The Precarious Generation

A Political Economy of Young People
Author: Judith Bessant,Rys Farthing,Rob Watts
Publisher: Routledge
ISBN: 131728917X
Category: Social Science
Page: 228
View: 6623

Continue Reading →

This book draws on a wealth of evidence including young people’s own stories, to document how they are now faring in increasingly unequal societies like America, Britain, Australia, France and Spain. It points to systematic generational inequality as those born since 1980 become the first generation to have a lower standard of living than previous generations. While governments and experts typically explain this by referring to globalization, new technologies, or young people’s deficits, the authors of this book offer a new political economy of generations, which identifies the central role played by governments promoting neoliberal policies that exacerbate existing social inequalities based on age, ethnicity, gender and class. The book is a must read for social science students, human service workers and policy-makers and indeed for anyone interested in understanding the impact of government policy over the last 40 years on young people.

Reframing Adolescent Research


Author: Leo B. Hendry,Marion Kloep
Publisher: Routledge
ISBN: 1351367005
Category: Psychology
Page: 14
View: 1807

Continue Reading →

How can we ensure that adolescent research is really assisting the optimal developmental transitions of young people, now and in the near future? Reframing Adolescent Research suggests that what is needed is a ‘paradigm-shift’, a movement towards implementing more systemic, innovative and inter-disciplinary approaches to youth research, which are more suited to resolving the real issues that young people face in the twenty-first century. Contributions from world-class academics examine theoretical concerns and methodological challenges to substantive areas in the field, considering possible limitations and weaknesses in current approaches. They argue for the need for ‘unorthodox,’ systemic inter-disciplinary research which looks beyond the social sciences to consider innovations and novel approaches to the study of adolescence and development across the lifespan. New theories, methods and interventions are presented that are essential to advancing the project of understanding adolescents and how they develop on a global stage. This ground-breaking volume will encourage debate and dialogue on the future of youth research. It is valuable reading for advanced students and researchers in adolescent development and developmental psychology.

New Generation Political Activism in Ukraine

2000–2014
Author: Christine Emeran
Publisher: Routledge
ISBN: 1317088441
Category: Social Science
Page: 138
View: 1511

Continue Reading →

Individuals in the post-Communist Ukraine dealt with a political climate of stalled reforms and corruption, leading to a mass distrust of many political institutions. This had a demobilizing effect on a citizen’s sense of capacity to effect social change. Therefore, the emergence of any individual to become an activist and involved in protest movements was a remarkable feat. So how does an individual become an activist in such a climate? This book explains how socio-cultural experiences shape an individual’s choices to become an activist in the authoritarian space of post-Soviet Ukraine by applying a cultural, actor-centred approach using qualitative methods of interviews and ethnography. The goal is to better understand the dynamics of individual decision-making between participants in collective protest actions under repressive conditions from the State using biographical narratives. The book covers multiple discussions with five young activists involved in the three largest protest events since Ukrainian independence in 1991: the Ukraine without Kuchma Movement of 2000–2001, the Orange Revolution of 2004, and the Euromaidan protests of 2014. This is valuable reading for students and researchers interested in political sociology, social movements and Ukrainian politics, and how these Ukrainian protests can be related to wider European political movements.

The Sociology of Postmarxism


Author: Richard Howson
Publisher: Routledge
ISBN: 1351724118
Category: Political Science
Page: 160
View: 6959

Continue Reading →

Postmarxism is often depicted as a point of intersection for a set of inter-disciplinary theories that are in themselves complex and dense. Bringing the postmarxist theory of Ernesto Laclau into the field of political sociology through a close reading and analysis of postmarxism and its relationship to ‘the social’, A Sociology of Postmarxism develops key postmarxist arguments in an engaging and sociologically applicable way. Indeed, through a threefold method of analysis, Howson first unpacks the relationship between ‘the social’ and ‘the political’ by analysing key allied theories to show where the points of connection occur. This is then followed by an insightful analysis of the key features of postmarxist theory such as antagonism and the inevitability of social dislocation, the political importance of hegemony; and the empty signifier thesis and equivalence to show how such theory can be applied at a sociological level. Finally, through the use of sociological categories such as masculinities, migration and social capital, the foregoing theoretical analyses are synthesised to show the social nature of postmarxism and particularly in the context of aspiration and co-operation. This enlightening volume will appeal to undergraduate and postgraduate students, as well as postdoctoral researchers who are interested in fields such as Political Sociology, Post Marxist Political Theory and Social Theory.

Empire

Die neue Weltordnung
Author: Michael Hardt,Antonio Negri
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593372304
Category: Political Science
Page: 461
View: 5103

Continue Reading →

Nach einem Vierteljahrhundert politischer Theoriemüdigkeit haben Hardt und Negri mit ihrer brillanten, provokanten und heiß diskutierten Analyse des postmodernen Kapitalismus im Zeitalter der Globalisierung das Denken wieder in Bewegung gebracht. Der Hoffnung auf die politische Gestaltbarkeit einer neuen, gerechteren Weltordnung haben sie damit ein anspruchsvolles theoretisches Fundament gegeben. "Eine grandiose Gesellschaftsanalyse, die unser Unbehagen bündelt und ihm eine Richtung gibt, für die in der Geschichte der Philosophie das Wort vom 'guten Leben' steht." Die Zeit "Das Jahrzehnt linker Melancholie ist vorüber." Neue Zürcher Zeitung

Grounded theory

Strategien qualitativer Forschung
Author: Barney G. Glaser,Anselm L. Strauss,Axel T. Paul
Publisher: N.A
ISBN: 9783456849065
Category:
Page: 278
View: 4906

Continue Reading →

Der Klassiker über den qualitativen Forschungsansatz der "Grounded Theory", geschrieben von den Entwicklern dieser Methode "Obwohl unser Buch sich in erster Linie an Soziologen richtet, glauben wir, dass es jedem nutzen kann, der daran interessiert ist, soziale Phänomene zu untersuchen politischer, pädagogischer, wirtschaftlicher, industrieller oder welcher Art auch immer." In der Tat ist "Grounded Theory" quer durch die wissenschaftlichen Disziplinen zum Standardbegriff der qualitativen Sozialforschung ge - worden. Die inzwischen zum Klassiker avancierte Arbeit von Glaser und Strauss eröffnet eine lehrbare und auch lernbare Forschungsstrategie. Das Konzept bietet eine Antwort auf das Problem, die oft schmerzlich empfundene Lücke zwischen empirischer Forschung und Theorie zu schliessen.

Forces of Labor

Arbeiterbewegungen und Globalisierung seit 1870
Author: Beverly J. Silver
Publisher: N.A
ISBN: 9783935936323
Category:
Page: 284
View: 9742

Continue Reading →

Emotionen und soziale Strukturen

Die affektiven Grundlagen sozialer Ordnung
Author: Christian von Scheve
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593389118
Category: Social Science
Page: 389
View: 9612

Continue Reading →

Die Angst vor dem sozialen Abstieg oder der Freudentaumel bei einem gewonnenen Fußballspiel: Emotionen sind nicht nur Ausdruck von Individualität und Persönlichkeit, sondern auch des sozialen Miteinanders und der gesellschaftlichen Verhältnisse. Im Rückgriff auf neurowissenschaftliche, psychologische und soziologische Emotionstheorien weist Christian von Scheve die tiefgreifende soziale Strukturierung von Affekten und Emotionen nach, zeigt den Einfluss von Gefühlen auf das soziale Handeln und analysiert die Regulation und soziale Kontrolle von Emotionen. Der Autor macht damit deutlich, wie wichtig Emotionen für die Entstehung und Reproduktion sozialer Ordnung sind.

Postkapitalismus

Grundrisse einer kommenden Ökonomie
Author: Paul Mason
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 351874478X
Category: Political Science
Page: 500
View: 4017

Continue Reading →

Drei Dinge wissen wir: Der Kapitalismus hat den Feudalismus abgelöst; seither durchlief er zyklische Tiefs, spätestens seit 2008 stottert der Motor. Was wir nicht wissen: Erleben wir eine der üblichen Krisen oder den Anbruch einer postkapitalistischen Ordnung? Paul Mason blickt auf die Daten, sichtet Krisentheorien – und sagt: Wir stehen am Anfang von etwas Neuem. Er nimmt dabei Überlegungen auf, die vor über 150 Jahren in einer Londoner Bibliothek entwickelt wurden und laut denen Wissen und intelligente Maschinen den Kapitalismus eines Tages »in die Luft sprengen« könnten. Im Zeitalter des Stahls und der Schrauben, der Hierarchien und der Knappheit war diese Vision so radikal, dass Marx sie schnell in der Schublade verschwinden ließ. In der Welt der Netzwerke, der Kooperation und des digitalen Überflusses ist sie aktueller denn je. In seinem atemberaubenden Buch führt Paul Mason durch Schreibstuben, Gefängniszellen, Flugzeugfabriken und an die Orte, an denen sich der Widerstand Bahn bricht. Mason verknüpft das Abstrakte mit dem Konkreten, bündelt die Überlegungen von Autoren wie Thomas Piketty, David Graeber, Jeremy Rifkin und Antonio Negri und zeigt, wie wir aus den Trümmern des Neoliberalismus eine gerechtere und nachhaltigere Gesellschaft errichten können.

Entwicklung und die nächste Generation


Author: N.A
Publisher: N.A
ISBN: 9783770012664
Category:
Page: 374
View: 4264

Continue Reading →

Standardwerk zu entwicklungspolitischen Fragen: In den Entwicklungsländern leben 1,3 Milliarden junge Menschen zwischen 12 und 24 Jahren - mehr als jemals zuvor. Viele können weder lesen noch schreiben, sind arbeitslos oder in Berufen ohne Perspektive. Sie müssen dringend gefördert werden, sonst drohen soziale Spannungen über die Region hinaus. Daher untersucht der Weltentwicklungsbericht, welche Unterstützung die Jugendlichen benötigen. Werden die Bildungssysteme den Anforderungen gerecht? Wie gestaltet sich der Eintritt in den Arbeitsmarkt? Mit welchen Maßnahmen kann Aids, Drogenmissbrauch und anderen Gesundheitsrisiken vorgebeugt werden? Unter welchen Bedingungen ist es möglich, eine Familie zu gründen? Der Weltentwicklungsbericht ist eines der wichtigsten Standardwerke zu den entwicklungspolitischen Fragen unserer Zeit. Auf Basis umfangreichen Datenmaterials bietet er fundierte Analysen zu aktuellen Themen der Weltwirtschaft.

Die Metamorphose der Welt


Author: Ulrich Beck
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518747770
Category: Political Science
Page: 267
View: 4378

Continue Reading →

Als 1986 Risikogesellschaft erschien, machte das Ulrich Beck schlagartig berühmt. Der Soziologe wies nicht nur auf die Nebenfolgen der Industriemoderne hin, er betonte zugleich, dass die Welt sich auch dann permanent verändert, wenn wir meinen, einen vorübergehenden Zustand mit Institutionen und Konzepten einfrieren zu können. Mit beispielloser Neugier spürte Beck den Indizien des Wandels nach und öffnete uns mit der Lust an der terminologischen Innovation die Augen für Individualisierung, Globalisierung und die Transformation der Arbeitswelt. Am 1. Januar 2015 verstarb Ulrich Beck überraschend und viel zu früh. Bis zu seinem Tod arbeitete er an einem Buch, das beides ist: Summe und radikale Weiterführung seiner Theorie. Während es früher Fixpunkte gab, an denen wir erkennen konnten, was stabil blieb und was nicht, erleben wir heute eine allumfassende Verwandlung, die uns orientierungslos werden lässt. Die Metamorphose der Welt ist der Versuch, diese Globalisierung des Wandels zu verstehen und hochaktuelle Herausforderungen wie Erderwärmung und Migration auf den Begriff zu bringen.

Sozialpolitik in Deutschland

Historische Entwicklung und internationaler Vergleich
Author: Manfred G. Schmidt
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322808238
Category: Political Science
Page: 330
View: 6234

Continue Reading →

In diesem Buch wird die Politik der sozialen Sicherung in Deutschland vom 19. Jh. bis in das Jahr 2005 analysiert und mit der Entwicklung der Sozialpolitik in anderen Staaten verglichen. Entstehung und Ausbau der sozialen Sicherung, ihre Antriebskräfte und ihre Auswirkungen auf die Politik, die Wirtschaft und die Gesellschaft sind die Hauptgegenstände dieses Buches. Es basiert auf dem neuesten Stand der historischen und der international vergleichenden Sozialpolitikforschung. Es ist als Einführung in die Sozialpolitik gedacht und zugleich als problemorientierte Hinführung zur entwicklungsgeschichtlich und international vergleichenden Analyse von Innenpolitik. Für die 3. Auflage wurde das Buch vollständig überarbeitet und aktualisiert.

Betrachtungen über die Repräsentativregierung


Author: John Stuart Mill
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518735179
Category: Political Science
Page: 336
View: 3170

Continue Reading →

Die anhaltende Diskussion um die »Krise des Parlamentarismus« zeigt, dass die normative Begründung und systematische Bestimmung von Parlamentsfunktionen und demokratischer Öffentlichkeit von entscheidender Bedeutung für die Zukunft der repräsentativen Demokratie ist. Das Problem ist aber nicht neu, wie John Stuart Mills klassischer Text zeigt. Er kreist um die Frage, wie sich die Gefahr einer »Tyrannei der Mehrheit« mit den Partizipationsanforderungen demokratischen Regierens versöhnen lässt. Mill begründet darin u. a. ein deliberatives Verständnis von Politik und erörtert die Gefahren einer bürokratischen Strangulierung politischer Freiheit. Ein Schlüsselwerk der Demokratietheorie und Parlamentarismusforschung.

Common Wealth

Das Ende des Eigentums
Author: Michael Hardt,Antonio Negri
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593391694
Category: Political Science
Page: 437
View: 4001

Continue Reading →

In der momentanen Krise wächst das gesellschaftliche Unbehagen am Kapitalismus. Viele Menschen fragen jetzt nach einer menschlicheren Alternative des Zusammenlebens. Eine Gesellschaft jenseits von Maximen wie Profit, Konkurrenz und Besitzdenken - ist das möglich? Michael Hardt und Antonio Negri, Autoren des Bestsellers äEmpireä, entwickeln in ihrem neuen grossen Werk einen provozierend optimistischen Gesellschaftsentwurf. Dieser beruht nicht mehr auf dem neoliberalen Gegensatz von Privatbesitz und öffentlichem Eigentum, sondern auf der Idee des Gemeinsamen (äcommonä). Ressourcen wie Wasser, Luft und Pflanzen und immaterielle Güter wie Wissen und Information gehören uns allen. Wenn wir sie teilen, wird der Weg frei für eine gerechtere Gesellschaft, an der alle partizipieren können. Im Streit um das politische Profil des 21. Jahrhunderts bieten die Autoren ein zentrales Gegengewicht zu all jenen, die uns weismachen wollen, dass die derzeitige Politik- und Wirtschaftsform die einzig mögliche sei.