The Birth of Vietnamese Political Journalism

Saigon, 1916-1930
Author: Philippe M.F. Peycam
Publisher: Columbia University Press
ISBN: 0231528043
Category: History
Page: 320
View: 6505

Continue Reading →

Philippe M. F. Peycam completes the first ever English-language study of Vietnam's emerging political press and its resistance to colonialism. Published in the decade that preceded the Communist Party's founding, this journalistic phenomenon established a space for public, political contestation that fundamentally changed Vietnamese attitudes and the outlook of Southeast Asia. Peycam directly links Saigon's colonial urbanization to the creation of new modes of individual and collective political agency. To better justify their presence, French colonialists implemented a peculiar brand of republican imperialism to encourage the development of a highly controlled print capitalism. Yet the Vietnamese made clever use of this new form of political expression, subverting colonial discourse and putting French rulers on the defensive, while simultaneously stoking Vietnamese aspirations for autonomy. Peycam specifically considers the work of Western-educated Vietnamese journalists who, in their legal writings, called attention to the politics of French rule. Peycam rejects the notion that Communist and nationalist ideologies changed the minds of "alienated" Vietnamese during this period. Rather, he credits colonial urban modernity with shaping the Vietnamese activist-journalist and the role of the French, even at their most coercive, along with the modern public Vietnamese intellectual and his responsibility toward the group. Countering common research on anticolonial nationalism and its assumptions of ethno-cultural homogeneity, Peycam follows the merging of French republican and anarchist traditions with neo-Confucian Vietnamese behavior, giving rise to modern Vietnamese public activism, its autonomy, and its contradictory aspirations. Interweaving biography with archival newspaper and French police sources, he writes from within these journalists' changing political consciousness and their shifting perception of social roles.

Neue Fischer Weltgeschichte. Band 12

Südostasien
Author: Prof. Dr. Henk Schulte Nordholt
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104017603
Category: History
Page: 560
View: 4928

Continue Reading →

Von Bali bis Singapur, von Myanmar bis Vietnam – die faszinierende Geschichte der meerumspülten Welt zwischen Australien und China Von den sagenumwobenen Reichen wie Siam oder dem Reich der Khmer über die Kolonialzeit mit dem blutigen Krieg in Vietnam bis zum Aufstieg moderner Metropolen wie Singapur: Der niederländische Historiker Henk Schulte Nordholt erzählt die vielfältige Geschichte Südostasiens, einer faszinierenden Welt mit unzähligen Inseln, geprägt von Seefahrt und Handel, gefährdet durch Vulkane und Tsunamis. Der Blick zurück erklärt, warum der König in Thailand wie ein Heiliger verehrt wird, die Frauen in der Region seit jeher recht autonom waren und in Teilen Indonesiens ein gemäßigter Islam gelebt wird. Heute nehmen die religiösen Konflikte zu, der Kontrast zwischen Arm und Reich ist so extrem wie nie, der steigende Meeresspiegel existenzbedrohend. Die Chance für die Zukunft, so zeigt Schulte Nordholt, liegt in der Zusammenarbeit – in der Region und weltweit.

Die Arroganz der Macht


Author: J. William Fulbright
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3688112873
Category: Fiction
Page: 248
View: 8473

Continue Reading →

Nach den bürgerkriegsähnlichen Unruhen in Vierteln von Newark, Detroit und anderen Städten der USA faßte Fulbright Anfang August 1967 in einer Rede vor der amerikanischen Anwaltsvereinigung in Honolulu seine Kritik an der Innen- und Außenpolitik der USA zusammen in dem Urteil, die Vereinigten Staaten «übten Macht um der Macht willen» aus und sie seien auf dem Wege, «eine imperialistische Nation zu werden». Der Illusion, Amerika könne in Vietnam Krieg führen und zugleich Armut und Rechtsungleichheit im eigenen Lande wirksam bekämpfen, hielt der Senator die Diagnose entgegen, die USA seien im Begriff, den Krieg an beiden Fronten zu verlieren, denn: «Der Vietnamkrieg zehrt nicht nur an den menschlichen und materiellen Grundlagen unserer schwelenden Städte, er nährt nicht nur in den Slums die Überzeugung, daß das Land ihrer Lage gleichgültig gegenüberstehe. Der Krieg bestärkt immer mehr die Vorstellung, daß die Gewalt ein Weg zur Lösung von Problemen sei.»

Gender und Raum

ein transdisziplinärer Sammelband, einschliesslich der Tagungsdokumentation der 11. Wissenschaftlerinnen-Werkstatt der Hans-Böckler-Stiftung
Author: Hans-Böckler-Stiftung
Publisher: N.A
ISBN: 9783865930293
Category: Social Science
Page: 476
View: 1537

Continue Reading →

Der Tod im Reisfeld

Dreißig Jahre Krieg in Indochina
Author: Peter Scholl-Latour
Publisher: Ullstein eBooks
ISBN: 3843705550
Category: Language Arts & Disciplines
Page: 400
View: 2816

Continue Reading →

Peter Scholl-Latour kennt Indochina wie kaum ein anderer, er ist mit allen Ländern zwischen dem Golf von Bengalen und dem Golf von Tonking vertraut: Vietnam, Kambodscha, Laos, Thailand, Burma und Singapur. Außerdem kennt er den mächtigen Nachbarn China. Seit er 1945 an Bord eines französischen Truppentransporters zum ersten Mal dorthin reiste und Augenzeuge der indochinesischen Tragödie wurde, hat er seine Erlebnisse und Erfahrungen zu einer Folge eindrucksvoller Bilder verdichtet. Eine Reportage höchsten Ranges, erfüllt von scharf umrissenen, ungeheuer lebendigen Figuren, bewegt von der Turbulenz der Ereignisse. "Ein Abenteuerbuch, das zugleich ein Lehrbuch für angewandte Politik ist." Frankfurter Allgemeine Zeitung "Das ist das beste deutsche Indochina-Buch." Süddeutsche Zeitung

Cupcakes and Kalashnikovs

100 Years of the Best Journalism by Women
Author: Eleanor Mills,Kira Cochrane
Publisher: Constable & Robinson Ltd
ISBN: 9781845291655
Category: English literature
Page: 364
View: 7817

Continue Reading →

Since their emergence as a journalistic force after the world wars, women have continued to break new ground in newspapers and magazines, redefining the world as we see it as well as the craft as it is applied. Many of these pieces feel almost unsettlingly relevant today--the conclusions Emma Goldman drew in her 1916 article on birth control, Maddy Vegtel's 1930s article about becoming pregnant at forty, and Eleanor Roosevelt's call for greater tolerance after America's race riots in 1943. Many have pushed other limits: Naomi Wolf brought feminism to a new generation; Helen Fielding caused a media revolution; Ruth Picardie's column about living with cancer in 1997 brought a wave of British candor and a host of imitators; and when two iconic women come face to face, we have at one end, Dorothy Parker on Isadora Duncan (1928), and at the other, Julie Burchill on Margaret Thatcher (2004).--From publisher description.

Kulturerbe und Denkmalpflege transkulturell

Grenzgänge zwischen Theorie und Praxis
Author: Michael S. Falser,Monica Juneja
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839420911
Category: Social Science
Page: 370
View: 9391

Continue Reading →

Seit Ende des europäischen Kolonialprojekts und mit den aktuellen Auswirkungen der Globalisierung ist die eurozentrische und nationalstaatlich orientierte Konzeption von »Kulturerbe« in eine konfliktgeladene Schieflage geraten, die auch die institutionalisierte Denkmalpflege vor neue Herausforderungen stellt. Dieser Band stellt mit Fallbeispielen aus aller Welt die kulturwissenschaftliche Denkfigur der »Transkulturalität« vor, mit der sich neue Zugangsformen zu Kulturerbe ergeben: mit einer Wertschätzung grenzüberschreitender Kontaktzonen, flüchtig-bildhafter Erscheinungsformen, hybrid-ephemerer Materialität und heterogener Identitätskonstruktionen.

Die Niederlage der politischen Vernunft

Wie wir die Errungenschaften der Aufklärung verspielen
Author: Egon Flaig
Publisher: zu Klampen Verlag GbR
ISBN: 3866746474
Category: Political Science
Page: 416
View: 7122

Continue Reading →

Dass menschenrechtliche Prinzipien universal sein sollen, ist ein Gebot der Vernunft, das uns die Aufklärung auferlegt hat. Indes, wie sind die Erfordernisse dieses Universalismus zu erfüllen in der jeweiligen konkreten Weltlage? Das vermag uns nur eine politische Vernunft zu sagen, welche sich – anders als Kants praktische Vernunft – in Zeithorizonten bewegt. Aber eben diese Vernunft verliert heute rasch Terrain an antiuniversalistische Theorien, die kulturelle Sonderrechte propagieren und verfälschte Vergangenheiten produzieren. Dabei gerät die gute Gesinnung zum Maßstab des Handelns und die Entrüstung zum Mittel geistiger Auseinandersetzung. Um zu ermessen, was hierbei auf dem Spiel steht, verlangt Egon Flaig geistesgeschichtliche Rückbesinnung. Er fragt zum einen, welche Diskurse eine antiuniversalistische Einstellung legitimiert und vorangetrieben haben; und er erörtert zum anderen, weshalb die politische Vernunft auf historische Verankerung angewiesen ist. Denn allein aus einem kulturellen Gedächtnis heraus, das sich der Aufklärung verpflichtet weiß, gewinnen wir die Orientierung für politisches Handeln im Geiste eines emanzipatorischen Universalismus.

Der Aufmacher

Der Mann, der bei Bild Hans Esser war. Unzensierte Originalausgabe
Author: Günter Wallraff
Publisher: Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 3462305921
Category: Language Arts & Disciplines
Page: 288
View: 3602

Continue Reading →

70. Geburtstag von Günter Wallraff am 1. Oktober 2012 Dieses Buch schrieb Presse- und Verlagsgeschichte. Und es war bis heute nur in einer zensierten Version zu lesen. Günter Wallraffs legendärer Bericht aus dem Innern der Bild-Zeitung, 1977 zum ersten Mal erschienen, schlug wie eine Bombe ein. Wallraff beschreibt darin, was er als Bild-Reporter Hans Esser erlebte. Und der Springer-Konzern schlug zurück, setzte Spitzel und Detektive auf ihn an, verleumdete Wallraff als »Lügner«, »Psychopathen« und »Untergrundkommunisten« – und klagte in mehr als einem Dutzend Verfahren gegen den »Aufmacher«. Obwohl Bundesgerichtshof und Bundesverfassungsgericht Wallraff am Ende in entscheidenden Punkten recht gaben, blieben viele Passagen in dem Buch verboten. Erstmals ist Günter Wallraffs Glanzstück des investigativen Journalismus nun wieder unzensiert zu lesen.

Exil-Forschung

Studien zur deutschsprachigen Emigration nach 1933
Author: Richard Albrecht
Publisher: N.A
ISBN: 9783631405543
Category: German literature
Page: 376
View: 1640

Continue Reading →

NOVA EXPRESS

ROMAN. DTSCH. V. PETER BEHRENS
Author: William S. Burroughs
Publisher: N.A
ISBN: 9783499225901
Category:
Page: 188
View: 6901

Continue Reading →