The Boy Who Could Change the World

The Writings of Aaron Swartz
Author: Aaron Swartz
Publisher: The New Press
ISBN: 1620970767
Category: Literary Collections
Page: 256
View: 7014

Continue Reading →

In his too-short life, Aaron Swartz reshaped the Internet, questioned our assumptions about intellectual property, and touched all of us in ways that we may not even realize. His tragic suicide in 2013 at the age of twenty-six after being aggressively prosecuted for copyright infringement shocked the nation and the world. Here for the first time in print is revealed the quintessential Aaron Swartz: besides being a technical genius and a passionate activist, he was also an insightful, compelling, and cutting essayist. With a technical understanding of the Internet and of intellectual property law surpassing that of many seasoned professionals, he wrote thoughtfully and humorously about intellectual property, copyright, and the architecture of the Internet. He wrote as well about unexpected topics such as pop culture, politics both electoral and idealistic, dieting, and lifehacking. Including three in-depth and previously unpublished essays about education, governance, and cities,The Boy Who Could Change the World contains the life’s work of one of the most original minds of our time.

Die globale Überwachung

Der Fall Snowden, die amerikanischen Geheimdienste und die Folgen
Author: Glenn Greenwald
Publisher: Droemer eBook
ISBN: 3426425165
Category: Political Science
Page: 320
View: 3450

Continue Reading →

Bereits in seinen ersten Artikeln über die NSA-Affäre brachte Glenn Greenwald das ganze Ausmaß der Massenüberwachung im digitalen Zeitalter ans Licht. Seine Berichterstattung, für die er mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet wurde, löste international ein politisches Erdbeben aus. In seinem Buch deckt Greenwald anhand einer Fülle von brisanten Geheimdokumenten aus dem Archiv des Whistleblowers Edward Snowden die illegalen Praktiken der amerikanischen Geheimdienste auf. Alles und jeder wird ausgespäht, die Bevölkerung steht unter Kollektivverdacht. Meinungsfreiheit wird im Namen der Sicherheit unterdrückt, und es gibt keine Privatsphäre mehr – nirgends.

Freie Kultur

Wesen und Zukunft der Kreativität
Author: Lawrence Lessig
Publisher: N.A
ISBN: 9783937514154
Category:
Page: 304
View: 8509

Continue Reading →

Angela Merkel ist Hitlers Tochter. Im Land der Verschwörungstheorien


Author: Christian Alt,Christian Schiffer
Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG
ISBN: 3446261397
Category: Political Science
Page: 288
View: 4194

Continue Reading →

Die BRD existiert nicht. Angela Merkel ist Hitlers Tochter. Und Chemtrails sollen uns vergiften. Deutschland ist verrückt geworden. Christian Alt und Christian Schiffer zeigen, wie es so weit kommen konnte. Auf ihrer Reise durch ein paranoides Land treffen sie Verschwörungstheoretiker, Aussteiger und Opfer. Sie decken die psychologischen Mechanismen auf, die zu Verschwörungstheorien führen, erklären, warum das Internet nur zum Teil Schuld hat und tragen 23 goldene Regeln zusammen, mit denen wir den Wahnsinn endlich aufhalten können. Ein aufklärerisches Manifest und ein furioser Road Trip – auf dem sie dann aber einen großen Fehler machen: Sie erfinden eine eigene Verschwörungstheorie.

Twitter

Eine wahre Geschichte von Geld, Macht, Freundschaft und Verrat
Author: Nick Bilton
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593399067
Category: Political Science
Page: 335
View: 3757

Continue Reading →

Kontakt zu Freunden halten - das ist eine der Ideen hinter Twitter. Doch einer der Gründer erreichte für sich persönlich das Gegenteil: Intrigen machten aus Kumpeln bittere Feinde. "New York Times"-Reporter Nick Bilton hat darüber jetzt ein Buch geschrieben. Twitter wächst, trotz technischer Probleme, aber wer sich dafür näher interessiert, ist bei Nick Bilton falsch aufgehoben: Hier geht es um die Egokämpfe und Machtspiele, nicht um Feinheiten der Serversteuerung oder der Medienrevolution.

Little Brother - Homeland

Roman
Author: Cory Doctorow
Publisher: Heyne Verlag
ISBN: 3641112443
Category: Young Adult Fiction
Page: 480
View: 1006

Continue Reading →

Netzfreiheit Marcus Yallow ist zwar noch jung, aber er ist bereits ein Held. Ein Hacker und Untergrundheld, um genau zu sein. Denn Marcus hat zusammen mit anderen Jugendlichen beschlossen, den Kampf gegen einen scheinbar allmächtigen Überwachungsstaat aufzunehmen. Als Marcus eines Tages einen USB-Stick voll streng geheimer Regierungsdaten zugespielt bekommt, steht er vor der Entscheidung seines Lebens – denn wenn er diese Daten veröffentlicht, bricht die Hölle los. Seitdem der junge Marcus als Hacker und Aktivist aufgetreten ist, hat er überall in den Vereinigten Staaten Fans und Nachahmer. Inzwischen ist er ein Held des Widerstands gegen die allgegenwärtige Überwachungstechnologie der Heimatschutzbehörde. Gleichzeitig arbeitet er als Webmaster für einen aufstrebenden Politiker, der genau diesen Zustand verändern will. Doch dann bekommt Marcus von Masha, einer früheren Gegenspielerin, einen USB-Stick mit brandheißen und streng vertraulichen Daten zugesteckt, die er nun veröffentlichen soll. Er zögert, denn wenn er sich dazu bekennt, kostet ihn das seinen Job – und wenn er nicht mitspielt, machen die Behörden einfach weiter. Was soll er tun? Und dann sind da auch noch die verdächtigen Gestalten, die Marcus immer engmaschiger beschatten. Kann er die Bombe platzen lassen? Es gibt nur einen Weg, das herauszufinden ...

Der siebte Mensch

Eine Geschichte über Migration und Arbeit in Europa
Author: John Berger,Jean Mohr
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104901619
Category: Fiction
Page: 256
View: 6381

Continue Reading →

Der Klassiker zu Migration und Arbeit in Europa - so aktuell wie nie. Jetzt neu auflegt im FISCHER Taschenbuch! ›Der siebte Mensch‹ untersucht die Situation der Migranten und Wanderarbeiter – in Text und Bild, mit Geschichten und Erzählungen. Es war das erste Buch, das John Berger gemeinsam mit Jean Mohr ganz den Erfahrungen und Folgen der Migration widmete – und es ist wie ›Sehen‹ längst ein Klassiker der Moderne. Die Neuausgabe erscheint mit einem aktuellen Vorwort von John Berger. John Berger, der große europäische Erzähler und Essayist, feiert im November 2016 seinen 90. Geburtstag. Seine Essays zu Kunst und Fotografie sind aus der Ästhetik des 20. Jahrhunderts nicht mehr wegzudenken. Meisterhaft finden seine Erzählungen und Romane eine sinnliche Antwort auf die Frage, wie wir heute leben. »Es gibt niemals genug von John Berger!« Tilda Swinton

Salinger

Ein Leben
Author: David Shields,Shane Salerno
Publisher: Droemer eBook
ISBN: 3426425076
Category: Biography & Autobiography
Page: 832
View: 4953

Continue Reading →

Sohn polnisch-jüdisch-irischer Eltern, Soldat im 2. Weltkrieg, gefeierter Autor, besessen schreibender Eremit – wer war J. D. Salinger? Warum flüchtete er aus der Öffentlichkeit und publizierte ab 1965 kein Wort mehr? David Shields und Shane Salerno haben in einer neunjährigen Recherche über 200 Zeitzeugen, Freunde, Kameraden aus dem Krieg und heimliche Geliebte Salingers befragt und unbekannte Fotos, Tagebucheinträge sowie verschollene Briefe zusammengetragen. Ihre Biografie ist eine vielstimmige Collage, die die Ikone der amerikanischen Literatur wiederaufleben lässt.

Law as if Earth Really Mattered

The Wild Law Judgment Project
Author: Nicole Rogers,Michelle Maloney
Publisher: Taylor & Francis
ISBN: 1317210581
Category: Law
Page: 385
View: 8187

Continue Reading →

This book is a collection of judgments drawn from the innovative Wild Law Judgment Project. In participating in the Wild Law Judgment Project, which was inspired by various feminist judgment projects, contributors have creatively reinterpreted judicial decisions from an Earth-centred point of view by rewriting existing judgments, or creating fictional judgments, as wild law. Authors have confronted the specific challenges of aligning existing Western legal systems with Thomas Berry’s philosophy of Earth jurisprudence through judgment writing and rewriting. This book thus opens up judicial decision-making and the common law to critical scrutiny from a wild law or Earth-centred perspective. Based upon ecocentric rather than human-centred or anthropocentric principles, Earth jurisprudence poses a unique critical challenge to the dominant anthropocentric or human-centred focus and orientation of the common law. The authors interrogate the anthropocentric and property rights assumptions embedded in existing common law by placing Earth and the greater community of life at the centre of their rewritten and hypothetical judgments. Covering areas as diverse as tort law, intellectual property law, criminal law, environmental law, administrative law, international law, native title law and constitutional law, this unique collection provides a valuable tool for practitioners and students who are interested in learning more about the emerging ecological jurisprudence movement. It helps us to see more clearly what a new system of law might look like: one in which Earth really matters.

Transparency and the open society

Practical lessons for effective policy
Author: Taylor, Roger,Kelsey, Tim
Publisher: Policy Press
ISBN: 1447325389
Category: Political Science
Page: 376
View: 4908

Continue Reading →

Greater transparency is increasingly seen as the answer to a wide range of social issues by governments, NGOs and businesses around the world. However, evidence of its impact is mixed. Using case studies from around the world including India, Tanzania, the UK and US, Transparency and the open society surveys the adoption of transparency globally, providing an essential framework for assessing its likely performance as a policy and the steps that can be taken to make it more effective. It addresses the role of transparency in the context of growing use by governments and businesses of surveillance and database driven decision making. The book is written for anyone involved in the use of transparency whether campaigning from outside or working inside government or business to develop policies.

Lighting the Fires of Freedom

African American Women in the Civil Rights Movement
Author: Janet Dewart Bell
Publisher: The New Press
ISBN: 1620973367
Category: History
Page: 225
View: 8503

Continue Reading →

A “New & Noteworthy” selection of The New York Times One of Book Riot's “29 Amazing New Books Coming in 2018” “There is a memoir or autobiography in each of these women. But they are perhaps too modest to lift themselves up, which is why Bell’s book is so valuable.” —The Washington Post A groundbreaking collection based on oral histories that brilliantly plumb the leadership of African American women in the twentieth-century fight for civil rights—many nearly lost to history—from the latest winner of the Studs and Ida Terkel Prize During the Civil Rights Movement, African American women were generally not in the headlines; they simply did the work that needed to be done. Yet despite their significant contributions at all levels of the movement, they remain mostly invisible to the larger public. Beyond Rosa Parks, Coretta Scott King, and Dorothy Height, most Americans, black and white alike, would be hard-pressed to name other leaders at the community, local, and national levels. In Lighting the Fires of Freedom Janet Dewart Bell shines a light on women’s all-too-often overlooked achievements in the Movement. Through wide-ranging conversations with nine women, several now in their nineties with decades of untold stories, we hear what ignited and fueled their activism, as Bell vividly captures their inspiring voices. Lighting the Fires of Freedom offers these deeply personal and intimate accounts of extraordinary struggles for justice that resulted in profound social change, stories that remain important and relevant today. Published to coincide with the fiftieth anniversary of the Civil Rights Act of 1968, Lighting the Fires of Freedom is a vital document for understanding the Civil Rights Movement and an enduring testament to the vitality of women’s leadership during one of the most dramatic periods of American history.

Analog ist das neue Bio

Eine Navigationshilfe durch unsere digitale Welt
Author: Andre Wilkens
Publisher: Metrolit
ISBN: 3849303683
Category: Social Science
Page: 220
View: 5557

Continue Reading →

Andre Wilkens hat ein ebenso kluges wie unterhaltsames Buch über unseren digitalen Alltag geschrieben, das unsere Lebenswirklichkeit beschreibt und fragend in die Zukunft blickt. Unkonventionell und sehr persönlich analysiert und erklärt er wie das digitale Zeitalter unser Leben und Denken verändert hat und wie sich die Digitale Revolution in den nächsten Jahren fortschreiben wird, wenn die Entwicklung ungebremst voranschreitet. Die damit einhergehenden Risiken und Nebenwirkungen für den Einzelnen sind ebenso Thema wie die Auswirkungen im Großen: Welchen Einfluss hat die Entwicklung auf Familien, auf unser soziales Miteinander, auf die Arbeitswelt, auf die Wirtschaft, auf die Organisation unserer Nationalstaaten? Und welche Ideen und Strategien sind notwendig, um in dieser digitalen Welt auch zukünftig menschlich zu leben, demokratisch und sozial gerecht? Andre Wilkens stellt Fragen, entwirft Zukunftszenarien und gibt Antworten, die viel mit dem echten Leben und weniger mit rein statistischen Gesamtkunstwerken gemein haben. „Analog ist das neue Bio“ ist kein maschinenstürmerisches Manifest, sondern ein lebenskluger Leitfaden, um sich in der digitalen Wirklichkeit zurechtzufinden und sich selbst auf die nähere Zukunft vorzubereiten. Mitunter hilft schon die Hinwendung zum Analogen, um das eigene Leben wieder unter eigene Kontrolle zu bekommen, es gleichzeitig lebenswerter zu machen und zu entschleunigen: So wie Bio es auch geschafft hat: Nicht für alle und alles, aber immer mehr. Für die Gesellschaft ist die Herausforderung ungleich grösser: gefragt ist ein gemeinsamer Gestaltungswille, und gute Ideen: auch die liefert dieses Buch!

Commons

Für eine neue Politik jenseits von Markt und Staat
Author: Silke Helfrich,Heinrich-Böll-Stiftung
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839428351
Category: Business & Economics
Page: 528
View: 7801

Continue Reading →

Commons - die Welt gehört uns allen! Die nicht enden wollende globale Finanzkrise zeigt: Markt und Staat haben versagt. Deshalb verwundert es nicht, dass die Commons, die Idee der gemeinschaftlichen Organisation und Nutzung von Gemeingütern und Ressourcen, starken Zuspruch erfahren - nicht erst seit dem Wirtschaftsnobelpreis für Elinor Ostrom. Commons sind wichtiger denn je. Sie beruhen nicht auf der Idee der Knappheit, sondern schöpfen aus der Fülle. Dieser Band mit Beiträgen von 90 internationalen Autorinnen und Autoren aus Wissenschaft, Politik und Gesellschaft stellt ein modernes Konzept der Commons vor, das klassische Grundannahmen der Wirtschafts- und Gütertheorie radikal in Frage stellt und eine andere Kultur des Miteinanders skizziert.

Worm

Der erste digitale Weltkrieg
Author: Mark Bowden
Publisher: ebook Berlin Verlag
ISBN: 3827075203
Category: Science
Page: 288
View: 7818

Continue Reading →

Dass Cyberverbrechen und Cyberwar keine bloß virtuellen Gefahren mehr sind, sickert erst allmählich ins öffentliche und politische Bewusstsein. Als der Computerwurm »Conficker« im November 2008 auf die Welt losgelassen wurde, infizierte er binnen weniger Wochen Millionen von Computern weltweit. War er in ein System eingedrungen, konnte er dieses mit anderen verbinden und so ein Netzwerk bilden, das sich von außen kontrollieren ließ. Ein solch großes Botnetz ist theoretisch in der Lage, sämtliche Computernetzwerke zu überwältigen, ohne die heute unsere Banken, Telefone, Kraftwerke oder Flughäfen, ja sogar das Internet selbst kollabieren würden - mit unabsehbaren Folgen. War »Conficker« nur das Werkzeug von Cyberkriminellen oder gar eine reale militärische Waffe mit so nie dagewesenem Zerstörungspotenzial? Mark Bowden erzählt, wie in einem dramatischen Wettlauf Computerexperten alles daransetzen, den brandgefährlichen Wurm auszuschalten. Packend beschreibt er einen nach wie vor völlig unterschätzten Krieg, der buchstäblich unter unseren Fingerspitzen auf der Tastatur ausgefochten wird.

Fahles Feuer


Author: Vladimir Nabokov
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3644001391
Category: Fiction
Page: 608
View: 6128

Continue Reading →

Nabokovs vierzehnter Roman – der erste aus der Zeit nach «Lolita» – gibt sich als die kommentierte Ausgabe eines 999 Zeilen langen Gedichts mit dem Titel «Fahles Feuer», verfasst von John Shade, einem bedächtigen neuenglischen Lyriker und Professor, der von einem Mörder erschossen wurde, ehe er die letzte, die tausendste Zeile zu Papier bringen konnte. Der Herausgeber ist sein Kollege, Nachbar und angeblicher Freund Charles Kinbote. Dessen Kommentar verfehlt jedoch Shades ernstes Poem, in dem es um den Selbstmord der schwierigen und hässlichen Tochter, um den Tod und die Wahrscheinlichkeit eines Lebens danach geht, auf eine so dreiste wie groteske Weise. Kinbote gibt sich nämlich als der exilierte König von Zembla zu erkennen, Carl der Vielgeliebte, der Shade nicht dazu bringen konnte, seine Lebensgeschichte aufzuschreiben, und der es nun in Form von Anmerkungen zu «Fahles Feuer» selber tut. Ihm galt, so meint er, auch die Kugel, die Shade tötete. Freilich ist zweifelhaft, ob es sich so verhält. Nabokov lockt den Leser auf Rätselgänge, Licht des fahlen Feuers flackert von Spiegel zu Spiegel, Echos erklingen: ein Virtuosenstück, «eine Amalgamierung von Ernst und Spiel, einer anrührenden menschlichen Geschichte mit dem kühlen Kalkül einer Problemschachaufgabe». Dieter E. Zimmer

Tristano

Multipler Roman in Einzelausgaben
Author: Nanni Balestrini,Umberto Eco
Publisher: N.A
ISBN: 9783518125793
Category:
Page: 120
View: 2767

Continue Reading →

Es funktioniert!

Vom Vergnügen, endlich Physik zu verstehen
Author: Walter Lewin,Warren Goldstein
Publisher: Albrecht Knaus Verlag
ISBN: 3641069610
Category: Science
Page: 384
View: 6400

Continue Reading →

Die besten Erklärungen des Kult-Professores. Physik verstehen und dabei auch noch Spaß haben? Unmöglich? Generationen begeisterter Zuhörer beweisen das Gegenteil. Mit Wissenschaftsstar Walter Lewin wird das, was jeder über Physik wissen sollte, zum rasanten Abenteuer. Wildly entertaining! Über 30 Jahre lang hält Walter Lewin am MIT eine Einführungsvorlesung für Physik, die unter Studenten Kultstatus hat. Hinter jeder Stunde Unterricht stecken 40 Stunden Vorbereitung. Sein Publikum soll Spaß haben an Fragen, die es sich ohne Physik nie gestellt hätte. Es soll die Schönheit der Naturgesetze entdecken - nicht einfach Formeln von der Tafel abschreiben. Vor einer Abrissbirne begibt sich der Kultprofessor in Lebensgefahr, und keiner vergisst jemals die Umwandlung von Lage- in Bewegungsenergie. Aus Liebe zur Physik wird bei Walter Lewin Begeisterung, und die ist hochansteckend!