The Encyclopedia of Trouble and Spaciousness


Author: Rebecca Solnit
Publisher: Trinity University Press
ISBN: 1595341994
Category: Social Science
Page: 344
View: 8215

Continue Reading →

The incomparable Rebecca Solnit, author of more than a dozen acclaimed, prizewinning books of nonfiction, brings the same dazzling writing to the essays in Encyclopedia of Trouble and Spaciousness. As the title suggests, the territory of Solnit’s concerns is vast, and in her signature alchemical style she combines commentary on history, justice, war and peace, and explorations of place, art, and community, all while writing with the lyricism of a poet to achieve incandescence and wisdom. Gathered here are celebrated iconic essays along with little-known pieces that create a powerful survey of the world we live in, from the jungles of the Zapatistas in Mexico to the splendors of the Arctic. This rich collection tours places as diverse as Haiti and Iceland; movements like Occupy Wall Street and the Arab Spring; an original take on the question of who did Henry David Thoreau’s laundry; and a searching look at what the hatred of country music really means. Solnit moves nimbly from Orwell to Elvis, to contemporary urban gardening to 1970s California macramé and punk rock, and on to searing questions about the environment, freedom, family, class, work, and friendship. It’s no wonder she’s been compared in Bookforum to Susan Sontag and Annie Dillard and in the San Francisco Chronicle to Joan Didion. The Encyclopedia of Trouble and Spaciousness proves Rebecca Solnit worthy of the accolades and honors she’s received. Rarely can a reader find such penetrating critiques of our time and its failures leavened with such generous heapings of hope. Solnit looks back to history and the progress of political movements to find an antidote to despair in what many feel as lost causes. In its encyclopedic reach and its generous compassion, Solnit’s collection charts a way through the thickets of our complex social and political worlds. Her essays are a beacon for readers looking for alternative ideas in these imperiled times.

Aus der nahen Ferne


Author: Rebecca Solnit
Publisher: Hoffmann und Campe
ISBN: 3455851169
Category: Biography & Autobiography
Page: 288
View: 5962

Continue Reading →

"Manchmal ist der Schlüssel lange vor dem Schloss da. Manchmal fällt einem eine Geschichte in den Schoß. Einmal fielen fünfzig Kilo Aprikosen in meinen ..." Als ihre Mutter sich nicht länger um den Aprikosenbaum in ihrem Garten kümmern kann, fällt Rebecca Solnit die Ernte zu - und ein Jahr des Abschieds und des Neuanfangs beginnt: Ihre Mutter bekommt Alzheimer, sie selbst Brustkrebs, ihre Beziehung endet. Und während sie zurückblickt auf dieses Jahr der Aprikosen und der Notfälle, fasst Solnit die Erzählfäden ihres Lebens zusammen - denn es ist das Erzählen, das den Menschen ausmacht, ihn vor dem Vergessen schützt.

Die Mutter aller Fragen


Author: Rebecca Solnit
Publisher: Hoffmann und Campe
ISBN: 3455001785
Category: Social Science
Page: 200
View: 3927

Continue Reading →

»Warum haben Sie keine Kinder?« Diese »Mutter aller Fragen« wird Rebecca Solnit hartnäckig von Journalisten gestellt, die sich mehr für ihren Bauch als für ihre Bücher interessieren. Warum gilt Mutterschaft noch immer als Schlüssel zur weiblichen Identität? Die Autorin findet die Antwort darauf in der Ideologie des Glücks und tritt dafür ein, lieber nach Sinn als nach Glück zu streben. Außerdem erklärt sie in ihren Essays, warum die Geschichte des Schweigens mit der Geschichte der Frauen untrennbar verknüpft ist, warum fünfjährige Jungen auf rosa Spielzeug lieber verzichten, und nennt 80 Bücher, die keine Frau lesen sollte. Sie schreibt über Männer, die Feministen und Männer, die Vergewaltiger sind, und setzt sich gegen jegliches Schubladendenken zur Wehr. Wenn Männer mir die Welt erklären sorgte weltweit für Furore – in ihren neuen Essays setzt Rebecca Solnit ebenso scharfsichtig wie humorvoll ihre Erkundung der heutigen Geschlechterverhältnisse fort. Ein wichtiges, Mut machendes Buch aus dezidiert feministischer Perspektive, über und für alle, die Geschlechteridentitäten infrage stellen und für eine freiere Welt eintreten.

Wenn Männer mir die Welt erklären

Erweiterte Neuausgabe mit 2 neuen und bislang unveröffentlichten Essays
Author: Rebecca Solnit
Publisher: Hoffmann und Campe
ISBN: 3455003486
Category: Social Science
Page: 224
View: 7149

Continue Reading →

»Das beste Buch des Jahres.« Lena Dunham Rebecca Solnit ist eine der wichtigsten feministischen Denkerinnen unserer Zeit. Ihr Essay Wenn Männer mir die Welt erklären hat weltweit für Furore gesorgt: Scharfsinnig analysiert Solnit männliche Arroganz, die die Kommunikation zwischen Männern und Frauen erschwert. Voller Biss, Komik und stilistischer Eleganz widmet sie sich in ihren Essays dem augenblicklichen Zustand der Geschlechterverhältnisse. Ein Mann, der mit seinem Wissen prahlt, in der Annahme, dass seine Gesprächspartnerin ohnehin keine Ahnung hat - jede Frau hat diese Situation schon einmal erlebt. Rebecca Solnit untersucht dieses Phänomen und weitere Mechanismen von Sexismus. Sie deckt Missstände auf, die meist gar nicht als solche erkannt werden, weil Übergriffe auf Frauen akzeptiert sind, als normal gelten. Dabei befasst sich die Autorin mit der Kernfamilie als Institution genauso wie mit Gewalt gegen Frauen, französischen Sex-Skandalen, Virginia Woolf oder postkolonialen Machtverhältnissen. Leidenschaftlich, präzise und mit einem radikal neuen Blick zeigt Rebecca Solnit auf, was längst noch nicht selbstverständlich ist: Für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern gilt es, die Stimme zu erheben.

Eine kurze Geschichte der Menschheit


Author: Yuval Noah Harari
Publisher: DVA
ISBN: 364110498X
Category: History
Page: 528
View: 9577

Continue Reading →

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Vertraute Dinge, fremde Dinge

Essays
Author: Teju Cole
Publisher: Hanser Berlin
ISBN: 3446254323
Category: Fiction
Page: 432
View: 6540

Continue Reading →

Teju Cole betrachtet Kunst, wie er die Welt betrachtet: mit dem Blick eines unsystematischen Historikers, der zunächst beobachtet, beschreibt, das Offensichtliche betrachtet, um zum weniger Offensichtlichen vorzudringen, das darunter liegt. Seine Essays handeln vom Unterwegssein, von politischer Moral, von Rassismus und von dem, was ihn geistig nährt, ob Essays von Baldwin, Gedichte von Tranströmer oder neue Meister der Fotografie auf Instagram. Und immer wieder zieht er erhellende Verbindungen, von der konkreten Gegenwart zur Dichtung, von der Geschichte zur Kunst. "Vertraute Dinge, fremde Dinge" offenbart den Reichtum von Teju Coles Interessen, hier findet er zum poetischen Kern seines Denkens und Schreibens.

Die Dinge beim Namen nennen

Amerikanische Krise
Author: Rebecca Solnit
Publisher: Hoffmann und Campe
ISBN: 3455005314
Category: Social Science
Page: 256
View: 4039

Continue Reading →

In den USA, direkt vor Rebecca Solnits Haustür, herrscht Krieg. Ein Krieg, "der bereits so viele Opfer gefordert hat, dass wir ihn bei seinem wahren Namen nennen sollten, diesen Krieg, in dem so viele Menschen getötet wurden". Wir müssten uns eingestehen, was vor unseren Augen passiert, welche Gewalt Tag für Tag gegenüber Schwächeren ausgeübt wird, sei es durch Sexismus, Rassismus, Gentrifizierung oder Umweltverschmutzung. Denn erst wenn wir anerkennen, dass der Krieg eine Realität ist, können wir lautstark nach Frieden rufen und dem verzweifelten Zustand unserer Gegenwart entgegentreten – mit Kreativität, solidarischem Handeln und Hoffnung.

Wie man Freunde gewinnt

Die Kunst, beliebt und einflussreich zu werden
Author: Dale Carnegie
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104031479
Category: Self-Help
Page: 304
View: 8626

Continue Reading →

Dieses Buch zeigt Ihnen: - wie man Freunde gewinnt - wie man auf neuen Wegen zu neuen Zielen gelangt - wie man beliebt wird - wie man seine Umwelt beeinflußt - wie man mehr Ansehen erlangt - wie man im Beruf erfolgreicher wird - wie man Streit vermeidet - wie man ein guter Redner und brillanter Gesellschafter wird - wie man den Charakter seiner Mitmenschen erkennt - wie man seine Mitarbeiter anspornt und vieles mehr...

Tagebuch


Author: Bettina von Arnim
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category:
Page: 243
View: 5736

Continue Reading →

Der Wind in den Weiden

oder Der Dachs lässt schön grüßen, möchte aber auf keinen Fall gestört werden
Author: Kenneth Grahame
Publisher: N.A
ISBN: 9783423716178
Category:
Page: 251
View: 7306

Continue Reading →

Idea Man

Die Autobiografie des Microsoft-Mitgründers
Author: Paul Allen
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593395398
Category: Biography & Autobiography
Page: 430
View: 6992

Continue Reading →

Paul Allens Ideen begründeten einen Weltkonzern. Gemeinsam mit Bill Gates schuf er 1975 Microsoft. Der Erfolg des Softwarekonzerns beruht vor allem auf Allens einmaligem Gespür für technologische Trends. In seiner Autobiografie erzählt er zum ersten Mal die faszinierende Geschichte der Unternehmensgründung und seiner schwierigen Freundschaft mit Bill Gates. Ungeschminkt berichtet er von seinen Kämpfen mit Gates und seinem Abgang Anfang der achtziger Jahre, nachdem Gates mehrfach sein Vertrauen gebrochen hatte. Doch auch nach seinem Abschied von Microsoft blieb Allen als erfolgreicher Investor und technologischer Pionier aktiv. Es ist das faszinierende Porträt eines der reichsten Männer der Welt, eines technologischen Genies und begnadeten Geschäftsmanns.

Der Galgen von Tyburn

Roman
Author: Ben Aaronovitch
Publisher: Deutscher Taschenbuch Verlag
ISBN: 3423429844
Category: Fiction
Page: 400
View: 8588

Continue Reading →

Der sechste Fall für Peter Grant In seinem sechsten Fall muss der fabelhafte Peter Grant - ein verschollenes altes Buch wiederfinden - einen verdächtigen Todesfall auf einer Party der Reichen und Schönen Londons aufklären - versuchen, es sich dabei nicht völlig mit Lady Ty zu verderben - vermeiden, vom Gesichtslosen ins Jenseits befördert zu werden - sich mit einem ganzen Haufen rauflustiger Amerikaner herumschlagen, die definitiv zu viel ›24‹ gesehen haben. Kurz: Peter bekommt die einzigartige Gelegenheit, es sich mit alten Freunden zu verderben und sich dabei jede Menge neue Feinde zu machen. Mal vorausgesetzt, er überlebt die kommende Woche.

Freiheiten

Essays
Author: Zadie Smith
Publisher: Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 3462319469
Category: Literary Collections
Page: 432
View: 7230

Continue Reading →

Großartige Essays von Zadie Smith, »einer der wichtigsten literarischen Stimmen unserer Zeit« (Die Welt). Zadie Smith ist nicht nur Autorin vieler hochgelobter Romane, sondern sie brilliert auch besonders in dieser kurzen Form, den Essays. Der vorliegende Band zeigt sie politischer denn je, denn Zadie Smith hat viel zu sagen über die zunehmend bedrohliche Verfasstheit der Welt und der Gesellschaft und bezieht sehr persönlich Stellung. Die Essays sind in fünf Kategorien unterteilt, und alle haben es in sich: »In der Welt« versammelt die politischen Essays, und gerade ihre Gedanken zum Brexit und zu Trump sind vielschichtig und erhellend, authentisch und engagiert. Die Kapitel »Im Publikum«, »Im Museum«, »Im Bücherregal« und »Freiheiten« erzählen uns ihre Sicht auf kulturelle Ereignisse oder persönlich Erlebtes und geben dabei immer ganz viel über sie selbst preist. Da sie sich mit schlechter Politik, guten Büchern, amerikanischen Rappern, Facebook und alten Meistern ähnlich gut auskennt, schreibt sie mit leichter Hand und mal böse, mal bewundernd Essays von besonderer Qualität, die uns die Welt schärfer sehen lassen. Ein Muss für jeden politisch denkenden Leser!

The Encyclopedia of Geography

Comprising a Complete Description of the Earth, Physical, Statistical, Civil, and Political ...
Author: Hugh Murray
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Geography
Page: 1567
View: 2558

Continue Reading →

The Encyclopedia of Country Music


Author: N.A
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 9780199770557
Category: Music
Page: 664
View: 9351

Continue Reading →

Immediately upon publication in 1998, the Encyclopedia of Country Music became a much-loved reference source, prized for the wealth of information it contained on that most American of musical genres. Countless fans have used it as the source for answers to questions about everything from country's first commercially successful recording, to the genre's pioneering music videos, to what conjunto music is. This thoroughly revised new edition includes more than 1,200 A-Z entries covering nine decades of history and artistry, from the Carter Family recordings of the 1920s to the reign of Taylor Swift in the first decade of the twenty-first century. Compiled by a team of experts at the Country Music Hall of Fame and Museum, the encyclopedia has been brought completely up-to-date, with new entries on the artists who have profoundly influenced country music in recent years, such as the Dixie Chicks and Keith Urban. The new edition also explores the latest and most critical trends within the industry, shedding light on such topics as the digital revolution, the shifting politics of country music, and the impact of American Idol (reflected in the stardom of Carrie Underwood). Other essays cover the literature of country music, the importance of Nashville as a music center, and the colorful outfits that have long been a staple of the genre. The volume features hundreds of images, including a photo essay of album covers; a foreword by country music superstar Vince Gill (the winner of twenty Grammy Awards); and twelve fascinating appendices, ranging from lists of awards to the best-selling country albums of all time. Winner of the Best Reference Award from the Popular Culture Association "Any serious country music fan will treasure this authoritative book." --The Seattle Times "A long-awaited, major accomplishment, which educators, historians and students, broadcasters and music writers, artists and fans alike, will welcome and enjoy." --The Nashville Musician "Should prove a valuable resource to those who work in the country music business. But it's also an entertaining read for the music's true fans." --Houston Chronicle "This big, handsome volume spans the history of country music, listing not only artists and groups but also important individuals and institutions." --San Francisco Examiner "Promises to be the definitive historical and biographical work on the past eight decades of country music. Well written and heavily illustratedan unparalleled work, worth its price and highly recommended." --Library Journal

The Nile: An Encyclopedia of Geography, History, and Culture


Author: John A. Shoup III
Publisher: ABC-CLIO
ISBN: 1440840415
Category: History
Page: 420
View: 5724

Continue Reading →

This book provides an avenue for students to explore the Nile—the world's longest river—and better understand its larger role in society in the past, present, and future. • Presents primary documents that allow students to delve deeper into the past and more recent political history of the Nile and serve librarians and teachers in their support of curricula standards • Combines historical, cultural, and geographical perspectives on the Nile River—in the long-ago past through to modern day—into one comprehensive reference work • Contains additional features, such an appendix of place names and a glossary of terms, that provide ready-reference material

The Encyclopedia of Strikes in American History


Author: Aaron Brenner,Benjamin Day,Immanuel Ness
Publisher: M.E. Sharpe
ISBN: 0765626454
Category: Business & Economics
Page: 793
View: 5279

Continue Reading →

Strikes have been part of American labor relations from colonial days to the present, reflecting the widespread class conflict that has run throughout the nation's history. Against employers and their goons, against the police, the National Guard, local, state, and national officials, against racist vigilantes, against their union leaders, and against each other, American workers have walked off the job for higher wages, better benefits, bargaining rights, legislation, job control, and just plain dignity. At times, their actions have motivated groundbreaking legislation, defining new rights for all citizens; at other times they have led to loss of workers' lives. This comprehensive encyclopedia is the first detailed collection of historical research on strikes in America. To provide the analytical tools for understanding strikes, the volume includes two types of essays - those focused on an industry or economic sector, and those focused on a theme. Each industry essay introduces a group of workers and their employers and places them in their economic, political, and community contexts. The essay then describes the industry's various strikes, including the main issues involved and outcomes achieved, and assesses the impact of the strikes on the industry over time. Thematic essays address questions that can only be answered by looking at a variety of strikes across industries, groups of workers, and time, such as, why the number of strikes has declined since the 1970s, or why there was a strike wave in 1946. The contributors include historians, sociologists, anthropologists, and philosophers, as well as current and past activists from unions and other social movement organizations. Photos, a Topic Finder, a bibliography, and name and subject indexes add to the works appeal.