The Gentlewoman's Remembrance

Patriarchy, Piety, and Singlehood in Early Stuart England
Author: Isaac Stephens
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 1526100916
Category: History
Page: N.A
View: 2955

Continue Reading →

A microhistory of a never-married English gentlewoman named Elizabeth Isham, this book centres on an extremely rare piece of women's writing - a recently discovered 60,000-word spiritual autobiography held in Princeton's manuscript collections that she penned around 1639. The autobiography is unmatched in providing an inside view of her family relations, her religious beliefs, her reading habits and, most sensationally, the reasons why she chose never to marry despite desires to the contrary held by her male kin, particularly Sir John Isham, her father. Based on the autobiography, combined with extensive research of the Isham family papers now housed at the county record office in Northampton, this book restores our historical memory of Elizabeth and her female relations, expanding our understanding and knowledge about patriarchy, piety and singlehood in early modern England.

Durch Mauern gehen

Autobiografie
Author: Marina Abramović
Publisher: Luchterhand Literaturverlag
ISBN: 3641177596
Category: Biography & Autobiography
Page: 480
View: 9920

Continue Reading →

Die Autobiografie – zum 70. Geburtstag am 30. November 2016 Sie hat die Grenzen der Kunst gesprengt: sich gepeitscht, mit einer Glasscherbe ein Pentagramm in den Bauch geritzt, ein Messer in die Finger gerammt. Sie ist 2500 Kilometer auf der Chinesischen Mauer gegangen, zwölf Jahre in einem umgebauten Citroën-Bus durch die Welt gefahren und hat ein Jahr bei den Aborigines in Australien gelebt. Spätestens seit »The Artist is Present« – ihrer berühmten Performance 2010 im New Yorker Museum of Modern Art - gilt Marina Abramović in der ganzen Welt als Kultfigur. Robert Redford schwärmt für sie genauso wie Lady Gaga. Vom »Time Magazine« wurde sie zu den 100 wichtigsten Menschen des Jahres 2014 gewählt. In ihren Memoiren blickt Abramović zurück auf sieben Lebensjahrzehnte als charismatische Künstlerin und Grenzgängerin. Von ihrer strengen Kindheit im kommunistischen Jugoslawien, wo sie bei ihren der politischen Elite nahestehenden Eltern im Schatten Titos aufwuchs – bis hin zu ihren jüngsten Aktionen, bei denen sie die Seele von Millionen von Menschen mit der Kraft ihres Schweigens berührte.

Sir Orfeo


Author: Oscar Zielke
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 384600247X
Category:
Page: 148
View: 9461

Continue Reading →

Nachdruck des Originals von 1880. Die romantische Versnovelle Sir Orfeo aus dem 14. Jahrhundert hier in einer Ausgabe von Oscar Zielke aus dem 19. Jahrhundert.

Die Domänen des Emblems

Ausserliterarische Anwendungen der Emblematik
Author: Gerhard F. Strasser,Mara R. Wade
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Emblems
Page: 307
View: 1463

Continue Reading →

Vom Kranken zum Patienten

"Medikalisierung" und medizinische Vergesellschaftung am Beispiel Badens 1750-1850
Author: Francisca Loetz
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Medicine
Page: 428
View: 491

Continue Reading →

Die Germanen

von den frühen Stammesverbänden zu den Erben des Weströmischen Reiches
Author: Malcolm Todd
Publisher: N.A
ISBN: 9783806213577
Category: Germanic peoples
Page: 270
View: 3230

Continue Reading →

Bevölkerungsgeschichte - Besiedlungsgeschichte - Schriftquellen.

Prolegomena zu Lydgate's Temple of Glas


Author: Joseph Schick
Publisher: Hansebooks
ISBN: 9783337413705
Category:
Page: 40
View: 5549

Continue Reading →

Prolegomena zu Lydgate's Temple of Glas ist ein unveränderter, hochwertiger Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1889. Hansebooks ist Herausgeber von Literatur zu unterschiedlichen Themengebieten wie Forschung und Wissenschaft, Reisen und Expeditionen, Kochen und Ernährung, Medizin und weiteren Genres. Der Schwerpunkt des Verlages liegt auf dem Erhalt historischer Literatur. Viele Werke historischer Schriftsteller und Wissenschaftler sind heute nur noch als Antiquitäten erhältlich. Hansebooks verlegt diese Bücher neu und trägt damit zum Erhalt selten gewordener Literatur und historischem Wissen auch für die Zukunft bei.