings

Grenzverschiebungen und Grenzüberschreitungen in einer globalisierten Welt
Author: Shalini Randeria
Publisher: vdf Hochschulverlag AG
ISBN: 3728131407
Category: Philosophy
Page: 265
View: 6858

Continue Reading →

Die vielfältigen Transformationsprozesse im Zuge der Globalisierung stellen herkömmliche politische, gesellschaftliche und kulturelle Grenzen zunehmend in Frage. Die erhöhte Mobilität von Menschen, Kapital, Gütern, Bildern und Informationen und die durch Telekommunikationstechnologien ermöglichte dichte Vernetzung von Individuen und Organisationen über nationalstaatliche Grenzen hinweg lassen die Globalisierung als Epoche der Grenzüberschreitungen erscheinen. Damit wird jedoch keine entgrenzte Weltgesellschaft eingeläutet; eher gehen die Veränderungen althergebrachter Grenzen mit neuen Grenzziehungen und der Verschiebung ihrer Bedeutung einher. Die Publikation widmet sich dem Spannungsfeld zwischen Grenzüberschreitungen und Grenzverschiebungen in einer globalisierten Welt, das seit einigen Jahren ins Zentrum des Interesses vieler Disziplinen gerückt ist, und dabei die Chancen und Risiken, die diese Prozesse bergen, problematisieren. Im Mittelpunkt stehen Fragen der Toleranz, Religion, Rechtsstaatlichkeit, Migration, Staatsbürgerschaft sowie der Transformation von familiären Bindungen sowie individuellen und kollektiven Identitäten und deren Auswirkungen auf die Herstellung von Solidarität und Ausschluss. Besondere Beachtung wird dem aussereuropäischen Kontext und der Geschlechterperspektive geschenkt. Es wird angestrebt, diese komplexen und hochaktuellen Fragen aus der Sicht der verschiedenen Sozial- und Geisteswissenschaften sowie der Rechtswissenschaft zu erhellen.

Eine kurze Geschichte der Menschheit


Author: Yuval Noah Harari
Publisher: DVA
ISBN: 364110498X
Category: History
Page: 528
View: 1284

Continue Reading →

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Rhetorik und Stilistik / Rhetoric and Stylistics. Halbband 1


Author: Ulla Fix
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110211408
Category: Language Arts & Disciplines
Page: 1154
View: 2442

Continue Reading →

The series Handbooks of Linguistics and Communication Science is designed to illuminate a field which not only includes general linguistics and the study of linguistics as applied to specific languages, but also covers those more recent areas which have developed from the increasing body of research into the manifold forms of communicative action and interaction.

Direkte Aktion

ein Handbuch
Author: David Graeber
Publisher: N.A
ISBN: 9783894017750
Category: Anti-globalization movement
Page: 347
View: 7684

Continue Reading →

Formationen des Politischen

Anthropologie politischer Felder
Author: Jens Adam,Asta Vonderau
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839422639
Category: Political Science
Page: 392
View: 5350

Continue Reading →

»Alternativlos« ist zu einem Schlagwort in gegenwärtigen politischen Debatten geworden. Der Begriff steht für einen Politikstil, der neoliberale Regierungslogiken mit zunehmend autoritären Argumentationsfiguren verknüpft. Die in diesem Buch versammelten Beiträge bieten eine alternative Perspektive auf aktuelle politische Prozesse und Machtfelder - etwa durch den Fokus auf »Policies« als wirkmächtige Organisationsformen (spät-)moderner Gesellschaften, durch die ethnographische Verfolgung der lokalen, nationalen und transnationalen Effekte von politischen Entscheidungen oder durch das Aufspüren neuartiger (Macht-)Formationen aus Individuen, Institutionen, Ressourcen und Wissensbeständen.

Transnationalität und Öffentlichkeit

Interdisziplinäre Perspektiven
Author: Caroline Schmitt,Asta Vonderau
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839421543
Category: Political Science
Page: 340
View: 1246

Continue Reading →

Wie können transnationale Öffentlichkeiten untersucht werden? Ob in Zusammenhang mit der globalen AIDS-Epidemie, in migrantischen Organisationen, im Umfeld der pentekostalen Kirche oder im Zuge der neuen sozialen Bewegungen: Weltweit entstehen diskursive Arenen und Formen zivilgesellschaftlichen Engagements, deren Handlungsspektrum und politische Wirksamkeit die Grenzen von Nationalstaaten überschreiten und das traditionelle Verständnis von Öffentlichkeit in Bewegung bringen. Solche empirisch beobachtbaren Knotenpunkte transnationalen Kommunizierens und Handelns werden in diesem Band von einer multidisziplinären Beiträgerschaft als situative und temporäre Öffentlichkeiten betrachtet und analysiert.

Jenseits von Natur und Kultur


Author: Philippe Descola
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518768409
Category: Social Science
Page: 638
View: 2751

Continue Reading →

Seit der Zeit der Renaissance ist unser Weltbild von einer zentralen Unterscheidung bestimmt: der zwischen Natur und Kultur. Dort die von Naturgesetzen regierte, unpersönliche Welt der Tiere und Dinge, hier die Menschenwelt mit ihrer individuellen und kulturellen Vielfalt. Diese fundamentale Trennung beherrscht unser ganzes Denken und Handeln. In seinem faszinierenden Buch zeigt der große französische Anthropologe und Schüler von Claude Lévi-Strauss, Philippe Descola, daß diese Kosmologie alles andere als selbstverständlich ist. Dabei stützt er sich auf reiches Material aus zum Teil eigenen anthropologischen Feldforschungen bei Naturvölkern und indigenen Kulturen in Afrika, Amazonien, Neuguinea oder Sibirien. Descola führt uns vor Augen, daß deren Weltbilder ganz andersartig aufgebaut sind als das unsere mit seinen »zwei Etagen« von Natur und Kultur. So betrachten manche Kulturen Dinge als beseelt oder glauben, daß verwandtschaftliche Beziehungen zwischen Tieren und Menschen bestehen. Descola plädiert für eine monistische Anthropologie und entwirft eine Typologie unterschiedlichster Weltbilder. Auf diesem Wege lassen sich neben dem westlichen dualistischen Naturalismus totemistische, animistische oder analogistische Kosmologien entdecken. Eine fesselnde Reise in fremde Welten, die uns unsere eigene mit anderen Augen sehen läßt.

Erleben, Erleiden, Erfahren

Die Konstitution sozialen Sinns jenseits instrumenteller Vernunft
Author: Kay Junge,Daniel Suber,Gerold Gerber
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839408296
Category: Social Science
Page: 514
View: 8754

Continue Reading →

Dieses Buch macht in zahlreichen Beiträgen auf Dimensionen des Handelns aufmerksam, die in der Geschichte der Sozialwissenschaften bisher eher ein Schattendasein führten. »Erleben«, »Erleiden«, »Erfahren« stehen dabei für drei Kategorien, die zwar schon auf eine philosophische Karriere zurückblicken können, in der Soziologie aber noch kaum etabliert sind. Der prominent besetzte Band leistet im Anschluss an diverse Theorietraditionen erste Übersetzungsversuche. Darüber hinaus werden in empirischen Zugriffen unterschiedliche Modalitäten und Eigenschaften ungeplanter Ereignisse herausgestellt und auf ihre identitätskonstitutive Funktion hin beleuchtet. Mit Beiträgen von Jeffrey C. Alexander, Aleida Assmann, Jan Assmann, Zygmunt Bauman, Heinz Bude, Helmut Dubiel, Klaus Eder, Shmuel N. Eisenstadt, Gerold Gerber, Alois Hahn, Kay Junge, Albrecht Koschorke, Claus Leggewie, Stephan Moebius, Richard Münch, Günter Oesterle, Andreas Reckwitz, Karl-Siegbert Rehberg, Michael Schmid, Wolfgang Ludwig Schneider, Wolfgang Seibel, Daniel Suber, Arpad Szakolczai und Johannes Weiß.