The Emotions of Justice

Gender, Status, and Legal Performance in Choson Korea
Author: Jisoo M. Kim
Publisher: University of Washington Press
ISBN: 0295806176
Category: History
Page: 224
View: 7971

Continue Reading →

The Choson state (1392�1910) is typically portrayed as a rigid society because of its hereditary status system, slavery, and Confucian gender norms. However, The Emotions of Justice reveals a surprisingly complex picture of a judicial system that operated in a contradictory fashion by discriminating against subjects while simultaneously minimizing such discrimination. Jisoo Kim contends that the state�s recognition of won, or the sense of being wronged, permitted subjects of different genders or statuses to interact in the legal realm and in doing so illuminates the intersection of law, emotions, and gender in premodern Korea.

Flowering Plums and Curio Cabinets

The Culture of Objects in Late Chos n Korean Art
Author: Sunglim Kim
Publisher: University of Washington Press
ISBN: 0295743425
Category: Art
Page: 304
View: 9774

Continue Reading →

The social and economic rise of the chungin class (�middle people� who ranked between the yangban aristocracy and commoners) during the late Chos n period (1700�1910) ushered in a world of materialism and commodification of painting and other art objects. Generally overlooked in art history, the chungin contributed to a flourishing art market, especially for ch�aekk ri, a new form of still life painting that experimented with Western perspective and illusionism, and a reimagined style of the traditional plum blossom painting genre. Sunglim Kim examines chungin artists and patronage of the visual arts, and their commercial transactions, artistic exchange with China and Japan, and historical writings on art. She also explores the key role of men of chungin background in preserving Korean art heritage in the tumultuous twentieth century, including the work of the modern Korean collector and historian O Se-ch�ang, who memorialized many chungin painters and calligraphers. Revealing a vivid picture of a complex art world, Flowering Plums and Curio Cabinets presents a major reconsideration of late Chos n society and its material culture. Lushly illustrated, it will appeal to scholars of Korea and East Asia, art history, visual culture, and social history.

Buddhas and Ancestors

Religion and Wealth in Fourteenth-Century Korea
Author: Juhn Y. Ahn
Publisher: University of Washington Press
ISBN: 0295743409
Category: History
Page: 264
View: 6622

Continue Reading →

Two issues central to the transition from the Kory to the Chos n dynasty in fourteenth-century Korea were social differences in ruling elites and the decline of Buddhism, which had been the state religion. In this revisionist history, Juhn Ahn challenges the long-accepted Confucian critique that Buddhism had become so powerful and corrupt that the state had to suppress it. When newly rising elites (many with strong ties to the Mongols) used lavish donations to Buddhist institutions to enhance their status, older elites defended their own adherence to this time-honored system by arguing that their donations were linked to virtue. This emphasis on virtue and the consequent separation of religion from wealth facilitated the Confucianization of Korea and the relegation of Buddhism to the margins of public authority during the Chos n dynasty.

TransArea

Eine literarische Globalisierungsgeschichte
Author: Ottmar Ette
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 311028720X
Category: Literary Criticism
Page: 344
View: 6314

Continue Reading →

This volume takes the view that globalization is not a recent phenomenon, but instead an enduring process, marked by four periods of accelerated change. The Early Modern period in European historiography is linked to our present experience of globalization by way of the diverse global trends that took place during the Age of Modernity. The literatures of the world provide a visceral understanding of what can only be understood from the perspectives of multiple logics – namely, the life of our planet and its inhabitants. The wisdom of literature cannot be replaced by any other kind of knowledge: it is life’s wisdom about life.

Traditionelle Chinesische Medizin


Author: Paul U. Unschuld
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 340665603X
Category: Medical
Page: 128
View: 1544

Continue Reading →

Dieses Buch erläutert Ursprung und Geschichte der Chinesischen Medizin von ihren Anfängen in der Antike bis in die Gegenwart. Es schildert ihre Eigenart als säkularer Gegenentwurf zu dem bis heute in China weit verbreiteten Glauben an den Einfluß von Göttern, Ahnen und Dämonen auf die Gesundheit der Lebenden und verdeutlicht die spezifisch chinesische Weltanschauung, die dieser Heilkunde zugrunde liegt. Der Autor zeigt die Gründe auf für die zwei Jahrtausende währende Vielfalt therapeutischer Ansätze in der chinesischen Kultur und den Bedeutungsverlust der Chinesischen Medizin vor dem Hintergrund der chinesischen Reformpolitik im 20. Jahrhundert, und er beschreibt die kreative Rezeption der sogenannten Traditionellen Chinesischen Medizin in den westlichen Industrienationen seit den 1970er Jahren.

Gesund altern - Individuelle und gesellschaftliche Herausforderungen


Author: Johannes Schröder,Markus Pohlmann
Publisher: Universitaetsverlag Winter
ISBN: 9783825361037
Category: Social Science
Page: 382
View: 2143

Continue Reading →

Der demographische Wandel wird in der offentlichen Debatte uberwiegend als eine Bedrohung dargestellt. Ohne die Probleme einer alternden Gesellschaft zu negieren, zeigt der vorliegende Sammelband dagegen auf, welche Chancen und Moglichkeiten in dieser Entwicklung liegen. So geht die steigende Lebenserwartung einher mit der Entwicklung, dass auch die Leistungsfahigkeit alterer Menschen besser und langer erhalten bleibt. Diese Entwicklung konnte durch praventive Massnahmen unterstutzt werden, die bei der Lebensfuhrung des Einzelnen als auch bei den gesellschaftlichen, politischen und kulturellen Rahmenbedingungen ansetzen. Besondere Aufmerksamkeit wird der Pravention demenzieller Erkrankungen und der Bedeutung von sozial- und gesundheitspolitischen Massnahmen gewidmet. Dabei kommen Experten aus den Bereichen Neurowissenschaften, Gerontologie, Psychologie, Soziologie, Okonomie, Linguistik, Kulturwissenschaft und Politik zu Wort.

Lovecraft Country

Roman
Author: Matt Ruff
Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG
ISBN: 3446259449
Category: Fiction
Page: 432
View: 7306

Continue Reading →

Atticus Turners Gefühle für seinen Vater waren schon immer zwiespältig. Doch als der verschwindet, macht Atticus sich wohl oder übel auf die Suche. Auch wenn die Spur nach „Lovecraft Country“ in Neuengland führt, Mitte der 50er Jahre ein Ort der schärfsten Rassengesetze in den USA. Mit Hilfe seines Onkels George, Herausgeber des „Safe Negro Travel Guide“, und seiner Jugendfreundin Letitia gelangt Atticus bis zum Anwesen der Braithwhites. Hier tagt eine rassistische Geheimloge, mit deren Hilfe Braithwhite junior nichts weniger als die höchste Macht anstrebt. Matt Ruff erzählt mit überbordender Phantasie und teuflischem Humor die wahnwitzigen Abenteuer einer schwarzen Familie.

Jenseits vom Subjekt

Nietzsche, Heidegger und die Hermeneutik
Author: Gianni Vattimo
Publisher: N.A
ISBN: 9783851657319
Category:
Page: 150
View: 897

Continue Reading →

Globalisierung und Nation im Deutschen Kaiserreich


Author: Sebastian Conrad
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 9783406609121
Category: Foreign workers, German
Page: 445
View: 3943

Continue Reading →

Die Globalisierung ist kein neues Phanomen. VOr allem die Zeit zwischen etwa 1880 und dem Ersten Weltkrieg kann als eine fruhe Hochphase der Globalisierung verstanden werden. SEbastian Conrad zeigt, daSS die besondere Form des Nationalismus, wie sie sich vor dem Ersten Weltkrieg im Deutschen Reich herausgebildet hat, nicht nur aus der deutschen Geschichte heraus, sondern auch als Reaktion auf die globalen Vernetzungen der Zeit verstanden werden muSS. Dieses Buch untersucht den EinfluSS der Globalisierung auf das Deutsche Kaiserreich. AB etwa 1880 nahmen transnationale Beziehungen erheblich zu, fuhrten jedoch nicht zur Einebnung nationaler Differenzen, im Gegenteil: Die globale Vernetzung vor dem Ersten Weltkrieg ging mit einer Verfestigung nationaler Abgrenzungen einher. DAs besondere Verstandnis von Nation in Deutschland, wie es vor dem Ersten Weltkrieg zu beobachten ist, muSS daher auch als Reaktion auf die globalen Vernetzungen verstanden werden. Der Autor verfolgt hier eine explizit transnationale Perspektive und blickt von den afrikanischen Kolonien, den polnischen Gebieten in Osteuropa, aus China und Sudamerika auf das Deutsche Kaiserreich. ER kann dabei uberzeugend zeigen, daSS die deutsche Geschichte nicht an den Grenzen des Reiches haltmachte und zugleich die Bezuge zur Welt in der wilhelminischen Gesellschaft gegenwartig waren.

Kritik der schwarzen Vernunft


Author: Achille Mbembe
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518738488
Category: Political Science
Page: 332
View: 4889

Continue Reading →

Der globale Kapitalismus hat seit seiner Entstehung immer schon nicht nur Waren, sondern auch »Rassen« und »Spezies« produziert. Ihm liegt ein rassistisches Denken, eine »schwarze Vernunft« zugrunde, wie der große afrikanische Philosoph und Vordenker des Postkolonialismus Achille Mbembe in seinem brillanten und mitreißenden neuen Buch zeigt. In kraftvollen Linien zeichnet Mbembe die Genese unserer Gegenwart nach, indem er darstellt, wie sich der globale Kapitalismus seit dem Beginn der Neuzeit aus dem transatlantischen Sklavenhandel entwickelt hat. In dieser Zeit steigt Europa zum Zentrum der Welt auf und kreiert die Figur des »Negers«, des »Menschen-Materials«, der »Menschen-Ware«, die über den »schwarzen Atlantik« gehandelt wird. Mit dem Abolitionismus, der Revolution in Haiti, dem Antikolonialismus oder der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung kommt zwar seit der Aufklärung eine erste globale Welle der Kritik an der Sklaverei und der »schwarzen Vernunft« des Kapitalismus auf. Dieser breitet sich jedoch in seiner neoliberalen Spielart unaufhaltsam weiter aus und überträgt die Figur des »Negers« nun auf die gesamte »subalterne Menschheit«. In diesem Prozess des »Schwarzwerdens der Welt«, so die radikale Kritik Mbembes, bilden auch Europa und seine Bürger mittlerweile nur noch eine weitere Provinz im weltumspannenden Imperium des neoliberalen Kapitalismus.

Die Entweltlichung der Bühne

zur Mediologie des Theaters der klassischen Episteme
Author: Franz-Josef Deiters
Publisher: N.A
ISBN: 9783503165179
Category: German drama
Page: 264
View: 3122

Continue Reading →

Texte über Bilder

Zur Gegenwart der Renaissance
Author: Axel Fliethmann
Publisher: N.A
ISBN: 9783793097617
Category:
Page: 256
View: 2223

Continue Reading →

Geburtsurkunde

Die Geschichte von Danilo Kiš
Author: Mark Thompson
Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG
ISBN: 3446249575
Category: Biography & Autobiography
Page: 512
View: 4972

Continue Reading →

Einige Jahre vor seinem Tod hat Danilo Kis auf wenigen Seiten einen Abriss seines Lebens geschrieben, dem er den Titel "Geburtsurkunde" gab. Der Osteuropakenner Mark Thompson nimmt diesen Text auf virtuose Weise als Vorlage für seine fundierte und vorzüglich lesbare Biografie des Schriftstellers. Sein Buch erzählt nicht nur das Leben von Danilo Kis, sondern ist zugleich eine Werkbiographie und vermittelt den besonderen Zusammenhang von Geschichte und Literatur in Mittel- und Osteuropa. "Mark Thompsons Kompetenz auf diesem Gebiet ist atemberaubend." (Adam Zagajewski)