The Morality of Law


Author: Lon L. Fuller
Publisher: Yale University Press
ISBN: 9780300010701
Category: Law
Page: 262
View: 5061

Continue Reading →

Tthis book is likely to receive its warmest reception form advanced students of the philosophy of law, who will welcome the relief provided from the frequently sterile tone of much recent work in the field.

Model(ing) Justice

Perfecting the Promise of International Criminal Law
Author: Kerstin Bree Carlson
Publisher: Cambridge University Press
ISBN: 1108284884
Category: Law
Page: N.A
View: 6915

Continue Reading →

The International Criminal Tribunal for the former Yugoslavia (ICTY) was the first and most celebrated of a wave of international criminal tribunals (ICTs) built in the 1990s and designed to advance liberalism through international criminal law. Model(ing) Justice examines the practice and case law of the ICTY to make a novel theoretical analysis of the structural flaws inherent in ICTs as institutions that inhibit their contribution to social peace and prosperity. Kerstin Bree Carlson proposes a seminal analysis of the structural challenges to ICTs as socially constitutive institutions, setting the agenda for future considerations of how international organizations can perform and disseminate the goals articulated by political liberalism.

Liability and Environment

Private and Public Law Aspects of Civil Liability for Environmental Harm Inan International Context
Author: Lucas Bergkamp
Publisher: Martinus Nijhoff Publishers
ISBN: 9789041116451
Category: Law
Page: 708
View: 5460

Continue Reading →

"This book provides an analysis of civil liability for environmental harm in an inter- and transnational context. It covers both liability of private parties and state liability under international and EC law, and discusses national law developments in this area. It explores in particular the relationship between public environmental law and private liability law. Applying an instrumental approach to legal instruments, it aims to redefine the role of liability in this heavily regulated area." -- from the Preface.

Raœl Castro and the New Cuba

A Close-Up View of Change
Author: Harlan Abrahams,Arturo Lopez-Levy
Publisher: McFarland
ISBN: 0786488905
Category: Social Science
Page: 252
View: 7847

Continue Reading →

In 2006, Fidel Castro yielded power over Cuba to his younger brother Raúl, making him the first new president of the island nation in nearly five decades. Raúl has ushered in many changes and reforms, including allowing open criticism of the government, lifting the ban on personal electronics, and allowing farmers to purchase their own equipment. This timely work weaves together expert analysis with narrative accounts from current Cuban citizens to explore the economic, political, legal, and social changes occurring in Cuba under Raúl Castro’s presidency. Instructors considering this book for use in a course may request an examination copy here.

Contemporary Authors, Permanent Series

A Bio-bibliographical Guide to Current Authors and Their Works
Author: N.A
Publisher: Gale / Cengage Learning
ISBN: N.A
Category: Literary Criticism
Page: 568
View: 3889

Continue Reading →

Contains alphabetically arranged profiles of published contemporary authors of non-technical works from around the world, each with personal data, addresses, career history, and a list of writings, and in some cases, a list of works in progress, sidelights, and avocational interests; up-to-date through early 1975.

Recht und Moral


Author: Hans Jörg Sandkühler (Hg.)
Publisher: N.A
ISBN: 3787331107
Category: Philosophy
Page: 192
View: 3500

Continue Reading →

Zwischen Rechtsverständnissen, nach denen es nur juridische, nicht aber moralische Rechte geben kann, und einem individualethischen Ansatz, nach dem Personen moralische Rechte haben, gibt es einen anhaltenden Streit. Im Kontext mit der Bestimmung des Verhältnisses von Recht und Moral gibt es darüber hinaus ein zweites Spannungsfeld: die Frage, ob das Recht einer Begründung durch Moral bedarf, wenn es nicht nur auf Legalität, sondern auch auf Legitimität Anspruch erheben will. Die Beiträge dieses Bandes sind - kontrovers - Differenzierungen zwischen Recht, Moral und Ethik und den Fragen gewidmet, wie sich Moral und Recht zueinander verhalten und ob moralische Ansprüche als Rechte verstanden werden können. Weitere Themen sind Gründe für die Transformation moralischer Ansprüche in positives Recht, der moralische Inhalt und die positiv-rechtliche Form der Menschen- und Grundrechte und philosophische Wege zu Ethik und Recht am Beispiel der gegenwärtigen arabisch-islamischen Philosophie. Inhalt: Hans Jörg Sandkühler: Moral und Recht? Recht oder Moral? Zur Einführung -.- Dietmar von der Pfordten: Zur Differenzierung von Recht, Moral und Ethik -.- Georg Mohr: Gibt es moralische Rechte? -.- Dagmar Borchers: Moralische Rechte - wie steht der Utilitarismus heute dazu? -.- Sarhan Dhouib: Philosophische Wege zu Ethik und Recht. Beispiele aus derarabisch-islamischen Philosophie der Gegenwart -.- Georg Lohmann: Die moralische und die juridische Dimension der Menschenrechte -.- Heiner Bielefeldt: Menschenwürde: der Grund der Menschenrechte -.- Herlinde Pauer-Studer: Verletzung von Menschenrechten.

Why Nudge?

The Politics of Libertarian Paternalism
Author: Cass R. Sunstein
Publisher: Yale University Press
ISBN: 0300197861
Category: Business & Economics
Page: 208
View: 2607

Continue Reading →

The best-selling author of Simpler offers an argument for protecting people from their own mistakes.

Die Idee der Gerechtigkeit


Author: Amartya Sen
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 9783406606533
Category: Civil rights
Page: 493
View: 3949

Continue Reading →

Drei Kinder streiten darüber, wem von ihnen eine Flöte gehören sollte. Das erste Kind hat Musikunterricht gehabt und kann als einziges Flöte spielen. Das zweite ist arm und besitzt keinerlei anderes Spielzeug. Das dritte Kind hat die Flöte mit viel Ausdauer selbst angefertigt. Mit diesem Gleichnis eröffnet Amartya Sen, einer der wichtigsten Denker unserer Zeit, sein Buch über die Idee der Gerechtigkeit. Es ist John Rawls gewidmet und grenzt sich doch von der wirkungsmächtigsten Gerechtigkeitstheorie des 20. Jahrhunderts ab. Wer eine weitere abstrakte Diskussion der institutionellen Grundlagen einer gerechten Gesellschaft erwartet, der wird enttäuscht sein. Wer sich hingegen darüber wundert, was diese Theorien eigentlich zur Bekämpfung real existierender Ungerechtigkeiten beitragen, der wird großen Gewinn daraus ziehen. Sen nämlich stellt die Plausibilität solcher Anstrengungen der reinen Vernunft in Frage. Seine Theorie der Gerechtigkeit ist weniger an der Ausformulierung einer ethisch perfekten Gesellschaft interessiert als an Argumenten, deren Maßstab die konkrete Überwindung von Ungerechtigkeit ist. Sen eröffnet Perspektiven, die dem westlichen Denken meist fehlen. Seine Kenntnis der hinduistischen, buddhistischen und islamischen Kultur ist wundervoll eingewoben in das Buch und prägt den ganzen Charakter seines Philosophierens. Die Vernunft sucht die Wahrheit, wo immer sie sich finden lässt - und wie der Autor dieses außergewöhnlichen Werkes entdeckt sie auf ihrer weiten Reise viele gangbare Wege zu einer gerechteren Welt.

Encyclopedia of Bioethics: I-M


Author: Stephen Garrard Post
Publisher: MacMillan Reference Library
ISBN: 9780028657776
Category: Bioethics
Page: 3062
View: 6480

Continue Reading →

This volume, covering entries I-M, presents informative articles on the moral and ethical dimensions of modern medicine, science, and technology.

Politischer Messianismus

Die romantische Phase
Author: Yaʻaqov Lêb Ṭalmôn
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3663075591
Category: Juvenile Nonfiction
Page: 548
View: 9611

Continue Reading →