The Climate War

True Believers, Power Brokers, and the Fight to Save the Earth
Author: Eric Pooley
Publisher: Harper Collins
ISBN: 1401395988
Category: Nature
Page: 496
View: 6523

Continue Reading →

Journalist Eric Pooley takes us behind the scenes and into the hearts and minds of the most important players in the struggle to cap global warming pollution--a fight in which trillions of dollars and the fate of the planet are at stake. Why has it been so hard for America to come to grips with climate change? Why do so many people believe it isn't really happening? Powerful interests are threatened by the carbon cap that would speed the transition to a clean energy economy, and their agents have worked successfully to deny the problem and delay the solutions. Pooley spent three years embedded with an extraordinary cast of characters: from CEOs to radical activists, media gurus and presidential advisors. He captures the quiet determination and even heroism of climate campaigners who have dedicated their lives to an uphill battle that's still raging today. --From publisher description.

The Power Brokers

The Struggle to Shape and Control the Electric Power Industry
Author: Jeremiah D. Lambert
Publisher: MIT Press
ISBN: 0262330997
Category: Business & Economics
Page: 400
View: 5479

Continue Reading →

For more than a century, the interplay between private, investor-owned electric utilities and government regulators has shaped the electric power industry in the United States. Provision of an essential service to largely dependent consumers invited government oversight and ever more sophisticated market intervention. The industry has sought to manage, co-opt, and profit from government regulation. In The Power Brokers, Jeremiah Lambert maps this complex interaction from the late nineteenth century to the present day. Lambert's narrative focuses on seven important industry players: Samuel Insull, the principal industry architect and prime mover; David Lilienthal, chairman of the Tennessee Valley Authority (TVA), who waged a desperate battle for market share; Don Hodel, who presided over the Bonneville Power Administration (BPA) in its failed attempt to launch a multi-plant nuclear power program; Paul Joskow, the MIT economics professor who foresaw a restructured and competitive electric power industry; Enron's Ken Lay, master of political influence and market-rigging; Amory Lovins, a pioneer proponent of sustainable power; and Jim Rogers, head of Duke Energy, a giant coal-fired utility threatened by decarbonization. Lambert tells how Insull built an empire in a regulatory vacuum, and how the government entered the electricity marketplace by making cheap hydropower available through the TVA. He describes the failed overreach of the BPA, the rise of competitive electricity markets, Enron's market manipulation, Lovins's radical vision of a decentralized industry powered by renewables, and Rogers's remarkable effort to influence cap-and-trade legislation. Lambert shows how the power industry has sought to use regulatory change to preserve or secure market dominance and how rogue players have gamed imperfectly restructured electricity markets. Integrating regulation and competition in this industry has proven a difficult experiment.

The Violence of Climate Change

Lessons of Resistance from Nonviolent Activists
Author: Kevin J. O'Brien
Publisher: Georgetown University Press
ISBN: 1626164363
Category: Science
Page: 240
View: 6322

Continue Reading →

Climate change is viewed as a primarily scientific, economic, or political issue. While acknowledging the legitimacy of these perspectives, Kevin J. O’Brien argues that we should respond to climate change first and foremost as a case of systematic and structural violence. Global warming is largely caused by the carbon emissions of the affluent, emissions that harm the poor first and worst. Climate change is violence because it divides human beings from one another and from the earth. O’Brien offers a constructive and creative response to this violence through practical examples of activism and nonviolent peacemaking, providing brief biographies of five Christians in the United States—John Woolman, Jane Addams, Dorothy Day, Martin Luther King Jr., and Cesar Chavez. These activists’ idealism, social commitment, and political savvy offer lessons of resistance applicable to the struggle against climate change and for social justice.

International Conflict over Water Resources in Himalayan Asia


Author: R. Wirsing,C. Jasparro,D. Stoll
Publisher: Springer
ISBN: 1137292199
Category: Political Science
Page: 273
View: 8281

Continue Reading →

The authors explore the fresh water crisis of Himalayan Asia. While the region hosts some of the world's mightiest rivers, it is also home to rapidly modernizing, increasingly affluent, and demographically multiplying societies, ensuring the rapid depletion of water resources and of disputes over ownership of transboundary waters.

Bird on Fire

Lessons from the World's Least Sustainable City
Author: Andrew Ross
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 0199912297
Category: Social Science
Page: 312
View: 7222

Continue Reading →

Phoenix, Arizona is one of America's fastest growing metropolitan regions. It is also its least sustainable one, sprawling over a thousand square miles, with a population of four and a half million, minimal rainfall, scorching heat, and an insatiable appetite for unrestrained growth and unrestricted property rights. In Bird on Fire, eminent social and cultural analyst Andrew Ross focuses on the prospects for sustainability in Phoenix--a city in the bull's eye of global warming--and also the obstacles that stand in the way. Most authors writing on sustainable cities look at places that have excellent public transit systems and relatively high density, such as Portland, Seattle, or New York. But Ross contends that if we can't change the game in fast-growing, low-density cities like Phoenix, the whole movement has a major problem. Drawing on interviews with 200 influential residents--from state legislators, urban planners, developers, and green business advocates to civil rights champions, energy lobbyists, solar entrepreneurs, and community activists--Ross argues that if Phoenix is ever to become sustainable, it will occur more through political and social change than through technological fixes. Ross explains how Arizona's increasingly xenophobic immigration laws, science-denying legislature, and growth-at-all-costs business ethic have perpetuated social injustice and environmental degradation. But he also highlights the positive changes happening in Phoenix, in particular the Gila River Indian Community's successful struggle to win back its water rights, potentially shifting resources away from new housing developments to producing healthy local food for the people of the Phoenix Basin. Ross argues that this victory may serve as a new model for how green democracy can work, redressing the claims of those who have been aggrieved in a way that creates long-term benefits for all. Bird on Fire offers a compelling take on one of the pressing issues of our time--finding pathways to sustainability at a time when governments are dismally failing in their responsibility to address climate change.

The Politics of Carbon Markets


Author: Benjamin Stephan,Richard Lane
Publisher: Routledge
ISBN: 1134590059
Category: Business & Economics
Page: 284
View: 3535

Continue Reading →

The carbon markets are in the middle of a fundamental crisis - a crisis marked by collapsing prices, fleeing actors, and ever increasing greenhouse gas levels. Yet carbon trading remains at the heart of global attempts to respond to climate change. Not only this, but markets continue to proliferate - particularly in the Global South. The Politics of Carbon Markets helps to make sense of this paradox and brings two urgently needed insights to the analysis of carbon markets. First, the markets must be understood in relation to the politics involved in their development, maintenance and opposition. Second, this politics is multiform and pervasive. Implementation of new techniques and measuring tools, policy development and contestation, and the structuring context of institutional settings and macro-social forces all involve a variety of political actors and create new forms of political agency. The contributions study the total extent of the carbon markets, from their prehistory to their contemporary expansion and wider impacts. This wide-ranging political perspective on the carbon markets is invaluable to those studying and interested in ecological markets, climate change governance and environmental politics.

Eine kurze Geschichte der Menschheit


Author: Yuval Noah Harari
Publisher: DVA
ISBN: 364110498X
Category: History
Page: 528
View: 865

Continue Reading →

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Dodgers


Author: Bill Beverly
Publisher: Diogenes Verlag AG
ISBN: 325760906X
Category: Fiction
Page: 400
View: 6668

Continue Reading →

Nichts ist für die Figuren dieses Romans erstaunlicher als der Umstand, noch am Leben zu sein. ›Dodgers‹ beginnt in einem Drogenviertel von L.A. Die Helden: der sensible East, sein schießwütiger Bruder Ty, der Gamer Michael und der dicke, clevere Walter. Nach einer Razzia müssen sie fliehen, quer durch die usa, einen Mordauftrag im Gepäck. Doch die vier Möchtegernkiller sind Teenager und noch nie aus L.A. rausgekommen. Es ist eine gefährliche Reise, bei der fast alles schiefgeht, ermöglicht von einem Gangster, der einem der Jungen eine Zukunft geben will.

Wer beherrscht die Welt?

Die globalen Verwerfungen der amerikanischen Politik
Author: Noam Chomsky
Publisher: Ullstein eBooks
ISBN: 3843714436
Category: Political Science
Page: 416
View: 5049

Continue Reading →

„Die Frage, wer die Welt regiert, kann nicht eindeutig beantwortet werden. Aber die einflussreichsten Akteure sind klar auszumachen.“ Auch nach der Ära Obama gilt: Die USA betrachten sich grundsätzlich als die Guten – selbst dann, wenn sie das Gleiche tun wie jene, denen sie Böses unterstellen: Zivilflugzeuge abschießen, willkürlich Leute inhaftieren und mit Drohnen umbringen oder in fremde Länder einmarschieren. Das Primat der militärischen Intervention und der unerbittliche Drang, alleinige Weltmacht zu bleiben, bilden die Konstanten der amerikanischen Politik – auch wenn dadurch Staaten ins Chaos und Menschen ins Verderben getrieben werden. Im Land dagegen haben die Reichen und Mächtigen fast freie Hand, jenseits demokratischer Kontrollen und unbeachtet von einer zunehmend gleichgültigen Bevölkerung. Wohin führt uns das? Welche Folgen hat das für den Rest der Welt? In seiner so brillanten wie präzisen Analyse zeigt Noam Chomsky die fatalen Folgen der imperialen Politik der USA für das ohnehin immer chaotischere Zusammenleben auf unserem Planeten.

Die Machiavellis der Wissenschaft : das Netzwerk des Leugnens


Author: Erik M. Conway,Naomi Oreskes
Publisher: John Wiley & Sons
ISBN: 3527412115
Category: Democracy and science
Page: 389
View: 1813

Continue Reading →

Ein ganz realer Thriller: Wie skrupellose Lobbyisten seriöse Forscher diffamierten und gezielt Falschinformationen in lancierten Medienkampagnen global verbreiteten. Der Plot ist hollywoodreif, die Geschichte so skandalträchtig wie bestürzend Eine Handvoll Forscher leugnet, manipuliert und diskreditiert anerkannte wissenschaftliche Tatsachen wie den Klimawandel oder den Zusammenhang zwischen dem Rauchen und gesundheitlichen Risiken. Doch Die Machiavellis der Wissenschaft (im Original Merchants of Doubt) ist kein fiktiver Roman, sondern berichtet von der Realität. In den USA sorgte das Buch von Naomi Oreskes und Erik M. Conway für Furore und wurde zum Bestseller. Kein Wunder, die Geschichte, die sie erzählen, ist schließlich unglaublich – es ist die Geschichte über den Kampf gegen Fakten und über den Handel mit dem Zweifel, über die Manipulation der Medien und die Diffamierung Einzelner. Und sie geht uns alle an. Schließlich lehnten die USA als einzige Industrienation die Ratifizierung des Kyoto–Protokolls ab und verhinderten so wichtige Schritte des Klimaschutzes. Ein Lehrstück über die Macht der Industrielobby und ihre Handlanger aus Politik und Wissenschaft und ein Lehrstück darüber, wie erschreckend einfach es möglich ist, mit unlauteren Absichten selbst seriöse Medien zu beeinflussen und mit nachweislich falschen Informationen zu »füttern«.

Ich bin Malala

Das Mädchen, das die Taliban erschießen wollten, weil es für das Recht auf Bildung kämpft
Author: Malala Yousafzai
Publisher: Droemer eBook
ISBN: 3426424231
Category: Biography & Autobiography
Page: 400
View: 3895

Continue Reading →

Am 9. Oktober 2012 wird die junge Pakistanerin Malala Yousafzai auf ihrem Schulweg überfallen und niedergeschossen. Die Fünfzehnjährige hatte sich den Taliban widersetzt, die Mädchen verbieten, zur Schule zu gehen. Wie durch ein Wunder kommt Malala mit dem Leben davon. Als im Herbst 2013 ihr Buch "Ich bin Malala" erscheint, ist die Resonanz enorm: Weltweit wird über ihr Schicksal berichtet. Im Juli 2013 hält sie eine beeindruckende Rede vor den Vereinten Nationen. Barack Obama empfängt sie im Weißen Haus, und im Dezember erhält sie den Sacharow-Preis für geistige Freiheit, verliehen vom Europäischen Parlament. Malala Yousafzai lebt heute mit ihrer Familie in England, wo sie wieder zur Schule geht. Malala Yousafzai wird mit dem Friedensnobelpreis 2014 ausgezeichnet. »Dieses Memoir unterstreicht ihre besten Eigenschaften. Ihren Mut und ihre Entschlossenheit kann man nur bewundern. Ihr Hunger nach Bildung und Neugestaltung ist authentisch. Sie wirkt so unschuldig, und da ist diese unverwüstliche Zuversicht. Sie spricht mit einem solchen Gewicht, dass man vergisst, dass Malala erst 16 ist.« The Times »Niemand hat das Recht auf Bildung so knapp, so einprägsam und überzeugend zusammengefasst wie Malala Yousafzai, die tapferste Schülerin der Welt.« Berliner Zeitung »Der mutigste Teenager der Welt« Bild »Bewegend erzählt Malala Yousafzai ihr Schicksal.« Brigitte

Die Israel-Lobby

wie die amerikanische Außenpolitik beeinflusst wird
Author: John J. Mearsheimer,Stephen M. Walt
Publisher: N.A
ISBN: 9783593383774
Category: Israel
Page: 503
View: 8733

Continue Reading →

Welt in Angst

Roman
Author: Michael Crichton
Publisher: Karl Blessing Verlag
ISBN: 3641135346
Category: Fiction
Page: N.A
View: 2030

Continue Reading →

Der Millionär und Lebemann George Morton kommt einer unglaublichen Verschwörung auf die Spur. Die Umweltorganisation NERF, die er mit großzügigen Spenden unterstützt, macht gemeinsame Sache mit skrupellosen Ökoterroristen. Ihr neuester Plan: Durch ein künstlich ausgelöstes Seebeben wollen sie ganz Kalifornien überfluten, um die Aufmerksamkeit der Welt auf die von NERF organisierte Klimakonferenz zu lenken. Morton setzt alles daran, diesem Wahnsinn ein Ende zu bereiten, doch die Terroristen sind ihm immer einen Schritt voraus ...

Die Ära der Ökologie

Eine Weltgeschichte
Author: Joachim Radkau
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406619029
Category: Political Science
Page: 782
View: 1642

Continue Reading →

Die erste Weltgeschichte der Ökologie. Die Ökologie ist das Signum unseres Zeitalters. Joachim Radkaus grandiose Darstellung lässt die neue Ära in ihrer ganzen Vielgestaltigkeit und globalen Bedeutung erfahrbar werden. Zwar lässt er auch die fernen Ursprünge im 18. und 19. Jahrhundert nicht außer Acht, konzentriert sich im Wesentlichen jedoch auf die letzten vierzig Jahre. Das Buch berichtet über ausschlaggebende Ereignisse und Erfahrungen wie die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl genauso wie über den Mythos des deutschen «Waldsterbens» und beleuchtet die Zusammenhänge mit anderen politischen und kulturellen Strömungen. Es erzählt sowohl von spiritueller Suche und herausragenden Momenten als auch von Institutionalisierung und Bürokratisierung. Es porträtiert zentrale Initiativen wie Friends of the Earth oder Greenpeace und charismatische Vorkämpferinnen wie Rachel Carson, Petra Kelly und die Chinesin Dai Qing. Überhaupt zeigt Joachim Radkau, welch zentrale Rolle und beinahe mythisches Potential Frauen in der Umweltbewegung zukommt. Radkau schreibt zwar aus innerer Verbundenheit und viel eigener Erfahrung mit der Umweltbewegung, hält wo nötig jedoch auch kritische Distanz. So wird klar: Trotz manch bizarrer Episoden ist die Umweltbewegung die neue, wahre Aufklärung unseres Zeitalters; die fließende Vielfalt und immer neue Vernetzung der Motive unterscheidet sie von allen früheren großen Bewegungen der Geschichte.

Das Kyoto-Protokoll

Internationale Klimapolitik für das 21. Jahrhundert
Author: Sebastian Oberthür,Hermann E. Ott
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3663014347
Category: Social Science
Page: 443
View: 8701

Continue Reading →

Die internationale Klimapolitik ist an einem Wendepunkt angekommen. Die Annahme des Kyoto-Protokolls ist ein großer Schritt in dem Versuch der Menschheit, die schädlichen Folgen des Klimawandels zu begrenzen. Dieses Buch, geschrieben von zwei deutschen Experten, erklärt die naturwissenschaftlichen, ökonomischen sowie politischen Bedingungen desTreibhauseffekts und erläutert die Hintergründe der Annahme des Kyoto-Protokolls. Das Buch analysiert in seinem Mittelteil den Vertragstext im Stile eines Gesetzeskommentars, nennt die offenen Fragen und gibt mögliche Antworten für die Weiterentwicklung der Normen. In einem dritten Teil werden Schlussfolgerungen gezogen, die politische Landschaft nach Kyoto beleuchtet und eine Leadership-Initiative für die Europäische Union vorgestellt, um die Handlungsmacht gegenüber den USA wieder zu erlangen.

Journal


Author: Knights of Labor
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Labor
Page: N.A
View: 6644

Continue Reading →

Hamburger Klimabericht ? Wissen über Klima, Klimawandel und Auswirkungen in Hamburg und Norddeutschland


Author: Hans von Storch, Insa Meinke and Martin Claußen
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3662553791
Category: Climatic changes
Page: N.A
View: 3921

Continue Reading →

Bereits zum zweiten Mal wird im Rahmen des KlimaCampus Hamburg der aktuelle Forschungsstand zum Klimawandel in der Hamburger Metropolregion und Norddeutschland systematisch dokumentiert. Erfahren Sie auf Basis der Fachliteratur, in welchem Maße Konsens hinsichtlich des Klimawandels in Norddeutschland besteht. Inwieweit sind Entwicklungen bereits messbar, welche Auswirkungen zeigen sich bereits heute und wie kann sich die Region vor negativen Folgen des Klimawandels schützen? Die über 70 Autoren haben die Forschungsergebnisse zu diesen Fragen systematisch zusammengetragen. Die Übereinstimmung bzw. Widersprüchlichkeit des derzeitigen Wissens wurde dabei herausgearbeitet, Erkenntnisgewinne gegenüber dem ersten Hamburger Klimabericht lokalisiert und weiterhin bestehender Forschungsbedarf aufgezeigt. Alle Beiträge wurden einem wissenschaftlichen Begutachtungsprozess unterzogen, der von einem Lenkungsausschuss überwacht wurde. Die Dokumentation belegt umfassend eine bereits stattfindende Erwärmung in der Metropolregion Hamburg und in Norddeutschland sowie einen Meeresspiegelanstieg an Nord- und Ostsee. Mit der Erwärmung zeichnen sich deutliche Änderungen im Ökosystem ab. Diese bereits eingetretenen Entwicklungen können sich künftig weiter verstärken. Erfahren Sie, welche Auswirkungen dies für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft hat. Dieses Buch ist eine Open-Acess-Publikation unter einer CC BY-NC 4.0 Lizenz.

OECD-Umweltausblick bis 2050 Die Konsequenzen des Nichthandelns

Die Konsequenzen des Nichthandelns
Author: OECD
Publisher: OECD Publishing
ISBN: 9264172866
Category:
Page: 400
View: 1028

Continue Reading →

Wie werden wirtschaftliche und soziale Entwicklungen die Umwelt bis 2050 beeinflussen? Welche Maßnahmen sind nötig, um den wichtigsten ökologischen Herausforderungen zu begegnen, und mit welchen Konsequenzen müssen wir im Falle von politischer Untätigkeit rechnen? Der Umweltausblick liefert Analysen ökonomischer und ökologischer Trends. Im Zentrum der Projektionen stehen vier Bereiche, anhand derer sich die Zukunft unseres Planeten entscheiden wird: Klimawandel, Artenvielfalt, Wasser sowie Umwelt und Gesundheit.