The Boy Who Could Change the World

The Writings of Aaron Swartz
Author: Aaron Swartz
Publisher: The New Press
ISBN: 1620970767
Category: Literary Collections
Page: 256
View: 596

Continue Reading →

In his too-short life, Aaron Swartz reshaped the Internet, questioned our assumptions about intellectual property, and touched all of us in ways that we may not even realize. His tragic suicide in 2013 at the age of twenty-six after being aggressively prosecuted for copyright infringement shocked the nation and the world. Here for the first time in print is revealed the quintessential Aaron Swartz: besides being a technical genius and a passionate activist, he was also an insightful, compelling, and cutting essayist. With a technical understanding of the Internet and of intellectual property law surpassing that of many seasoned professionals, he wrote thoughtfully and humorously about intellectual property, copyright, and the architecture of the Internet. He wrote as well about unexpected topics such as pop culture, politics both electoral and idealistic, dieting, and lifehacking. Including three in-depth and previously unpublished essays about education, governance, and cities,The Boy Who Could Change the World contains the life’s work of one of the most original minds of our time.

Freie Kultur

Wesen und Zukunft der Kreativität
Author: Lawrence Lessig
Publisher: N.A
ISBN: 9783937514154
Category:
Page: 304
View: 6272

Continue Reading →

Der siebte Mensch

Eine Geschichte über Migration und Arbeit in Europa
Author: John Berger,Jean Mohr
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104901619
Category: Fiction
Page: 256
View: 6305

Continue Reading →

Der Klassiker zu Migration und Arbeit in Europa - so aktuell wie nie. Jetzt neu auflegt im FISCHER Taschenbuch! ›Der siebte Mensch‹ untersucht die Situation der Migranten und Wanderarbeiter – in Text und Bild, mit Geschichten und Erzählungen. Es war das erste Buch, das John Berger gemeinsam mit Jean Mohr ganz den Erfahrungen und Folgen der Migration widmete – und es ist wie ›Sehen‹ längst ein Klassiker der Moderne. Die Neuausgabe erscheint mit einem aktuellen Vorwort von John Berger. John Berger, der große europäische Erzähler und Essayist, feiert im November 2016 seinen 90. Geburtstag. Seine Essays zu Kunst und Fotografie sind aus der Ästhetik des 20. Jahrhunderts nicht mehr wegzudenken. Meisterhaft finden seine Erzählungen und Romane eine sinnliche Antwort auf die Frage, wie wir heute leben. »Es gibt niemals genug von John Berger!« Tilda Swinton

Neu-York


Author: Francis Spufford
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 364400062X
Category: Fiction
Page: 400
View: 9407

Continue Reading →

«Wie ein neu entdeckter Roman von Henry Fielding mit Bonusmaterial von Martin Scorsese.» (The Times) 1746 in einer kleinen englischen Kolonialstadt an der Spitze der Insel Manhattan: Neu-York wirkt auch Jahrzehnte nach der Eroberung durch die Briten immer noch recht holländisch; die alteingesessenen Familien reden Englisch mit Akzent, am Hafen weht der Union Jack über schmalen Fachwerkhäusern, am anderen Ende der Stadt ist der Broad Way (vorher Breede Weg) auf Höhe der Wall Street durch ein Tor versperrt. Draußen hängen Skalps: Verbündete Indianerstämme haben sie französischen Soldaten abgenommen. Eines Tages steigt ein Brite namens Smith im Regen von einem aus London kommenden Segler. Der junge Mann scheint über Geld zu verfügen, er trägt den Wechsel einer Londoner Bank mit sich. Schnell findet er Zugang zur Gesellschaft, wird er zu einer Berühmtheit in der Stadt. Leider auch bei den Falschen: Smith wird überfallen und ausgeraubt. Niemand darf von der prekären neuen Lage erfahren, das Schuldgefängnis droht. Und dann kommt Smiths Affäre mit der Frau eines hohen Offiziers ans Licht. Ein Duell ist unumgänglich, und ausgerechnet sein bester Freund fordert ihn, ein exzellenter Fechter. Doch dann nimmt das Schicksal unseres Helden eine weitere überraschende Wendung – es wird nicht die letzte sein in diesem phantastischen, geistreichen, spannenden Wunderwerk von einem Roman.

Little Brother - Homeland

Roman
Author: Cory Doctorow
Publisher: Heyne Verlag
ISBN: 3641112443
Category: Young Adult Fiction
Page: 480
View: 8522

Continue Reading →

Netzfreiheit Marcus Yallow ist zwar noch jung, aber er ist bereits ein Held. Ein Hacker und Untergrundheld, um genau zu sein. Denn Marcus hat zusammen mit anderen Jugendlichen beschlossen, den Kampf gegen einen scheinbar allmächtigen Überwachungsstaat aufzunehmen. Als Marcus eines Tages einen USB-Stick voll streng geheimer Regierungsdaten zugespielt bekommt, steht er vor der Entscheidung seines Lebens – denn wenn er diese Daten veröffentlicht, bricht die Hölle los. Seitdem der junge Marcus als Hacker und Aktivist aufgetreten ist, hat er überall in den Vereinigten Staaten Fans und Nachahmer. Inzwischen ist er ein Held des Widerstands gegen die allgegenwärtige Überwachungstechnologie der Heimatschutzbehörde. Gleichzeitig arbeitet er als Webmaster für einen aufstrebenden Politiker, der genau diesen Zustand verändern will. Doch dann bekommt Marcus von Masha, einer früheren Gegenspielerin, einen USB-Stick mit brandheißen und streng vertraulichen Daten zugesteckt, die er nun veröffentlichen soll. Er zögert, denn wenn er sich dazu bekennt, kostet ihn das seinen Job – und wenn er nicht mitspielt, machen die Behörden einfach weiter. Was soll er tun? Und dann sind da auch noch die verdächtigen Gestalten, die Marcus immer engmaschiger beschatten. Kann er die Bombe platzen lassen? Es gibt nur einen Weg, das herauszufinden ...

In meinem fremden Land

Gefängnistagebuch 1944
Author: Hans Fallada
Publisher: Aufbau Digital
ISBN: 3841202586
Category: Literary Collections
Page: 333
View: 5936

Continue Reading →

»Ich habe das Leben wie alle gelebt, das Leben der kleinen Leute, der Masse.« Im Herbst 1944 resümiert Hans Fallada in einer Gefängniszelle sein Leben in der NS-Diktatur, die Zeit der inneren Emigration. Unter den Bedingungen der Haft, in ständiger Angst vor Entdeckung schreibt er sich vom Alpdruck der Nazizeit frei. Seine freimütigen, bisweilen provokanten Erinnerungen galten lange Jahre als verschollen. Mit dieser Edition werden sie erstmals veröffentlicht. Bekenntnishaftes lag dem Erzähler Fallada fern, doch in der seelischen Bedrängnis des Jahres 1944 wird die Selbstreflexion zur Überlebensstrategie. Im »Todeshause« bringt er seine politische Abrechnung zu Papier. »Ich weiß, daß ich wahnsinnig bin. Ich gefährde nicht nur mein Leben, ich gefährde [...] das Leben vieler Menschen, von denen ich berichte«, notiert der Getriebene. Er schreibt von Bespitzelung und Denunziation, von der Gefährdung seines Lebensquells, der literarischen Arbeit, und vom Schicksal vieler Freunde und Zeitgenossen wie Ernst Rowohlt und Emil Jannings. Zur Tarnung und um Papier zu sparen, verwendet er Kürzel. Seine Notate, den Blicken der Wärter ständig ausgesetzt, werden zu einer Art »Geheimschrift«. Am Ende gelingt es ihm, das Manuskript aus dem Gefängnis zu schmuggeln. »... noch heute, nach elf Jahren habe ich mich nicht an diese braunen Uniformen und an die Bulldoggenschnauzen ihrer Träger gewöhnen können. ... Sie zerstören jeden Menschen – und mit den Puppen, die dann zurückbleiben, haben sie leichtes Spiel.«

Mythos Cyberwar

Über digitale Spionage, Sabotage und andere Gefahren
Author: Thomas Rid
Publisher: N.A
ISBN: 9783896842602
Category:
Page: 330
View: 1368

Continue Reading →

Law as if Earth Really Mattered

The Wild Law Judgment Project
Author: Nicole Rogers,Michelle Maloney
Publisher: Taylor & Francis
ISBN: 1317210581
Category: Law
Page: 385
View: 5562

Continue Reading →

This book is a collection of judgments drawn from the innovative Wild Law Judgment Project. In participating in the Wild Law Judgment Project, which was inspired by various feminist judgment projects, contributors have creatively reinterpreted judicial decisions from an Earth-centred point of view by rewriting existing judgments, or creating fictional judgments, as wild law. Authors have confronted the specific challenges of aligning existing Western legal systems with Thomas Berry’s philosophy of Earth jurisprudence through judgment writing and rewriting. This book thus opens up judicial decision-making and the common law to critical scrutiny from a wild law or Earth-centred perspective. Based upon ecocentric rather than human-centred or anthropocentric principles, Earth jurisprudence poses a unique critical challenge to the dominant anthropocentric or human-centred focus and orientation of the common law. The authors interrogate the anthropocentric and property rights assumptions embedded in existing common law by placing Earth and the greater community of life at the centre of their rewritten and hypothetical judgments. Covering areas as diverse as tort law, intellectual property law, criminal law, environmental law, administrative law, international law, native title law and constitutional law, this unique collection provides a valuable tool for practitioners and students who are interested in learning more about the emerging ecological jurisprudence movement. It helps us to see more clearly what a new system of law might look like: one in which Earth really matters.

Unser Ausgebrannter Planet

Von Der Weisheit Der Erde Und Der Torheit Der Moderne
Author: Thom Hartmann
Publisher: New Media German Language
ISBN: 9781400039432
Category: Body, Mind & Spirit
Page: 416
View: 5986

Continue Reading →

Energiereserven sind unser Erderbe. Sie entstanden in Jahrmillionen aus dem Zusammenspiel von Sonne und Pflanzen. Jetzt ist das Ende der globalen Energiereserven ist in Sicht, und die letzten Tage des "alten Sonnenlichts" brechen an. Innerhalb eines einzigen Tages werden auf der Erde ueber 50 000 Hektar Regenwald vernichtet, 13 Millionen Tonnen giftiger Chemikalien freigesetzt, sterben mehr als 45 000 Menschen an Hunger, werden durch menschliche Aktivitaet 130 Pflanzen- und Tierarten ausgerottet. Die Fakten in Thom Hartmanns Buch sind alarmierend: Schon sind die letzten Tage des alten Sonnenlichts in Sicht. In weniger als einer Lebensspanne wird der Mensch die fossilen Energietraeger, die einst die mit dem Sonnenlicht auf die Erde stroemende Energie gespeichert hatten, aufgebraucht haben. Die Erde wird dann noch Energie und Nahrungsmittel fuer hoechstens eine Milliarde Menschen bieten. Der engagierte Warner ist unerbittlich in seinem Befund. Die Vorstellung, alternative Energietraeger koennten die fossilen Energievorraete ersetzen, entlarvt er als Illusion: Auch um Solarzellen, Windanlagen und Turbinen zu bauen, braucht man Erdoel. So konfrontiert Hartmann uns immer wieder mit unserer eigenen Naivitaet. Der viel beschworenen Informationsgesellschaft erteilt er eine Absage. In Wahrheit naemlich mangelt es uns an ganz grundlegenden Informationen der Lebenssicherung. Wuerden die Supermaerkte schliessen, wuessten wir nicht, wie wir auch nur zwei Monate ueberleben sollten. Wie konnte es dazu kommen? Wie ist der Mensch in diese erschreckende Lage geraten, dem Boden, der Luft und den Lebensformen der Erde irreversiblen Schaden zuzufuegen und damit sich und kommenden Generationen dieLebensgrundlage zu entziehen?In seinem Buch verfolgt Hartmann den Gang der Menschheitsgeschichte ueber die Jahrtausende hinweg zurueck. Was er dabei zum Vorschein bringt, ist eine ganz andere Welt als die, die wir kennen. Denn es gab eine Zeit, da die Menschen sich als Teil der Natur verstanden und in Kooperation mit den anderen Kreaturen der Erde zu leben wussten. Und darin liegt Hartmanns Botschaft der Hoffnung: Noch ist die Sehnsucht des Menschen nach einer Wiedervereinigung mit der Welt um ihn nicht erloschen. Noch koennen die alten Mythen zu neuem Leben erweckt und die Erinnerungen an das Wissen unserer Vorfahren wachgerufen werden. Hartmann macht deutlich, dass der beste Weg, die Welt zu aendern, in der eigenen inneren Welt beginnt. In uns selbst muessen wir den Anfang setzen. Kultur ist fuer Hartmann nichts Abstraktes. Sie formt sich aus dem uebereinstimmenden Denken von Menschen. Die Frage "Was sollen wir tun?" findet vor diesem Hintergrund eine einfache logische Antwort: Jeder einzelne ist aufgerufen, sein Denken, seinen Glauben und seine Paradigmen zu aendern und den Bewusstseinswandel voranzubringen. Unser ausgebrannter Planet verbindet auf brillante Weise Spiritualitaet und OEkologie. Wenn es uns wieder gelingt, den Geist alter Baeume zu spueren und die Goettlichkeit der Natur um uns wahrzunehmen, werden wir auch erkennen, dass es nicht unsere Bestimmung ist, diese Natur, deren Teil wir sind, zu beherrschen. Mit dieser Erkenntnis werden wir unsere Rolle im OEkosystem neu bestimmen und den Weg aus der Krise in eine bessere Zukunft finden. A call to consciousness, combining spirituality and ecology, that offers hope for the future. As the world's population explodes, cultures and species are wiped out, and we have nowreached the halfway point of our supplies of oil, humans the world over are confronting difficult choices about how to create a future that works. Thom Hartmann contends that the only lasting solution to the crises we face is to re-learn the lessons our ancient ancestors knew - those which allowed them to live sustainably for hundreds of thousands of years - but which we've forgotten. Hartmann shows us how to find this new yet ancient way of seeing the world and life on it, allowing us to find that place where the survival of humanity may be found.

Transparency and the open society

Practical lessons for effective policy
Author: Taylor, Roger,Kelsey, Tim
Publisher: Policy Press
ISBN: 1447325389
Category: Political Science
Page: 376
View: 3492

Continue Reading →

Greater transparency is increasingly seen as the answer to a wide range of social issues by governments, NGOs and businesses around the world. However, evidence of its impact is mixed. Using case studies from around the world including India, Tanzania, the UK and US, Transparency and the open society surveys the adoption of transparency globally, providing an essential framework for assessing its likely performance as a policy and the steps that can be taken to make it more effective. It addresses the role of transparency in the context of growing use by governments and businesses of surveillance and database driven decision making. The book is written for anyone involved in the use of transparency whether campaigning from outside or working inside government or business to develop policies.

Die Schleife an Stalins Bart

Ein Mädchenstreich, acht Jahre Haft und die Zeit danach
Author: Erika Riemann
Publisher: Hoffmann und Campe
ISBN: 3455850731
Category: Fiction
Page: 256
View: 3612

Continue Reading →

Die Geschichte einer gestohlenen Jugend und einer Befreiung aus den Mauern des Schweigens. "Ich hatte immer das Gefühl, gegen eine Wand zu laufen", sagte Erika Riemann über sich selbst. Fünfzig Jahre hat sie gebraucht, bis sie über ihre Erlebnisse im Nachkriegsdeutschland berichten konnte. Ein erschütternder Lebensbericht aus der jüngsten deutschen Vergangenheit. Sommer 1945 im thüringischen Mühlhausen: Erika Riemann ist vierzehn Jahre alt, als sie in ihrer gerade wieder hergerichteten Schule ein Stalin-Bild entdeckt, genau dort, wo bis vor kurzem ein Hitler-Porträt hing. Sie malt Stalin mit Lippenstift eine Schleife um den Schnauzbart. Der Streich hat schwere Folgen. Jemand muss sie verpfiffen haben, denn schon kurze Zeit später beginnt für Erika Riemann eine achtjährige Odyssee durch ostdeutsche Zuchthäuser und Lager mit Stationen wie Bautzen, Sachsenhausen und Hoheneck. Was es für sie bedeutete, eine ganze Jugend hinter Mauern zu verbringen, Prügel, Schikane, Hunger und Depression durchzustehen und nach der Entlassung zutiefst traumatisiert im bundesdeutschen Wirtschaftswunder ihre Frau zu stehen - darüber kann sie erst heute berichten.

Lighting the Fires of Freedom

African American Women in the Civil Rights Movement
Author: Janet Dewart Bell
Publisher: The New Press
ISBN: 1620973367
Category: History
Page: N.A
View: 610

Continue Reading →

One of Book Riot's “29 Amazing New Books Coming in 2018” A groundbreaking collection based on oral histories that brilliantly plumb the leadership of African American women in the twentieth-century fight for civil rights—many nearly lost to history—from the latest winner of the Studs and Ida Terkel Prize During the Civil Rights Movement, African American women were generally not in the headlines; they simply did the work that needed to be done. Yet despite their significant contributions at all levels of the movement, they remain mostly invisible to the larger public. Beyond Rosa Parks, Coretta Scott King, and Dorothy Height, most Americans, black and white alike, would be hard-pressed to name other leaders at the community, local, and national levels. In Lighting the Fires of Freedom Janet Dewart Bell shines a light on women’s all-too-often overlooked achievements in the Movement. Through wide-ranging conversations with nine women, several now in their nineties with decades of untold stories, we hear what ignited and fueled their activism, as Bell vividly captures their inspiring voices. Lighting the Fires of Freedom offers these deeply personal and intimate accounts of extraordinary struggles for justice that resulted in profound social change, stories that remain important and relevant today. Published to coincide with the fiftieth anniversary of the Civil Rights Act of 1968, Lighting the Fires of Freedom is a vital document for understanding the Civil Rights Movement and an enduring testament to the vitality of women’s leadership during one of the most dramatic periods of American history.

Worm

Der erste digitale Weltkrieg
Author: Mark Bowden
Publisher: ebook Berlin Verlag
ISBN: 3827075203
Category: Science
Page: 288
View: 1947

Continue Reading →

Dass Cyberverbrechen und Cyberwar keine bloß virtuellen Gefahren mehr sind, sickert erst allmählich ins öffentliche und politische Bewusstsein. Als der Computerwurm »Conficker« im November 2008 auf die Welt losgelassen wurde, infizierte er binnen weniger Wochen Millionen von Computern weltweit. War er in ein System eingedrungen, konnte er dieses mit anderen verbinden und so ein Netzwerk bilden, das sich von außen kontrollieren ließ. Ein solch großes Botnetz ist theoretisch in der Lage, sämtliche Computernetzwerke zu überwältigen, ohne die heute unsere Banken, Telefone, Kraftwerke oder Flughäfen, ja sogar das Internet selbst kollabieren würden - mit unabsehbaren Folgen. War »Conficker« nur das Werkzeug von Cyberkriminellen oder gar eine reale militärische Waffe mit so nie dagewesenem Zerstörungspotenzial? Mark Bowden erzählt, wie in einem dramatischen Wettlauf Computerexperten alles daransetzen, den brandgefährlichen Wurm auszuschalten. Packend beschreibt er einen nach wie vor völlig unterschätzten Krieg, der buchstäblich unter unseren Fingerspitzen auf der Tastatur ausgefochten wird.

Commons

Für eine neue Politik jenseits von Markt und Staat
Author: Silke Helfrich,Heinrich-Böll-Stiftung
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839428351
Category: Business & Economics
Page: 528
View: 2086

Continue Reading →

Commons - die Welt gehört uns allen! Die nicht enden wollende globale Finanzkrise zeigt: Markt und Staat haben versagt. Deshalb verwundert es nicht, dass die Commons, die Idee der gemeinschaftlichen Organisation und Nutzung von Gemeingütern und Ressourcen, starken Zuspruch erfahren - nicht erst seit dem Wirtschaftsnobelpreis für Elinor Ostrom. Commons sind wichtiger denn je. Sie beruhen nicht auf der Idee der Knappheit, sondern schöpfen aus der Fülle. Dieser Band mit Beiträgen von 90 internationalen Autorinnen und Autoren aus Wissenschaft, Politik und Gesellschaft stellt ein modernes Konzept der Commons vor, das klassische Grundannahmen der Wirtschafts- und Gütertheorie radikal in Frage stellt und eine andere Kultur des Miteinanders skizziert.