The Burger Court and the Rise of the Judicial Right


Author: Michael J. Graetz,Linda Greenhouse
Publisher: Simon and Schuster
ISBN: 1476732515
Category: History
Page: 480
View: 7973

Continue Reading →

A revelatory look at the Warren Burger Supreme Court finds that it was not moderate or transitional, but conservative—and it shaped today’s constitutional landscape. It is an “important book…a powerful corrective to the standard narrative of the Burger Court” (The New York Times Book Review). When Richard Nixon campaigned for the presidency in 1968 he promised to change the Supreme Court. With four appointments to the court, including Warren E. Burger as the chief justice, he did just that. In 1969, the Burger Court succeeded the famously liberal Warren Court, which had significantly expanded civil liberties and was despised by conservatives across the country. The Burger Court is often described as a “transitional” court between the Warren Court and the Rehnquist and Roberts Courts, a court where little of importance happened. But as this “landmark new book” (The Christian Science Monitor) shows, the Burger Court veered well to the right in such areas as criminal law, race, and corporate power. Authors Graetz and Greenhouse excavate the roots of the most significant Burger Court decisions and in “elegant, illuminating arguments” (The Washington Post) show how their legacy affects us today. “Timely and engaging” (Richmond Times-Dispatch), The Burger Court and the Rise of the Judicial Right draws on the personal papers of the justices as well as other archives to provide “the best kind of legal history: cogent, relevant, and timely” (Publishers Weekly).

Die Federalist papers


Author: Alexander Hamilton,James Madison,John Jay
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 9783406547546
Category: Constitutional history
Page: 583
View: 4997

Continue Reading →

The Rise of Modern Judicial Review

From Constitutional Interpretation to Judge-made Law
Author: Christopher Wolfe
Publisher: Rowman & Littlefield
ISBN: 9780822630265
Category: Law
Page: 447
View: 5319

Continue Reading →

'A clear, readable and fair account of the development of judicial review.'-Ashley Montagu

Rise of Judicial Management in the U.S. District Court, Southern District of Texas, 1955-2000


Author: Steven Harmon Wilson
Publisher: University of Georgia Press
ISBN: 9780820327280
Category: Law
Page: 576
View: 7318

Continue Reading →

This is the first book-length study of a federal district court to analyze the revolutionary changes in its mission, structure, policies, and procedures over the past four decades. As Steven Harmon Wilson chronicles the court's attempts to keep pace with an expanding, diversifying caseload, he situates those efforts within the social, cultural, and political expectations that have prompted the increase in judicial seats from four in 1955 to the current nineteen. Federal judges have progressed from being simply referees of legal disputes to managers of expanding courts, dockets, and staffs, says Wilson. The Southern District of Texas offers an especially instructive model by which to study this transformation. Not only does it contain a varied population of Hispanics, African Americans, and whites, but its jurisdiction includes an international border and some of the busiest seaports in the United States. Wilson identifies three areas of judicial management in which the shift has most clearly manifested itself. Through docket and case management judges have attempted to rationalize the flow of work through the litigation process. Lastly, and most controversially, judges have sought to bring "constitutionally flawed" institutions into compliance through "structural reform" rulings in areas such as housing, education, employment, and voting. Wilson draws on sources ranging from judicial biography and oral-history interviews to case files, published opinions, and administrative memoranda. Blending legal history with social science, this important new study ponders the changing meaning of federal judgeship as it shows how judicial management has both helped and hindered the resolution of legal conflicts and the protection of civil rights.

Meine geliebte Welt


Author: Sonia Sotomayor
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406659489
Category: Biography & Autobiography
Page: 349
View: 8328

Continue Reading →

Aufgewachsen in der Bronx, Puertoricanerin, die Kindheit prekär, der Vater Alkoholiker, die Mutter überfordert – Sonia Sotomayor war es nicht gerade in die Wiege gelegt, eines Tages Richterin am höchsten Gericht der Vereinigten Staaten von Amerika zu werden. Mit einem großen Herzen und viel Humor erzählt diese Ausnahmefrau von ihrem Weg, aber nicht um sich dabei auf die Schulter zu klopfen, sondern um anderen Menschen mit ihrer eigenen Geschichte Mut zu machen. Ein hinreißendes, ansteckendes Buch über das Trotzdem und über die – wirklich wichtigen – Dinge des Lebens. „’Nach der Lektüre werden mich die Leser nach menschlichen Kriterien beurteilen’, schreibt Sonia Sotomayor. Wir, die wir in diesem Fall die Jury sind, finden sie einfach unwiderstehlich.“ Washingtonian „Überwältigende und stark geschriebene Memoiren zum Thema Identität und Persönlichkeitsfindung ... Offenherzig, scharf beobachtet und vor allem tief empfunden.“ The New York Times „Eine Frau, die weiß, wo sie herkommt und die die Kraft hat, uns dorthin mitzunehmen.“ The New York Times Book Review

Furcht

Trump im Weißen Haus
Author: Bob Woodward
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3644002738
Category: Political Science
Page: 512
View: 9784

Continue Reading →

Bob Woodward, die Ikone des investigativen Journalismus in den USA, hat alle amerikanischen Präsidenten aus nächster Nähe beobachtet. Nun nimmt er sich den derzeitigen Präsidenten vor und enthüllt den erschütternden Zustand des Weißen Hauses unter Donald Trump. Woodward beschreibt, wie dieser Präsident Entscheidungen trifft, er berichtet von eskalierenden Debatten im Oval Office und in der Air Force One, dem volatilen Charakter Trumps und dessen Obsessionen und Komplexen. Woodwards Buch ist ein Dokument der Zeitgeschichte: Hunderte Stunden von Interviews mit direkt Beteiligten, Gesprächsprotokolle, Tagebücher, Notizen – auch von Trump selbst – bieten einen dramatischen Einblick in die Machtzentrale der westlichen Welt, in der vor allem eines herrscht: Furcht. Woodward ist das Porträt eines amtierenden amerikanischen Präsidenten gelungen, das es in dieser Genauigkeit noch nicht gegeben hat.

Die Kunst der Revolte

Snowden, Assange, Manning
Author: Geoffroy de Lagasnerie
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518744348
Category: Philosophy
Page: 150
View: 2745

Continue Reading →

Edward Snowden, Julian Assange und Chelsea Manning sind entscheidende Akteure in den zentralen Auseinandersetzungen unseres Internetzeitalters um Freiheit und Überwachung, Geheimdienste, Krieg und Terrorismus. Für den jungen französischen Philosophen Geoffroy de Lagasnerie sind sie aber noch mehr als das: Sie sind »exemplarische Figuren« einer neuen Kunst der Revolte, einer neuen Form des politischen Handelns und Subjektseins. Sein scharfsinniger Essay trifft ins Herz der Gegenwart. Das Prinzip der Anonymität, wie es WikiLeaks, aber auch die Hackergruppe Anonymous praktizieren, und die Gesten der Flucht und des Exils von Snowden und Assange brechen mit den traditionellen Formen des zivilen Ungehorsams. Sie fordern uns dazu auf, die demokratische Öffentlichkeit und den politischen Raum neu zu denken: Was bedeutet es heute, politisch das Wort zu ergreifen, ein Bürger, ein Teil eines Kollektivs zu sein? Mit ihren Aktionen formulieren diese Internetaktivisten und Hacker für de Lagasnerie nicht weniger als eine neue kritische Theorie und entwerfen ein Ideal der Emanzipation in pluralen, heterogenen und flüchtigen Gemeinschaften.

Perversion for Profit

The Politics of Pornography and the Rise of the New Right
Author: Whitney Strub
Publisher: Columbia University Press
ISBN: 0231520158
Category: Social Science
Page: 400
View: 8004

Continue Reading →

While America is not alone in its ambivalence toward sex and its depictions, the preferences of the nation swing sharply between toleration and censure. This pattern has grown even more pronounced since the 1960s, with the emergence of the New Right and its attack on the "floodtide of filth" that was supposedly sweeping the nation. Antipornography campaigns became the New Right's political capital in the 1960s, laying the groundwork for the "family values" agenda that shifted the country to the right. Perversion for Profit traces the anatomy of this trend and the crucial function of pornography in constructing the New Right agenda, which has emphasized social issues over racial and economic inequality. Conducting his own extensive research, Whitney Strub vividly recreates the debates over obscenity that consumed members of the ACLU in the 1950s and revisits the deployment of obscenity charges against purveyors of gay erotica during the cold war, revealing the differing standards applied to heterosexual and homosexual pornography. He follows the rise of the influential Citizens for Decent Literature during the 1960s and the pivotal events that followed: the sexual revolution, feminist activism, the rise of the gay rights movement, the "porno chic" moment of the early 1970s, and resurgent Christian conservatism, which now shapes public policy far beyond the issue of sexual decency. Strub also examines the ways in which the left failed to mount a serious or sustained counterattack to the New Right's use of pornography as a political tool. As he demonstrates, this failure put the Democratic Party at the mercy of Republican rhetoric. In placing debates about pornography at the forefront of American postwar history, Strub revolutionizes our understanding of sex and American politics.

Liberty, Property, and Government

Constitutional Interpretation Before the New Deal
Author: Ellen Frankel Paul,Howard Dickman
Publisher: SUNY Press
ISBN: 9780791400869
Category: Law
Page: 303
View: 8652

Continue Reading →

This book examines the constitutional protection of economic rights through the nineteenth century and the first three decades of the twentieth. The authors grapple with such questions as: how should the commerce clause be interpreted? To what extent did the historical development of eminent domain law depart from the "rhetoric" of takings jurisprudence? How was the Constitution connected to economic growth in the nineteenth century? What was the effect of the post-/civil War constitutional amendments? How did the right to contract affect government attempts to balance private rights with the public good? What was the reaction of leading constitutional theorists to the dominance of a laissez-fair philosophy in the Court and the nation at the turn of the century?

Honeydew

Erzählungen
Author: Edith Pearlman
Publisher: Ullstein eBooks
ISBN: 3843710759
Category: Fiction
Page: 320
View: 1718

Continue Reading →

Eine Schuldirektorin muss sich nicht nur um ein magersüchtiges Mädchen kümmern, sondern auch die Affäre mit deren Vater geheimhalten. Da sie schwanger ist, wird es nur eine Frage der Zeit sein, bis man der alleinstehenden Frau Fragen stellt, doch am Ende fügt sich alles auf eine etwas unkonventionelle, aber für alle Seiten irgendwie gute Art. Ein Au-pair-Mädchen bei einer New Yorker Akademikerfamilie findet eine Reihe verstörender Zeichnungen von entstellten Kindern, die einem überraschenden Zweck dienen. Zwei Cousinen unternehmen eine Kreuzfahrt und machen seltsame Beobachtungen, deren Höhepunkt die Entdeckung der Parallelgesellschaft des taubstummen Schiffspersonals ist. Zwanzig Erzählungen von einer ungekrönten Königin des Genres. Edith Pearlman ist eine genaue Beobachterin menschlicher Beziehungen und eine Meisterin darin, komplexe Gefühle und uneindeutige Situationen zu schildern. Ihre Sprache ist von zurückhaltender Virtuosität, ihre Geschichten sind von jener schlichten Größe, wie sie Klassikern zu eigen ist. Eine literarische Entdeckung.

The New Jim Crow

Masseninhaftierung und Rassismus in den USA
Author: Michelle Alexander
Publisher: Antje Kunstmann
ISBN: 3956141598
Category: Political Science
Page: 352
View: 4678

Continue Reading →

Die Wahl von Barack Obama im November 2008 markierte einen historischen Wendepunkt in den USA: Der erste schwarze Präsident schien für eine postrassistische Gesellschaft und den Triumph der Bürgerrechtsbewegung zu stehen. Doch die Realität in den USA ist eine andere. Obwohl die Rassentrennung, die in den sogenannten Jim-Crow-Gesetzen festgeschrieben war, im Zuge der Bürgerrechtsbewegung abgeschafft wurde, sitzt heute ein unfassbar hoher Anteil der schwarzen Bevölkerung im Gefängnis oder ist lebenslang als kriminell gebrandmarkt. Ein Status, der die Leute zu Bürgern zweiter Klasse macht, indem er sie ihrer grundsätzlichsten Rechte beraubt – ganz ähnlich den explizit rassistischen Diskriminierungen der Jim-Crow-Ära. In ihrem Buch, das in Amerika eine breite Debatte ausgelöst hat, argumentiert Michelle Alexander, dass die USA ihr rassistisches System nach der Bürgerrechtsbewegung nicht abgeschafft, sondern lediglich umgestaltet haben. Da unter dem perfiden Deckmantel des »War on Drugs« überproportional junge männliche Schwarze und ihre Communities kriminalisiert werden, funktioniert das drakonische Strafjustizsystem der USA heute wie das System rassistischer Kontrolle von gestern: ein neues Jim Crow.

Die Romanows

Glanz und Untergang der Zarendynastie 1613-1918
Author: Simon Sebag Montefiore
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 310490152X
Category: Biography & Autobiography
Page: 1032
View: 4401

Continue Reading →

Simon Sebag Montefiore, Bestseller-Autor und Russland-Experte, schildert in seiner ebenso spannenden wie unterhaltsamen Biographie ›Die Romanows: Glanz und Untergang der Zarendynastie 1613 - 1918‹ die sagenumwobene Dynastie, die Russland bis heute prägt. Wie kein anderes Adelsgeschlecht sind die Romanows der Inbegriff von schillerndem Prunk, Macht, Dekadenz und Grausamkeit. Über 300 Jahre dominierten sie das russische Reich, mehr als 20 Zaren und Zarinnen gingen aus dem Geschlecht hervor, allesamt getrieben von unbändigem Machthunger und rücksichtslosem Willen zu herrschen – einige dem Wahnsinn näher als dem Genie. Simon Sebag Montefiore erzählt die Saga dieser unglaublichen Familie, in der Rivalität, Giftmorde und sexuelle Exzesse regelrecht auf der Tagesordnung standen. Basierend auf neuester Forschung und unbekanntem Archivmaterial zeichnet er die Schicksale und politischen Verwicklungen nach. Weder zuvor noch danach gab es ein so gewaltiges Reich, in dem sich Glanz und Grausamkeit auf so unheilvolle Weise verbündeten. Mit zahlreichen Abbildungen, prächtige Ausstattung. »Exzellent! Im Vergleich dazu ist Game of Thrones das reinste Kaffeekränzchen.« Antony Beevor »Als läse man zwanzig packende Romane in einem Band zusammengefasst.« The Bookseller »Die glorreiche Geschichte der Romanow-Dynastie, voll von Blut, Sex und Tränen.« Daily Telegraph »Ein beindruckendes Buch, das gründliche Recherche mit exzellenter Prosa vereint.« The Times »Montefiores Reise durch die 300 Jahre der Romanows gleicht einer Studie über Brutalität, Sex und Macht, absolut fesselnd [...], die Recherche ist akribisch und der Stil packend.« The Observer

BECOMING

Meine Geschichte
Author: Michelle Obama
Publisher: Goldmann Verlag
ISBN: 3641227321
Category: Biography & Autobiography
Page: 544
View: 8328

Continue Reading →

Die kraftvolle und inspirierende Autobiografie der ehemaligen First Lady der USA Michelle Obama ist eine der überzeugendsten und beeindruckendsten Frauen der Gegenwart. Als erste afro-amerikanische First Lady der USA trug sie maßgeblich dazu bei, das gastfreundlichste und offenste Weiße Haus zu schaffen, das es je gab. Sie wurde zu einer energischen Fürsprecherin für die Rechte von Frauen und Mädchen in der ganzen Welt, setzte sich für einen dringend notwendigen gesellschaftlichen Wandel hin zu einem gesünderen und aktiveren Leben ein und stärkte außerdem ihrem Ehemann den Rücken, während dieser die USA durch einige der schmerzlichsten Momente des Landes führte. Ganz nebenbei zeigte sie uns noch ein paar lässige Dance-Moves, glänzte beim „Carpool Karaoke“ und schaffte es obendrein auch, zwei bodenständige Töchter zu erziehen – mitten im gnadenlosen Blitzlichtgewitter der Medien. In diesem Buch erzählt sie nun erstmals ihre Geschichte – in ihren eigenen Worten und auf ihre ganz eigene Art. Sie nimmt uns mit in ihre Welt und berichtet von all den Erfahrungen, die sie zu der starken Frau gemacht haben, die sie heute ist. Warmherzig, weise und unverblümt erzählt sie von ihrer Kindheit an der Chicagoer South Side, von den Jahren als Anwältin und leitende Angestellte, von der nicht immer einfachen Zeit als berufstätige Mutter sowie von ihrem Leben an Baracks Seite und dem Leben ihrer Familie im Weißen Haus. Gnadenlos ehrlich und voller Esprit schreibt sie sowohl über große Erfolge als auch über bittere Enttäuschungen, den privaten wie den öffentlichen. Dieses Buch ist mehr als eine Autobiografie. Es enthält die ungewöhnlich intimen Erinnerungen einer Frau mit Herz und Substanz, deren Geschichte uns zeigt, wie wichtig es ist, seiner eigenen Stimme zu folgen.

Common law


Author: Oliver Wendell Holmes
Publisher: N.A
ISBN: 9783428121519
Category: Common law
Page: 423
View: 6749

Continue Reading →

Equal Protection

Rights and Liberties Under the Law
Author: Francis Graham Lee
Publisher: ABC-CLIO
ISBN: 1576078507
Category: Law
Page: 383
View: 7118

Continue Reading →

Explores the legal right to equality in the United States based on the United States Constitution, covering such topics as race and gender equality, slavery, and segregation.

A Companion to Ronald Reagan


Author: Andrew L. Johns
Publisher: John Wiley & Sons
ISBN: 1118607821
Category: History
Page: 696
View: 6819

Continue Reading →

A Companion to Ronald Reagan evaluates in unprecedented detail the events, policies, politics, and people of Reagan’s administration. It assesses the scope and influence of his various careers within the context of the times, providing wide-ranging coverage of his administration, and his legacy. Assesses Reagan and his impact on the development of the United States based on new documentary evidence and engagement with the most recent secondary literature Offers a mix of historiographic chapters devoted to foreign and domestic policy, with topics integrated thematically and chronologically Includes a section on key figures associated politically and personally with Reagan

It’s teatime, my dear!

Vom Autor des Weltbestsellers »Reif für die Insel«
Author: Bill Bryson
Publisher: Goldmann Verlag
ISBN: 3641111331
Category: Fiction
Page: 480
View: 6002

Continue Reading →

Abwarten, Tee trinken, weiterreisen! Vor über dreißig Jahren beschloss der Amerikaner Bill Bryson, England zu seiner Wahlheimat zu machen und für einige Jahre dort zu leben. Damals brach er auf zu einer großen Erkundungsreise quer über die britische Insel. Inzwischen ist er ein alter Hase, was die Eigentümlichkeiten der Engländer betrifft, aber dennoch entdeckt er immer wieder Neues, was ihn fasziniert und amüsiert. Kein Wunder also, dass es ihn reizt, diese Insel erneut ausgiebig zu bereisen. Von Bognor Regis bis Cape Wrath, vom englischen Teehaus bis zum schottischen Pub, von der kleinsten Absteige bis zum noblen Hotel, Bryson lässt nichts aus und beantwortet zahlreiche Fragen. Wie heißt der Big Ben eigentlich wirklich? Wer war Mr. Everest? Warum verstehen sich Amerikaner und Engländer nur bedingt? Bill Bryson will noch einmal wissen, was dieses Land so liebenswert macht, und begibt sich auf den Weg – schließlich ist er wieder reif für die Insel!