The Wretched of the Earth


Author: Frantz Fanon
Publisher: Grove/Atlantic, Inc.
ISBN: 9780802198853
Category: Political Science
Page: 320
View: 6380

Continue Reading →

Frantz Fanon was one of the twentieth century’s most important theorists of revolution, colonialism, and racial difference, and this, his masterwork, is a classic alongside Orientalism and The Autobiography of Malcolm X. The Wretched of the Earth is a brilliant analysis of the psychology of the colonized and their path to liberation. Bearing singular insight into the rage of colonized peoples and the role of violence in historical change, the book also incisively attacks postindependence disenfranchisement of the masses by the elite on one hand, and intertribal and interfaith animosities on the other. A veritable handbook of social reorganization for leaders of emerging nations, The Wretched of the Earth has had a major impact on civil rights, anticolonialism, and black-consciousness movements around the world. This new translation updates its language for a new generation of readers and its lessons are more vital now than ever.

The Wretched of the Earth


Author: Frantz Fanon
Publisher: Penguin Modern Classics
ISBN: 9780141186542
Category: Algeria
Page: 255
View: 9907

Continue Reading →

Frantz Fanon's seminal work on the trauma of colonization, The Wretched of the Earth made him the leading anti-colonialist thinker of the twentieth century. This Penguin Modern Classics edition is translated from the French by Constance Farrington, with an introduction by Jean-Paul Sartre. Written at the height of the Algerian war for independence from French colonial rule and first published in 1961, Frantz Fanon's classic text has provided inspiration for anti-colonial movements ever since, analysing the role of class, race, national culture and violence in the struggle for freedom. With power and anger, Fanon makes clear the economic and psychological degradation inflicted by imperialism. It was Fanon, himself a psychotherapist, who exposed the connection between colonial war and mental disease, who showed how the fight for freedom must be combined with building a national culture, and who showed the way ahead, through revolutionary violence, to socialism. Many of the great calls to arms from the era of decolonization are now of purely historical interest, yet this passionate analysis of the relations between the great powers and the 'Third World' is just as illuminating about the world we live in today. Frantz Fanon (1925-61) was a Martinique-born French author essayist, psychoanalyst, and revolutionary. Fanon was a supporter of the Algerian struggle for independence from French rule, and became a member of the Algerian National Liberation Front. He was perhaps the preeminent thinker of the 20th century on the issue of decolonization and the psychopathology of colonization. His works have inspired anti-colonial liberation movements for more than four decades. If you enjoyed The Wretched of the Earth, you might like Edward Said's Orientalism, also available in Penguin Modern Classics. 'In clear language, in words that can only have been written in the cool heat of rage, he showed us the internal theatre of racism'Independent

The Wretched of the Earth


Author: Riley Quinn
Publisher: CRC Press
ISBN: 1351351729
Category:
Page: N.A
View: 7940

Continue Reading →

Frantz Fanon is one of the most important figures in the history of what is now known as postcolonial studies - the field that examines the meaning and impacts of European colonialism across the world. Born in the French colony of Martinique, Fanon worked as a psychiatrist in Algeria, another French colony that saw brutal violence during its revolution against French rule. His experiences power the searing indictment of colonialism that is his final book, 1961's The Wretched of the Earth. Fanon's account of the physical and psychological violence of colonialism forms the basis of a passionate, closely reasoned call to arms - a call for violent revolution. Incendiary even today, it was more so in its time; the book first during the brutal conflict caused by the Algerian Revolution. Viewed as a profoundly dangerous work by the colonial powers of the world, Fanon's book helped to inspire liberation struggles across the globe. Though it has flaws, The Wretched of the Earth is above all a testament to the power of passionately sustained and closely reasoned argument: Fanon's presentation of his evidence combines with his passion to produce an argument that it is almost impossible not to be swayed by.

Siebzehn Widersprüche und das Ende des Kapitalismus


Author: David Harvey
Publisher: Ullstein eBooks
ISBN: 3843710716
Category: Social Science
Page: 384
View: 968

Continue Reading →

WORUM GEHT ES? Gibt es seit dem Ende des Kommunismus wirklich keine echten Alternativen zum Kapitalismus? David Harvey meint: Doch! Man muss allerdings das Wesen des Kapitalismus genau verstehen, um ihn durch einen revolutionären Humanismus ersetzen zu können, in dessen Zentrum nicht das Kapital, sondern der Mensch steht. Konkret untersucht Harvey die Anhäufung von Kapital, das fatale Wachstumscredo, den spekulativen Immobilienmarkt und den Raubbau an der Natur. Er beschreibt jedoch nicht nur Krisen, sondern zeigt auch Chancen auf. Denn gerade die Widersprüche im Kapitalismus können Anfangspunkte für neue politische und kulturelle Bewegungen sein. Die utopische Kraft dafür kommt aus den Städten. WAS IST BESONDERS? Eine fundierte, realitätsnahe Kapitalismuskritik und zugleich ein Manifest des Wandels – geschrieben von einem der führenden Sozialtheoretiker der heutigen Zeit. WER LIEST? • Jeder, der die globalen Machtverhältnisse kritisch sieht • Leser von Stéphane Hessel, Michael J. Sandel, David Graeber und Thomas Piketty

Der Churchill-Faktor


Author: Boris Johnson
Publisher: Klett-Cotta
ISBN: 3608101128
Category: Biography & Autobiography
Page: 472
View: 4034

Continue Reading →

Mit fulminanter Erzählfreude und einem pointensicheren Gespür für die erhellende Anekdote schildert Boris Johnson Leben und Charakter des bedeutendsten britischen Staatsmannes des 20. Jahrhunderts (1874 –1965). Fasziniert von der Einmaligkeit, dem Humor und Sprachwitz, dem Abenteurertum, den politischen und literarisch-künstlerischen Leistungen seines Helden, hat er eine ebenso kenntnisreiche wie hinreißende Liebeserklärung an Winston S. Churchill verfasst. Mit britischer Nonchalance zeigt Johnson, was die Jahrhundertgestalt Churchill jedem von uns heute noch bedeuten kann.

H wie Habicht


Author: Helen Macdonald
Publisher: Ullstein eBooks
ISBN: 384371147X
Category: Biography & Autobiography
Page: 416
View: 5697

Continue Reading →

Der Spiegel-Bestseller Der Tod ihres Vaters trifft Helen unerwartet. Erschüttert von der Wucht der Trauer wird der Kindheitstraum in ihr wach, ihren eigenen Habicht aufzuziehen und zu zähmen. Und so zieht das stolze Habichtweibchen Mabel bei ihr ein. Durch die intensive Beschäftigung mit dem Tier entwickelt sich eine konzentrierte Nähe zwischen den beiden, die tröstend und heilend wirkt. Doch Mabel ist nicht irgendein Tier. Mabel ist ein Greifvogel. Mabel tötet. »Um einen Greifvogel abzurichten, muss man ihn wie einen Greifvogel beobachten, erst dann kann man vorhersagen, was er als Nächstes tun wird. Schließlich sieht man die Körpersprache des Vogels gar nicht mehr – man scheint zu fühlen, was der Vogel fühlt. Die Wahrnehmung des Vogels wird zur eigenen. Als die Tage in dem abgedunkelten Raum vergingen und ich mich immer mehr in den Habicht hineinversetzte, schmolz mein Menschsein von mir ab.« Helen Macdonald Ein Buch über die Erinnerung, über Natur und Freiheit - und über das Glück, sich einer großen Aufgabe von ganzem Herzen zu widmen. »[Macdonalds] anschaulicher Stil – verblüffend und außerordentlich präzise – ist nur ein Teil dessen, was dieses Buch ausmacht. Die Geschichte vom Abrichten Mabels liest sich wie ein Thriller. Die allmählich und behutsam anwachsende Spannung lässt den Atem stocken ... Fesselnd.« Rachel Cooke Observer * New York Times Bestseller * Costa Award für das beste Buch des Jahres 2014 * Samuel Johnson Prize

Assata

Eine Autobiografie
Author: Asata Shakur
Publisher: N.A
ISBN: 9783944233789
Category:
Page: 360
View: 4591

Continue Reading →

Eine Geschichte der Wölfe

Roman
Author: Emily Fridlund
Publisher: eBook Berlin Verlag
ISBN: 3827079705
Category: Fiction
Page: 384
View: 9678

Continue Reading →

In den dunklen Wäldern von Minnesota wächst Linda in den kläglichen Überresten einer Kommune auf. Ihre Eltern sind über das Scheitern ihrer Hippie-Ideale zu Eigenbrötlern geworden, in der High-School kommt sie sich vor wie eine Außerirdische. In ihrer Isolation fühlt sich Linda wie magisch hingezogen zu ihrer Klassenkameradin Lily und zu ihrem Geschichtslehrer, Mr. Grierson. Es ist ein Schock, als der wegen des Besitzes von Kinderpornographie verhaftet wird und dann auch noch Lily von der Schule verschwindet. Linda hat niemand, mit dem sie über all das reden könnte. Da zieht eine Familie neu an den See. Alles bei ihnen scheint Linda gut und schön. Sie wird die Babysitterin des kleinen Paul und sehnt sich danach zu dieser heilen Familie zu gehören. Doch als Paul schwer krank wird, bleiben seine Eltern seltsam inaktiv. Soll Linda trotzdem einen Arzt rufen und damit das gute Verhältnis zu ihren "neuen Freunden" riskieren? Eine vielleicht unmögliche Entscheidung für eine Vierzehnjährige, die ihr ganzes weiteres Leben beeinflussen wird....

Frantz Fanon

A Biography
Author: David Macey
Publisher: Verso Books
ISBN: 1844678482
Category: Biography & Autobiography
Page: 672
View: 9672

Continue Reading →

Born in Martinique, Frantz Fanon (1925–61) trained as a psychiatrist in Lyon before taking up a post in colonial Algeria. He had already experienced racism as a volunteer in the Free French Army, in which he saw combat at the end of the Second World War. In Algeria, Fanon came into contact with the Front de Libération Nationale, whose ruthless struggle for independence was met with exceptional violence from the French forces. He identified closely with the liberation movement, and his political sympathies eventually forced him out the country, whereupon he became a propagandist and ambassador for the FLN, as well as a seminal anticolonial theorist. David Macey’s eloquent life of Fanon provides a comprehensive account of a complex individual’s personal, intellectual and political development. It is also a richly detailed depiction of postwar French culture. Fanon is revealed as a flawed and passionate humanist deeply committed to eradicating colonialism. Now updated with new historical material, Frantz Fanon remains the definitive biography of a truly revolutionary thinker.

Frantz Fanon


Author: Pramod K. Nayar
Publisher: Routledge
ISBN: 0415602971
Category: Literary Criticism
Page: 162
View: 5131

Continue Reading →

Frantz Fanon has established a position as a leading anticolonial thinker, through key texts such as Black Skin, White Masks and The Wretched of the Earth. He has influenced the work of thinkers from Edward Said and Homi Bhabha to Paul Gilroy, but his complex work is often misinterpreted as an apology for violence. This clear, student-friendly guidebook considers Fanon’s key texts and theories, looking at: Postcolonial theory’s appropriation of psychoanalysis Anxieties around cultural nationalisms and the rise of native consciousness Postcoloniality’s relationship with violence and separatism New humanism and ideas of community. Introducing the work of this controversial theorist, Pramod K. Nayar also offers alternative readings, charting Fanon’s influence on postcolonial studies, literary criticism and cultural studies.

Toward the African Revolution

Political Essays
Author: Frantz Fanon
Publisher: Grove Press
ISBN: 9780802130907
Category: History
Page: 197
View: 6643

Continue Reading →

Political essays, articles, and notes written between 1952 and 1961.

Kritik der schwarzen Vernunft


Author: Achille Mbembe
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518738488
Category: Political Science
Page: 332
View: 9112

Continue Reading →

Der globale Kapitalismus hat seit seiner Entstehung immer schon nicht nur Waren, sondern auch »Rassen« und »Spezies« produziert. Ihm liegt ein rassistisches Denken, eine »schwarze Vernunft« zugrunde, wie der große afrikanische Philosoph und Vordenker des Postkolonialismus Achille Mbembe in seinem brillanten und mitreißenden neuen Buch zeigt. In kraftvollen Linien zeichnet Mbembe die Genese unserer Gegenwart nach, indem er darstellt, wie sich der globale Kapitalismus seit dem Beginn der Neuzeit aus dem transatlantischen Sklavenhandel entwickelt hat. In dieser Zeit steigt Europa zum Zentrum der Welt auf und kreiert die Figur des »Negers«, des »Menschen-Materials«, der »Menschen-Ware«, die über den »schwarzen Atlantik« gehandelt wird. Mit dem Abolitionismus, der Revolution in Haiti, dem Antikolonialismus oder der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung kommt zwar seit der Aufklärung eine erste globale Welle der Kritik an der Sklaverei und der »schwarzen Vernunft« des Kapitalismus auf. Dieser breitet sich jedoch in seiner neoliberalen Spielart unaufhaltsam weiter aus und überträgt die Figur des »Negers« nun auf die gesamte »subalterne Menschheit«. In diesem Prozess des »Schwarzwerdens der Welt«, so die radikale Kritik Mbembes, bilden auch Europa und seine Bürger mittlerweile nur noch eine weitere Provinz im weltumspannenden Imperium des neoliberalen Kapitalismus.

Rachgier

Ein Fall für Carol Jordan und Tony Hill
Author: Val McDermid
Publisher: Knaur eBook
ISBN: 342645033X
Category: Fiction
Page: 480
View: 4723

Continue Reading →

Fall Nr. 10 für Val McDermids berühmtes Ermittler-Duo: Detective Chief Inspector Carol Jordan und Profiler Tony Hill jagen den "Wedding Killer" Eine verkohlte Leiche in einem ausgebrannten Auto – das ist alles, was von der unauffälligen Büroangestellten Kathryn McCormick übrig ist. Erst vor kurzem hatte sie auf einer Hochzeit einen attraktiven Mann kennengelernt und auf neues Glück nach einer herben Enttäuschung gehofft. DCI Carol Jordan und Profiler Tony Hill versuchen den Mann ausfindig zu machen, müssen aber feststellen, dass keiner der anderen Hochzeitsgäste ihn kannte. Eine weitere Frauenleiche bestätigt Carols furchtbaren Verdacht: Ein ebenso raffinierter wie perfider Serienkiller macht sich die Einsamkeit seiner Opfer zunutze. "Grausig und großartig, das Werk einer meisterhaften Krimiautorin." The Scotsman, Edinburgh

Die Fremden

Für mehr Mitgefühl
Author: William Shakespeare
Publisher: Deutscher Taschenbuch Verlag
ISBN: 3423431954
Category: Fiction
Page: 72
View: 4192

Continue Reading →

Ein Weckruf aus einer anderen Zeit Mit Ausnahme von sechs Unterschriften hat nur ein handschriftliches Zeugnis Shakespeares überlebt. Erst kürzlich konnten Experten seine Urheberschaft verifizieren. Was um 1604 entstanden ist, liest sich heute - vor dem Hintergrund der sogenannten Flüchtlingskrise - wie ein flammendes Plädoyer für ein menschenwürdiges Miteinander. Dringlich, eindrücklich, von erschütternder Aktualität. Mit einem Vorwort von Heribert Prantl Übersetzt und mit einem Essay von Frank Günther