The Rape of Mesopotamia

Behind the Looting of the Iraq Museum
Author: Lawrence Rothfield
Publisher: University of Chicago Press
ISBN: 0226729435
Category: Social Science
Page: 228
View: 3346

Continue Reading →

On April 10, 2003, as the world watched a statue of Saddam Hussein come crashing down in the heart of Baghdad, a mob of looters attacked the Iraq National Museum. Despite the presence of an American tank unit, the pillaging went unchecked, and more than 15,000 artifacts—some of the oldest evidence of human culture—disappeared into the shadowy worldwide market in illicit antiquities. In the five years since that day, the losses have only mounted, with gangs digging up roughly half a million artifacts that had previously been unexcavated; the loss to our shared human heritage is incalculable. With The Rape of Mesopotamia, Lawrence Rothfield answers the complicated question of how this wholesale thievery was allowed to occur. Drawing on extensive interviews with soldiers, bureaucrats, war planners, archaeologists, and collectors, Rothfield reconstructs the planning failures—originating at the highest levels of the U.S. government—that led to the invading forces’ utter indifference to the protection of Iraq’s cultural heritage from looters. Widespread incompetence and miscommunication on the part of the Pentagon, unchecked by the disappointingly weak advocacy efforts of worldwide preservation advocates, enabled a tragedy that continues even today, despite widespread public outrage. Bringing his story up to the present, Rothfield argues forcefully that the international community has yet to learn the lessons of Iraq—and that what happened there is liable to be repeated in future conflicts. A powerful, infuriating chronicle of the disastrous conjunction of military adventure and cultural destruction, The Rape of Mesopotamia is essential reading for all concerned with the future of our past.

Historical Dictionary of Iraq


Author: Beth K. Dougherty,Edmund A. Ghareeb
Publisher: Scarecrow Press
ISBN: 0810879425
Category: History
Page: 858
View: 7581

Continue Reading →

The Historical Dictionary of Iraq, Second Edition covers the history of Iraq through a chronology, an introductory essay, appendixes, and an extensive bibliography. The dictionary section has several hundred cross-referenced entries on important personalities, politics, economy, foreign relations, religion, and culture. This book is an excellent access point for students, researchers, and anyone wanting to know more about Iraq.

Terror vor Europas Toren

Der Islamische Staat, Iraks Zerfall und Amerikas Ohnmacht
Author: Wilfried Buchta
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593430711
Category: Political Science
Page: 413
View: 5495

Continue Reading →

Der Vormarsch der Milizen des selbsternannten Islamischen Staats gehört derzeit zu den beherrschenden Nachrichtenthemen. In ihm zeigt sich eine neue Qualität des Terrors, der mit dem Export des Heiligen Kriegs, des Dschihad, auch nach Europa überzuschwappen droht. Doch wie konnte es zu dieser bedrohlichen Entwicklung kommen? Wilfried Buchta, ein ausgewiesener Kenner der Region, zeichnet die fatalen Ereignisse im Nahen Osten nach. Er beleuchtet dabei die Rolle der wichtigsten Akteure und Machtfaktoren und erklärt, welche Handlungsoptionen dem Westen heute noch bleiben.

Archives, Museums and Collecting Practices in the Modern Arab World


Author: Professor John Pedro Schwartz,Professor Sonja Mejcher-Atassi
Publisher: Ashgate Publishing, Ltd.
ISBN: 1409461726
Category: Art
Page: 248
View: 2319

Continue Reading →

Collecting has a long tradition in the Middle East but the museum as a public institution is relatively new. Today there are national museums for antiquities in most Arab countries. While in some cases the political and social climate has hindered the foundation of museums, with existing collections even destroyed at times, the recent museum boom in the Gulf States is again changing the outlook. This unique book is the first to explore collecting practices in archives and museums in the modern Arab world, featuring case studies of collecting practices in countries ranging from Egypt and Lebanon to Palestine, Jordan, Iraq and the Gulf, and providing a theoretical and methodological basis for future research. The authors are also concerned with investigating the relationship between past and present, since collecting practices tell us a great deal not only about the past but also about the ways we approach the past and present conceptions of our identities. Collections can be textual as well, as in the stories, memories or events selected, recalled, and retold in the pages of a text. As interest in memory studies as well as popular and visual culture grows in the Arab World, so collecting practices are at the heart of any critical approach to the past and the present in that region. The book will be of great interest not only to scholars and students of the modern Arab world but also to professionals in museums and collections in the region, as well as around the world.

Cultural Awareness in the Military

Developments and Implications for Future Humanitarian Cooperation
Author: R. Albro,B. Ivey
Publisher: Springer
ISBN: 1137409428
Category: Social Science
Page: 128
View: 831

Continue Reading →

Featuring chapters from social scientists directly engaged with the process, this volume offers a concise introduction to the U.S. military's effort to account for culture and increase its cultural capacity over the last decade. Contributors to this work consider some of the key challenges, lessons learned, and the limits of such efforts.

Eine kurze Geschichte der Menschheit


Author: Yuval Noah Harari
Publisher: DVA
ISBN: 364110498X
Category: History
Page: 528
View: 4408

Continue Reading →

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

The looting of the Iraq Museum, Baghdad

the lost legacy of ancient Mesopotamia
Author: Milbry Polk,Angela M. H. Schuster
Publisher: Harry N Abrams Inc
ISBN: N.A
Category: Art
Page: 242
View: 1082

Continue Reading →

Citing the 2003 looting of the Iraq Museum in Baghdad that resulted in the destruction of countless antiquities, a lavishly illustrated volume seeks to reconstruct the museum and its lost ancient treasures, discussing how numerous pieces offered insight into ancient Mesopotamian life. 25,000 first printing.

Warum tötest du, Zaid?


Author: Jürgen Todenhöfer
Publisher: C. Bertelsmann Verlag
ISBN: 3641061814
Category: Biography & Autobiography
Page: 257
View: 3211

Continue Reading →

Die erschütternde Geschichte des 22-jährigen Irakers Zaid, der vom Studenten zum Widerstandskämpfer gegen die US-Streitkräfte wurde Jürgen Todenhöfer traf Menschen im Irak, über die wir kaum etwas wissen: Menschen wie den jungen Zaid, der in seinem Leben vor allem Not und Krieg kennengelernt hat. In bewegenden Worten erzählt er seine Geschichte, wie er und seine Mitstreiter sowohl gegen die alliierten Besatzungstruppen als auch gegen den Terror von Al Qaida im eigenen Land kämpfen. Im Krieg hat er fast alles verloren. Seine Brüder wurden von GI’s erschossen. Dann schloss sich der junge Student einer Widerstandsgruppe an und hat selbst Menschen getötet. Jürgen Todenhöfer zeichnet ein lebendiges, authentisches Bild des Irak und der islamischen Welt wie wir es aus der Berichterstattung nicht kennen.

Das Klonen und der Terror

Der Krieg der Bilder seit 9/11
Author: W. J. T. Mitchell
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518763601
Category: Computers
Page: 284
View: 8122

Continue Reading →

Die Propagandaformel vom »Krieg gegen den Terror« ist seit geraumer Zeit nicht mehr in aller Munde, wirkt jedoch untergründig fort. Aber haben wir überhaupt jemals richtig begriffen, was damit gemeint ist, und vor allem, wie subtil und mit welchen Mitteln dieser Krieg geführt wurde und wird? In seinem neuen Buch erkundet der renommierte Bildtheoretiker W. J. T. Mitchell die Sprach- und Bildpolitiken im Jahrzehnt nach 9/11 und stößt auf eine so heikle wie mächtige Konstellation aus Metaphern und Bildern, die ihre eigene furchteinflößende Realität erschafft und enorme gesellschaftliche und politische Auswirkungen hat. Letztere werden noch verstärkt durch einen anderen Begriff, der praktisch zeitgleich die Bühne des öffentlichen Diskurses betrat: das Klonen. Das Klonen und der Terror, so eine zentrale These Mitchells, weisen beunruhigende strukturelle Ähnlichkeiten auf und verschmelzen zu einem Dispositiv aus Realem und Imaginärem, Fakten und Metaphern, Überzeugungen und religiösem Glauben – zu einer gefährlichen Allianz aus Biotechnologie, Biopolitik und realer Politik, die sich in Bildern reproduziert und ins kollektive Gedächtnis eingräbt. Mitchells Buch ist ein Meisterwerk politischer Ästhetik und zugleich eine düstere Bilanz der Bush-Ära: »Der Kapuzenmann von Abu Ghraib, des Terrors verdächtig, Opfer der Folter, ein anonymer Klon, gesichtsloser Menschensohn, wird auf absehbare Zeit die Ikone unserer Zeit bleiben.«

Grammatik des klassischen Arabisch


Author: Wolfdietrich Fischer
Publisher: Otto Harrassowitz Verlag
ISBN: 9783447052658
Category: Foreign Language Study
Page: 296
View: 1431

Continue Reading →

In der nunmehr in 4. Auflage vorliegenden, weitverbreiteten Grammatik fur das Klassische Arabisch wurden eine Reihe von Verbesserungen, Berichtigungen und Erganzungen vorgenommen, die sie an den neuesten Forschungsstand anpassen. Aufbau und Inhalt wurden jedoch nicht wesentlich verandert. Nach wie vor bietet das als Referenz-Grammatik konzipierte Werk moglichst umfassende, aber knapp gehaltene Informationen uber die Phonologie, die Morphologie und die syntaktischen Strukturen des Klassischen Arabisch. Die Bibliographie enthalt die wichtigen Monographien und Aufsatze, die es dem Benutzer ermoglichen sich eingehend uber den Forschungsstand auf dem Gebiet der arabischen Sprache und ihrer Geschichte zu orientieren