Englishness: Twentieth-Century Popular Culture and the Forming of English Identity

Twentieth-Century Popular Culture and the Forming of English Identity
Author: Simon Featherstone
Publisher: Edinburgh University Press
ISBN: 0748632549
Category: Social Science
Page: 208
View: 9401

Continue Reading →

This book examines the conflicts, dilemmas and contradictions that marked Englishness as the nation changed from an imperial power to a postcolonial state. The chapters deal with travel writing, popular song, music hall and variety theatre, dances, elocution lessons, cricket and football, and national festivals, as well as literature and film. 'High' and 'popular' cultures are brought together in dialogue, and the diversity as well as the problematic nature of English identity is emphasised. The case studies are linked by their interests in different kinds of performances of being English, and by a particular focus upon the voice and the body as key sites for the struggles of modern England. The book is a lively contribution to current interdisciplinary debates about Englishness, national cultures and postcolonial identities. It is relevant to undergraduate students of literature, drama, film, politics and sociology, and will also appeal to a general readership.

Christianity, Patriotism, and Nationhood

The England of G.K. Chesterton
Author: Julia Stapleton
Publisher: Lexington Books
ISBN: 9780739126134
Category: History
Page: 238
View: 2157

Continue Reading →

This study links the concepts of patriotism, Christianity, and English national identity in the journalistic writings of G. K. Chesterton. It is the first work on Chesterton to explore in full the English attachments that were central to his political and spiritual persona, and their roots in a wider movement of English national consciousness in the early-twentieth century.

A Broken World

Letters, Diaries and Memories of the Great War
Author: Sebastian Faulks,Hope Wolf
Publisher: Random House
ISBN: 1473522528
Category: History
Page: 320
View: 3102

Continue Reading →

EDITED BY THE BESTSELLING AUTHOR OF BIRDSONG ‘The First World War anthology for our time’ Evening Standard 2018 marks the centenary of the end of World War One. As we look back over a century later, A Broken World, edited by Sebastian Faulks and Dr Hope Wolf, offers an unprecedented insight into the Great War as it was experienced and remembered. A lieutenant writes of digging through bodies that have the consistency of Camembert cheese; a mother sends flower seeds to her son at the Front, hoping that one day someone may see them grow; a nurse tends a man back to health knowing he will be court-martialled and shot as soon as he is fit. A Broken World is a selection of diaries, letters and memories – many of which have never been published - from ordinary people to names that have become synonymous with the war, such as Siegfried Sassoon and T.E. Lawrence. Powerful and unforgettable, this is an original and illuminating anthology of writing on the Great War. ‘The selections have extraordinary literary power...they speak with distinctive voices, which echo in the mind.’ Daily Telegraph

Poetica

Zeitschrift für Sprach- und Literaturwissenschaft
Author: N.A
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Language and languages
Page: N.A
View: 1393

Continue Reading →

Transport in British Fiction

Technologies of Movement, 1840-1940
Author: A. Gavin,A. Humphries
Publisher: Springer
ISBN: 1137499044
Category: Literary Criticism
Page: 273
View: 7514

Continue Reading →

Transport in British Fiction is the first essay collection devoted to transport and its various types horse, train, tram, cab, omnibus, bicycle, ship, car, air and space as represented in British fiction across a century of unprecedented technological change that was as destabilizing as it was progressive.

Carrie

Roman
Author: Stephen King
Publisher: Bastei Lübbe (Bastei Verlag)
ISBN: 9783404131211
Category: Fiction
Page: 320
View: 7789

Continue Reading →

Als Dreijährige lässt sie einen Steinregen auf ihr Elternhaus niederregnen, weil ihre Mutter ihr in einem Anfall religiösem Wahns nach dem Leben trachtet. Als Sechzehnjährige muss sie einen Augenblick tiefster Demütigung erleben. Schon immer von ihren Mitschülern wegen ihrer scheuen zurückhaltenden Art gehänselt, wird sie auf dem Abschlussball der Schule das Opfer eines bösen Streichs. Schmerz, Enttäuschung, Wut treiben Carrie zum Äußersten, die beseelt und besessen ist von einer unheimlichen Gabe: Mit schierer Kraft ihres Willens entfesselt sie ein Inferno, gegen das die Hölle ein lieblicher Garten Eden ist. Das ist Carrie - beseelt, besessen von einer unheimlichen Gabe mit ungeheurer Tragweite und furchtbaren Folgen.

Das Kapital im 21. Jahrhundert


Author: Thomas Piketty
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406671322
Category: Business & Economics
Page: 816
View: 4169

Continue Reading →

Wie entstehen die Akkumulation und die Distribution von Kapital? Welche Dynamiken sind dafür maßgeblich? Fragen der langfristigen Evolution von Ungleichheit, der Konzentration von Wohlstand in wenigen Händen und nach den Chancen für ökonomisches Wachstum bilden den Kern der Politischen Ökonomie. Aber befriedigende Antworten darauf gab es bislang kaum, weil aussagekräftige Daten und eine überzeugende Theorie fehlten. In Das Kapital im 21. Jahrhundert analysiert Thomas Piketty ein beeindruckendes Datenmaterial aus 20 Ländern, zurückgehend bis ins 18. Jahrhundert, um auf dieser Basis die entscheidenden ökonomischen und sozialen Abläufe freizulegen. Seine Ergebnisse stellen die Debatte auf eine neue Grundlage und definieren zugleich die Agenda für das künftige Nachdenken über Wohlstand und Ungleichheit. Piketty zeigt uns, dass das ökonomische Wachstum in der Moderne und die Verbreitung des Wissens es uns ermöglicht haben, den Ungleichheiten in jenem apokalyptischen Ausmaß zu entgehen, das Karl Marx prophezeit hatte. Aber wir haben die Strukturen von Kapital und Ungleichheit andererseits nicht so tiefgreifend modifiziert, wie es in den prosperierenden Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg den Anschein hatte. Der wichtigste Treiber der Ungleichheit – nämlich die Tendenz von Kapitalgewinnen, die Wachstumsrate zu übertreffen – droht heute extreme Ungleichheiten hervorzubringen, die am Ende auch den sozialen Frieden gefährden und unsere demokratischen Werte in Frage stellen. Doch ökonomische Trends sind keine Gottesurteile. Politisches Handeln hat gefährliche Ungleichheiten in der Vergangenheit korrigiert, so Piketty, und kann das auch wieder tun.

Hexensaat

Roman
Author: Margaret Atwood
Publisher: Albrecht Knaus Verlag
ISBN: 3641161436
Category: Fiction
Page: 320
View: 3772

Continue Reading →

Alles ist Illusion – Margaret Atwoods Verneigung vor dem großen Bühnenmagier William Shakespeare Felix ist ein begnadeter Theatermacher und in der Szene ein Star. Seine Inszenierungen sind herausfordernd, aufregend, legendär. Nun will er Shakespeares „Der Sturm“ auf die Bühne bringen. Das soll ihn noch berühmter machen – und ihm helfen, eine private Tragödie zu vergessen. Doch nach einer eiskalten Intrige seiner engsten Mitarbeiter zieht sich Felix zurück, verliert sich in Erinnerungen und sinnt auf Rache. Die Gelegenheit kommt zwölf Jahre später, als ein Zufall die Verräter in seine Nähe bringt. In ihrem brillanten Roman schafft die große kanadische Autorin Margaret Atwood mit der Figur des Theaterdirektors Felix ein würdiges Pendant zu Shakespeares Prospero aus „Der Sturm“, jenes Zauberers, der als ein Selbstporträt des alternden Barden aus Stratford-on-Avon gilt.

Der lange Weg zur Freiheit

Autobiographie
Author: Nelson Mandela
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104031541
Category: History
Page: 864
View: 8346

Continue Reading →

»Ich bin einer von ungezählten Millionen, die durch Nelson Mandelas Leben inspiriert wurden.« Barack Obama Eine fast drei Jahrzehnte währende Gefängnishaft ließ Nelson Mandela zum Mythos der schwarzen Befreiungsbewegung werden. Kaum ein anderer Politiker unserer Zeit symbolisiert heute in solchem Maße die Friedenshoffnungen der Menschheit und den Gedanken der Aussöhnung aller Rassen wie der ehemalige südafrikanische Präsident und Friedensnobelpreisträger. Auch nach seinem Tod finden seine ungebrochene Charakterstärke und Menschenfreundlichkeit die Bewunderung aller friedenswilligen Menschen auf der Welt. Mandelas Lebensgeschichte ist über die politische Bedeutung hinaus ein spannend zu lesendes, kenntnis- und faktenreiches Dokument menschlicher Entwicklung unter Bedingungen und Fährnissen, vor denen die meisten Menschen innerlich wie äußerlich kapituliert haben dürften.

Das Herz der Finsternis


Author: Joseph Conrad
Publisher: Null Papier Verlag
ISBN: 3954182076
Category: Fiction
Page: 144
View: 1846

Continue Reading →

"Mit der Erzählung »Herz der Finsternis« gelangte Joseph Conrad zu Weltruhm. Der ungewöhnlich symbolreiche Text wird seit Erscheinen immer wieder aufs Neue interpretiert. Ende des 19. Jahrhunderts, der Flussdampferkapitän Marlow reist im Auftrag einer belgischen Handelskompanie tief in den Kongo. Auf seiner Reise erlebt er unverständliche Wirrnisse, Sinnlosigkeit und eine unvorstellbare Ausbeutung der Einheimischen. Die Reise auf dem Fluss entwickelt sich immer mehr zur Reise in sein eigenes Unterbewusstsein, in ein finsteres Labyrinth von Lüge und Schuld. Marlow trifft auf den berüchtigten Elfenbeinhändler Kurtz. Dieser hat aus seinem Handelsposten ein Zentrum des Bösen gemacht und sich so eine machtvolle Position erschaffen, von der aus er scheinbar frei schalten und walten darf. »Herz der Finsternis« hat von Anfang an Leser und Interpreten fasziniert und hat bis heute nichts von seiner Aktualität eingebüßt. Der Stoff diente als Vorlage mehrerer Verfilmungen. Am bekanntesten: »Apocalypse Now« von Francis Ford Coppola mit Marlon Brando in der Rolle des charismatischen und geheimnisvollen Ausbeuters (diesmal) asiatischer Einheimischer während des Vietnamkrieges und »Aguirre, der Zorn Gottes« von Herzog mit Klaus Kinski als wahnsinnigen Eroberer und Vollstrecker eines ausbeuterischen, europäischen Kolonialismus in Süd-Amerika. 1. Auflage, ISBN 978-3-95418-207-7 Umfang: 149 Normseiten bzw. 144 Buchseiten Null Papier Verlag - www.null-papier.de"

The Examiner

A Weekly Paper on Politics, Literature, Music and the Fine Arts
Author: N.A
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category:
Page: N.A
View: 5135

Continue Reading →

In einem freien Land


Author: Vidiadhar S. Naipaul
Publisher: N.A
ISBN: 9783423126410
Category:
Page: 326
View: 5225

Continue Reading →

Wie leben Menschen in einem Land, in dem sie fremd sind? 'Das einzige, was meine Freiheit mir eingebracht hat, ist das Wissen, dass ich ein Gesicht und einen Körper habe und dass ich diesen Körper für eine gewisse Anzahl von Jahren ernähren und kleiden muss', sagt Santosh, der mit seinem Herrn aus Bombay in die USA kommt. Es ist nicht nur das ganz andere der Erscheinungen, das ihn verwirrt, es ist vor allem das ganz andere Leben und Denken der Menschen. Als Santosh Priya kennenlernt, der ein indisches Restaurant eröffnet hat, verlässt er seinen Herrn und taucht in die Illegalität unter. Fünf Geschichten, in deren Mittelpunkt Menschen stehen, die ihre Wurzeln verloren haben.

Sehen

Das Bild der Welt in der Bilderwelt
Author: John Berger
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104038198
Category: Fiction
Page: 160
View: 6416

Continue Reading →

Das erfolgreichste Buch zur Kunst der letzten fünfzig Jahre - jetzt neu auflegt im FISCHER Taschenbuch! Mit seinem legendären Buch ›Sehen. Das Bild der Welt in der Bilderwelt‹ lehrte John Berger uns Anfang der 1970er Jahre, Bilder neu zu sehen. Er analysiert Gemälde nicht isoliert in einer Welt von musealer Ewigkeit, sondern als Gebrauchsmuster der modernen Gesellschaft, die vor allem den weiblichen Körper zur Reklame benutzt. John Berger, der große europäische Erzähler und Essayist, feiert im November 2016 seinen 90. Geburtstag. Seine Essays zu Kunst und Fotografie sind aus der Ästhetik des 20. Jahrhunderts nicht mehr wegzudenken. Meisterhaft finden seine Erzählungen und Romane eine sinnliche Antwort auf die Frage, wie wir heute leben. »Es gibt niemals genug von John Berger!« Tilda Swinton