The Birth of Vietnamese Political Journalism

Saigon, 1916-1930
Author: Philippe M.F. Peycam
Publisher: Columbia University Press
ISBN: 0231528043
Category: History
Page: 320
View: 9640

Continue Reading →

Philippe M. F. Peycam completes the first ever English-language study of Vietnam's emerging political press and its resistance to colonialism. Published in the decade that preceded the Communist Party's founding, this journalistic phenomenon established a space for public, political contestation that fundamentally changed Vietnamese attitudes and the outlook of Southeast Asia. Peycam directly links Saigon's colonial urbanization to the creation of new modes of individual and collective political agency. To better justify their presence, French colonialists implemented a peculiar brand of republican imperialism to encourage the development of a highly controlled print capitalism. Yet the Vietnamese made clever use of this new form of political expression, subverting colonial discourse and putting French rulers on the defensive, while simultaneously stoking Vietnamese aspirations for autonomy. Peycam specifically considers the work of Western-educated Vietnamese journalists who, in their legal writings, called attention to the politics of French rule. Peycam rejects the notion that Communist and nationalist ideologies changed the minds of "alienated" Vietnamese during this period. Rather, he credits colonial urban modernity with shaping the Vietnamese activist-journalist and the role of the French, even at their most coercive, along with the modern public Vietnamese intellectual and his responsibility toward the group. Countering common research on anticolonial nationalism and its assumptions of ethno-cultural homogeneity, Peycam follows the merging of French republican and anarchist traditions with neo-Confucian Vietnamese behavior, giving rise to modern Vietnamese public activism, its autonomy, and its contradictory aspirations. Interweaving biography with archival newspaper and French police sources, he writes from within these journalists' changing political consciousness and their shifting perception of social roles.

Neue Fischer Weltgeschichte. Band 12

Südostasien
Author: Henk Schulte Nordholt
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104017603
Category: History
Page: 560
View: 7026

Continue Reading →

Von Bali bis Singapur, von Myanmar bis Vietnam – die faszinierende Geschichte der meerumspülten Welt zwischen Australien und China Von den sagenumwobenen Reichen wie Siam oder dem Reich der Khmer über die Kolonialzeit mit dem blutigen Krieg in Vietnam bis zum Aufstieg moderner Metropolen wie Singapur: Der niederländische Historiker Henk Schulte Nordholt erzählt die vielfältige Geschichte Südostasiens, einer faszinierenden Welt mit unzähligen Inseln, geprägt von Seefahrt und Handel, gefährdet durch Vulkane und Tsunamis. Der Blick zurück erklärt, warum der König in Thailand wie ein Heiliger verehrt wird, die Frauen in der Region seit jeher recht autonom waren und in Teilen Indonesiens ein gemäßigter Islam gelebt wird. Heute nehmen die religiösen Konflikte zu, der Kontrast zwischen Arm und Reich ist so extrem wie nie, der steigende Meeresspiegel existenzbedrohend. Die Chance für die Zukunft, so zeigt Schulte Nordholt, liegt in der Zusammenarbeit – in der Region und weltweit.

Neunzehnhundertachtundsechzig


Author: Mark Kurlansky
Publisher: N.A
ISBN: 9783453600393
Category: History, Modern
Page: 460
View: 8337

Continue Reading →

Tet-Offensive in Vietnam, Antikriegsbewegung, Prager Frühling, Rassenunruhen in Amerika und Notstandsgesetze in Deutschland, Pariser Mai und Demonstrationen polnischer und italienischer, mexikanischer und japanischer Studenten. Abbie Hoffman in New York,

Die Arroganz der Macht


Author: J. William Fulbright
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3688112873
Category: Fiction
Page: 248
View: 8395

Continue Reading →

Nach den bürgerkriegsähnlichen Unruhen in Vierteln von Newark, Detroit und anderen Städten der USA faßte Fulbright Anfang August 1967 in einer Rede vor der amerikanischen Anwaltsvereinigung in Honolulu seine Kritik an der Innen- und Außenpolitik der USA zusammen in dem Urteil, die Vereinigten Staaten «übten Macht um der Macht willen» aus und sie seien auf dem Wege, «eine imperialistische Nation zu werden». Der Illusion, Amerika könne in Vietnam Krieg führen und zugleich Armut und Rechtsungleichheit im eigenen Lande wirksam bekämpfen, hielt der Senator die Diagnose entgegen, die USA seien im Begriff, den Krieg an beiden Fronten zu verlieren, denn: «Der Vietnamkrieg zehrt nicht nur an den menschlichen und materiellen Grundlagen unserer schwelenden Städte, er nährt nicht nur in den Slums die Überzeugung, daß das Land ihrer Lage gleichgültig gegenüberstehe. Der Krieg bestärkt immer mehr die Vorstellung, daß die Gewalt ein Weg zur Lösung von Problemen sei.»

Matterhorn

Ein Vietnam-Roman
Author: Karl Marlantes
Publisher: Arche Literatur Verlag
ISBN: 3037900334
Category: Fiction
Page: 672
View: 3184

Continue Reading →

Während im Westen Abertausende für ein Ende der Gewalt in Vietnam demonstrierten, mussten sich am anderen Ende der Welt junge Männer in einem Krieg behaupten, dessen Gründe ihnen niemand erklären konnte. Karl Marlantes, der Autor dieses Romans, war einer von ihnen. Dies ist die Geschichte von Second Lieutenant Waino Mellas, der 1969 im Alter von 19 Jahren nach Vietnam kommt und dort mit seinen Männern den Befehl erhält, einen abgelegenen Hügel an der Grenze zu Laos und Nordvietnam zu einer Feuerunterstützungsbasis auszubauen. Die Soldaten taufen die in kalten Monsunregen und Wolken gehüllte Kuppe auf den Namen Matterhorn. Nachdem Matterhorn befestigt ist, werden Mellas und seine Männer abgeordert, in Nordvietnam die Nachschublinien der Vietcong zu unterbrechen. Diese Mission führt die jungen Männer auf eine Odyssee des Grauens, auf der sie sich einer gnadenlosen Natur ausgeliefert sehen und gegen einen unsichtbaren Feind behaupten müssen. Als Waino Mellas schließlich zurückkehrt, muss er erfahren, dass die Vietcong Matterhorn besetzt haben - und erhält den wahnwitzigen Befehl, die einst selbst ausgebaute Stellung zurückzuerobern.

Cupcakes and Kalashnikovs

100 Years of the Best Journalism by Women
Author: Eleanor Mills,Kira Cochrane
Publisher: Constable & Robinson Ltd
ISBN: 9781845291655
Category: English literature
Page: 364
View: 1315

Continue Reading →

Since their emergence as a journalistic force after the world wars, women have continued to break new ground in newspapers and magazines, redefining the world as we see it as well as the craft as it is applied. Many of these pieces feel almost unsettlingly relevant today--the conclusions Emma Goldman drew in her 1916 article on birth control, Maddy Vegtel's 1930s article about becoming pregnant at forty, and Eleanor Roosevelt's call for greater tolerance after America's race riots in 1943. Many have pushed other limits: Naomi Wolf brought feminism to a new generation; Helen Fielding caused a media revolution; Ruth Picardie's column about living with cancer in 1997 brought a wave of British candor and a host of imitators; and when two iconic women come face to face, we have at one end, Dorothy Parker on Isadora Duncan (1928), and at the other, Julie Burchill on Margaret Thatcher (2004).--From publisher description.

Hitlers Imperium

Europa unter der Herrschaft des Nationalsozialismus
Author: Mark Mazower
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 9783406592713
Category: Europa
Page: 666
View: 7998

Continue Reading →

Krakatau

der Tag, an dem die Welt zerbrach ; 27. August 1883
Author: Simon Winchester
Publisher: N.A
ISBN: 9783442733361
Category:
Page: 367
View: 5918

Continue Reading →

Nato-Geheimarmeen in Europa

Inszenierter Terror und verdeckte Kriegsführung
Author: Daniele Ganser,Carsten Roth
Publisher: Orell Füssli Verlag
ISBN: 328003860X
Category: Political Science
Page: 446
View: 2201

Continue Reading →

Dieses Buch zeichnet ein erschreckendes Bild: Ein durch die NATO und die militärischen Geheimdienste koordiniertes Netzwerk von Geheimarmeen war bis zum Auseinanderfall der Sowjetunion in mehreren westeuropäischen Ländern in schwere Verbrechen verwickelt, darunter Mord, Folter, Staatsstreich und Terror. Daniele Ganser ist in seiner mehrjährigen Forschungsarbeit auf brisante Dokumente gestoßen: Sie belegen, dass die von den USA angeführte Militärallianz nach dem Zweiten Weltkrieg in allen Ländern Westeuropas geheime Armeen aufgebaut hat, welche von den Geheimdiensten CIA und MI6 trainiert wurden. Ihr Ziel: im Falle einer sowjetischen Invasion als Guerilla zu kämpfen, um die besetzten Länder wieder zu befreien. Doch dabei ist es nicht geblieben. Gezielt wurden Attentate gegen die eigene Bevölkerung ausgeführt, um Unsicherheit zu erzeugen und den Ruf nach einem starken Staat zu unterstützen. Sowohl die ursprüngliche Planung als auch die antikommunistisch motivierten Verbrechen sind heute der Öffentlichkeit noch weitgehend unbekannt.

Der Dschungel


Author: Upton Sinclair (Schriftsteller, USA)
Publisher: N.A
ISBN: 9783293206649
Category:
Page: 416
View: 6958

Continue Reading →

1089 oder das Wunder der Zahlen

eine Reise in die Welt der Mathematik
Author: David J. Acheson
Publisher: N.A
ISBN: 9783866470200
Category:
Page: 189
View: 5899

Continue Reading →

Das Buch beginnt mit einem alten Zaubertrick - Man nehme eine 3-stellige Zahl, etwa 782, kehre sie um, ziehe die kleinere von der größeren ab und addiere dazu die Umkehrung. Also - 782 - 287 = 495, dann 495 + 594. Und schon ist man mitten in der Wunderwelt der Mathematik, denn das Ergebnis ist immer - 1089. Mit solchen und vielen weiteren Beispielen aus Alltag, Geschichte und Wissenschaft gelingt es David Acheson, die faszinierende Welt der Mathematik zu erschließen - ein geistreicher Überblick, eine für jeden verständliche Einführung.