The Climate War

True Believers, Power Brokers, and the Fight to Save the Earth
Author: Eric Pooley
Publisher: Hachette UK
ISBN: 1401395988
Category: Science
Page: 496
View: 1066

Continue Reading →

In The Climate War, Eric Pooley--deputy editor of Bloomberg BusinessWeek--does for global warming what Bob Woodward did for presidents and Lawrence Wright did for terrorists. In this epic tale of an American civil war, Pooley takes us behind the scenes and into the hearts and minds of the most important players in the struggle to cap global warming pollution--a fight in which trillions of dollars and the fate of the planet are at stake. Why has it been so hard for America to come to grips with climate change? Why do so many people believe it isn't really happening? As President Obama's science advisor John Holdren has said, "We're driving in a car with bad brakes in a fog and heading for a cliff. We know for sure that cliff is out there. We just don't know exactly where it is. Prudence would suggest that we should start putting on the brakes." But powerful interests are threatened by the carbon cap that would speed the transition to a clean energy economy, and their agents have worked successfully to deny the problem and delay the solutions. To write this book, Pooley, the former managing editor of Fortune and chief political correspondent for Time, spent three years embedded with an extraordinary cast of characters: from the flamboyant head of one of the nation's largest coal-burning energy companies to the driven environmental leader who made common cause with him, from leading scientists warning of impending catastrophe to professional skeptics disputing almost every aspect of climate science, from radical activists chaining themselves to bulldozers to powerful lobbyists, media gurus, and advisors in Obama's West Wing--and, to top it off, unprecedented access to former Vice President Al Gore and his team of climate activists. Pooley captures the quiet determination and even heroism of climate campaigners who have dedicated their lives to an uphill battle that's still raging today. He asks whether we have what it takes to preserve our planet's habitability, and shows how America's climate war sends shock waves from Bali to Copenhagen. No other reporter enjoys such access to this cast of characters. No other book covers this terrain. From the trenches of a North Carolina power plant to the battlefields of Capitol Hill, Madison Avenue, and Wall Street, The Climate War is the essential read for anyone who wants to understand the players and politics behind the most important issue we face today.

What We're Fighting for Now Is Each Other

Dispatches from the Front Lines of Climate Justice
Author: Wen Stephenson
Publisher: Beacon Press
ISBN: 0807088412
Category: Science
Page: 256
View: 3672

Continue Reading →

An urgent, on-the-ground look at some of the “new American radicals” who have laid everything on the line to build a stronger climate justice movement The science is clear: catastrophic climate change, by any humane definition, is upon us. At the same time, the fossil-fuel industry has doubled down, economically and politically, on business as usual. We face an unprecedented situation—a radical situation. As an individual of conscience, how will you respond? In 2010, journalist Wen Stephenson woke up to the true scale and urgency of the catastrophe bearing down on humanity, starting with the poorest and most vulnerable everywhere, and confronted what he calls “the spiritual crisis at the heart of the climate crisis.” Inspired by others who refused to retreat into various forms of denial and fatalism, he walked away from his career in mainstream media and became an activist, joining those working to build a transformative movement for climate justice in America. In What We’re Fighting for Now Is Each Other, Stephenson tells his own story and offers an up-close, on-the-ground look at some of the remarkable and courageous people—those he calls “new American radicals”—who have laid everything on the line to build and inspire this fast-growing movement: old-school environmentalists and young climate-justice organizers, frontline community leaders and Texas tar-sands blockaders, Quakers and college students, evangelicals and Occupiers. Most important, Stephenson pushes beyond easy labels to understand who these people really are, what drives them, and what they’re ultimately fighting for. He argues that the movement is less like environmentalism as we know it and more like the great human-rights and social-justice struggles of the nineteenth and twentieth centuries, from abolitionism to civil rights. It’s a movement for human solidarity. This is a fiercely urgent and profoundly spiritual journey into the climate-justice movement at a critical moment—in search of what climate justice, at this late hour, might yet mean.

International Conflict over Water Resources in Himalayan Asia


Author: R. Wirsing,C. Jasparro,D. Stoll
Publisher: Springer
ISBN: 1137292199
Category: Political Science
Page: 273
View: 637

Continue Reading →

The authors explore the fresh water crisis of Himalayan Asia. While the region hosts some of the world's mightiest rivers, it is also home to rapidly modernizing, increasingly affluent, and demographically multiplying societies, ensuring the rapid depletion of water resources and of disputes over ownership of transboundary waters.

The Politics of Carbon Markets


Author: Benjamin Stephan,Richard Lane
Publisher: Routledge
ISBN: 1134590059
Category: Business & Economics
Page: 284
View: 3945

Continue Reading →

The carbon markets are in the middle of a fundamental crisis - a crisis marked by collapsing prices, fleeing actors, and ever increasing greenhouse gas levels. Yet carbon trading remains at the heart of global attempts to respond to climate change. Not only this, but markets continue to proliferate - particularly in the Global South. The Politics of Carbon Markets helps to make sense of this paradox and brings two urgently needed insights to the analysis of carbon markets. First, the markets must be understood in relation to the politics involved in their development, maintenance and opposition. Second, this politics is multiform and pervasive. Implementation of new techniques and measuring tools, policy development and contestation, and the structuring context of institutional settings and macro-social forces all involve a variety of political actors and create new forms of political agency. The contributions study the total extent of the carbon markets, from their prehistory to their contemporary expansion and wider impacts. This wide-ranging political perspective on the carbon markets is invaluable to those studying and interested in ecological markets, climate change governance and environmental politics.

Bird on Fire

Lessons from the World's Least Sustainable City
Author: Andrew Ross
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 0199912297
Category: Social Science
Page: 312
View: 7992

Continue Reading →

Phoenix, Arizona is one of America's fastest growing metropolitan regions. It is also its least sustainable one, sprawling over a thousand square miles, with a population of four and a half million, minimal rainfall, scorching heat, and an insatiable appetite for unrestrained growth and unrestricted property rights. In Bird on Fire, eminent social and cultural analyst Andrew Ross focuses on the prospects for sustainability in Phoenix--a city in the bull's eye of global warming--and also the obstacles that stand in the way. Most authors writing on sustainable cities look at places that have excellent public transit systems and relatively high density, such as Portland, Seattle, or New York. But Ross contends that if we can't change the game in fast-growing, low-density cities like Phoenix, the whole movement has a major problem. Drawing on interviews with 200 influential residents--from state legislators, urban planners, developers, and green business advocates to civil rights champions, energy lobbyists, solar entrepreneurs, and community activists--Ross argues that if Phoenix is ever to become sustainable, it will occur more through political and social change than through technological fixes. Ross explains how Arizona's increasingly xenophobic immigration laws, science-denying legislature, and growth-at-all-costs business ethic have perpetuated social injustice and environmental degradation. But he also highlights the positive changes happening in Phoenix, in particular the Gila River Indian Community's successful struggle to win back its water rights, potentially shifting resources away from new housing developments to producing healthy local food for the people of the Phoenix Basin. Ross argues that this victory may serve as a new model for how green democracy can work, redressing the claims of those who have been aggrieved in a way that creates long-term benefits for all. Bird on Fire offers a compelling take on one of the pressing issues of our time--finding pathways to sustainability at a time when governments are dismally failing in their responsibility to address climate change.

Effective Risk Communication


Author: Joseph Arvai,Louie Rivers III
Publisher: Routledge
ISBN: 1136272348
Category: Business & Economics
Page: 360
View: 1576

Continue Reading →

There are two questions often asked of risk communication: what has been learned from past work, and what is needed to push the field forward? Drawing on the experience of leading risk researchers and practitioners, Effective Risk Communication focuses on answering these questions. The book draws together new examples of research and practice from contexts as diverse as energy generation, human health, nuclear waste, climate change, food choice, and social media. This book treats risk communication as much more than the interchange of risk information between experts and non-experts; rather, it aims to emphasise the diversity in viewpoints and practices. In each specially commissioned chapter, the authors reflect on the theoretical and applied underpinnings of their best projects and comment on how their approach could be used effectively by others. Building upon each other, the chapters will provoke new discussion and action around a discipline which many feel is neither meeting important needs in practice, nor living up to its potential in research. Through a more careful examination of the work already done in risk communication, the book will help develop better, more reflective practice for the future.

Losing Earth


Author: Nathaniel Rich
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3644004064
Category: Science
Page: 240
View: 4240

Continue Reading →

Die Klimakatastrophe, die wir jetzt erleben, hätte verhindert werden können. Vor dreißig Jahren gab es die Chance, den Planeten zu retten – doch sie wurde verspielt. Nathaniel Rich schildert in dieser dramatischen Reportage, wie es zu diesem wahrhaft globalen Versagen kam. Wir folgen einer Gruppe von Wissenschaftlern, Aktivisten und Politikberatern rund um den Umweltlobbyisten Rafe Pomerance und den Nasa-Forscher James Hansen, die Ende der siebziger Jahre erstmals erkennen, dass sich die Erderwärmung desaströs beschleunigt, aber auch, was dagegen zu tun ist – beinahe alles, was wir heute darüber wissen, stammt aus dieser Zeit. Rich schildert ein Jahrzehnt erbitterter Kämpfe um Öffentlichkeit, Anerkennung, politische Maßnahmen – und wie diese 1989, kurz vor dem Durchbruch, tragisch scheitern. Eine historische Reportage, die aktueller nicht sein könnte: Wir bekommen in den kommenden Jahren das zu spüren, was vor drei Jahrzehnten versäumt wurde – so wie unser gegenwärtiges Scheitern das Schicksal des Planeten in naher Zukunft besiegelt. Die Erde in ihrer heutigen Gestalt ist bereits verloren, sie wurde damals verloren – und so erzählt Rich hier die Geschichte eines beispiellosen Menschheitsversagens.

Meine Reise um die Welt

Beide Teile - Ein spannendes Reisebericht des Autors von: Die Abenteuer von Tom Sawyer und Huckleberry Finn
Author: Mark Twain
Publisher: e-artnow
ISBN: 8074841928
Category: Biography & Autobiography
Page: 799
View: 404

Continue Reading →

Eine kurze Geschichte der Menschheit


Author: Yuval Noah Harari
Publisher: DVA
ISBN: 364110498X
Category: History
Page: 528
View: 6041

Continue Reading →

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Die Industrielle Gesellschaft Und Ihre Zukunft


Author: Theodore Kaczynski
Publisher: Createspace Independent Publishing Platform
ISBN: 9781721022458
Category:
Page: 100
View: 8908

Continue Reading →

Industrial Society and Its Future / The Unabomber Manifesto (2010) in deutscher Sprache. "1. Die industrielle Revolution und ihre Folgen waren ein Desaster für das menschliche Geschlecht. Sie haben die Lebenserwartung derjenigen von uns, die in "fortschrittlichen" Ländern leben, stark erhöht, aber sie haben die Gesellschaft destabilisiert, haben das Leben unerfüllt gemacht, Menschen Demütigungen unterworfen, zu weit verbreiteten psychischem Leiden geführt (in der Dritten Welt ebenso zu physischem Leiden) und haben der Natur einen schweren Schaden zugefügt. Die fortschreitende Entwicklung der Technologie wird die Situation verschlechtern. Sie wird den Menschen sicherlich größeren Demütigungen unterwerfen und der natürlichen Welt größeren Schaden zufügen, sie wird wahrscheinlich zu größeren sozialen Störungen und psychischen Leiden führen und sie dürfte sogar in "fortschrittlichen" Ländern zu erhöhtem körperlichen Leiden führen."

Dodgers


Author: Bill Beverly
Publisher: Diogenes Verlag AG
ISBN: 325760906X
Category: Fiction
Page: 400
View: 8152

Continue Reading →

Nichts ist für die Figuren dieses Romans erstaunlicher als der Umstand, noch am Leben zu sein. ›Dodgers‹ beginnt in einem Drogenviertel von L.A. Die Helden: der sensible East, sein schießwütiger Bruder Ty, der Gamer Michael und der dicke, clevere Walter. Nach einer Razzia müssen sie fliehen, quer durch die usa, einen Mordauftrag im Gepäck. Doch die vier Möchtegernkiller sind Teenager und noch nie aus L.A. rausgekommen. Es ist eine gefährliche Reise, bei der fast alles schiefgeht, ermöglicht von einem Gangster, der einem der Jungen eine Zukunft geben will.

Die Machiavellis der Wissenschaft : das Netzwerk des Leugnens


Author: Erik M. Conway,Naomi Oreskes
Publisher: John Wiley & Sons
ISBN: 3527412115
Category: Democracy and science
Page: 389
View: 541

Continue Reading →

Ein ganz realer Thriller: Wie skrupellose Lobbyisten seriöse Forscher diffamierten und gezielt Falschinformationen in lancierten Medienkampagnen global verbreiteten. Der Plot ist hollywoodreif, die Geschichte so skandalträchtig wie bestürzend Eine Handvoll Forscher leugnet, manipuliert und diskreditiert anerkannte wissenschaftliche Tatsachen wie den Klimawandel oder den Zusammenhang zwischen dem Rauchen und gesundheitlichen Risiken. Doch Die Machiavellis der Wissenschaft (im Original Merchants of Doubt) ist kein fiktiver Roman, sondern berichtet von der Realität. In den USA sorgte das Buch von Naomi Oreskes und Erik M. Conway für Furore und wurde zum Bestseller. Kein Wunder, die Geschichte, die sie erzählen, ist schließlich unglaublich – es ist die Geschichte über den Kampf gegen Fakten und über den Handel mit dem Zweifel, über die Manipulation der Medien und die Diffamierung Einzelner. Und sie geht uns alle an. Schließlich lehnten die USA als einzige Industrienation die Ratifizierung des Kyoto–Protokolls ab und verhinderten so wichtige Schritte des Klimaschutzes. Ein Lehrstück über die Macht der Industrielobby und ihre Handlanger aus Politik und Wissenschaft und ein Lehrstück darüber, wie erschreckend einfach es möglich ist, mit unlauteren Absichten selbst seriöse Medien zu beeinflussen und mit nachweislich falschen Informationen zu »füttern«.

Das Kyoto-Protokoll

Internationale Klimapolitik für das 21. Jahrhundert
Author: Sebastian Oberthür,Hermann E. Ott
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3663014347
Category: Social Science
Page: 443
View: 6506

Continue Reading →

Die internationale Klimapolitik ist an einem Wendepunkt angekommen. Die Annahme des Kyoto-Protokolls ist ein großer Schritt in dem Versuch der Menschheit, die schädlichen Folgen des Klimawandels zu begrenzen. Dieses Buch, geschrieben von zwei deutschen Experten, erklärt die naturwissenschaftlichen, ökonomischen sowie politischen Bedingungen desTreibhauseffekts und erläutert die Hintergründe der Annahme des Kyoto-Protokolls. Das Buch analysiert in seinem Mittelteil den Vertragstext im Stile eines Gesetzeskommentars, nennt die offenen Fragen und gibt mögliche Antworten für die Weiterentwicklung der Normen. In einem dritten Teil werden Schlussfolgerungen gezogen, die politische Landschaft nach Kyoto beleuchtet und eine Leadership-Initiative für die Europäische Union vorgestellt, um die Handlungsmacht gegenüber den USA wieder zu erlangen.

Die Ära der Ökologie

Eine Weltgeschichte
Author: Joachim Radkau
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406619029
Category: Political Science
Page: 782
View: 8706

Continue Reading →

Die erste Weltgeschichte der Ökologie. Die Ökologie ist das Signum unseres Zeitalters. Joachim Radkaus grandiose Darstellung lässt die neue Ära in ihrer ganzen Vielgestaltigkeit und globalen Bedeutung erfahrbar werden. Zwar lässt er auch die fernen Ursprünge im 18. und 19. Jahrhundert nicht außer Acht, konzentriert sich im Wesentlichen jedoch auf die letzten vierzig Jahre. Das Buch berichtet über ausschlaggebende Ereignisse und Erfahrungen wie die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl genauso wie über den Mythos des deutschen «Waldsterbens» und beleuchtet die Zusammenhänge mit anderen politischen und kulturellen Strömungen. Es erzählt sowohl von spiritueller Suche und herausragenden Momenten als auch von Institutionalisierung und Bürokratisierung. Es porträtiert zentrale Initiativen wie Friends of the Earth oder Greenpeace und charismatische Vorkämpferinnen wie Rachel Carson, Petra Kelly und die Chinesin Dai Qing. Überhaupt zeigt Joachim Radkau, welch zentrale Rolle und beinahe mythisches Potential Frauen in der Umweltbewegung zukommt. Radkau schreibt zwar aus innerer Verbundenheit und viel eigener Erfahrung mit der Umweltbewegung, hält wo nötig jedoch auch kritische Distanz. So wird klar: Trotz manch bizarrer Episoden ist die Umweltbewegung die neue, wahre Aufklärung unseres Zeitalters; die fließende Vielfalt und immer neue Vernetzung der Motive unterscheidet sie von allen früheren großen Bewegungen der Geschichte.

Welt in Angst

Roman
Author: Michael Crichton
Publisher: Karl Blessing Verlag
ISBN: 3641135346
Category: Fiction
Page: N.A
View: 1152

Continue Reading →

Der Millionär und Lebemann George Morton kommt einer unglaublichen Verschwörung auf die Spur. Die Umweltorganisation NERF, die er mit großzügigen Spenden unterstützt, macht gemeinsame Sache mit skrupellosen Ökoterroristen. Ihr neuester Plan: Durch ein künstlich ausgelöstes Seebeben wollen sie ganz Kalifornien überfluten, um die Aufmerksamkeit der Welt auf die von NERF organisierte Klimakonferenz zu lenken. Morton setzt alles daran, diesem Wahnsinn ein Ende zu bereiten, doch die Terroristen sind ihm immer einen Schritt voraus ...

Hamburger Klimabericht – Wissen über Klima, Klimawandel und Auswirkungen in Hamburg und Norddeutschland


Author: Hans von Storch,Insa Meinke,Martin Claußen
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3662553791
Category: Science
Page: 302
View: 4898

Continue Reading →

Bereits zum zweiten Mal wird im Rahmen des KlimaCampus Hamburg der aktuelle Forschungsstand zum Klimawandel in der Hamburger Metropolregion und Norddeutschland systematisch dokumentiert. Erfahren sie auf Basis der Fachliteratur in welchem Maße Konsens hinsichtlich des Klimawandels in Norddeutschland besteht. Inwieweit sind Entwicklungen bereits messbar, welche Auswirkungen zeigen sich bereits heute und wie kann sich die Region vor negativen Folgen des Klimawandels schützen? Die über 70 Autoren haben die Forschungsergebnisse zu diesen Fragen systematisch zusammengetragen. Die Übereinstimmung bzw. Widersprüchlichkeit des derzeitigen Wissens wurde dabei herausgearbeitet, Erkenntnisgewinne gegenüber dem ersten Hamburger Klimabericht lokalisiert und weiterhin bestehender Forschungsbedarf aufgezeigt. Alle Beiträge wurden einem wissenschaftlichen Begutachtungsprozess unterzogen, der von einem Lenkungsausschuss überwacht wurde. Die Dokumentation belegt umfassend eine bereits stattfindende Erwärmung in der Metropolregion Hamburg und in Norddeutschland, sowie einen Meeresspiegelanstieg an Nord- und Ostsee. Mit der Erwärmung zeichnen sich deutliche Änderung im Ökosystem ab. Diese bereits eingetretenen Entwicklungen können sich künftig weiter verstärken. Erfahren Sie, welche Auswirkungen dies für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft hat. Dieses Buch ist eine Open-Acess-Publikation unter einer CC BY-NC 4.0 Lizenz

Die Israel-Lobby

wie die amerikanische Außenpolitik beeinflusst wird
Author: John J. Mearsheimer,Stephen M. Walt
Publisher: N.A
ISBN: 9783593383774
Category: Israel
Page: 503
View: 8580

Continue Reading →

Das kapitalistische Manifest

warum allein die globalisierte Marktwirtschaft den Wohlstand der Menschheit sichert
Author: Johan Norberg
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category:
Page: 302
View: 5653

Continue Reading →