The Cosmic Landscape

String Theory and the Illusion of Intelligent Design
Author: Leonard Susskind
Publisher: Back Bay Books
ISBN: 0316055581
Category: Science
Page: 416
View: 5309

Continue Reading →

In his first book ever, the father of string theory reinvents the world's concept of the known universe and man's unique place within it. Line drawings.

Das kleine Buch der Stringtheorie


Author: Steven S. Gubser
Publisher: Spektrum Akademischer Verlag
ISBN: 9783827428486
Category: Science
Page: 174
View: 4983

Continue Reading →

Das kleine Buch der Stringtheorie bietet eine knappe und unterhaltsame Einführung in eines der meistdiskutierten Gebiete der modernen Physik. Die Stringtheorie gilt als eine „Theorie für Alles“, mit der sich sämtliche Grundkräfte der Natur beschreiben lassen. Bisher allerdings konnte sie experimentell nicht bestätigt werden, und unter Physikern wird sie sehr kontrovers diskutiert. Dieses Buch gibt Ihnen die Gelegenheit, sich ein eigenes Bild zu machen!

Die großen Fragen - Universum


Author: Stuart Clark
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3827429161
Category: Science
Page: 201
View: 3281

Continue Reading →

Die großen Fragen behandeln grundlegende Probleme und Konzepte in Wissenschaft und Philosophie, die Forscher und Denker seit jeher umtreiben. Anspruch der ambitionierten Reihe ist es, die Antworten auf diese Fragen zu präsentieren und damit die wichtigsten Gedanken der Menschheit in einzigartigen Übersichten zu bündeln. Im vorliegenden Band Universum geht Stuart Clark den 20 entscheidenden Fragen der Astronomie, Kosmologie und letztlich unserer Existenz nach.

Albert Einstein

eine Biographie
Author: Albrecht Fölsing
Publisher: N.A
ISBN: 9783518389904
Category: Physicists
Page: 959
View: 2685

Continue Reading →

Not Even Wrong

The Failure of String Theory and the Search for Unity in Physical Law for Unity in Physical Law
Author: Peter Woit
Publisher: Hachette UK
ISBN: 046500363X
Category: Science
Page: 320
View: 3477

Continue Reading →

When does physics depart the realm of testable hypothesis and come to resemble theology? Peter Woit argues that string theory isn't just going in the wrong direction, it's not even science. Not Even Wrong shows that what many physicists call superstring “theory” is not a theory at all. It makes no predictions, not even wrong ones, and this very lack of falsifiability is what has allowed the subject to survive and flourish. Peter Woit explains why the mathematical conditions for progress in physics are entirely absent from superstring theory today, offering the other side of the story.

Die Ordnung der Zeit


Author: Carlo Rovelli
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3644000751
Category: Science
Page: 192
View: 6773

Continue Reading →

Leben wir in der Zeit oder lebt die Zeit vielleicht nur in uns? Alle theoretischen Physiker von Weltrang, die den großen und kleinen Kräften des Universums nachspüren, beschäftigen sich immer wieder mit der entscheidenden Frage, was Zeit ist. Wenn ihre großen Modelle die Zeit zur Erklärung des Elementaren nicht mehr brauchen, wie kommt es dann, dass sie für unser Leben so wichtig ist? Geht es wirklich ohne sie? Carlo Rovelli gibt in diesem Buch überraschende Antworten. Er nimmt uns mit auf eine Reise durch unsere Vorstellungen der von der Zeit und spürt ihren Regeln und Rätseln nach. Ein großes, packend geschriebenes Lese-Abenteuer, ein würdiger Nachfolger des Welt-Bestsellers "Sieben kurze Lektionen über Physik".

QED

Die seltsame Theorie des Lichts und der Materie
Author: Richard P. Feynman
Publisher: Piper Verlag
ISBN: 3492959865
Category: Science
Page: 176
View: 1138

Continue Reading →

Richard P. Feynman (1918–1988) erhielt 1965 für seine Beiträge zur Quantenelektrodynamik (QED) den Nobelpreis für Physik. Seine spektakulären Arbeiten zur »Theorie des Lichts und der Materie« erklärt der »brillanteste, respektloseste und einflussreichste theoretische Physiker der Nachkriegszeit« (The New York Times) hier auch für Nichtphysiker.

Schlüsselkonzepte zur Physik

Von den Newton-Axiomen bis zur Hawking-Strahlung
Author: Klaus Lichtenegger
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3827423856
Category: Science
Page: 428
View: 1701

Continue Reading →

Dieses Buch behandelt zentrale Ideen und Konzepte aus den verschiedensten Bereichen der Physik, die in üblichen Darstellungen oft tief unter technischen Details begraben liegen. Zudem werden Themen diskutiert, die wegen ihrer Vielschichtigkeit in den Grundvorlesungen keinen angestammten Platz haben. Diese Schlüsselkonzepte werden jeweils in kurzen Essays und ohne formalen Ballast so dargestellt, dass das Wesentliche klar zum Vorschein kommt. Das Buch bietet damit gleichsam eine Landkarte und eine Schatzkiste für das weite Feld der Physik. Das Buch eignet sich sowohl für Studierende der Physik ab etwa dem dritten Semester und auch für Leser mit allgemeinem naturwissenschaftlich-mathematischem Hintergrund und besonderem Interesse an der Physik.

Das elegante Universum

Superstrings, verborgene Dimensionen und die Suche nach der Weltformel
Author: Brian Greene
Publisher: Siedler Verlag
ISBN: 3641185653
Category: Science
Page: 512
View: 8633

Continue Reading →

Eine hervorragende Darstellung unseres physikalischen Wissens und der Suche nach der „Weltformel“. Was ist die Superstringtheorie? Brian Greene, einer der führenden Physiker auf dem Gebiet der Superstrings, nimmt uns mit auf eine faszinierende und aufregende Reise zu den Grenzen unseres Verständnisses von Zeit, Raum und Materie.„Das elegante Universum“ ist ein populär geschriebenes und allgemein verständliches Kompendium unseres physikalischen Wissens.

Vor dem Anfang

Eine Geschichte des Universums
Author: Martin Rees
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3105608508
Category: Science
Page: 352
View: 6419

Continue Reading →

Gibt es neben unserem noch andere Universen? Wie und wann sind sie entstanden? Welche physikalischen Gesetze herrschen dort? – Die Grundfragen der Kosmologie, beantwortet von Martin Rees, einem der renommiertesten Astronomen der Welt. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Das Ende der Physik

Vom Mythos der Großen Vereinheitlichten Theorie
Author: David Lindley
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3034861931
Category: Juvenile Nonfiction
Page: 296
View: 9228

Continue Reading →

Creation

Law and Probability
Author: Fraser N. Watts
Publisher: Ashgate Publishing, Ltd.
ISBN: 9780754658900
Category: Causation
Page: 200
View: 4678

Continue Reading →

This text arises from a conference of the International Society for Science and Religion (ISSR) held in Boston in August 2004. Chapters include: 'Concepts of Law and Probability in Theology and Science', 'The Development of the Concept of Laws of Nature', 'Chance and Evolution' and 'God and Probability'.

The Complete Idiot's Guide to String Theory


Author: George Musser
Publisher: Penguin
ISBN: 1101029358
Category: Science
Page: 368
View: 8479

Continue Reading →

Everything is connected... We''re living in the midst of a scientific revolution that''s captured the general public''s attention and imagination. The aim of this new revolution is to develop a "theory of everything"- -- a set of laws of physics that will explain all that can be explained, ranging from the tiniest subatomic particle to the universe as a whole. Here, readers will learn the ideas behind the theories, and their effects upon our world, our civilization, and ourselves.

Against the Spiritual Turn

Marxism, Realism, and Critical Theory
Author: Sean Creaven
Publisher: Routledge
ISBN: 1134009135
Category: Social Science
Page: 512
View: 4367

Continue Reading →

The argument presented in this book is that the recent ‘spiritual’ trajectory of Roy Bhaskar’s work, upon which he first embarked with the publication of his From East to West, undermines the fundamental achievements of his earlier work. The problem with Bhaskar’s new philosophical system (Transcendental Dialectical Critical Realism or simply Meta-Reality), from the critical-realist Marxist perspective endorsed here, is that it marks both a departure from and a negation of the earlier concerns of Bhaskar to develop a realist philosophy of science and under-labour for an emancipatory materialist socio-historical science. The end-result is a meta-philosophy which is irrealist, speculative, under-theorized, internally self-contradictory, and which cannot provide philosophical guidance to liberatory social practices. In opposition to theist ontological logics more generally (including the rather more rational theism presented by Margaret Archer, Andrew Collier and Doug Porpora), the argument of this book is that the earth-bound materialist dialectics of the classical Marxist tradition, and the naturalistic humanism these dialectics under-labour on the terrain of socio-historical being, offer a much more promising way forward for critical realist theory and for liberatory politics and ethics.

Worlds Without End

The Many Lives of the Multiverse
Author: Mary-Jane Rubenstein
Publisher: Columbia University Press
ISBN: 023152742X
Category: Science
Page: 360
View: 4582

Continue Reading →

"Multiverse" cosmologies imagine our universe as just one of a vast number of others. While this idea has captivated philosophy, religion, and literature for millennia, it is now being considered as a scientific hypothesis—with different models emerging from cosmology, quantum mechanics, and string theory. Beginning with ancient Atomist and Stoic philosophies, Mary-Jane Rubenstein links contemporary models of the multiverse to their forerunners and explores the reasons for their recent appearance. One concerns the so-called fine-tuning of the universe: nature's constants are so delicately calibrated that it seems they have been set just right to allow life to emerge. For some thinkers, these "fine-tunings" are evidence of the existence of God; for others, however, and for most physicists, "God" is an insufficient scientific explanation. Hence the allure of the multiverse: if all possible worlds exist somewhere, then like monkeys hammering out Shakespeare, one universe is bound to be suitable for life. Of course, this hypothesis replaces God with an equally baffling article of faith: the existence of universes beyond, before, or after our own, eternally generated yet forever inaccessible to observation or experiment. In their very efforts to sidestep metaphysics, theoretical physicists propose multiverse scenarios that collide with it and even produce counter-theological narratives. Far from invalidating multiverse hypotheses, Rubenstein argues, this interdisciplinary collision actually secures their scientific viability. We may therefore be witnessing a radical reconfiguration of physics, philosophy, and religion in the modern turn to the multiverse.

Unser mathematisches Universum

Auf der Suche nach dem Wesen der Wirklichkeit
Author: Max Tegmark
Publisher: Ullstein eBooks
ISBN: 3843710783
Category: Mathematics
Page: 520
View: 3409

Continue Reading →

„Max Tegmark, Prophet der Parallelwelten, flirtet mit der Unendlichkeit.“ ULF VON RAUCHHAUPT, FRANKFURTER ALLGEMEINE SONNTAGSZEITUNG WORUM GEHT ES? Max Tegmark entwickelt eine neue Theorie des Kosmos: Das Universum selbst ist reine Mathematik. In diesem Buch geht es um die physikalische Realität des Kosmos, um den Urknall und die „Zeit davor“ und um die Evolution des Weltalls. Welche Rollen spielen wir dabei – die Wesen, die klug genug sind, das alles verstehen zu wollen? Tegmark findet, dieses Terrain sollte nicht länger den Philosophen überlassen bleiben. Denn die Physiker von heute haben die besseren Antworten auf die ewigen Fragen. WAS IST BESONDERS? „Eine hinreißende Expedition, die jenseits des konventionellen Denkens nach der wahren Bedeutung von Realität sucht.“ BBC „Tegmark behandelt die großen Fragen der Kosmologie und der Teilchenphysik weitaus verständlicher als Stephen Hawking.“ THE TIMES WER LIEST? • Jeder, der das Universum verstehen will • Die Leser von Richard Dawkins und Markus Gabriel