Towards Higher Mathematics: A Companion


Author: Richard Earl
Publisher: Cambridge University Press
ISBN: 1108326382
Category: Mathematics
Page: N.A
View: 7931

Continue Reading →

Containing a large and varied set of problems, this rich resource will allow students to stretch their mathematical abilities beyond the school syllabus, and bridge the gap to university-level mathematics. Many proofs are provided to better equip students for the transition to university. The author covers substantial extension material using the language of sixth form mathematics, thus enabling students to understand the more complex material. Exercises are carefully chosen to introduce students to some central ideas, without building up large amounts of abstract technology. There are over 1500 carefully graded exercises, with hints included in the text, and solutions available online. Historical and contextual asides highlight each area of mathematics and show how it has developed over time.

GAMMA

Eulers Konstante, Primzahlstrände und die Riemannsche Vermutung
Author: Julian Havil
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3540484965
Category: Mathematics
Page: 302
View: 6554

Continue Reading →

Jeder kennt p = 3,14159..., viele kennen e = 2,71828..., einige i. Und dann? Die "viertwichtigste" Konstante ist die Eulersche Zahl g = 0,5772156... - benannt nach dem genialen Leonhard Euler (1707-1783). Bis heute ist unbekannt, ob g eine rationale Zahl ist. Das Buch lotet die "obskure" Konstante aus. Die Reise beginnt mit Logarithmen und der harmonischen Reihe. Es folgen Zeta-Funktionen und Eulers wunderbare Identität, Bernoulli-Zahlen, Madelungsche Konstanten, Fettfinger in Wörterbüchern, elende mathematische Würmer und Jeeps in der Wüste. Besser kann man nicht über Mathematik schreiben. Was Julian Havil dazu zu sagen hat, ist spektakulär.

Das egoistische Gen

Mit einem Vorwort von Wolfgang Wickler
Author: Richard Dawkins
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3642553915
Category: Science
Page: 489
View: 1443

Continue Reading →

p”Ein auch heute noch bedeutsamer Klassiker“ Daily Express Sind wir Marionetten unserer Gene? Nach Richard Dawkins ́ vor über 30 Jahren entworfener und heute noch immer provozierender These steuern und dirigieren unsere von Generation zu Generation weitergegebenen Gene uns, um sich selbst zu erhalten. Alle biologischen Organismen dienen somit vor allem dem Überleben und der Unsterblichkeit der Erbanlagen und sind letztlich nur die "Einweg-Behälter" der "egoistischen" Gene. Sind wir Menschen also unserem Gen-Schicksal hilflos ausgeliefert? Dawkins bestreitet dies und macht uns Hoffnung: Seiner Meinung nach sind wir nämlich die einzige Spezies mit der Chance, gegen ihr genetisches Schicksal anzukämpfen.

Eine kurze Geschichte der Menschheit


Author: Yuval Noah Harari
Publisher: DVA
ISBN: 364110498X
Category: History
Page: 528
View: 1815

Continue Reading →

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Aufklärung jetzt

Für Vernunft, Wissenschaft, Humanismus und Fortschritt. Eine Verteidigung
Author: Steven Pinker
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104030685
Category: Philosophy
Page: 736
View: 9865

Continue Reading →

Eine leidenschaftliche Antithese zum üblichen Kulturpessimismus und ein engagierter Widerspruch zu dem weitverbreiteten Gefühl, dass die Moderne dem Untergang geweiht ist. Hass, Populismus und Unvernunft regieren die Welt, Wissenschaftsfeindlichkeit macht sich breit, Wahrheit gibt es nicht mehr: Wer die Schlagzeilen von heute liest, könnte so denken. Doch Bestseller-Autor Steven Pinker zeigt, dass das grundfalsch ist. Er hat die Entwicklung der vergangenen Jahrhunderte gründlich untersucht und beweist in seiner fulminanten Studie, dass unser Leben stetig viel besser geworden ist. Heute leben wir länger, gesünder, sicherer, glücklicher, friedlicher und wohlhabender denn je, und nicht nur in der westlichen Welt. Der Grund: die Aufklärung und ihr Wertesystem. Denn Aufklärung und Wissenschaft bieten nach wie vor die Basis, um mit Vernunft und im Konsens alle Probleme anzugehen. Anstelle von Gerüchten zählen Fakten, anstatt überlieferten Mythen zu glauben baut man auf Diskussion und Argumente. Anschaulich und brillant macht Pinker eines klar: Vernunft, Wissenschaft, Humanismus und Fortschritt sind weiterhin unverzichtbar für unser Wohlergehen. Ohne sie wird die Welt auf keinen Fall zu einem besseren Ort für uns alle. »Mein absolutes Lieblingsbuch aller Zeiten.« Bill Gates

The Design of Everyday Things

Psychologie und Design der alltäglichen Dinge
Author: Norman Don
Publisher: Vahlen
ISBN: 3800648105
Category: Business & Economics
Page: 320
View: 5174

Continue Reading →

Apple, Audi, Braun oder Samsung machen es vor: Gutes Design ist heute eine kritische Voraussetzung für erfolgreiche Produkte. Dieser Klassiker beschreibt die fundamentalen Prinzipien, um Dinge des täglichen Gebrauchs umzuwandeln in unterhaltsame und zufriedenstellende Produkte. Don Norman fordert ein Zusammenspiel von Mensch und Technologie mit dem Ziel, dass Designer und Produktentwickler die Bedürfnisse, Fähigkeiten und Handlungsweisen der Nutzer in den Vordergrund stellen und Designs an diesen angepasst werden. The Design of Everyday Things ist eine informative und spannende Einführung für Designer, Marketer, Produktentwickler und für alle an gutem Design interessierten Menschen. Zum Autor Don Norman ist emeritierter Professor für Kognitionswissenschaften. Er lehrte an der University of California in San Diego und der Northwest University in Illinois. Mitte der Neunzigerjahre leitete Don Norman die Advanced Technology Group bei Apple. Dort prägte er den Begriff der User Experience, um über die reine Benutzbarkeit hinaus eine ganzheitliche Erfahrung der Anwender im Umgang mit Technik in den Vordergrund zu stellen. Norman ist Mitbegründer der Beratungsfirma Nielsen Norman Group und hat unter anderem Autohersteller von BMW bis Toyota beraten. „Keiner kommt an Don Norman vorbei, wenn es um Fragen zu einem Design geht, das sich am Menschen orientiert.“ Brand Eins 7/2013 „Design ist einer der wichtigsten Wettbewerbsvorteile. Dieses Buch macht Spaß zu lesen und ist von größter Bedeutung.” Tom Peters, Co-Autor von „Auf der Suche nach Spitzenleistungen“

Wunder


Author: Raquel J. Palacio
Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG
ISBN: 3446242848
Category: Juvenile Fiction
Page: 384
View: 579

Continue Reading →

August ist anders. Dennoch wünscht er sich, wie alle Jungen in seinem Alter, kein Außenseiter zu sein. Weil er seit seiner Geburt so oft am Gesicht operiert werden musste, ist er noch nie auf eine richtige Schule gegangen. Aber jetzt soll er in die fünfte Klasse kommen. Er weiß, dass die meisten Kinder nicht absichtlich gemein zu ihm sind. Am liebsten würde er gar nicht auffallen. Doch nicht aufzufallen ist nicht leicht, wenn man so viel Mut und Kraft besitzt, so witzig, klug und großzügig ist - wie August.

Flächenland


Author: Edwin Abbott Abbott
Publisher: N.A
ISBN: 9783881200202
Category: Fourth dimension
Page: 110
View: 3565

Continue Reading →

Towards Higher Categories


Author: John C. Baez,J. Peter May
Publisher: Springer Science & Business Media
ISBN: 1441915362
Category: Categories (Mathematics)
Page: 292
View: 1743

Continue Reading →

The purpose of this book is to give background for those who would like to delve into some higher category theory. It is not a primer on higher category theory itself. It begins with a paper by John Baez and Michael Shulman which explores informally, by analogy and direct connection, how cohomology and other tools of algebraic topology are seen through the eyes of n-category theory. The idea is to give some of the motivations behind this subject. There are then two survey articles, by Julie Bergner and Simona Paoli, about (infinity,1) categories and about the algebraic modelling of homotopy n-types. These are areas that are particularly well understood, and where a fully integrated theory exists. The main focus of the book is on the richness to be found in the theory of bicategories, which gives the essential starting point towards the understanding of higher categorical structures. An article by Stephen Lack gives a thorough, but informal, guide to this theory. A paper by Larry Breen on the theory of gerbes shows how such categorical structures appear in differential geometry. This book is dedicated to Max Kelly, the founder of the Australian school of category theory, and an historical paper by Ross Street describes its development.

Schule des Denkens

vom Lösen mathematischer Probleme
Author: George Pólya
Publisher: N.A
ISBN: 9783772006081
Category:
Page: 266
View: 3904

Continue Reading →

Princeton Companion to Applied Mathematics


Author: Nicholas J. Higham
Publisher: Princeton University Press
ISBN: 0691150397
Category: Mathematics
Page: 1032
View: 9629

Continue Reading →

This is the most authoritative and accessible single-volume reference book on applied mathematics. Featuring numerous entries by leading experts and organized thematically, it introduces readers to applied mathematics and its uses; explains key concepts; describes important equations, laws, and functions; looks at exciting areas of research; covers modeling and simulation; explores areas of application; and more. Modeled on the popular Princeton Companion to Mathematics, this volume is an indispensable resource for undergraduate and graduate students, researchers, and practitioners in other disciplines seeking a user-friendly reference book on applied mathematics. Features nearly 200 entries organized thematically and written by an international team of distinguished contributors Presents the major ideas and branches of applied mathematics in a clear and accessible way Explains important mathematical concepts, methods, equations, and applications Introduces the language of applied mathematics and the goals of applied mathematical research Gives a wide range of examples of mathematical modeling Covers continuum mechanics, dynamical systems, numerical analysis, discrete and combinatorial mathematics, mathematical physics, and much more Explores the connections between applied mathematics and other disciplines Includes suggestions for further reading, cross-references, and a comprehensive index

Brill’s Companion to German Romantic Philosophy


Author: Elizabeth Millán Brusslan,Judith Norman
Publisher: BRILL
ISBN: 9004388230
Category: Philosophy
Page: 328
View: 2681

Continue Reading →

Scholars are finally fully appreciating the philosophical significance of early German Romanticism. Brill’s Companion to German Romantic Philosophy is a collection of original essays showcasing not only the philosophical achievements of romantic writers such as Schlegel and Novalis, but the sophistication, relevance, and influence of romanticism today.

Studieren - Das Handbuch


Author: Stella Cottrell
Publisher: Spektrum Akademischer Verlag
ISBN: 9783827423603
Category: Science
Page: 352
View: 871

Continue Reading →

Studieren ist schwierig? - Nicht mit diesem Buch! Dieser praktische Leitfaden für Studienanfänger vermittelt grundlegende „Soft Skills“ (vom „Lernen lernen“ über Selbsteinschätzung, Zeit-, Projekt- und Stressmanagement bis zu Gedächtnis- und Schreibtraining, Prüfungs- und Klausursituationen sowie Karriereplanung u.v.m.) - locker präsentiert, in handliche Einheiten verpackt und je nach Bedarf selektiv nutzbar. Viele eingestreute kleine Tipps stehen neben Mini-Fragebögen, Kopiervorlagen für Tabellen, die man nicht im Buch ausfüllen möchte, und ähnlichen Hilfsmitteln. Das unterhaltsam-informative Werk beruht auf dem englischen Bestseller The Study Skilly Handbook und eignet sich für Abiturienten mit Studienwunsch, Studienanfänger verschiedenster Disziplinen und Quereinsteiger als Wegweiser durch die vielfältigen Anforderungen im "Studiendschungel".

A Companion to the Philosophy of Time


Author: Adrian Bardon,Heather Dyke
Publisher: John Wiley & Sons
ISBN: 1118522052
Category: Philosophy
Page: 600
View: 1155

Continue Reading →

A Companion to the Philosophy of Time presents thebroadest treatment of this subject yet; 32 specially commissionedarticles - written by an international line-up of experts –provide an unparalleled reference work for students and specialistsalike in this exciting field. The most comprehensive reference work on the philosophy of timecurrently available The first collection to tackle the historical development ofthe philosophy of time in addition to covering contemporarywork Provides a tripartite approach in its organization, coveringhistory of the philosophy of time, time as a feature of thephysical world, and time as a feature of experience Includes contributions from both distinguished,well-established scholars and rising stars in the field

Meilensteine der Mathematik


Author: Ian Stewart
Publisher: Spektrum Akademischer Verlag
ISBN: 9783827423009
Category: Science
Page: 288
View: 6091

Continue Reading →

Wer hat die Null erfunden? Wie können imaginäre Zahlen helfen, dass reale Wolkenkratzer nicht umfallen? Wo treffen sich parallele Linien? Und wann haben Sie heute zuletzt abstrakte Algebra genutzt? (Doch, Sie haben.) Wie die Mathematik die moderne Welt erschaffen hat – eine illustrierte Geschichte der Mathematik für ein breites Publikum, von den Ursprüngen im Zweistromland bis zur Gegenwart Ian Stewarts spannende Geschichte der Mathematik führt uns von der frühen Hochkultur der Babylonier bis zu den letzten ungelösten Rätseln dieser Disziplin. In typisch Stewart'scher Manier, also unterhaltsam und zugleich fundiert, schildert und erklärt er die großen Meilensteine der Mathematik – von den ersten Zahlensystemen bis zur Chaostheorie – und geht der Frage nach, welche Auswirkungen sie auf die Gesellschaft hatten und wie sie den Alltag auf alle Zeit veränderten. Er bringt uns dabei auch die Geistesgrößen der Mathematik näher, von den Naturforschern und Denkern Babyloniens, Griechenlands und Ägyptens über Newton und Descartes bis zu Fermat, Babbage und Gödel. Ohne den Leser mit komplizierten Formeln zu erschrecken, macht er die Schlüsselkonzepte der Mathematik verständlich. Als anregender historischer Streifzug für den interessierten Laien steckt Meilensteine der Mathematik voller faszinierender Details und kurioser Anekdoten. Hundert Abbildungen und Diagramme beleuchten und erhellen ein Gebiet, das von vielen Menschen gefürchtet wird, das aber unsere heutige Welt entscheidend geprägt hat.

The Princeton Companion to Mathematics


Author: Timothy Gowers,June Barrow-Green,Imre Leader
Publisher: Princeton University Press
ISBN: 9781400830398
Category: Mathematics
Page: 1056
View: 3134

Continue Reading →

This is a one-of-a-kind reference for anyone with a serious interest in mathematics. Edited by Timothy Gowers, a recipient of the Fields Medal, it presents nearly two hundred entries, written especially for this book by some of the world's leading mathematicians, that introduce basic mathematical tools and vocabulary; trace the development of modern mathematics; explain essential terms and concepts; examine core ideas in major areas of mathematics; describe the achievements of scores of famous mathematicians; explore the impact of mathematics on other disciplines such as biology, finance, and music--and much, much more. Unparalleled in its depth of coverage, The Princeton Companion to Mathematics surveys the most active and exciting branches of pure mathematics. Accessible in style, this is an indispensable resource for undergraduate and graduate students in mathematics as well as for researchers and scholars seeking to understand areas outside their specialties. Features nearly 200 entries, organized thematically and written by an international team of distinguished contributors Presents major ideas and branches of pure mathematics in a clear, accessible style Defines and explains important mathematical concepts, methods, theorems, and open problems Introduces the language of mathematics and the goals of mathematical research Covers number theory, algebra, analysis, geometry, logic, probability, and more Traces the history and development of modern mathematics Profiles more than ninety-five mathematicians who influenced those working today Explores the influence of mathematics on other disciplines Includes bibliographies, cross-references, and a comprehensive index Contributors incude: Graham Allan, Noga Alon, George Andrews, Tom Archibald, Sir Michael Atiyah, David Aubin, Joan Bagaria, Keith Ball, June Barrow-Green, Alan Beardon, David D. Ben-Zvi, Vitaly Bergelson, Nicholas Bingham, Béla Bollobás, Henk Bos, Bodil Branner, Martin R. Bridson, John P. Burgess, Kevin Buzzard, Peter J. Cameron, Jean-Luc Chabert, Eugenia Cheng, Clifford C. Cocks, Alain Connes, Leo Corry, Wolfgang Coy, Tony Crilly, Serafina Cuomo, Mihalis Dafermos, Partha Dasgupta, Ingrid Daubechies, Joseph W. Dauben, John W. Dawson Jr., Francois de Gandt, Persi Diaconis, Jordan S. Ellenberg, Lawrence C. Evans, Florence Fasanelli, Anita Burdman Feferman, Solomon Feferman, Charles Fefferman, Della Fenster, José Ferreirós, David Fisher, Terry Gannon, A. Gardiner, Charles C. Gillispie, Oded Goldreich, Catherine Goldstein, Fernando Q. Gouvêa, Timothy Gowers, Andrew Granville, Ivor Grattan-Guinness, Jeremy Gray, Ben Green, Ian Grojnowski, Niccolò Guicciardini, Michael Harris, Ulf Hashagen, Nigel Higson, Andrew Hodges, F. E. A. Johnson, Mark Joshi, Kiran S. Kedlaya, Frank Kelly, Sergiu Klainerman, Jon Kleinberg, Israel Kleiner, Jacek Klinowski, Eberhard Knobloch, János Kollár, T. W. Körner, Michael Krivelevich, Peter D. Lax, Imre Leader, Jean-François Le Gall, W. B. R. Lickorish, Martin W. Liebeck, Jesper Lützen, Des MacHale, Alan L. Mackay, Shahn Majid, Lech Maligranda, David Marker, Jean Mawhin, Barry Mazur, Dusa McDuff, Colin McLarty, Bojan Mohar, Peter M. Neumann, Catherine Nolan, James Norris, Brian Osserman, Richard S. Palais, Marco Panza, Karen Hunger Parshall, Gabriel P. Paternain, Jeanne Peiffer, Carl Pomerance, Helmut Pulte, Bruce Reed, Michael C. Reed, Adrian Rice, Eleanor Robson, Igor Rodnianski, John Roe, Mark Ronan, Edward Sandifer, Tilman Sauer, Norbert Schappacher, Andrzej Schinzel, Erhard Scholz, Reinhard Siegmund-Schultze, Gordon Slade, David J. Spiegelhalter, Jacqueline Stedall, Arild Stubhaug, Madhu Sudan, Terence Tao, Jamie Tappenden, C. H. Taubes, Rüdiger Thiele, Burt Totaro, Lloyd N. Trefethen, Dirk van Dalen, Richard Weber, Dominic Welsh, Avi Wigderson, Herbert Wilf, David Wilkins, B. Yandell, Eric Zaslow, Doron Zeilberger

Principia Mathematica.


Author: Alfred North Whitehead,Bertrand Russell
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Logic, Symbolic and mathematical
Page: 167
View: 7708

Continue Reading →

Theorie der Sozialen Demokratie


Author: Thomas Meyer
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322873595
Category: Political Science
Page: 688
View: 4550

Continue Reading →

Die Demokratietheorie kennzeichnet ein merkwürdiges Paradox. Während die kapitalistische Marktwirtschaft zumeist als ermöglichende Bedingung liberaler Demokratie verstanden wird, gelten die radikalen Ungleichheiten, die sie erzeugt, zugleich auch als eine ihrer zentralen Gefährdungen. Die hier vorgelegte Theorie der sozialen Demokratie klärt die Bedingungen, die erfüllt sein müssen, wenn der Anspruch rechtsstaatlicher Demokratie uneingeschränkt erfüllt sein soll. Sie begründet im Anschluss an die jüngste empirische Forschung die Anforderungen an die Einbettung der Märkte, den grundrechtsgestützten Sozialstaat, die gesellschaftliche Demokratisierung und faire Globalisierung, die dafür erfüllt sein müssen. Nicht die libertäre Demokratie mit ihrer Fixierung auf Markt- und Eigentumsfreiheit, sondern erst die soziale Demokratie gewährleistet die Erfüllung aller Grundrechte des demokratischen Rechtsstaates. Die Theorie der sozialen Demokratie ist theoretisch anspruchsvoll, aber zugleich auf die Bedingungen praktischen Handelns in der globalisierten Gegenwartswelt bezogen.