Uncle Sam Wants You

World War I and the Making of the Modern American Citizen
Author: Christopher Capozzola
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 0199830967
Category: History
Page: 352
View: 1958

Continue Reading →

Based on a rich array of sources that capture the voices of both political leaders and ordinary Americans, Uncle Sam Wants You offers a vivid and provocative new interpretation of American political history, revealing how the tensions of mass mobilization during World War I led to a significant increase in power for the federal government. Christopher Capozzola shows how, when the war began, Americans at first mobilized society by stressing duty, obligation, and responsibility over rights and freedoms. But the heated temper of war quickly unleashed coercion on an unprecedented scale, making wartime America the scene of some of the nation's most serious political violence, including notorious episodes of outright mob violence. To solve this problem, Americans turned over increasing amounts of power to the federal government. In the end, whether they were some of the four million men drafted under the Selective Service Act or the tens of millions of home-front volunteers, Americans of the World War I era created a new American state, and new ways of being American citizens.

Uncle Sam Wants You

World War I and the Making of the Modern American Citizen
Author: Christopher Capozzola
Publisher: Oxford University Press, USA
ISBN: 9780199734795
Category: History
Page: 334
View: 3602

Continue Reading →

Daniel T. Rodgers, author of Atlantic Crossings: Social Politics in a Progressive Age --Book Jacket.

Donald J. Trump: Great again!

Wie ich Amerika retten werde
Author: Donald J. Trump
Publisher: Plassen Verlag
ISBN: 3864703859
Category: Business & Economics
Page: 224
View: 6963

Continue Reading →

Zieht "The Donald" ins Weiße Haus? Für seine Fans verheißt er die Rückkehr goldener Zeiten. Für seine Gegner ist er wahlweise ein Lügner, ein Großmaul, ein Demagoge, ein Rassist oder vieles mehr. Ganz egal, wie man zu ihm steht – der Immobilien-Tycoon ist dem mächtigsten Amt der Welt bereits näher gekommen, als alle es für möglich gehalten hätten. Zeit also, sich zumindest einmal mit seinen Ansichten vertraut zu machen. Diese finden sich in seinem aktuellen Buch, in dem er, wen wundert's, darlegt, wie er sein geschundenes Land wieder zu alter Größe führen kann. Ein Buch das polarisieren wird. Ein Buch, das man gelesen haben sollte, um über die Person Donald Trump mitreden zu können.

Europas letzter Sommer

die scheinbar friedlichen Wochen vor dem Ersten Weltkrieg
Author: David Fromkin
Publisher: N.A
ISBN: 9783896671837
Category:
Page: 414
View: 5266

Continue Reading →

So fern wie nah


Author: John Boyne
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104030154
Category: Juvenile Fiction
Page: 256
View: 673

Continue Reading →

Der Autor des Weltbestsellers ›Der Junge im gestreiften Pyjama‹ schreibt über den Ersten Weltkrieg Als an Alfies fünftem Geburtstag der Erste Weltkrieg ausbricht, verspricht sein Vater, nicht in dem Kampf zu ziehen – und bricht sein Wort am Tag darauf. Vier harte Jahre später geht Alfie heimlich arbeiten, um seine Mutter zu unterstützen. Er ist davon überzeugt, dass er seinen Vater nie wiedersehen wird. Doch dann erfährt Alfie zufällig, dass sein Vater in einer Klinik für traumatisierte Soldaten behandelt wird. Und er beschließt, ihn nach Hause zu holen ...

Krieg dem Kriege

Neu herausgegeben vom Anti-Kriegs-Museum Berlin Mit einer Einführung von Gerd Krumeich
Author: Ernst Friedrich
Publisher: Ch. Links Verlag
ISBN: 3862843963
Category: History
Page: 320
View: 7088

Continue Reading →

Ernst Friedrichs 1924 zum ersten Mal erschienenes Buch »Krieg dem Kriege« ist ein Meilenstein der Friedensliteratur und der Friedenspädagogik. Das durchgehend viersprachig (Deutsch / Französisch / Englisch / Holländisch) gedruckte Werk wurde weltweit hundertausendfach verkauft und erregte wegen der drastischen Bilder von verstümmelten Soldaten und der klaren antimilitaristischen Sprache großes Aufsehen und viel Anstoß. Mehreren Generationen junger Menschen hat nicht zuletzt »Krieg dem Kriege« die Schrecken des Krieges vergegenwärtigt. Die Neuauflage im Ch. Links Verlag macht dieses wichtige Werk wieder zugänglich und erschließt es durch eine fundierte historische Einleitung von Gerd Krumeich für die Gegenwart. Eine biografische Skizze Ernst Friedrichs von seinem Enkel Tommy Spree informiert erstmals ausführlich über das bewegte Leben des Verfassers von »Krieg dem Kriege«.

Deutsch-Amerikaner im Ersten Weltkrieg

US-Politik und nationale Identitäten im Mittleren Westen
Author: Katja Wüstenbecker
Publisher: Franz Steiner Verlag Wiesbaden gmbh
ISBN: 9783515089753
Category: History
Page: 428
View: 4032

Continue Reading →

A study on German-Americans in the Midwestern United States during World War I and the attitudes towards them in times of war. German text.

Crashed

Wie zehn Jahre Finanzkrise die Welt verändert haben
Author: Adam Tooze
Publisher: Siedler Verlag
ISBN: 3641192773
Category: Business & Economics
Page: 800
View: 8216

Continue Reading →

Zehn Jahre danach: Der Finanzcrash und seine dramatischen Folgen Als die US-Großbank Lehman Brothers im September 2008 zusammenbrach, war dies der Tiefpunkt der Banken- und Finanzkrise. Und obwohl der totale Kollaps der Weltwirtschaft damals verhindert wurde, ist die Finanzkrise noch lange nicht Geschichte, wie der britische Historiker Adam Tooze zeigt. Er schildert, wie es zu dieser Krise der Finanzmärkte kam und welche dramatischen Folgen sie bis heute hat. Denn nicht nur ist durch die Finanzkrise die Stabilität Europas ins Wanken geraten, sie hat auch das Vertrauen in die Kraft der globalen Wirtschaftsordnung erschüttert – und so zum Aufstieg der Populisten beigetragen.

Woodrow Wilson

Amerika und die Neuordnung der Welt
Author: Manfred Berg
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406707793
Category: Biography & Autobiography
Page: 277
View: 1405

Continue Reading →

Er war einer der Architekten des modernen Amerika und eine der prägenden Figuren des 20. Jahrhunderts: Woodrow Wilson inspirierte zu seiner Zeit weltweit jene Menschen, die nach einer gerechteren Weltordnung strebten. Manfred Berg zeichnet ein lebendiges Porträt dieses globalen Superstars und zeigt, warum sich die Beschäftigung mit ihm und seiner Zeit gerade in der heutigen Weltunordnung lohnt. Woodrow Wilson führte die USA in den Ersten Weltkrieg und wurde zwischen 1917 und 1919 zur Schlüsselfigur der Weltpolitik. Menschen auf der ganzen Welt erhofften sich von ihm Frieden und Gerechtigkeit. Doch seine Vision einer internationalen Ordnung, die auf kollektive Sicherheit, nationale Selbstbestimmung, freien Handel und Demokratie gebaut sein sollte, scheiterte – mit dramatischen Folgen für den weiteren Verlauf der Weltgeschichte. Diese erste deutschsprachige Biographie seit Jahrzehnten verfolgt den Lebensweg dieses wortgewaltigen Intellektuellen, der viele Jahre die Universität Princeton leitete, Millionen Menschen mit seinen Ideen begeisterte, aber auch den Rassismus seiner Zeit teilte und der Welt ein bis heute wirkendes, zwiespältiges Erbe hinterließ.

Das Panoptikum


Author: Jeremy Bentham
Publisher: Matthes & Seitz Berlin Verlag
ISBN: 388221113X
Category: Philosophy
Page: 221
View: 8217

Continue Reading →

Überwachen und Strafen Im Panoptikum, Jeremy Benthams idealem Gefängnis- und Erziehungsbau, werden die Delinquenten permanenter Überwachung durch einen Aufseher unterzogen, der im Mittelpunkt eines kreisförmigen Gebäudes sitzt. Aber zu welchem Zweck? Michel Foucault interpretierte in seinem Werk Überwachen und Strafen (1975) Benthams Bau als Prototyp für die latente Perversion bürgerlicher Aufklärung, die Schizophrenie eines Liberalismus, der stets das Gute will und stets das Böse schafft. Aber stimmt das wirklich? Die erste deutsche Übersetzung von Panoptikum offenbart die Aktualität von Benthams Gedankenwelt. Als Begründer des Utilitarismus und Anhänger des Wirtschaftsliberalismus war er davon überzeugt, dass der Kapitalismus der wahre Schlüssel zum Glück des Menschen ist - und nichts anderes als den Weg zum Glück wollte er mit dem Panoptikum jedem Menschen ebnen. Ebook-Version ohne Interview mit Michel Foucault.

Making the Modern American Fiscal State

Law, Politics, and the Rise of Progressive Taxation, 1877–1929
Author: Ajay K. Mehrotra
Publisher: Cambridge University Press
ISBN: 1107436001
Category: Business & Economics
Page: 432
View: 8993

Continue Reading →

At the turn of the twentieth century, the US system of public finance underwent a dramatic transformation. The late nineteenth-century regime of indirect, hidden, partisan, and regressive taxes was eclipsed in the early twentieth century by a direct, transparent, professionally administered, and progressive tax system. This book uncovers the contested roots and paradoxical consequences of this fundamental shift in American tax law and policy. It argues that the move toward a regime of direct and graduated taxation marked the emergence of a new fiscal polity - a new form of statecraft that was guided not simply by the functional need for greater revenue but by broader social concerns about economic justice, civic identity, bureaucratic capacity, and public power. Between the end of Reconstruction and the onset of the Great Depression, the intellectual, legal, and administrative foundations of the modern fiscal state first took shape. This book explains how and why this new fiscal polity came to be.

Schwarze Liste

Thriller
Author: Brad Thor
Publisher: Blanvalet Taschenbuch Verlag
ISBN: 3641143764
Category: Fiction
Page: 544
View: 8338

Continue Reading →

Jason Bourne war gestern. Die Zukunft gehört Scot Harvath. Irgendwie ist der Terrorfahnder Scot Harvath auf die Schwarze Liste geraten – eine Liste, die so geheim ist, dass nur der amerikanische Präsident und ein kleiner Kreis von Beratern von ihr wissen. Wer einmal auf der Schwarzen Liste steht, ist bereits so gut wie tot. Harvath versucht verzweifelt, den Killerkommandos zu entkommen. Dabei muss er herausfinden, wer ihn auf die Liste gesetzt hat – und warum! Doch während Harvath unfreiwillig sämtliche Einsatzkräfte in Atem hält, bereiten die Hintermänner einen vernichtenden Terrorakt auf die USA vor.

The Cambridge History of the First World War: Volume 1, Global War


Author: Jay Winter
Publisher: Cambridge University Press
ISBN: 1316025527
Category: History
Page: N.A
View: 6207

Continue Reading →

This first volume of The Cambridge History of the First World War provides a comprehensive account of the war's military history. An international team of leading historians charts how a war made possible by globalization and imperial expansion unfolded into catastrophe, growing year by year in scale and destructive power far beyond that which anyone had anticipated in 1914. Adopting a global perspective, the volume analyses the spatial impact of the war and the subsequent ripple effects that occurred both regionally and across the world. It explores how imperial powers devoted vast reserves of manpower and material to their war efforts and how, by doing so, they changed the political landscape of the world order. It also charts the moral, political and legal implications of the changing character of war and, in particular, the collapse of the distinction between civilian and military targets.

Any Way You Slice It

The Past, Present, and Future of Rationing
Author: Stan Cox
Publisher: New Press, The
ISBN: 1595588841
Category: Social Science
Page: 320
View: 6373

Continue Reading →

Rationing: it’s a word—and idea—that people often loathe and fear. Health care expert Henry Aaron has compared mentioning the possibility of rationing to “shouting an obscenity in church.” Yet societies in fact ration food, water, medical care, and fuel all the time, with those who can pay the most getting the most. As Nobel Prize–winning economist Amartya Sen has said, the results can be “thoroughly unequal and nasty.” In Any Way You Slice It, Stan Cox shows that rationing is not just a quaint practice restricted to World War II memoirs and 1970s gas station lines. Instead, he persuasively argues that rationing is a vital concept for our fragile present, an era of dwindling resources and environmental crises. Any Way You Slice It takes us on a fascinating search for alternative ways of apportioning life’s necessities, from the goal of “fair shares for all” during wartime in the 1940s to present-day water rationing in a Mumbai slum, from the bread shops of Cairo to the struggle for fairness in American medicine and carbon rationing on Norfolk Island in the Pacific. Cox’s question: can we limit consumption while assuring everyone a fair share? The author of Losing Our Cool, the much debated and widely acclaimed examination of air-conditioning’s many impacts, here turns his attention to the politically explosive topic of how we share our planet’s resources.

Warfare State

World War II Americans and the Age of Big Government
Author: James T. Sparrow
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 0199831637
Category: Political Science
Page: 344
View: 4971

Continue Reading →

Although common wisdom and much scholarship assume that "big government" gained its foothold in the United States under the auspices of the New Deal during the Great Depression, in fact it was the Second World War that accomplished this feat. Indeed, as the federal government mobilized for war it grew tenfold, quickly dwarfing the New Deal's welfare programs. Warfare State shows how the federal government vastly expanded its influence over American society during World War II. Equally important, it looks at how and why Americans adapted to this expansion of authority. Through mass participation in military service, war work, rationing, price control, income taxation, and the war bond program, ordinary Americans learned to live with the warfare state. They accepted these new obligations because the government encouraged all citizens to think of themselves as personally connected to the battle front, linking their every action to the fate of the combat soldier. As they worked for the American Soldier, Americans habituated themselves to the authority of the government. Citizens made their own counter-claims on the state-particularly in the case of industrial workers, women, African Americans, and most of all, the soldiers. Their demands for fuller citizenship offer important insights into the relationship between citizen morale, the uses of patriotism, and the legitimacy of the state in wartime. World War II forged a new bond between citizens, nation, and government. Warfare State tells the story of this dramatic transformation in American life.