The EU as a Global Security Actor

A Comprehensive Analysis beyond CFSP and JHA
Author: Christian Kaunert,Kamil Zwolski
Publisher: Palgrave Macmillan
ISBN: 9780230378674
Category: Political Science
Page: 256
View: 6645

Continue Reading →

This book provides a comprehensive analysis of the role of the EU in international security through five detailed case studies and in doing so fills a distinct gap in the scholarship on European security and policy-making. Significantly, it offers a broadened conceptualization of the EU as an international security actor, including JHA policy. Furthermore, case studies which explore, amongst other things, EU responses to piracy off the coast of Somalia, climate change and terrorism offers a fresh insight into EU policy on contemporary security challenges. As such, this book constitutes an important and original input in the debate on European security after the ratification of the Lisbon Treaty and is a must-read for students and scholars of EU Politics, Security Studies and International Relations.

Werte, Waffen, Wirtschaftsmacht


Author: Thomas Roithner,Johann Frank,Eva Huber
Publisher: LIT Verlag Münster
ISBN: 3643505418
Category: European Union countries
Page: 197
View: 1233

Continue Reading →

Research Methods in European Union Studies


Author: K. Lynggaard,I. Manners,K. Löfgren
Publisher: Springer
ISBN: 1137316969
Category: Political Science
Page: 342
View: 3652

Continue Reading →

This collection sets a new agenda for conducting research on the EU and learns from past mistakes. In doing so it provides a state-of-the-art examination of social science research designs in EU studies while providing innovative guidelines for the advancement of more inclusive and empirically sensitive research designs in EU studies

European Union Civil Society Policy and Turkey

A Bridge Too Far?
Author: O. Zihnioglu
Publisher: Springer
ISBN: 1137274425
Category: Social Science
Page: 171
View: 1883

Continue Reading →

Drawing on interviews with Civil Society organizations and in conjunction with an examination of EU Civil Society Policy and the legal and institutional environment in Turkey this book examines EU policies on Turkish Civil Society organizations and highlights the significant constraints and limited impacts of these policies.

European Union Enlargement Conditionality


Author: Eli Gateva
Publisher: Springer
ISBN: 1137482435
Category: Political Science
Page: 254
View: 5661

Continue Reading →

The book provides the first comprehensive comparative analysis of the development of EU enlargement conditionality across four different enlargement waves - the first (2004) and the second (2007) phase of the Eastern enlargement, the EU enlargement to Croatia (2013), and the ongoing enlargement round involving Turkey and the Western Balkans.

The Party Politics of the EU and Immigration


Author: P. Odmalm
Publisher: Springer
ISBN: 1137462515
Category: Political Science
Page: 168
View: 4102

Continue Reading →

This book explores the changing nature of party competition in four West European countries. It pays special attention to how different ideological positions give rise to contradictory cues when parties engage with atypical election issues like the EU and immigration.

Humanitäre Hilfe statt Politik?

neue Herausforderungen für ein altes Politikfeld
Author: Wolf-Dieter Eberwein
Publisher: LIT Verlag Münster
ISBN: 9783825859183
Category: Humanitarian assistance
Page: 231
View: 8805

Continue Reading →

Die Dynamik Europas


Author: Georg Vobruba
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531905694
Category: Social Science
Page: 152
View: 4466

Continue Reading →

Die Europäische Union ist bisher in konzentrischen Kreisen expandiert. Integration und Erweiterung haben einander wechselseitig bestärkt. Diese Entwicklung gerät gegenwärtig an Grenzen. Innere Grenzen manifestieren sich als Probleme der politischen Willensbildung, äußere Grenzen als zunehmender Widerspruch zwischen Integration und Erweiterung der EU. Die Theorie der Dynamik Europas wird aus der gegenwärtigen Erweiterungskrise der EU entwickelt. Diese Theorie bildet den Rahmen, um zentrale Probleme der EU zu diskutieren: Entwicklungsperspektiven der EU nach dem Ende ihrer Erweiterungen, die Umstellung auf den Modus abgestufter Integration, die Frage des Beitritts der Türkei, die Neugestaltung der Außenbeziehungen der EU und der weiteren Interessensphäre Europas.

Die Verfassung Moderner Strafrechtspflege

Erinnerung an Joachim Vogel
Author: Klaus Tiedemann,Dominik Brodowski,Christoph Burchard,Helmut Satzger,Ulrich Sieber
Publisher: Nomos Verlagsgesellschaft
ISBN: 9783848733699
Category: Criminal justice, Administration of
Page: 520
View: 589

Continue Reading →

Eine moderne, rechtsprinzipiell arbeitende Strafrechtswissenschaft, die das Verfassungsrecht als zentrales Fundament der Strafrechtspflege versteht, sieht sich mit zwei zentralen Herausforderungen konfrontiert: Strafrechtspflege wird zusehends jenseits von Nationalstaaten politisch gestaltet und praktisch betrieben. Zudem neigt moderne Strafrechtspflege dazu, einem funktionalen und dabei an regulativen Aspekten sowie Sicherheitsinteressen orientierten neuen Strafrechtsdenken Bahn zu brechen. Beides erfordert eine methodische Reflexion der Strafrechtswissenschaften: Wie soll die deutsche Strafrechtsdogmatik darauf reagieren? Wie soll sie sich gegenuber der Kriminalpolitik positionieren und gegenuber dem nationalen wie auch europaischen Verfassungsrecht offnen? Diese Fragestellungen erortert dieser Sammelband, der Beitrage der Gedenkveranstaltung fur Joachim Vogel (1963 - 2013) am 15.10.2014 und der anschliessenden internationalen Tagung am 16. und 17.10.2014 enthalt. Mit Beitragen von: RiLG Prof. Dr. Kai Ambos, Kai, RiLG, Prof. Dr. Werner Beulke, Prof. Dr. Martin Bose, Dr. Dominik Brodowski, LL.M. (UPenn), Prof. Dr. Christoph Burchard, LL.M. (NYU), Prof. Dr. Miriam Cugat Mauri, Prof. Dr. Massimo Donini, Prof. Dr. Jorg Eisele, Prof. Dr. Luigi Foffani, Prof. Dr. Dr. h.c. Juan-Luis Gomez Colomer, Prof. Dr. Hector Hernandez Basualto, Prof. Dr. Tatjana Hornle, M.A. (Rutgers), Prof. Dr. Matthias Jahn, RiOLG, Prof. Dr. Ralf Kolbel, Dr. Matthias Korte, MinDirig, Prof. Dr. Claus Kress, Prof. Dr. William S. Laufer, Prof. Dr. Stefano Manacorda, Prof. Dr. Vittorio Manes, Prof. Dr. Adan Nieto Martin, Armin Nack, Dr. Ali B. Norouzi, Prof. Dr. Walter Perron, Prof. Dr. Helmut Satzger, Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Bernd Schunemann, Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Ulrich Sieber, Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Jesus-Maria Silva Sanchez, Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Klaus Tiedemann, Prof. Dr. Gert Vermeulen

Lissabon in der Analyse

der Reformvertrag der Europäischen Union
Author: Werner Weidenfeld
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: European Union countries
Page: 284
View: 3470

Continue Reading →

Die Eurokrise

Analyse der europäischen Strukturkrise
Author: Falk Illing
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658095415
Category: Political Science
Page: 239
View: 521

Continue Reading →

Das Buch analysiert vor dem Hintergrund der aktuellen ökonomischen Verwerfungen die politischen Anstrengungen in der Eurokrise. In den Mittelpunkt rücken nicht nur Machtfragen und der Verlust staatlicher Souveränität. Darüber hinaus werden die wirtschaftspolitischen Strategien des Nordens und des Südens der Kritik unterzogen und die Konsequenzen des Krisenmanagements für Staaten, Regierungen und Parlamente untersucht. Die aktualisierte und erweiterte Neuauflage beleuchtet die Ursachen der europäischen Strukturkrise, gibt einen chronologischen Überblick über die bisherige Entwicklung und diskutiert den Wandel und die zukünftigen Probleme der Europäischen Union. Anhand der Ereignisse vom Beginn der Eurokrise bis zur Bewilligung des drittens Hilfspakets für Griechenland lassen sich die tektonischen Machtverschiebungen und der institutionelle Umbau in der EU verdeutlichen, die in der Bankenunion, dem Stabilitätsmechanismus und dem OMT-Programm ihren Ausdruck finden.

Die Politisierung der Weltpolitik

Umkämpfte internationale Institutionen
Author: Michael Zürn,Matthias Ecker-Ehrhardt
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518732013
Category: Political Science
Page: 412
View: 3132

Continue Reading →

Die Analysen und Hypothesen dieses Buches macht die Politisierung der internationalen Institutionen – insbesondere der EU – erfaßbar und verständlich. Seit dem Zusammenbruch der US-amerikanischen Großbank Lehmann Brothers im September 2008 – dem Beginn der Finanzkrise – erleben wir eine umfassende Politisierung der internationalen Finanzpolitik und der sie tragenden politischen Institutionen. Dies gilt vor allem für die europäischen Einrichtungen – und mithin auch auf die EU als Ganzes. Als Resultat wird das politische Europa – und zwar sowohl die europäischen Institutionen als auch die Funktionsweise der Mitgliedsstaaten – ein anderes sein als zuvor: Die Politisierung europäischer Institutionen macht das Geschäft für die politisch Handelnden in vielerlei Hinsicht schwieriger; sie ist aber auch eine große Chance, Europa das politische und legitimatorische Fundament zu gebe, das es benötigt.