The Metropolitan Revolution

How Cities and Metros Are Fixing Our Broken Politics and Fragile Economy
Author: Bruce Katz,Jennifer Bradley
Publisher: Brookings Institution Press
ISBN: 0815721528
Category: Business & Economics
Page: 288
View: 6339

Continue Reading →

Across the US, cities and metropolitan areas are facing huge economic and competitive challenges that Washington won't, or can't, solve. The good news is that networks of metropolitan leaders – mayors, business and labor leaders, educators, and philanthropists – are stepping up and powering the nation forward. These state and local leaders are doing the hard work to grow more jobs and make their communities more prosperous, and they're investing in infrastructure, making manufacturing a priority, and equipping workers with the skills they need. In The Metropolitan Revolution, Bruce Katz and Jennifer Bradley highlight success stories and the people behind them. · New York City: Efforts are under way to diversify the city's vast economy · Portland: Is selling the "sustainability" solutions it has perfected to other cities around the world · Northeast Ohio: Groups are using industrial-age skills to invent new twenty-first-century materials, tools, and processes · Houston: Modern settlement house helps immigrants climb the employment ladder · Miami: Innovators are forging strong ties with Brazil and other nations · Denver and Los Angeles: Leaders are breaking political barriers and building world-class metropolises · Boston and Detroit: Innovation districts are hatching ideas to power these economies for the next century The lessons in this book can help other cities meet their challenges. Change is happening, and every community in the country can benefit. Change happens where we live, and if leaders won't do it, citizens should demand it. The Metropolitan Revolution was the 2013 Foreword Reviews Bronze winner for Political Science.

Variationen des Städtischen – Variationen lokaler Politik


Author: Marlon Barbehön,Sybille Münch
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658133945
Category: Political Science
Page: 373
View: 9402

Continue Reading →

Der Sammelband widmet sich in 14 Beiträgen der Frage, in welchen Bereichen und auf welchen Beobachtungsebenen sich Varianten des Städtischen und lokaler Politik beobachten lassen, wie sich lokalpolitische Varianzen zur Unterschiedlichkeit von Städten verhalten und welcher theoretischer und konzeptioneller Zugriffe es bedarf, um das genuin Städtische lokaler Politik erfassen zu können. Denn obgleich Städte regelmäßig als Projektionsfläche dienen, um zu gesellschaftspolitischen Diagnosen zu gelangen, sind sie durch eine große Vielfalt gekennzeichnet, die sich in spezifischen politischen Prioritätensetzungen, Entscheidungsprozessen und Politikergebnissen zu erkennen gibt.

Kommunen im Klimawandel

Best Practices als Chance zur grünen Transformation?
Author: Nanja Nagorny-Koring
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839446279
Category: Social Science
Page: 322
View: 3020

Continue Reading →

Wie kann man Städte effektiv und schnell klimafreundlich umgestalten? Der Wissensaustausch zwischen Kommunen sowie die Nachahmung bewährter Praktiken gilt als Schlüssel zur »grünen Transformation«. Am Beispiel der Regierungstechnologie »Best Practice« stellt Nanja Nagorny-Koring den weit verbreiteten Glauben an das »Prinzip der Nachahmung« grundsätzlich in Frage und entwirft ein Bild davon, warum Best Practices trotz des offensichtlichen Auseinanderklaffens von Anspruch und Wirklichkeit so populär sind. Sie stellt detailliert dar, wie Best Practices im kommunalen Klimaschutz entstehen, verbreitet und angewendet werden.

Polarisierte Städte

Soziale Ungleichheit als Herausforderung für die Stadtpolitik
Author: Martin Kronauer,Walter Siebel
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593399741
Category: Social Science
Page: 351
View: 3716

Continue Reading →

Seit Längerem polarisiert sich die Sozialstruktur in den entwickelten westlichen Ländern, so auch in Deutschland. Vor diesem Hintergrund behandelt der Band die wachsende soziale Ungleichheit in den Städten und deren Folgen für die sozialräumliche Struktur der Stadt. Dem stehen kulturelle, politische und ökonomische Potenziale gegenüber, auf die die gegenwärtige und zukünftige Stadtpolitik zurückgreifen kann: etwa die Rekommunalisierung privatisierter Dienste oder die Entwicklung in benachteiligten Quartieren, hier besonders die Schulpolitik. Die Beiträge - bezogen auf deutsche, europäische sowie amerikanische Städte und Politikansätze - bündeln die Fragen der aktuellen Stadtforschung und Stadtpolitik.

Schlüsselwerke der Stadtforschung


Author: Frank Eckardt
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658104384
Category: Social Science
Page: 468
View: 5838

Continue Reading →

Mit diesem Band sollen wichtige Texte der Stadtforschung einem breiten Publikum vorgestellt werden, das sich für heutige und zukünftige Fragen der Stadtentwicklung interessiert. Es werden vor allem Texte aus den Sozial- und Kulturwissenschaften vorgestellt, die in den letzten zwei Jahrzenten in den stadtbezogenen Diskursen eine große Rolle gespielt haben und die unser Denken über die Stadt maßgeblich beeinflusst haben. Die Schlüsselwerke der Stadtforschungermöglichen den Lesern einen Einblick in die verschiedenen Themen, theoretischen Ansätze und Forschungskontroversen, die in der aktuellen Diskussion um das Leben in der Stadt wichtig erscheinen. Damit soll somit sowohl der professionellen Auseinandersetzung als auch der interessierten Öffentlichkeit insgesamt ein transdisziplinärer Einblick in die Komplexität der urbanen Gesellschaft ermöglicht werden.

Planning Sustainable Cities and Regions

Towards More Equitable Development
Author: Karen Chapple
Publisher: Routledge
ISBN: 1317655087
Category: Business & Economics
Page: 308
View: 7338

Continue Reading →

As global warming advances, regions around the world are engaging in revolutionary sustainability planning - but with social equity as an afterthought. California is at the cutting edge of this movement, not only because its regulations actively reduce greenhouse gas emissions, but also because its pioneering environmental regulation, market innovation, and Left Coast politics show how to blend the "three Es" of sustainability--environment, economy, and equity. Planning Sustainable Cities and Regions is the first book to explain what this grand experiment tells us about the most just path moving forward for cities and regions across the globe. The book offers chapters about neighbourhoods, the economy, and poverty, using stories from practice to help solve puzzles posed by academic research. Based on the most recent demographic and economic trends, it overturns conventional ideas about how to build more livable places and vibrant economies that offer opportunity to all. This thought-provoking book provides a framework to deal with the new inequities created by the movement for more livable - and expensive - cities, so that our best plans for sustainability are promoting more equitable development as well. This book will appeal to students of urban studies, urban planning and sustainability as well as policymakers, planning practitioners, and sustainability advocates around the world.

achtsam sprechen - achtsam zuhören

Die Kunst der bewussten Kommunikation
Author: Thich Nhat Hanh
Publisher: O.W. Barth eBook
ISBN: 3426425939
Category: Self-Help
Page: 144
View: 9742

Continue Reading →

Thich Nhat Hanh präsentiert die wichtigsten Fähigkeiten bei der Kommunikation. Dabei kommt es auf das richtige Zuhören und Sprechen an sowie darauf, mit Mitgefühl und Achtsamkeit seinem Gegenüber zu begegnen. Ein Buch, das hilft, Missverständnisse zu vermeiden, Konflikte friedvoll zu lösen und mit einer effektiven Kommunikation sein eigenes Wohlbefinden und das der anderen zu steigern.

Im Sog der Technokratie

Kleine Politische Schriften XII
Author: Jürgen Habermas
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518733370
Category: Philosophy
Page: 193
View: 1110

Continue Reading →

Seit 1980 versammeln die Bände der Reihe »Kleine politische Schriften« Analysen, Stellungnahmen und Zeitdiagnosen Jürgen Habermas‘. Titel wie »Die neue Unübersichtlichkeit« sind längst in den allgemeinen Sprachgebrauch übergegangen. Im titelgebenden Aufsatz dieser Folge knüpft Habermas an seine viel beachteten europapolitischen Interventionen der letzten Jahre an. Angesichts der Gefahr, dass technokratische Eliten die Macht übernehmen und die Demokratie auf Marktkonformität zurechtstutzen könnten, plädiert er für grenzüberschreitende Solidarität. Neben Habermas‘ hochaktueller Heine-Preis-Rede enthält der Band Porträts von Denkern wie Martin Buber, Jan Philipp Reemtsma und Ralf Dahrendorf sowie einen Aufsatz, in dem der Philosoph sich mit der prägenden Rolle jüdischer Remigranten nach dem Zweiten Weltkrieg auseinandersetzt. Mit Band XII beschließt der Autor eine Buchreihe, die kaleidoskopisch Grundzüge einer intellektuellen Geschichte der Bundesrepublik widerspiegelt.

Reset

Wie wir anders leben, arbeiten und eine neue Ära des Wohlstands begründen werden
Author: Richard Florida
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593391252
Category: Political Science
Page: 248
View: 5474

Continue Reading →

Vom Autor des internationalen Bestsellers The Rise of the Creative Class Die Kreativen sind der Wirtschaftsmotor der Zukunft. Sie sind der Rohstoff, auf den die neue Wirtschaftsordnung nach der Krise setzen muss. Für allgemeinen, dauerhaften Wohlstand müssen wir jetzt handeln und das kreative Potenzial unserer Gesellschaft aktivieren.

Schottenfreude

Meisterwerke der deutschen Sprache
Author: Ben Schott
Publisher: Albrecht Knaus Verlag
ISBN: 3641134668
Category: Humor
Page: 96
View: 4401

Continue Reading →

Das witzigste deutsche Wörterbuch. Vom Engländer Ben Schott. „Die deutsche Sprache ist so fruchtbar, dass sie für alles nur Denkbare auch ein eigenes Wort hat“, sagt Ben Schott und versammelt hier die wildesten Wortungetüme. Zum Beispiel die Bezeichnung für die Unsitte, einen Witz einfach immer wieder zu erzählen, bis jemand lacht: die WITZBEHARRSAMKEIT. Und kennen wir nicht alle den BESSERWINZER, der mit seinem Wissen über Wein angibt? Oder die angenehme Empfindung, am eigenen Geburtstag etwas Besonderes zu sein: das EXTRAWURSTTAGSGEFÜHL? Schott hat seiner Wortschatzfreude freien Lauf gelassen. Nach dem Welterfolg von "Schotts Sammelsurium" kommt jetzt das Neueste aus Ben Schotts genialer Werkstatt. Denn wie schon Mark Twain über die deutsche Sprache wusste: „Das sind keine Wörter mehr, das sind alphabetische Prozessionen.“

Work Rules!

Wie Google die Art und Weise, wie wir leben und arbeiten, verändert
Author: Laszlo Bock
Publisher: Vahlen
ISBN: 3800650940
Category: Business & Economics
Page: 370
View: 7907

Continue Reading →

Die Arbeitswelt ändert sich. Sind Sie bereit dafür? Warum Sie ausschließlich Leute einstellen sollten, die besser sind als Sie. Was Sie von Ihren besten und schwächsten Mitarbeitern lernen können. Warum Sie den Managern Macht entziehen sollten. Weshalb Sie Entwicklung nicht mit Leistungsmanagement verwechseln dürfen. Warum Sie unfair entlohnen sollten. „Google schreibt an unserer Kulturgeschichte. Work Rules zeigt mit verblüffender Offenheit, wie eines der innovativsten Biotope funktioniert. Auf Basis einer nicht hintergehbaren Mission präsentiert Laszlo Bock ein experimentelles und evidenzbasiertes People Management. Am Ende sehen wir einige unverrückbare Regeln, aber vor allem eine Fülle über die Eigenverantwortung des Einzelnen herausreichenden Gestaltungsmöglichkeiten. Hierauf kann und muss nun jeder selbst aufsetzen.“ Prof. Dr. Jürgen Weibler, Autor des Standardwerkes „Personalführung“ „Wer verbringen die meiste Zeit unseres Lebens am Arbeitsplatz. Es kann deshalb nicht richtig sein, wenn hier unsere Erfahrungen von Demotivation, Unfreundlichkeit und Menschenverachtung geprägt sind“, sagt Laszlo Bock. Damit beschreibt er den Kern seines Buches „Work Rules!“, ein fesselndes Manifest mit dem Potenzial, die Art und Weise, wie wir arbeiten, zu verändern. Google gehört zu den attraktivsten Arbeitgebern weltweit und erhält jährlich etwa zwei Millionen Bewerbungen für wenige Tausend offener Stellen. Was macht Google so attraktiv? Die Personalauswahl ist härter als an den Universitäten Harvard, Yale oder Princeton, und doch zieht das Unternehmen die talentiertesten Menschen an. Warum bekommen einige Mitarbeiter bestimmte Sozialleistungen, andere aber wiederum nicht? Warum verbringt das Unternehmen so viel Zeit mit der Einstellung eines Mitarbeiters? Und stimmt es, dass die Mitarbeiter mit 20 % ihrer Arbeitszeit tun können, was sie wollen? Work Rules! zeigt, wie eine Balance zwischen Kreativität und Struktur in Organisationen hergestellt werden kann, die zu nachweisbarem Erfolg führt – und zwar in der Lebensqualität der Mitarbeiter und den Marktanteilen des Unternehmens. Das Erfolgsgeheimnis von Google im Umgang mit seinen Mitarbeitern lässt sich kopieren – in großen wie in kleinen Organisationen, von einzelnen Mitarbeitern wie von Managern. Nicht in jeder Firma ist es möglich, Vergünstigungen wie kostenlose Mahlzeiten zu gewähren, aber buchstäblich jeder kann nachmachen, was Google ganz besonders auszeichnet. Laszlo Bock leitet das Personalressort bei Google, einschließlich aller Bereiche, die mit der Anwerbung, Entwicklung und Mitarbeiterbindung zu tun haben, von denen es weltweit über 50.000 an mehr als 70 Standorten gibt. Während seiner Zeit bei Google wurde das Unternehmen über 100 Mal zum herausragenden Arbeitgeber erklärt, darunter auch die Auszeichnung als „#1 Best Company to Work for“ in den USA, Argentinien, Australien, Brasilien, Kanada, Frankreich, Indien, Irland, Italien, Japan, Korea, Mexiko, den Niederlanden, Polen, Russland, der Schweiz und Großbritannien. 2010 wurde er vom Magazin Human Resource Executive als „Human Resources Executive of the Year“ ausgezeichnet. 2014 gelangte Laszlo als einziger HR-Executive auf der Liste der „zehn einflussreichsten Menschen im Bereich HR“ des Jahrzehnts.

Planet der Slums


Author: Mike Davis
Publisher: N.A
ISBN: 9783935936569
Category: City and town life
Page: 247
View: 7337

Continue Reading →

Mike Davis konstatiert in diesem ambitionierten und verstörenden Buch eine" Kopernikansche Wende"der menschlichen Siedlungsgeschichte. Denn nie zuvor überstieg der Anteil der Stadtbevölkerung den Anteil der auf dem Land Wohnenden und nie zuvor sah sich eine ungeheure Anzahl von über einer Milliarde Menschen gezwungen, ihr Überleben in Armut, im Schmutz der Müllhalden, ohne (sauberes) Wasser, ohne Toiletten, ohne irgendeine Art der Gesundheits- oder Sozialversorgung zu organisieren. Die Megaslums des" Südens"sind Ausdruck einer im höchsten Maße ungleichen und instabilen urbanen Welt. Hier treffen die sozialen Fronten der Globalisierung in radikaler Weise aufeinander.

Handbuch Politik USA


Author: Christian Lammert,Markus B. Siewert,Boris Vormann
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658026421
Category: Political Science
Page: 715
View: 3830

Continue Reading →

Das Handbuch Politik USA vereint Aufsätze ausgewiesener Expertinnen und Experten der sozialwissenschaftlichen USA-Forschung. Die Beiträge des Handbuchs setzen sich mit den grundlegenden Strukturen und Mechanismen der US-amerikanischen Politik auseinander. Diese werden zum einen in ihrem (zeit)historischen Kontext verortet, zum anderen werden unterschiedliche Deutungsdimensionen aufgezeigt und somit eine problemorientierte Einführung in das politische System der USA geleistet.

Pragmatische Visionäre

Stadtregionale Planung und zivilgesellschaftliches Engagement in den USA
Author: Barbara Schönig
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 359339426X
Category: Social Science
Page: 456
View: 9555

Continue Reading →

Leitbilder stadtregionaler Planung wurden in den USA erheblich durch zivilgesellschaftliches Engagement geprägt. Diesen Akteuren gelingt es jedoch nur punktuell, die fehlende staatliche Steuerung räumlicher Entwicklung in den Metropolregionen zu kompensieren, um so Zersiedelung und sozioökonomischer Polarisierung entgegenzuwirken. Barbara Schönig untersucht die Geschichte zivilgesellschaftlicher stadtregionaler Planung und analysiert eine Fallstudie zur Regional Plan Association New York, New Jersey und Connecticut im Hinblick auf Potenziale und Ambivalenzen dieses Engagements.

Die Zukunft

Sechs Kräfte, die unsere Welt verändern
Author: Al Gore
Publisher: Siedler Verlag
ISBN: 3641129222
Category: Social Science
Page: 624
View: 7722

Continue Reading →

Al Gore, der ehemalige Vizepräsident der USA, Friedensnobelpreisträger und Bestsellerautor, wagt in seinem neuen Buch einen Blick in die Zukunft. Er identifiziert diejenigen Kräfte, die unser Leben in den kommenden Jahrzehnten am stärksten verändern werden, und zeichnet so ein beeindruckend detailliertes Bild der Welt von morgen. Denn, so Gore, nur wem es gelingt, die Chancen und Risiken der Zukunft zu erkennen, kann sie auch gestalten. Wir leben in einer Zeit umwälzender Veränderungen. Aus der Vielzahl der Kräfte, die unsere Welt formen, greift Al Gore diejenigen heraus, die unsere Zukunft am radikalsten prägen werden: Neben der weiter zunehmenden Globalisierung der Wirtschaft sind das die Verschiebung der geopolitischen Machtverhältnisse, eine fehlgeleitete, allein auf Wachstum ausgerichtete Wirtschaftspolitik, der nicht nachhaltige Umgang mit unserer Umwelt und unseren Ressourcen sowie die Revolutionen in der digitalen Kommunikation, in der Biotechnik, den Neurowissenschaften und der Gentechnik. Inwiefern wir diese Entwicklungen gewinnbringend nutzen können und ab wann sie für uns zum Risiko werden, das debattiert Gore in seinem neuen, umfassenden Bestseller über unsere Zukunft.

Grand Paris

L'émergence d'une métropole
Author: Frédéric Gilli
Publisher: Presses de Sciences Po
ISBN: 2724615174
Category: Political Science
Page: 200
View: 7118

Continue Reading →

"Et si lavenir de Paris était sa banlieue ? En dix ans, une vision nouvelle de la région parisienne sest discrètement imposée. Le modèle hiérarchique dune Îlede-France centrée sur Paris intra muros, administrée par lÉtat et gouvernant la France a cédé la place à une métropole auto-organisée, dans laquelle ont émergé de fortes polarités économiques et culturelles et se sont créés des réseaux multilatéraux à léchelle européenne et mondiale. Ni Paris, ni lÉtat nont disparu, mais la banlieue saffirme, les PME franciliennes sémancipent, la jeunesse et la diversité de la population simposent. Transport, logement, inégalités, beaucoup reste à faire, mais la métropole du Grand Paris, créée en décembre 2013, esquisse un mode de gouvernance plus efficace et plus juste, avec pour enjeu quil soit pleinement démocratique. Une lecture indispensable pour comprendre cette mutation, pour appréhender les prochaines échéances franciliennes et pour apprécier la façon dont la France est entrée dans le XXIe siècle. "