The SAGE Dictionary of Sports Studies


Author: Dominic Malcolm
Publisher: SAGE
ISBN: 1473902916
Category: Social Science
Page: 304
View: 782

Continue Reading →

'...a welcome addition to the literature in the rapidly expanding field of sports studies. It is up to date, comprehensive, and well and clearly written. Though primarily sociological in its orientation, it will help students -postgraduate and undergraduate alike and their teachers as well - to establish connections between the various sub-disciplines and guide them to sources which will enable them to probe issues more deeply... It is a beautifully crafted book and is sure to be a hit with students and their teachers. It would not surprise me in the least, however, if it appealed to sports lovers more generally... It is a tour de force and I recommend it unreservedly' - Eric Dunning, Professor in Sociology, The Centre for the Sociology of Sport, University of Leicester Sports studies is one of the fastest growing fields in higher education today. The SAGE Dictionary of Sports Studies brings a timely, much-needed and comprehensive tool for all students in this multi-disciplinary field. Each entry provides a basic definition, a guide to research themes and a clear account of the relevance of the concept in understanding sport. Not only indispensable for quick clarification of terms, it will give students a springboard for more in-depth research and critical analysis. It offers: " Cross referencing to assist critical thinking " A list of key readings for each entry " Expert definitions drawn from sociology, history, psychology, economics, management and business, politics and policy, physical education and health, and research methods. " Concise, student-friendly and authoritative entries. Covering sociology, history, psychology, politics, business, physical education, health and research methods, The SAGE Dictionary of Sports Studies provides the first one-stop reference guide for all students who study the social aspects of sport.

Unterdrückung und Befreiung

Herausgegeben von Peter Schreiner, Norbert Mette, Dirk Oesselmann, Dieter Kinkelbur in Kooperation mit Armin Bernhard
Author: Paulo Freire
Publisher: Waxmann Verlag
ISBN: 9783830968030
Category: Education
Page: 140
View: 7695

Continue Reading →

Diese Sammlung von Schriften aus der Zeit von 1970 bis 1990 des brasilianischen Pädagogen Paulo Freire (1921-1997) gibt einen Einblick in die Grundlagen und Prinzipien seiner Bildungsarbeit auf der Basis der Pädagogik der Befreiung. In den ausgewählten Texten werden nicht nur pädagogische Probleme und inhaltlich-methodische Fragen der Bildungsarbeit thematisiert. Sie enthalten ebenso Analysen und Bewertungen von Politik, Kultur, Religion, Ethik und Veränderungsmöglichkeiten von Gesellschaft - eine Erweiterung, die sich gegen eine Vorstellung wendet, Pädagogik sei von Gesellschaft und Politik losgelöst zu behandeln. Scharfsinnig hat Freire u.a. die verheerenden Folgen des Neoliberalismus für Individuum und Gesellschaft analysiert und zum widerständigen Denken und Handeln ermuntert. Eine Auswahl repräsentativer alter und neuer Texte von Paulo Freire: Wer sie zur Hand nimmt, entdeckt rasch, dass uns dieser brasilianische Pädagoge nicht nur für die Theorie und Praxis unserer Erziehungsarbeit, sondern für unser Überleben Entscheidendes zu sagen hat. Prof. Dr. Ulrich Becker, Universität Hannover

Die Entstehung der Marken

über die Naturgesetze der Innovation und das Überleben der Stärksten im Business
Author: Al Ries,Laura Ries
Publisher: Redline Wirtschaft
ISBN: 9783636012234
Category:
Page: 313
View: 7597

Continue Reading →

Kulturerbe und Denkmalpflege transkulturell

Grenzgänge zwischen Theorie und Praxis
Author: Michael S. Falser,Monica Juneja
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839420911
Category: Social Science
Page: 370
View: 5733

Continue Reading →

Seit Ende des europäischen Kolonialprojekts und mit den aktuellen Auswirkungen der Globalisierung ist die eurozentrische und nationalstaatlich orientierte Konzeption von »Kulturerbe« in eine konfliktgeladene Schieflage geraten, die auch die institutionalisierte Denkmalpflege vor neue Herausforderungen stellt. Dieser Band stellt mit Fallbeispielen aus aller Welt die kulturwissenschaftliche Denkfigur der »Transkulturalität« vor, mit der sich neue Zugangsformen zu Kulturerbe ergeben: mit einer Wertschätzung grenzüberschreitender Kontaktzonen, flüchtig-bildhafter Erscheinungsformen, hybrid-ephemerer Materialität und heterogener Identitätskonstruktionen.

Medien. Erzählen. Gesellschaft.

Transmediales Erzählen im Zeitalter der Medienkonvergenz
Author: Karl Nikolaus Renner,Dagmar Hoff,Matthias Krings
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110264544
Category: Social Science
Page: 355
View: 6701

Continue Reading →

Media convergence offers new opportunities to create and influence media content. This leads to numerous new forms of transmedia storytelling. They are the subject of this volume which contains contributions from experts of literary and cultural studies, of theatre and media studies, of ethnology and journalism.

Bewegungswissenschaft

Ein Lehrbuch in 12 Lektionen
Author: Rainer Wollny
Publisher: Meyer & Meyer
ISBN: 3840332303
Category: Education
Page: 360
View: 9692

Continue Reading →

Die Bewegungswissenschaft zählt zu den zentralen Forschungs- und Lehrgebieten der Sportwissenschaft. Sie beschäftigt sich grundlagen- und anwendungsorientiert mit der Erklärung der Körperhaltung, der Bewegung, der Motorik und des motorischen Lernens. In besonderer Weise werden die Phänomene des äußeren Erscheinungsbildes und der körperinternen koordinativen Kontrollprozesse sporttypischer Bewegungen betrachtet. Dieses Buch führt in die vielfältigen Gegenstandsbereiche, Kenntnisse, Forschungsmethoden und sportpraktischen Anwendugnsbereiche der Bewegungswissenschaft des Sports ein. Den Einstieg in eine der faszinierendsten Teildisziplinen der Sportwissenschft erleichtern zahlreiche Abbildugnen und kommentierende Literaturhinweise. Im Einzelnen beschäftigt sich das Lehrbuch mit den körperinternen Leistungsvoraussetzungen der Bewegung und Motorik sowie den wichtigsten Theorien und empirischen Befunden über die Bewegungskontrolle und das motorische Lernen. Neben der Entwicklung der motorischen Basisfähigkeiten und der sportmotorischen Fertigkeiten in der gesamten Lebensspanne werden einflussreiche Modellvorstellungen über die motorische Ontogenese des Menschen thematisiert. Abschließend erläutert der Band die Analyse und die Modellierung äußerer und körperinnerer Bewegungsmerkmale.

Das Zeitalter der Gleichheit


Author: Alexis de Tocqueville
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322984192
Category: Social Science
Page: 268
View: 7040

Continue Reading →

Alexis de Tocqueville, 1805 geboren, war ein um dreizehn Jahre älterer Zeitgenosse von Karl Marx. Beide beherrschte vom ersten Erwachen ihrer geistigen Regsamkeit an das Bewußtsein, in einer Zeit unerhörter Umwäl zungen aller Prinzipien und aller Bedingungen zu leben, die bis dahin für die Ordnung und den Geist des täglichen Lebens in der menschlichen Ge sellschaft maßgebend gewesen waren. Was die geistige Leidenschaft beider - so ver~chiedenartiger, so entgegengesetzter Menschen - von vornherein fesselte, war die Frage nach der Bedeutung, nach dem Wo-Hinaus dieser Entwicklung und ihr Verlangen, die entscheidenden Momente dieser Ver änderung bestimmen zu können. In der Unmittelbarkeit und Eindringlich keit der Beobachtung, in der Kraft und Schärfe der Analyse und was die grundsätzliche Bedeutung des Aspektes anbetrifft, unter dem sie die Er eignisse ihrer Zeit begriffen, konnte wohl einer dem anderen die Waage halten. Ja, in einer Hinsicht mindestens mochte Tocqueville sogar Marx übertreffen: in dem aufrichtigen Bemühen um vollständige Vorurteils losigkeit und in dem ernsten Bewußtsein der Verantwortung als Mitleben der seiner Zeit. Beide, Marx wie Tocqueville, konstatieren übereinstimmend - wenn auch aus sehr verschiedener Perspektive - zwei entscheidende Merkmale ihrer Zeit: einmal die Tendenz zu einer vollständigen Aufhebung aller gesell schaftlichen Unterscheidung, den Zug zu einer fortschreitenden Gleichheit der Vielen. Und ferner: den zwangsläufigen Charakter dieser Entwick lung, die ihre Antriebe aus der gesamten Vergangenheit und Geistesart des Abendlandes erhält.

Generation X

Geschichten für eine immer schneller werdende Kultur. Roman
Author: Douglas Coupland
Publisher: Aufbau Digital
ISBN: 3841216145
Category: Fiction
Page: 240
View: 6051

Continue Reading →

Die Bibel der Heutezeit. Willst du ein Haus oder ein Leben? Andy, Dag und Claire teilen die Sehnsüchte ihrer Eltern, der Babyboomer, nicht. Sicherheit ist ihnen egal. Denn das heraufdämmernde neue Jahrtausend verspricht nichts als Katastrophen. Überschuldung, Überbevölkerung, Klimaerwärmung, Komsumterror - vor diesem Hintergrund zählt nur noch eins: Frei zu sein und zu genießen. Die drei beschließen, sich loszusagen, auf Karriere und Kaufkraft zu verzichten, um sich ins Rentneridyll Palm Springs zurückzuziehen, Gin Tonic zu trinken, Geschichten zu erzählen und auf den Sonnenaufgang zu warten. Als „Generation X“ 1991 in den Vereinigten Staaten erschien, waren Leute wie Andy, Dag und Claire, ihre Haltung, die lässige Unverbindlichkeit, Patchworkkleidung, ihre Trink- und Schlafgewohnheiten noch Fiktion. Inzwischen gehören ihre Wiedergänger zum täglichen Straßenbild der Städte weltweit. Millennials und Xennials, Emos, Hipster, die Generation Y und Z. Ihr Denken und Fühlen zu verstehen, wäre ohne „Generation X“ nicht möglich.

Globales Marketing-Management

Eine europäische Perspektive
Author: Warren J. Keegan,Bodo Schlegelmilch,Barbara Stöttinger
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3486799703
Category: Business & Economics
Page: 824
View: 6590

Continue Reading →

Das Werk stellt einen völlig neuen Ansatz der Diskussion globaler Marketingproblemstellungen dar. Vieles in der Diskussion um globales Marketing und Strategie ist von der Spannung zwischen dem Wunsch nach globaler Standardisierung und dem Erfordernis lokaler Anpassung geprägt. Diese fruchtbringende Dialektik wird auch in diesem Werk weiter getragen, indem der Text einen spezifisch europäischen Blick auf globales Marketing wirft. In der praktischen Umsetzung ist dies durch ein europäisch-amerikanisches Autorenteam erstmals gelungen. In jedem Kapitel wir die Diskussion globaler Marketingaspekte durch aktuelle Zeitungsberichte, EU-Dokumente oder wissenschaftliche Veröffentlichungen angereichert. Das Buch bietet eine Vielfalt an Fallstudien unterschiedlicher Länge aus unterschiedlichen Ländern und Branchen. Eine Zusammenfassung und Diskussionsfragen runden ein jedes Kapitel ab.

Fair Trade

Agenda für einen gerechten Welthandel
Author: Joseph E. Stiglitz,Andrew Charlton
Publisher: Murmann Verlag DE
ISBN: 9783938017630
Category:
Page: 374
View: 4002

Continue Reading →

Kritik der Souveränität


Author: Daniel Loick
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593395142
Category: Philosophy
Page: 346
View: 2821

Continue Reading →

Die Studie stellt das für die Ideengeschichte und die politische Praxis zentrale Konzept der Souveränität infrage. Denn dieses Konzept wird durch die »Ironie der Geschichte« im Grunde obsolet: Das staatliche Gewaltmonopol, so zeigt Daniel Loick anhand der Entwicklung des modernen Souveränitätsbegriffs, schließt immer auch ein Element nicht zu rechtfertigender Gewalt ein. Das gilt selbst für Formen demokratisch oder deliberativ legitimierter Souveränität. Vor dem Hintergrund der realen Umbrüche innerhalb der internationalen politischen Institutionen fragt er nach Möglichkeiten, das Konzept der Souveränität zu überwinden: Wie lässt sich der gesellschaftliche Zusammenhalt auf andere Art sichern als mit Mitteln der Gewalt?