Colomba


Author: Prosper Mérimée
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 374371521X
Category: Fiction
Page: 148
View: 5651

Continue Reading →

Prosper Mérimée: Colomba Colomba. Erstdruck: 1840. Übersetzt von Ludwig Schneegans (1842-1922), in: Novellenschatz des Auslandes, Band 1, Verlag von Rudolph Oldenbourg. München; 1872-74. Neuausgabe. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2017. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Heiner Hawel, Colomba, 2017. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.

Der kleine Prinz


Author: Joann Sfar,Antoine de Saint-Exupery
Publisher: CARLSEN Verlag
ISBN: 3551777950
Category: Humor
Page: 112
View: 4589

Continue Reading →

Der kleine Prinz modern: Im Jahr 1943 veröffentlicht der französische Autor Antoine de Saint-Exupéry im Exil in New York seinen kleinen Prinzen. Knapp siebzig Jahre später übersetzt sein Landsmann Joann Sfar den Welterfolg in eine Graphic Novel. Die lieblichen Illustrationen des Klassikers interpretiert er modern schrill in Farb und Form. Diese ungewohnten Bilder ziehen die Aufmerksamkeit auf sich und der Text droht aus dem Fokus zu geraten. Dennoch verliert Exupérys Plädoyer für Freundschaft und Aufrichtigkeit nichts an ihrem Tiefgang und Sfar bleibt der Originalerzählung treu. Dies übrigens auch bezüglich der ursprünglichen Illustrationen. So bleibt der kleine Prinz ein Blondschopf in froschgrüner Kleidung mit windverwehtem Schal. Darüberhinaus untermalt Sfars Farbenpracht vielerorts die Stimmungen und fängt eine Möglichkeit vieler Vorstellungen ein. Eine durchwegs gelungene Interpretation des weltberühmten Klassikers! Ab 8 Jahren, ****, David Schneider.

Ein Stück meines Herzens


Author: Richard Ford
Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG
ISBN: 3446242457
Category: Fiction
Page: 416
View: 6949

Continue Reading →

Zwei Männer verschlägt es auf eine gottverlassene sumpfige Insel im Mississippi, die man auf keiner Landkarte finden kann - Robard Hewes auf den Spuren einer Frau und Sam Newel auf der Suche nach sich selbst. Die Insel ist an einen Eigenbrötler verpachtet, der sie seit Jahrzehnten mit seiner Ehefrau und einem schwarzen Hausangestellten bewohnt. Hewes und Newel werden in Ereignisse verwickelt, die sie wie einen unentrinnbaren bösen Traum erleben ... „Ein Stück meines Herzens“ ist eine Tour de Force durch den Süden der USA, ein Roman „in der Tradition von Faulkner, Hemingway und Steinbeck“ (The Times).

Ziel Karminia


Author: Maureen Simpson
Publisher: Ernst Klett Sprachen
ISBN: 9783125148796
Category:
Page: 63
View: 5188

Continue Reading →

Religion ohne Gott


Author: Ronald Dworkin
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518737325
Category: Philosophy
Page: 146
View: 784

Continue Reading →

Das Zentrum wahrer Religiosität, so der bekennende Atheist Albert Einstein, sei die Ehrfurcht vor den Mysterien des Universums, »deren höchste Weisheit und strahlende Schönheit wir mit unseren matten Erkenntnisvermögen nur rudimentär begreifen können«. In diesem Sinne sei er, Einstein, ein tiefreligiöser Mensch. Aber was ist religiös an einer solchen Haltung, in der Gott offensichtlich keine Rolle spielt? Mit dieser Frage beschäftigte sich Ronald Dworkin in seinen Einstein-Vorlesungen, die er bis kurz vor seinem Tod zu diesem Buch ausgearbeitet hat. Religion, so seine Antwort, bezeichnet eine Sicht auf die Welt, die von einem tiefen Glauben an objektive Werte getragen wird – etwa daran, dass Geschöpfe eine Würde haben, dass ein Leben erfüllt oder verfehlt sein kann oder dass Schönheit, die uns den Atem raubt, sich nicht als pures Produkt unserer Sinnesorgane erklären lässt. Auch Theisten teilen diese Werte, meinen aber, sie seien gottgegeben. Für Dworkin verhält es sich genau umgekehrt: Die Idee eines Gottes rührt daher, dass es diese Werte wirklich gibt. Und an Gott (oder Götter) zu glauben ist eine Weise, dies auszudrücken, aber nicht die einzige. Von der Physik über die Politik bis hin zum Recht erkundet »Religion ohne Gott« den Perspektivwechsel, der mit einem solchen gottlosen Verständnis von Religion verbunden ist. Das Buch, das mit einer eindrucksvollen Reflexion über Tod und Unsterblichkeit schließt, ist das Vermächtnis eines bekennenden religiösen Atheisten. Es weitet den Blick für das, was wichtig ist.

Die Venus von Ille

und andere Novellen
Author: Prosper Mérimée
Publisher: andersseitig.de
ISBN: 3961186987
Category: Fiction
Page: 284
View: 3755

Continue Reading →

Der Ich-Erzähler, ein Archäologe aus Paris, klettert in den Ostpyrenäen am Pic du Canigou. Vor der Heimreise wird er von dem Grundbesitzer Monsieur de Peyrehorade in der nahegelegenen französischen Gemeinde Ille-sur-Têt zu einer Hochzeitsfeier eingeladen. Peyrehorades Sohn Alphonse wird die 18-jährige Mademoiselle de Puygarrig aus der Nachbarschaft heiraten. Der Vater des Bräutigams führt den Gast aus Paris durch sein Anwesen. Ganz in der Nähe des Herrenhauses, neben einem Ballspielplatz, steht die Statue einer bronzenen Venus. Weiter lesen wir die Novellen Das Gäßchen der Madama Lucrezia, Djuman und Die Seelen des Fegefeuers.

Wüstenlied


Author: Senait G. Mehari
Publisher: Droemer eBook
ISBN: 3426424665
Category: Art
Page: 320
View: 5624

Continue Reading →

Ihre Mutter setzte das Baby in einem Koffer aus, ihr Vater gab sie in eine Rebellenarmee. Durch Flucht und Vertreibung ihrer Wurzeln beraubt, kennt Senait weder den genauen Ort ihrer Geburt noch ahnt sie, dass sie einen älteren Bruder hat. Wüstenlied erzählt die berührende Geschichte ihrer Rückkehr nach Afrika, in das Land ihrer Kindheit. Es ist die Geschichte einer Suche. Nach ihrer Familie. Nach ihrer Heimat. Nach ihrem Leben.

Ein Leben

Roman
Author: Guy de Maupassant
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3843074550
Category: Fiction
Page: 204
View: 2233

Continue Reading →

Guy de Maupassant: Ein Leben. Roman Erstdruck: 1883 als Fortsetzungsroman in der Zeitschrift »Gil Blas« unter dem Titel »Une vie ou L’Humble Vérité«. Im selben Jahr in Buchform erschienen als »L’Humble Vérité«. Deutsche Erstausgabe: »Ein Leben«, Frankfurt an der Oder, Verlagshaus Hugo Andres und Co., 1894. Hier in der Übersetzung von Georg von Ompteda, erstmalig erschienen unter dem Titel »Ein Menschenleben«. Vollständige Neuausgabe. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2015. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Edgar Degas, Porträt einer jungen Frau, 1867.. Gesetzt aus Minion Pro, 11 pt.

Asterix bei den Belgiern


Author: N.A
Publisher: N.A
ISBN: 9783770400249
Category: Celts
Page: 48
View: 9898

Continue Reading →

What a horror! Chief Vitalstatistix has learned that Caesar has called the Belgian tribes, and not the Gauls, the bravest he knows. Along with Asterix and Obelix, the chief goes to confront the Belgians--who, to his surprise, turn out to be very like the people in his own hometown.

Die Chroniken der Jägerin 3

Ohne Erinnerung
Author: Marjorie M. Liu
Publisher: Blanvalet Taschenbuch Verlag
ISBN: 364108346X
Category: Fiction
Page: 384
View: 8535

Continue Reading →

Ein düster-romantisches Dämonenabenteuer Die Jägerin Maxine Kiss hat etwas Frieden gefunden. Die Höllenwesen verhalten sich ruhig, und auch ihr eigenes Leben scheint nun etwas entspannter zu verlaufen. Doch am Tag nach ihrem Geburtstag wacht sie blutüberströmt und erschöpft auf. Neben ihr liegt eine Leiche, und Maxine hat keinerlei Erinnerungen daran, was passiert ist. Da wird ihr klar, dass sie diesmal ihrem wahrscheinlich schrecklichsten Gegner gegenüber steht – sich selbst.

Das Lied der Dunkelheit

Roman
Author: Peter V. Brett
Publisher: Heyne Verlag
ISBN: 3641010543
Category: Fiction
Page: 800
View: 7143

Continue Reading →

„Weit ist die Welt – und dunkel ...“ ... und in der Dunkelheit lauert die Gefahr. Das muss der junge Arlen auf bittere Weise selbst erfahren. Schon seit Jahrhunderten haben Dämonen, die sich des Nachts aus den Schatten erheben, die Menschheit zurückgedrängt. Das einzige Mittel, mit dem die Menschen ihre Angriffe abwehren können, sind die magischen Runenzeichen. Als Arlens Mutter bei solch einem Dämonenangriff umkommt, flieht er aus seinem Heimatdorf. Er will nach Menschen suchen, die den Mut noch nicht aufgegeben und das Geheimnis um die alten Kriegsrunen noch nicht vergessen haben. „Das Lied der Dunkelheit“ ist ein eindringliches, fantastisches Epos voller Magie und Abenteuer. Es erzählt die Geschichte eines Jungen, der einen hohen Preis bezahlt, um ein Held zu werden. Und es erzählt die Geschichte des größten Kampfes der Menschheit – der Kampf gegen die Furcht und die Dämonen der Nacht. Episch und düster – die faszinierendste Weltenschöpfung der letzten Jahre.

Heimatlos


Author: Hector Malot
Publisher: Lindhardt og Ringhof
ISBN: 8711626100
Category:
Page: 388
View: 7689

Continue Reading →

Der berühmte französische Jugendbuchklassiker erzählt die Geschichte des aus vornehmer Familie stammenden Jungen Remi, der seinen Eltern als Kleinkind geraubt und in Paris ausgesetzt wird. Dort wird Remi von dem Steinhauer Barberin aufgefunden und von ihm in Barberins Heimatort in der Nähe von Ussel in der zentralfranzösischen Region Limousin gebracht. Hier wächst Remi in ärmlichen, ja elenden Lebensverhältnissen auf, bis er von seinen Pflegeeltern schließlich an den wandernden Komödianten Vitalis verpachtet wird. An dessen Seite erlebt Remi zahlreiche wechselvolle Abenteuer und lernt das Frankreich seiner Zeit, der Jahre um 1880, sehr genau kennen – der Roman kann so auch als eine naturalistische Darstellung der damaligen sozialen Verhältnisse Frankreichs angesehen werden. Nach mannigfachen Irrungen und Umwegen, die Remi zwischendurch sogar bis nach England führen, schafft es Remi schließlich, das Geheimnis seiner Herkunft zu lösen. – Ein noch heute überaus lesenswerter Roman für Jung und Alt über das Frankreich des späten 19. Jahrhunderts und seine Sitten und Gebräuche, der schonungslos die sozialen Missstände der damaligen Zeit aufdeckt, von einer tiefen Menschlichkeit geprägt ist und darüber hinaus nicht zuletzt auch sehr spannend und anrührend zu lesen ist! Biography: Hector Henri Malot (1830–1907) war ein französischer Schriftsteller. Malots Vater war Notar, der als Witwer in zweiter Ehe mit der Witwe eines Hauptmanns der Fremdenlegion zusammenlebte. Volljährig geworden, entschied sich Hector gegen den Rat seines Vaters – er wollte, dass er Rechtswissenschaften studierte – und wandte sich stattdessen der Literatur zu. Er lernte am Lycée Corneille in Rouen und war mit Jules Levallois befreundet, dem späteren Literaturkritiker. 1853 zog er nach Paris. Um seinen Unterhalt zu sichern, schrieb er für Tageszeitungen und Zeitschriften. Schließlich kehrte er zu seinen Eltern zurück, um seine erste Trilogie „Les Victimes d’amour" zu schreiben – deren erster Teil erschien 1859. 1864 begann Malot mit dem Bau eines Landhauses in Fontenay-sous-Bois, das er bis zu seinem Tod bewohnen sollte. 1867 heiratete er Anna Dariès. Nach deren Tod 1880 heiratete Hector Malot 1881 die 31-jährige Marthe Oudinot de la Faverie. Malot verfasste insgesamt über fünfzig Bücher. Sein bei weitem berühmtestes Werk ist „Sans Famille" über das Waisenkind Remi – auf Deutsch in verschiedenen Übersetzungen unter den Titeln „Heimatlos", „das Findelkind" und „Ein Kind allein" erschienen. Das Buch wurde als Kinderbuch bekannt, obwohl es ursprünglich nicht als solches gedacht war. Verschiedene von Malots Romanen, unter anderem „Heimatlos" und „Perinne", wurden auch verfilmt.