The Hemlock Cup

Socrates, Athens and the Search for the Good Life
Author: Bettany Hughes
Publisher: Random House
ISBN: 1446419169
Category: Biography & Autobiography
Page: 544
View: 8526

Continue Reading →

We think the way we do because Socrates thought the way he did. His aphorism 'The unexamined life is not worth living' may have originated twenty-five centuries ago, but it is a founding principle of modern life. For seventy years Socrates was a vigorous citizen of Golden Age Athens, philosophising in the squares and public arenas rather than in the courts of kings, before his beloved city turned on him, condemning him to death by poison. Socrates lived in and contributed to a city that nurtured key ingredients of contemporary civilisation - democracy, liberty, science, drama, rational thought - yet, as he wrote almost nothing down, he himself is an enigmatic figure. In The Hemlock Cup, acclaimed historian Bettany Hughes gives Socrates the biography he deserves, painstakingly piecing together Socrates' life and using fresh evidence to get closer to the man who asked 'how should we live?' - a question as relevant now as it has ever been.

Istanbul

Die Biographie einer Weltstadt
Author: Bettany Huhges,Bettany Hughes
Publisher: Klett-Cotta
ISBN: 3608111069
Category: History
Page: 928
View: 8065

Continue Reading →

Eine historische Reise in eine Stadt mit drei Namen, die über Jahrtausende nichts an Macht und Magie eingebüßt hat und deren Einfluss unsere Welt bis heute prägt. Packende und epische Geschichtsschreibung. In dieser umfassenden neuen Biographie nimmt Hughes uns auf ein überwältigendes historisches Abenteuer mit: von der Jungsteinzeit bis zur Gegenwart, durch die vielen Facetten einer der großartigsten Städte der Welt. Farbig und mit großer Erzählkunst schildert sie, wie Istanbul – die älteste politische Einheit zwischen Ost und West – in den letzten 6000 Jahren ein Mosaik aus Mikrostädten und Kulturen in sich aufgenommen hat. Hughes geht der Frage nach, was eine kosmopolitische Stadt ausmacht, und sie erzählt dabei nicht nur die Geschichte von Kaisern, Wesiren, Kalifen und Sultanen, sondern auch diejenige der Armen, der einfachen Menschen ohne Stimme – von den Frauen und Männern, deren Sehnsüchte und Träume Istanbul immer wieder neu erfunden haben. Das fesselnde, epochenübergreifende Porträt einer einzigartigen pulsierenden Metropole und ihrer Menschen. Packende, direkte, gelehrt erzählende Geschichtsschreibung, die unser Verständnis der modernen Türkei revolutioniert. » ›Istanbul‹ ist ein besonderer Geniestreich.« Richard Spencer, The Times »Eine gründliche, leidenschaftliche Studie.« Peter Stothard, Financial Times »Eindrucksvoll« Economist »Man liest nur selten ein historisches Sachbuch, in dem Forschungseifer und Wissen mit tiefem Verständnis und Liebe Hand in Hand gehen.« Elif Shafak, The Spectator »Das Buch erscheint zweifellos im rechten Augenblick, denn in einer Zeit, da postreligiöser Säkularismus sich mit wiedererstarkender Religiosität konfrontiert sieht, spielt Istanbul erneut eine zentrale Rolle.« Michael McLouglin, Irish Time Bettany Hughes’ höchst lesenswerte Tour durch die vergangenen 2500 Jahre Stadtgeschichte.« Sameer Rahim, Daily Telegraph

Die total irre Geschichte mit der Gitarre meines Vaters und allem, was danach kam – obwohl sie mir keiner auch nur ansatzweise glauben wird


Author: Jordan Sonnenblick
Publisher: Carlsen
ISBN: 3646927380
Category: Juvenile Fiction
Page: 288
View: 4829

Continue Reading →

Als Rich splitternackt und verwirrt in einem Straßengraben erwacht, hat er keine Ahnung, wo er ist. Kein Wunder! Denn Rich ist im Jahr 1969 gelandet – und wenig später sitzt er mit drei netten Hippies namens David, Mike und Willow im Auto, auf dem Weg zum Woodstock-Festival. Eigentlich ziemlich cool – doch wie ist Rich überhaupt hierhergekommen? Und könnte es tatsächlich sein, dass David und Michael sein Vater und sein Onkel sind? Zwischen Musik, Marihuana und Mädchen kommt Rich einem alten Familiengeheimnis auf die Spur ...

Quer denken, besser denken

Was wir von den klügsten Köpfen der Geschichte lernen können
Author: Theresa Bäuerlein,Shai Tubali
Publisher: Hoffmann und Campe
ISBN: 3455004938
Category: Philosophy
Page: 288
View: 9088

Continue Reading →

Bewegten sich geniale Denker wie Albert Einstein, Sokrates oder Leonardo da Vinci in geistigen Höhen, die für die meisten von uns unerreichbar sind? Nein. Sie dachten nur anders als normale Menschen. Und von ihren Strategien, Probleme zu lösen, kann man sich für den Alltag einiges abschauen.

Die kulinarischen Anwendungsmöglichkeiten einer Kanonenkugel

Roman
Author: Eli Brown
Publisher: Droemer eBook
ISBN: 3426423138
Category: Fiction
Page: 384
View: 8136

Continue Reading →

Der junge Koch Owen Wedgwood sieht sich vor eine unmögliche Wahl gestellt: Auf ein Piratenschiff entführt, kann er entweder jeden Sonntag ein Gourmet-Menü für die gefürchtete Kapitänin Mad Hannah Mabbot zaubern oder mit den Haien um die Wette schwimmen. Doch an Bord gibt es kaum geeignete Zutaten. Um an die heranzukommen, muss er sich wohl oder übel mit der eigenwilligen Crew auseinandersetzen – und die hält so einige Überraschungen für ihn bereit.

Dying for Ideas

The Dangerous Lives of the Philosophers
Author: Costica Bradatan
Publisher: Bloomsbury Publishing
ISBN: 1472525825
Category: Philosophy
Page: 272
View: 7422

Continue Reading →

What do Socrates, Hypatia, Giordano Bruno, Thomas More, and Jan Patocka have in common? First, they were all faced one day with the most difficult of choices: stay faithful to your ideas and die or renounce them and stay alive. Second, they all chose to die. Their spectacular deaths have become not only an integral part of their biographies, but are also inseparable from their work. A "death for ideas" is a piece of philosophical work in its own right; Socrates may have never written a line, but his death is one of the greatest philosophical best-sellers of all time. Dying for Ideas explores the limit-situation in which philosophers find themselves when the only means of persuasion they can use is their own dying bodies and the public spectacle of their death. The book tells the story of the philosopher's encounter with death as seen from several angles: the tradition of philosophy as an art of living; the body as the site of self-transcending; death as a classical philosophical topic; taming death and self-fashioning; finally, the philosophers' scapegoating and their live performance of a martyr's death, followed by apotheosis and disappearance into myth. While rooted in the history of philosophy, Dying for Ideas is an exercise in breaking disciplinary boundaries. This is a book about Socrates and Heidegger, but also about Gandhi's "fasting unto death" and self-immolation; about Girard and Passolini, and self-fashioning and the art of the essay.

Helen Of Troy

Goddess, Princess, Whore
Author: Bettany Hughes
Publisher: Random House
ISBN: 1446419142
Category: Biography & Autobiography
Page: 496
View: 9770

Continue Reading →

As soon as men began to write, they made Helen of Troy their subject; for nearly three thousand years she has been both the embodiment of absolute female beauty and a reminder of the terrible power that beauty can wield. Because of her double marriage to the Greek King Menelaus and the Trojan Prince Paris, Helen was held responsible for both the Trojan War and enduring enmity between East and West. For millennia she has been viewed as an exquisite agent of extermination. But who was she? Helen exists in many guises: a matriarch from the Age of Heroes who ruled over one of the most fertile areas of the Mycenaean world; Helen of Sparta, the focus of a cult which conflated Helen the heroine with a pre-Greek fertility goddess; the home-wrecker of the Iliad; the bitch-whore of Greek tragedy; the pin-up of Romantic artists. Focusing on the 'real' Helen - a flesh-and-blood aristocrat from the Greek Bronze Age - acclaimed historian Bettany Hughes reconstructs the context of life for this elusive pre-historic princess and places her alongside the heroes and heroines of myth and history. Through the eyes of a young Mycenaean woman, Hughes examines the physical, historical and cultural traces that Helen has left on locations in Greece, North Africa and Asia Minor. Vivid and compelling, this remarkable book brilliantly unpacks the facts and myths surrounding one of the most enigmatic and notorious figures of all time.

Egypt, Greece, and Rome

Civilizations of the Ancient Mediterranean
Author: Charles Freeman
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 0199651922
Category: Art
Page: 759
View: 332

Continue Reading →

Covering more than four thousand years of ancient history, from the early Egyptians to the dawn of Byzantium, an illustrated introduction to the Mediterranean's three major civilizations examines their links and traces their influence up to the present day. UP.

Understanding the Political Philosophers

From Ancient to Modern Times
Author: Alan Haworth
Publisher: Routledge
ISBN: 1136329404
Category: Philosophy
Page: 346
View: 1851

Continue Reading →

Understanding the Political Philosophers is an absorbing and accessible introduction to the major philosophers and core texts of western political philosophy. Organised historically - beginning with Socrates and Plato, and concluding with post-Rawlsian theory - Alan Haworth presents the key ideas and developments with clarity and depth. Each chapter provides a concentrated study of a given thinker or group of thinkers and together they constitute a broad account of the main arguments in political philosophy. There are chapters on Socrates, Plato, Aristotle, Hobbes, Locke, Rousseau, the Utilitarians, Marx, and Rawls’s early work. This revised second edition has been brought fully up-to-date, and includes expanded coverage of the period from the death of Aristotle to the sixteenth century, as well as a new chapter on Rawls’s later philosophy and the direction of post-Rawlsian philosophy. Including a chronology and suggestions for further reading, Understanding the Political Philosophers is an ideal introductory text for students taking courses in political philosophy or political theory.

Istanbul

Erinnerungen an eine Stadt
Author: Orhan Pamuk
Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG
ISBN: 3446252290
Category: Fiction
Page: 432
View: 1440

Continue Reading →

Orhan Pamuk, der 2006 den Nobelpreis für Literatur erhielt, ergründet in Istanbul die Geheimnisse seiner eigenen Familie und führt uns an die verlorenen Paradiese der sagenhaften Stadt. Er beschreibt die verwunschenen Villen und verwilderten Gärten, die Wasserstraßen des Bosporus und des Goldenen Horns und die melancholischen Gassen der Altstadt. "Istanbul" ist ein Porträt der legendären Stadt an der Schnittstelle zwischen Ost und West und zugleich ein Selbstbildnis des Schriftstellers als junger Mann

Trost der Philosophie

Eine Gebrauchsanweisung
Author: Alain de Botton
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104026440
Category: Family & Relationships
Page: 320
View: 2639

Continue Reading →

Ungeliebt? Geldsorgen? Frust? ? Liebeskummer? Ihnen kann geholfen werden! Geistreich und originell untersucht Alain de Botton, welche Tröstungen die großen Philosophen für die Lebensprobleme moderner Zeitgenossen bereithalten: Was raten uns Sokrates, Epikur, Seneca, Montaigne, Schopenhauer und Nietzsche, wenn man sie, ihr Leben und Werk befragt? Mit erzählerischer Verve und bestechendem Witz untersucht Alain de Botton den Nutzen der Philosophie für das Leben – eine Einladung, ein Kompendium, eine Denkreise.

Istanbul

A Tale of Three Cities
Author: Bettany Hughes
Publisher: Hachette UK
ISBN: 0297868497
Category: History
Page: 816
View: 4884

Continue Reading →

Istanbul has always been a place where stories and histories collide and crackle, where the idea is as potent as the historical fact. From the Qu'ran to Shakespeare, this city with three names - Byzantium, Constantinople, Istanbul - resonates as an idea and a place, and overspills its boundaries - real and imagined. Standing as the gateway between the East and West, it has served as the capital of the Roman, Byzantine, Latin and Ottoman Empires. For much of its history it was known simply as The City, but, as Bettany Hughes reveals, Istanbul is not just a city, but a story. In this epic new biography, Hughes takes us on a dazzling historical journey through the many incarnations of one of the world's greatest cities. As the longest-lived political entity in Europe, over the last 6,000 years Istanbul has absorbed a mosaic of micro-cities and cultures all gathering around the core. At the latest count archaeologists have measured forty-two human habitation layers. Phoenicians, Genoese, Venetians, Jews, Vikings, Azeris all called a patch of this earth their home. Based on meticulous research and new archaeological evidence, this captivating portrait of the momentous life of Istanbul is visceral, immediate and scholarly narrative history at its finest.

Jerusalem

Die Biographie
Author: Simon Sebag Montefiore
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104028095
Category: Biography & Autobiography
Page: 880
View: 3926

Continue Reading →

Die Geschichte Jerusalems ist die Geschichte der Welt Jerusalem ist die Stadt der Städte, die Hauptstadt zweier Völker, der Schrein dreier Weltreligionen, der Schauplatz des jüngsten Gerichts und der Brennpunkt des Nahost-Konflikts. Jerusalems Geschichte bedeutet 3000 Jahre Glauben, Fanatismus und Kampf, aber auch das Zusammenleben unterschiedlichster Kulturen. Packend und farbig schildert der Bestsellerautor Sebag Montefiore in seiner fulminanten, reich bebilderte Biographie die zahlreichen Epochen dieser sich ständig wandelnden Stadt, ihre Kriege, Affären, Könige, Propheten, Eroberer, Heiligen und Huren, die diese Stadt mitgeschaffen und geprägt haben. Basierend auf dem neuesten Stand der Forschung und teilweise unbekanntem Archivmaterial macht er die Essenz dieser einzigartigen Stadt greifbar und lässt sie in ihrer Einzigartigkeit leuchten. Denn nur Jerusalem existiert zweimal: im Himmel und auf Erden. »Montefiore erzählt so lebendig, dass man wie bei einem Krimi das Buch nicht aus der Hand legen kann.« Deutschlandfunk »Simon Montefiore ist ein wunderbarer Historiker. Immer ist er in der Lage, komplexe Themen einfach dazulegen.« Die Welt »Dieses gewaltige und glanzvolle Portrait Jerusalems ist von Anfang bis zum Ende absolut überwältigend.« Sunday Times »Packend, überragend, ein Meisterwerk! Montefiore vereint den Blick eines Romanciers für Nuancen mit dem Spürsinn eines Journalisten für menschliche Schwächen und dem Können großer Historiker, die richtigen Quellen zum Sprechen zu bringen.« The Times »Fesselnd! Überzeugend! Ein Werk voller Leidenschaft und Gelehrsamkeit. Eine bedeutende Leistung mit einem wundervollem Sinn für die Absurditäten und Abenteuer der Geschichte.« The Independent »Eine grandiose Darstellung der unglaublichen Geschichte [von Jerusalem]; ein Mammutwerk, das Maßstäbe setzt. Der Historiker ist ein Erzähler im besten Sinn, und es gelingt ihm das Kunststück, aus einer Flut von Quellen zur 3000-jährigen Geschichte dieser Stadt eine Biografie wie einen spannenden Roman zu schreiben: niemals langweilig, oft überraschend, detailreich und größere Zusammenhänge einbeziehend.« Westdeutsche Zeitung

Die islamische Aufklärung

Der Konflikt zwischen Glaube und Vernunft
Author: Christopher de Bellaigue
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104906467
Category: Religion
Page: 544
View: 2687

Continue Reading →

»Erhellend, großartig geschrieben, ein Buch, das uns hilft, das Verständnis zwischen islamischer Welt und Moderne zu verstehen.« Yuval Noah Harari, Autor von »Eine kurze Geschichte der Menschheit« Die islamische Aufklärung hat längst stattgefunden. In einer fulminanten Erzählung demontiert Christopher de Bellaigue die oft selbstgefällige westliche Sicht auf die arabische Welt. Auch in Ägypten, im Iran und der Türkei gab es nach 1800 eine breite Bewegung für Freiheit, Gleichheit und Demokratie und für einen weltlichen Staat, für Frauenrechte und Gewerkschaften, freie Presse und die Abschaffung der Sklaverei. In atemberaubender Geschwindigkeit modernisierten sich die arabischen Gesellschaften. Doch die Gegenaufklärung folgte auf dem Fuß, mit autokratischen Regimen und fundamentalistischem Terror. De Bellaigue schildert den Kampf zwischen Glaube und Vernunft und um eine neue muslimische Identität. Eine reiche, überraschende Geschichte, eine radikal neue Sicht auf den modernen Islam. »Eine ausgesprochen originelle und informative Studie über die Zusammenstöße zwischen dem Islam und der Moderne in Istanbul, Kairo und Teheran während der letzten zweihundert Jahre.« Orhan Pamuk »Christopher de Bellaigue gehört seit Langem schon zu den einfallsreichsten und anregendsten Interpreten einiger von Angst und Vorurteil verstellter Realitäten. In ›Die islamische Aufklärung‹ seziert er den selbstgefälligen Gegensatz zwischen Islam und Moderne und enthüllt dabei eine faszinierende Welt: eine Welt, in der Menschen sich unter dem Druck der Geschichte ständig verändern, improvisieren und sich anpassen. Es ist genau das richtige Buch für unsere in Unordnung geratene Welt: zeitgemäß, dringlich und erhellend.« Pankaj Mishra »Zur rechten Zeit, tiefsinnig und provokativ.« Peter Frankopan

Millennium

Die Geburt Europas aus dem Mittelalter
Author: Tom Holland
Publisher: Klett-Cotta
ISBN: 3608101446
Category: History
Page: 518
View: 6701

Continue Reading →

Mit »Millenium« schließt Tom Holland an seinen weltweiten Erfolg »Persisches Feuer« an. Anno Domini 900: Von drei Himmelsrichtungen durch unerbittliche Feinde bedrängt, während in der vierten Richtung nur der Ozean lag, schien es, dass der christlichen Bevölkerung keinerlei Spielraum mehr blieb. Und im Schatten des Jahrtausendwechsels befürchteten viele, dass der Antichrist erscheinen würde, um die Welt in Blut zu ertränken und ihr Ende anzukünden. Doch das Christentum brach nicht zusammen. Vielmehr wurde in den Erschütterungen jener furchtbaren Zeiten eine neue Zivilisation geschmiedet. In weit ausholendem epischem Zugriff, der uns von der Kreuzigung Christi zum Ersten Kreuzzug mitnimmt, vom Prunk Konstantinopels zu den trostlosen Küsten Kanadas, ist »Millennium« die brillante Darstellung einer schicksalsträchtigen Revolution: dem Auftauchen Westeuropas als einer unterscheidbaren, expansionistischen Macht.

Die letzte Borgia

Roman
Author: Sarah Dunant
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3458749713
Category: Fiction
Page: 522
View: 9889

Continue Reading →

Treten Sie ein in eine Welt des Glanzes, der Leidenschaft und der Intrigen – in die Welt Lucrezia Borgias und ihrer skandalösen Familie. Nach dem großen Erfolg von Der Palast der Borgia öffnet Sarah Dunant erneut die schweren Palasttüren und lässt uns einen Blick auf die berüchtigtste Familie Italiens erhaschen. Ein historischer Roman mit allen Finessen, so spannend wie Hilary Mantel, so atmosphärisch wie Eva Stachniak. Es ist das Jahr 1502. Die Gerüchte um Lucrezia Borgia sind zahlreicher denn je, in den Straßen ganz Italiens hört man es raunen: von Lucrezias angeblicher Affäre mit ihrem Bruder Cesare, von der verbotenen Liebe zu ihrem Vater, dem Papst Alexander VI., von Mord und Orgien. Doch wo Lucrezia selbst auftaucht, verstummen die Stimmen – mit ihrer Anmut und ihrem Geschick verzaubert sie die Höfe Italiens. Und gut verbirgt sie dabei ihr Geheimnis, dass nämlich nicht jedes Gerücht unbegründet ist: Tatsächlich hat Cesare aus Eifersucht Lucrezias Ehemann ermordet, ihre große Liebe. Doch einer Borgia werden Wut und Trauer nicht nachgesehen, Lucrezia hat eine Aufgabe zu erfüllen: Eine neue Stadt wartet auf sie, eine neue Liebe und das nächste gefährliche Spiel um Macht und Reichtum.