The Vanishing Middle Class

Prejudice and Power in a Dual Economy
Author: Peter Temin
Publisher: MIT Press
ISBN: 0262036169
Category: Business & Economics
Page: 256
View: 856

Continue Reading →

Why the United States has developed an economy divided between rich and poor and how racism helped bring this about.

Foundations of Real World Economics

What Every Economics Student Needs to Know
Author: John Komlos
Publisher: Routledge
ISBN: 1351584707
Category: Business & Economics
Page: 350
View: 1380

Continue Reading →

The 2008 financial crisis, the rise of Trumpism and the other populist movements which have followed in their wake have grown out of the frustrations of those hurt by the economic policies advocated by conventional economists for generations. Despite this, textbooks continue to praise conventional policies such as deregulation and hyperglobalization. This textbook demonstrates how misleading it can be to apply oversimplified models of perfect competition to the real-world. The math works well on college blackboards but not so well on the Main Streets of America. This volume explores the realities of oligopolies, the real impact of the minimum wage, the double-edged sword of free trade, and other ways in which powerful institutions cause distortions in the mainstream models. Bringing together the work of key scholars, such as Kahneman, Minsky, and Schumpeter, this book demonstrates how we should take into account the inefficiencies that arise due to asymmetric information, mental biases, unequal distribution of wealth and power, and the manipulation of demand. This textbook offers students a valuable introductory text with insights into the workings of real markets not just imaginary ones formulated by blackboard economists. A must-have for students studying the principles of economics as well as micro- and macroeconomics, this textbook redresses the existing imbalance in economic teaching. Instead of clinging to an ideology that only enriched the 1%, Komlos sketches the outline of a Capitalism with a human face, an economy in which people live contented lives with dignity instead of focusing on GNP.

Doing Capitalism in the Innovation Economy

Reconfiguring the Three-Player Game Between Markets, Speculators and the State
Author: William H. Janeway
Publisher: N.A
ISBN: 1108471277
Category: Business & Economics
Page: 458
View: 2947

Continue Reading →

Revised edition of the author's Doing capitalism in the innovation economy, c2012.

International Political Economy


Author: Thomas Oatley
Publisher: Routledge
ISBN: 1351034642
Category:
Page: 448
View: 9083

Continue Reading →

Broadly viewing the global economy as a political competition that produces winners and losers, International Political Economy holistically and accessibly introduces the field of IPE to students with limited background in political theory, history, and economics. This text surveys major interests and institutions and examines how state and non-state actors pursue wealth and power. Emphasizing fundamental economic concepts as well as the interplay between domestic and international politics, International Political Economy not only explains how the global economy works; it also encourages students to think critically about how economic policy is made in the context of globalization. New to the 6th Edition Covers economic impacts of 2016 electoral events including new Trump administration initiatives related to TPP and NAFTA; UK and Brexit, and the European populist wave. Examines the global financial crisis, EU debt crisis, capital inflows, and development failures. Probes the death of the Doha Round and explores individual trade preferences, WTO dispute settlement, and other trade-related policies and proposals. Considers the question of the Chinese Renminbi as a global currency to displace the dollar.

Downhill from Here

Retirement Insecurity in the Age of Inequality
Author: Katherine S. Newman
Publisher: Metropolitan Books
ISBN: 1250119472
Category: Social Science
Page: 336
View: 2225

Continue Reading →

A sharp examination of the looming financial catastrophe of retirement in America. As millions of Baby Boomers reach their golden years, the state of retirement in America is little short of a disaster. Nearly half the households with people aged 55 and older have no retirement savings at all. The real estate crash wiped out much of the home equity that millions were counting on to support their retirement. And the typical Social Security check covers less than 40% of pre-retirement wages—a number projected to drop to under 28% within two decades. Old-age poverty, a problem we thought was solved by the New Deal, is poised for a resurgence. With dramatic statistics and vivid portraits, acclaimed sociologist Katherine S. Newman shows that the American retirement crisis touches us all, cutting across class lines and generational divides. White-collar managers have seen retirement benefits vanish; Teamsters have had their pensions cut in half; bankrupt cities like Detroit have walked away from their commitments to municipal workers. And for Generation X, the prospects are even worse: a fifth of them expect to never be able to retire. Only the vaunted “one percent” can face retirement without fear. Other countries are confronting similar demographic challenges, yet they have not abandoned their social contract with seniors. Downhill From Here makes it clear that America, too, can—and must—do better.

Fremd in ihrem Land

Eine Reise ins Herz der amerikanischen Rechten
Author: Arlie Russell Hochschild
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593507668
Category: Political Science
Page: 429
View: 6882

Continue Reading →

In vielen westlichen Ländern sind rechte, nationalistische Bewegungen auf dem Vormarsch. Wie ist es dazu gekommen? Arlie Russell Hochschild reiste ins Herz der amerikanischen Rechten, nach Louisiana, und suchte fünf Jahre lang das Gespräch mit ihren Landsleuten. Sie traf auf frustrierte Menschen, deren "Amerikanischer Traum" geplatzt ist; Menschen, die sich abgehängt fühlen, den Staat hassen und sich der rechtspopulistischen Tea-Party-Bewegung angeschlossen haben. Hochschild zeigt eine beunruhigende Entwicklung auf, die auch in Europa längst begonnen hat. Hochschilds Reportage ist nicht nur eine erhellende Deutung einer gespaltenen Gesellschaft, sondern auch ein bewegendes Stück Literatur. "Jeder, der das moderne Amerika verstehen möchte, sollte dieses faszinierende Buch lesen." Robert Reich "Ein kluges, respektvolles und fesselndes Buch." New York Times Book Review "Eine anrührende, warmherzige und souverän geschriebene, ungemein gut lesbare teilnehmende Beobachtung. ... Wer ihr Buch liest, versteht die Wähler Trumps, weil sie auf Augenhöhe mit ihnen und nicht über sie spricht." FAZ

Hillbilly-Elegie

Die Geschichte meiner Familie und einer Gesellschaft in der Krise
Author: J. D. Vance
Publisher: Ullstein Buchverlage
ISBN: 3843715777
Category: Biography & Autobiography
Page: 304
View: 9855

Continue Reading →

Seine Großeltern versuchten, mit Fleiß und Mobilität der Armut zu entkommen und sich in der Mitte der Gesellschaft zu etablieren. Doch letztlich war alles vergeblich. J. D. Vance erzählt die Geschichte seiner Familie — eine Geschichte vom Scheitern und von der Resignation einer ganzen Bevölkerungsschicht. Armut und Chaos, Hilflosigkeit und Gewalt, Drogen und Alkohol: Genau in diesem Teufelskreis befinden sich viele weiße Arbeiterfamilien in den USA — entfremdet von der politischen Führung, abgehängt vom Rest der Gesellschaft, anfällig für populistische Parolen. Früher konnten sich die »Hillbillys«, die weißen Fabrikarbeiter, erhoffen, sich zu Wohlstand zu schuften. Doch spätestens gegen Ende des 20sten Jahrhunderts zog der Niedergang der alten Industrien ihre Familien in eine Abwärtsspirale, in der sie bis heute stecken. Vance gelingt es wie keinem anderen, diese ausweglose Situation und die Krise einer ganzen Gesellschaft eindrücklich zu schildern. Sein Buch bewegte Millionen von Lesern in den USA und erklärt nicht zuletzt den Wahltriumph eines Donald Trump.

Die Globalisierung der Ungleichheit


Author: Francois Bourguignon
Publisher: Hamburger Edition HIS
ISBN: 3868546030
Category: Social Science
Page: 128
View: 6279

Continue Reading →

Segen oder Teufelswerk? Ist die Globalisierung für den beispiellosen Anstieg von Ungleichheit in der Welt verantwortlich? Verweist sie alle Hoffnungen auf soziale Gerechtigkeit ins Reich der Utopie? Kaum eine Debatte wird so erhitzt geführt wie jene um die Globalisierung. Das Verhältnis von Ungleichheit und Globalisierung muss in der doppelten Perspektive - national und international - betrachtet werden, um in seiner Komplexität begreifbar zu werden. So steht dem Anstieg nationaler Ungleichheit paradoxerweise eine Abnahme globaler Ungleichheit gegenüber. Bourguignon, ehemaliger Chefökonom der Weltbank, analysiert diese antagonistischen Effekte der Globalisierung. Mit Blick auf die Schwellenländer ist die Ungleichheit im Weltvergleich geringer geworden: Der Lebensstandard in Brasilien, China oder Indien nähert sich langsam demjenigen der Nordamerikaner und Europäer an. Binnenstaatlich betrachtet sind die Ungleichheiten jedoch in einer nicht geringen Anzahl der Länder eklatant geworden, was zu sozialen Spannungen führen musste. Ohne neue Marktregularien, einer steuerlich indizierten Umverteilung und Gehaltsobergrenzen wird die zunehmende Ungleichheit nicht einzudämmen sein. Bourguignon beschreibt das Instrumentarium, das den nationalen wie internationalen Entscheidungsträgern zur Verfügung steht, um eine an Gerechtigkeitsmaßstäben ausgerichtete Verteilungspolitik zu verwirklichen. Wer heute zunehmende Globalisierung der Ungleichheit verhindern will, muss für eine Globalisierung der Umverteilung eintreten.

Wohlstand und Armut der Nationen

Warum die einen reich und die anderen arm sind
Author: David Landes
Publisher: Siedler Verlag
ISBN: 3641051118
Category: History
Page: 688
View: 475

Continue Reading →

Das Standardwerk zur Wirtschaftsgeschichte Kaum eine Frage ist umstrittener und stärker mit Ideologie befrachtet als die, warum manche Länder wirtschaftlich äußerst erfolgreich sind, während andere unfähig scheinen, aus ihrer Armut herauszufinden. Liegt es am Klima? An der Kultur? An der Politik? In seiner umfassenden Geschichte über die Weltwirtschaft der letzten sechshundert Jahre entwickelt David Landes Antworten auf diese Fragen und bietet zugleich ein Standardwerk zur Geschichte der Weltwirtschaft.

Die Kunst der Benennung


Author: Michael Ohl
Publisher: Matthes & Seitz Berlin Verlag
ISBN: 3957571340
Category: Science
Page: 317
View: 6724

Continue Reading →

1942, mitten im Zweiten Weltkrieg, führt Hitler einen ganz persönlichen Kampf: den Kampf für die Spitzmaus. Biologen, die sich erdreistet hatten, dem irrtümlich als "Maus" bezeichneten Tier einen anderen Namen zu verpassen, drohte er mit einem Arbeitseinsatz an der Ostfront. Um die richtigen Namen für die Natur wird - wenn auch weniger dramatisch - seit jeher gerungen. Entgegen der ausgefeilten Systematik der Tierkategorisierung unterliegt die Namensgebung selbst der Freiheit des Entdeckers und gestaltet sich entsprechend kunstvoll wie kontrovers. Doch wie passt das mit dem Exaktheitsanspruch der Naturwissenschaft zusammen? In einer unterhaltsamen Expedition durch die Geschichte der Naturkunde, durch Museen und Wildnis, eröffnet uns Michael Ohl eine eigentümliche, faszinierende Sprachwelt, die sich von volkstümlichen Bezeichnungen über die Systematisierung bei Linné bis hin zur Genetik stetig weiterentwickelt hat. Er erzählt die Geschichte von waghalsigen Abenteurern und sammelwütigen Sonderlingen und erkärt, warum der Maulwurf sein Maul bei sich behält und das Murmeltier pfeift und nicht murmelt. Mit diesem Verständnis des sinnlichen Wechselspiels von Kultur und Natur können wir begreifen, warum die "Diva unter den Pferdebremsen" mit goldenem Hinterteil den Namen von Beyoncé trägt, und was es mit der merkwürdigen Art "Homo sapiens" auf sich hat.

Orientalismus


Author: Edward W. Said
Publisher: N.A
ISBN: 9783100710086
Category: Europa - Orientbild - Kultur - Geschichte 1800-2000
Page: 459
View: 6566

Continue Reading →

Inklusion Im Englischunterricht


Author: Christiane M. Bongartz,Andreas Rohde
Publisher: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften
ISBN: 9783631660218
Category:
Page: 282
View: 1337

Continue Reading →

Ziel dieses Buches ist es, den inklusiven Englischunterricht aus einer multiperspektivischen Sicht zu beschreiben, zu seinem Kern als Prinzip der Offnung vorzustossen und dieses fachlich greifbarer zu machen. Die Beitrage wenden sich der Umsetzung und den fur die Inklusion bedeutsamen empirischen und didaktischen Gesichtspunkten zu und sind mit den Herausforderungen der verschiedenen Kontexte befasst, in denen die VerfasserInnen wirken. Die eingenommenen Perspektiven umfassen verschiedene Forderschwerpunkte, Mehrsprachigkeit, Migrationshintergrund, schulformspezifische und inklusiv-didaktische Fragen. Es eint sie der realistische Blick auf die Praxis, die Verortung in der empirischen Forschung und evidenzbasierten Schlussfolgerungen und der Versuch, auch grundlegende Fragen zu beantworten."

Die Herren der Welt

Essays und Reden aus fünf Jahrzehnten
Author: Noam Chomsky
Publisher: N.A
ISBN: 9783853713679
Category:
Page: 206
View: 9977

Continue Reading →

Theorie sozialer Konflikte


Author: Lewis A. Coser
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783531165820
Category: Social Science
Page: 195
View: 7782

Continue Reading →

Lewis A. Coser versucht in diesem Klassiker der modernen Sozialwissenschaften im Anschluß an Georg Simmels berühmter Untersuchung über den "Streit" den Begriff des sozialen Konfliktes zu klären und dessen empirische Anwendungsmöglichkeiten aufzuzeigen. Als eines der wichtigsten Bücher der neueren Konfliktforschung hat es in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts die in diesem Zusammenhang geführten theoretischen Kontroversen maßgeblich bestimmt und eine Vielzahl von empirischen Untersuchungen angeregt.

Kapital und Produktion


Author: Richard von Strigl
Publisher: Springer Science & Business Media
ISBN: 354085388X
Category: Business & Economics
Page: 247
View: 5912

Continue Reading →

„Die folgenden Untersuchungen über die Rolle des Kapitals in der Produktion beruhen auf dem Satze von der Mehrergiebigkeit der Produktionsumwege und auf der mit diesem eng verbundenen Lohnfondstheorie [...] Ich habe in erster Linie darauf Wert gelegt, von einer verhältnismäßig breiten allgemeinen Grundlage aus in konsequenter Fortführung der den Ausgang bildenden Gedanken die Lehre vom Kapital in eine gesamtwirtschaftliche Betrachtung einzubauen." Gemäß von Strigls Vorwort wird in diesem Buch, das 1934 erstmalig erschienen ist, der Zusammenhang zwischen Kapital, Preisbildung, Konjunktur, und Produktion umfassend dargestellt.