Was ist Spiritismus?

Die neue Offenbarung
Author: Arthur Conan Doyle
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3743709015
Category: Body, Mind & Spirit
Page: 104
View: 4790

Continue Reading →

Arthur Conan Doyle: Was ist Spiritismus? Die neue Offenbarung »The New Revelation or What Is Spiritualism«, 1918. Hier in der mit einer Einleitung versehenen Übersetzung von Dr. Curt Abel-Musgrave, Fürth, H. Krause, 1921. Neuausgabe. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2017. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Gustave Doré, Der Aufstieg des Geistes, 1870. Gesetzt aus der Minion Pro, 11.2 pt.

Revolutionäre Kriegswissenschaft

ein Handbüchlein zur Anleitung betreffend Gebrauches und Herstellung von Nitro-Glyzerin, Dynamit, Schiessbaumwolle, Knallquecksilber, Bomben, Brandsätzen, Giften, u.s.w
Author: Johann Joseph Most
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Guerrilla warfare
Page: 71
View: 4365

Continue Reading →

Kunstvermittlung im Museum

Ein Erfahrungsraum
Author: Kristine Preuß,Fabian Hofmann
Publisher: Waxmann Verlag
ISBN: 3830985452
Category: Art
Page: 214
View: 943

Continue Reading →

Die Kunstvermittlung im Museum ist im Wandel. Welche Veränderungen sind zu beobachten? Wohin werden diese Veränderungen führen? In diesem Band beschäftigen sich Museumspraktiker/-innen und Wissenschaftler/-innen aus Pädagogik, Soziologie, Psychologie und Kunstgeschichte mit diesen Fragen. Sie aktualisieren das klassische Verständnis des Museums als 'Musentempel', später als 'Lernort' hin zum 'Erfahrungsraum'. Empirische Studien, Erfahrungen aus der Praxis, theoretische Konzepte und pädagogische Visionen werden dafür zusammengeführt. Auf diese Weise wird eine neue, handlungsorientierte Vorstellung vom Museum als Erfahrungsraum begründet. Mit den >Sechs Thesen für die Museumspädagogik und Kunstvermittlung der Zukunft

The Trust Economy

Warum jedes Unternehmen eine Vertrauensstrategie braucht, um im digitalen Zeitalter zu überleben
Author: Philipp Kristian Diekhöner
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3662574594
Category: Business & Economics
Page: 143
View: 5553

Continue Reading →

Unsere Gesellschaft hat sich in den vergangenen zwei Jahrzehnten bedeutender verändert als vielleicht je zuvor. Wertschöpfung findet heute immer mehr auf der Netzwerkebene statt, von Online-Markplätzen wie Amazon und eBay bis hin zu den Champions des Silicon Valley wie Facebook oder Tinder. Kern dieser Entwicklung ist die Skalierung von Vertrauensprozessen, ermöglicht durch digitale Technologien: Ob Transaktionen oder Geschäftskontakte, Freundschaften oder Beziehungen – nie war es einfacher, dem dazu nötigen Vertrauen eine digitale Existenz zu geben. Im Zentrum dieser neuen Wertschöpfungsphilosophie steht die Digitalisierung des Vertrauens, und Technologien wie die Blockchain spielen hier eine immer größere Rolle. In seinem Buch beschreibt Philipp Kristian Diekhöner den zentralen Stellenwert der Trust Economy als Innovationsmotor unserer Gesellschaft. Überzeugend legt er dar, warum jedes Unternehmen eine Vertrauensstrategie braucht, um im digitalen Zeitalter zu überleben. Den Kern des Buchs bildet ein sechsstufiges Vertrauensmodell, das als Methode dienen kann, um neue Wertschöpfungs- und Innovationspotenziale aufzudecken und zu gestalten.

Lebensstrahlen


Author: Hans Dominik
Publisher: e-artnow
ISBN: 8026871154
Category: Fiction
Page: 86
View: 1458

Continue Reading →

Dieses eBook: "Lebensstrahlen" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Aus dem Buch: "Als es nun glücklich so weit war, wollte Bigot die Verhandlungen als beendet betrachten, aber Dr. Bruck hatte das Empfinden, daß er von seiner Seite alles Wertvolle gegeben und so gut wie nichts dafür bekommen hätte. Irgendein Pfand wenigstens für jenen künftigen Reichtum, auf den er nun wieder hoffte, wollte er doch haben. Von neuem hub ein Verhandeln an, und schließlich fand sich Bigot bereit, etwas zu tun, was jeden anderen als den vom Millionenrausch verblendeten Bruck wohl stutzig gemacht hätte. Bigot schrieb Wechsel über eine Million Dollar aus und übergab sie dem Doktor als eine Bürgschaft für die ehrliche Auszahlung der zu erwartenden Gewinne." Hans Dominik (1872-1945) war ein deutscher Science-Fiction- und Sachbuchautor, Wissenschaftsjournalist und Ingenieur.

Jiddisch

Eine kleine Enzyklopädie
Author: Leo Rosten
Publisher: N.A
ISBN: 9783423280549
Category:
Page: 640
View: 9180

Continue Reading →

Europa

Die Zukunft der Geschichte
Author: Cathérine Hug,Robert Menasse
Publisher: N.A
ISBN: 9783038100881
Category:
Page: 320
View: 4652

Continue Reading →

Radikal ambivalent

Engagement und Verantwortung in den Künsten heute
Author: Rachel Mader
Publisher: N.A
ISBN: 9783037344194
Category: Ambivalence in art
Page: 270
View: 2372

Continue Reading →

Wie ist das Verhältnis zwischen Kunst und Politik heute? Erzielt engagierte Kunstproduktion Wirkungen im öffentlichen, politischen Raum? Wie ist es um die Lesbarkeit von visuellen Botschaften in Kunst und Kultur bestellt? In jüngster Zeit treten zunehmend mehrdeutige und unentschiedene Codes und Zeichen an die Stelle einer klaren und deutlichen Bildsprache. Während die einen dafür die Komplexität der Inhalte und Vielfalt der Formen verantwortlich machen, interpretieren andere dies als politische Strategie der Verweigerung gegenüber einer Instrumentalisierung. Der Tenor der Kunstkritik ging in den letzten Jahren sogar so weit, die Uneindeutigkeit zum Qualitätsmerkmal gehaltvoller Kunst schlechthin zu erheben. Die in dieser Publikation versammelten Aufsätze hinterfragen das Phänomen "Ambivalenz" aus kritischer Perspektive und untersuchen seine Mechanismen und gesellschaftlichen Funktionen.

Floating Gaps

Performance Chronik Basel (1968-1986)
Author: Sabine Gebhardt Fink,Muda Mathis,Margarit von Büren
Publisher: N.A
ISBN: 9783037341728
Category: Arts, Modern
Page: 299
View: 1351

Continue Reading →

Wie lässt sich Performance-Kunst in Erinnerung halten? Und wie lässt sich Performance-Kunst angemessen vermitteln? Die Performance Chronik Basel dokumentiert performative Arbeiten über bisher weitgehend unpublizierte Fotografien, zahlreiche ZeitzeugInnen-Interviews und Videostills, vor dem einsetzenden 'Floating Gap' - der kollektiven Erinnerungslücke. In einem eng abgesteckten, exemplarischen Feld werden beispielhafte performative Praktiken von 1968 bis zur Mitte der 1980er Jahre aufbereitet und reflektiert.