Tears We Cannot Stop

A Sermon to White America
Author: Michael Eric Dyson
Publisher: St. Martin's Press
ISBN: 1250136008
Category: Social Science
Page: 160
View: 5437

Continue Reading →

NOW A NEW YORK TIMES, PUBLISHER'S WEEKLY, INDIEBOUND, LOS ANGELES TIMES, WASHINGTON POST, CHRONICLE HERALD, SALISBURY POST, GUELPH MERCURY TRIBUNE, AND BOSTON GLOBE BESTSELLER | NAMED A BEST/MOST ANTICIPATED BOOK OF 2017 BY: The Washington Post • Bustle • Men's Journal • The Chicago Reader • StarTribune • Blavity • The Guardian • NBC New York's Bill's Books • Kirkus • Essence “One of the most frank and searing discussions on race ... a deeply serious, urgent book, which should take its place in the tradition of Baldwin's The Fire Next Time and King's Why We Can't Wait." —The New York Times Book Review Toni Morrison hails Tears We Cannot Stop as "Elegantly written and powerful in several areas: moving personal recollections; profound cultural analysis; and guidance for moral redemption. A work to relish." Stephen King says: "Here’s a sermon that’s as fierce as it is lucid...If you’re black, you’ll feel a spark of recognition in every paragraph. If you’re white, Dyson tells you what you need to know—what this white man needed to know, at least. This is a major achievement. I read it and said amen." Short, emotional, literary, powerful—Tears We Cannot Stop is the book that all Americans who care about the current and long-burning crisis in race relations will want to read. As the country grapples with racist division at a level not seen since the 1960s, one man's voice soars above the rest with conviction and compassion. In his 2016 New York Times op-ed piece "Death in Black and White," Michael Eric Dyson moved a nation. Now he continues to speak out in Tears We Cannot Stop—a provocative and deeply personal call for change. Dyson argues that if we are to make real racial progress we must face difficult truths, including being honest about how black grievance has been ignored, dismissed, or discounted. "The time is at hand for reckoning with the past, recognizing the truth of the present, and moving together to redeem the nation for our future. If we don't act now, if you don't address race immediately, there very well may be no future."

#BlackLivesMatter

Eine Geschichte vom Überleben
Author: Patrisse Khan-Cullors,asha bandele
Publisher: Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 3462318187
Category: Biography & Autobiography
Page: 288
View: 6398

Continue Reading →

Wie viel ein schwarzes Leben zählt. Patrisse Khan-Cullors, die Mitbegründerin der neuen Bürgerrechtsbewegung #BlackLivesMatter, erzählt in diesem Buch vom Aufwachsen in einem Land, das von Armut, Ungleichheit und rassistischer Polizeigewalt geprägt ist. Sie schildert, wie sie Menschen begegnet, die entschlossen sind, Amerika zu verändern. Gemeinsam mit ihnen fordert sie eine neue Antwort auf eine alte Frage: Wie viel zählt ein schwarzes Leben? Als im Sommer 2013 der Nachbarschaftswachmann George Zimmerman, der den 17-jährigen schwarzen Schüler Trayvon Martin erschossen hat, freigesprochen wird, entsteht in den USA eine neue Bürgerrechtsbewegung unter dem Hashtag #BlackLivesMatter. In diesem Buch erzählt die Mitbegründerin ihre Geschichte. Patrisse Khan-Cullors wird in einem der ärmsten Viertel von Los Angeles geboren. Schon als kleines Mädchen erlebt sie den grundlegenden Unterschied, den ihre Hautfarbe bedeutet: in der Schule, in Freundschaften, in der Nachbarschaft. Der Zusammenhalt in ihrer Familie wird immer wieder auf die Probe gestellt – ihre Eltern, Verwandten und Geschwister kämpfen verzweifelt gegen die Folgen von Polizeigewalt, Ausbeutung in McJobs, Drogensucht, Rassismus und staatlicher Willkür. Auf dem Weg in ein selbstbestimmtes und freies Leben helfen ihr Kunst, Bildung und große Offenheit für andere Menschen. Ein Netzwerk entsteht, dessen Engagement über den Kampf gegen Rassismus hinausgeht. In eindringlicher Sprache erzählt Patrisse Khan-Cullors aus dem Alltag eines unbekannten Amerikas. Ihre zutiefst bewegende Geschichte hat eine einfache Botschaft: #BlackLivesMatter.

Fremd in ihrem Land

Eine Reise ins Herz der amerikanischen Rechten
Author: Arlie Russell Hochschild
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593507668
Category: Political Science
Page: 429
View: 5695

Continue Reading →

In vielen westlichen Ländern sind rechte, nationalistische Bewegungen auf dem Vormarsch. Wie ist es dazu gekommen? Arlie Russell Hochschild reiste ins Herz der amerikanischen Rechten, nach Louisiana, und suchte fünf Jahre lang das Gespräch mit ihren Landsleuten. Sie traf auf frustrierte Menschen, deren "Amerikanischer Traum" geplatzt ist; Menschen, die sich abgehängt fühlen, den Staat hassen und sich der rechtspopulistischen Tea-Party-Bewegung angeschlossen haben. Hochschild zeigt eine beunruhigende Entwicklung auf, die auch in Europa längst begonnen hat. Hochschilds Reportage ist nicht nur eine erhellende Deutung einer gespaltenen Gesellschaft, sondern auch ein bewegendes Stück Literatur. "Jeder, der das moderne Amerika verstehen möchte, sollte dieses faszinierende Buch lesen." Robert Reich "Ein kluges, respektvolles und fesselndes Buch." New York Times Book Review "Eine anrührende, warmherzige und souverän geschriebene, ungemein gut lesbare teilnehmende Beobachtung. ... Wer ihr Buch liest, versteht die Wähler Trumps, weil sie auf Augenhöhe mit ihnen und nicht über sie spricht." FAZ

Die Gesichter

Roman
Author: Tom Rachman
Publisher: Deutscher Taschenbuch Verlag
ISBN: 3423434961
Category: Fiction
Page: 412
View: 7782

Continue Reading →

Ein gefeierter Künstler, ein liebender Sohn, eine Suche nach dem eigenen Leuchten Mit einer einzigen beiläufigen Bemerkung wischt Bear Bavinsky (gefeierter Maler, zahlreiche Ex-Frauen, siebzehn Kinder) jede Hoffnung seines Lieblingssohnes Pinch beiseite, auch nur halb so viel Talent zu haben wie er. Desillusioniert zieht es Pinch raus in die Welt, in Kanada versucht er sich an einer Biografie über Bear, als Italienischlehrer in London hat er es fast geschafft zu vergessen, dass auch er einmal Großes vorhatte. Seine wahre Begabung findet er schließlich doch noch, und er schmiedet einen schier unmöglichen Plan, nicht nur sein eigenes Leuchten zu entfalten, sondern auch das Andenken seines Vaters zu retten. Kann man gleichzeitig ein gefeierter Künstler und ein liebender Vater sein? Muss ein Sohn seinen Eltern verzeihen, nur weil sie bedeutend sind? Tom Rachman hat einen elektrisierenden und immer wieder auch nachdenklich stimmenden Roman geschrieben über das Streben nach Anerkennung – im Leben und in der Kunst.

So groß wie deine Träume

Roman
Author: Viola Shipman
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104904316
Category: Fiction
Page: 384
View: 5592

Continue Reading →

Hoffnung ist das größte Geschenk. Der neue Roman der Erfolgsautorin Viola Shipman. ›So groß wie deine Träume‹ ist eine hochemotionale, tief berührende Geschichte über drei Menschen, die neuen Mut schöpfen und ihrem Leben Sinn geben, indem sie füreinander da sind. Im Alter von zehn Jahren bekommt Mattie eine Truhe geschenkt, um darin alles zu sammeln, was sie als Erwachsene an ihre Familie erinnern würde: ihre geliebte Stoffpuppe, glitzernder Christbaumschmuck, eine Vase ihrer Mutter, und vieles mehr. Jahrzehnte später: Mattie ist inzwischen schwer erkrankt, ihr Mann Don sorgt sich sehr um sie und stellt Rose, eine junge, alleinerziehende Mutter, als Pflegerin ein. Rose stößt auf die verstaubte, vergessene Truhe und bringt sie Mattie. Nach und nach erzählt Mattie ihr die Geschichten und Geheimnisse, die sich um die Familienerbstücke ranken. Rose erkennt, was sie tun kann, um Mattie und Don zu helfen, in ihrem letzten gemeinsamen Jahr füreinander da zu sein.

From the Edge of Empire: A Memoir


Author: Ian Hume
Publisher: Outskirts Press
ISBN: 1478794550
Category: Biography & Autobiography
Page: 512
View: 4950

Continue Reading →

This tells of why and how a young Rhodesian army Captain decided in 1963 not to fight the oncoming war over majority rule. His future unknown, he leaves the country for studies in Cape Town; marries; wins a Beit Fellowship to Oxford; and is recruited to a career at the World Bank. In time he becomes an expert on Eastern Europe. Invited home in 1975 to help prepare Rhodesia's transition to Zimbabwe, he spends three years living through the very war he chose to avoid. Rejoining the Bank, he works on Hungary and, in a unique period after communism fell in 1989, he lives in Poland as Resident Representative. A man of two transitions, he explains how they are separate but ironically linked. His book, a testament to the value of education and the power of family, is written as a memoir to his grandchildren. Now himself a proud American, he offers them a world view-what he calls a moral equilibrium- to harmonize their vexed heritage with today's divided America. Happy with his life, he regrets the outcomes in the country he left. He describes a different path to majority rule his countrymen could have taken, instead of herd-think support of Ian Smith's UDI and war. Had they done so, both the war as well as the brutality, corruption and devastation of Mugabe's Zimbabwe could well have been avoided. As a life's message to his grandchildren, he exhorts them not to make similar mistakes: beware the herd; think for yourself.

Dying of Whiteness

How the Politics of Racial Resentment Is Killing America's Heartland
Author: Jonathan M. Metzl
Publisher: Hachette UK
ISBN: 1541644964
Category: Social Science
Page: 352
View: 5433

Continue Reading →

A physician reveals how right-wing backlash policies have mortal consequences -- even for the white voters they promise to help Named one of the most anticipated books of 2019 by Esquire and the Boston Globe In the era of Donald Trump, many lower- and middle-class white Americans are drawn to politicians who pledge to make their lives great again. But as Dying of Whiteness shows, the policies that result actually place white Americans at ever-greater risk of sickness and death. Physician Jonathan M. Metzl's quest to understand the health implications of "backlash governance" leads him across America's heartland. Interviewing a range of everyday Americans, he examines how racial resentment has fueled progun laws in Missouri, resistance to the Affordable Care Act in Tennessee, and cuts to schools and social services in Kansas. And he shows these policies' costs: increasing deaths by gun suicide, falling life expectancies, and rising dropout rates. White Americans, Metzl argues, must reject the racial hierarchies that promise to aid them but in fact lead our nation to demise.

We were eight years in power

Eine amerikanische Tragödie
Author: Ta-Nehisi Coates
Publisher: Hanser Berlin
ISBN: 3446259805
Category: Political Science
Page: 416
View: 9926

Continue Reading →

Mit Barack Obama sollte die amerikanische Gesellschaft ihren jahrhundertealten Rassismus überwinden. Am Ende seiner Amtszeit zerschlugen sich die Reste dieser Hoffnung mit der Machtübernahme Donald Trumps, den Ta-Nehisi Coates als "Amerikas ersten weißen Präsidenten" bezeichnet: ein Mann, dessen politische Existenz in der Abgrenzung zu Obama besteht. Coates zeichnet ein bestechend kluges und leidenschaftliches Porträt der Obama-Ära und ihres Vermächtnisses – ein essenzielles Werk zum Verständnis der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der USA, von einem Autor, dessen eigene Geschichte jener acht Jahre von einem Arbeitsamt in Harlem bis ins Oval Office führte, wo er den Präsidenten interviewte.

Preaching about Racism

A Guide for Faith Leaders
Author: Carolyn B. Helsel
Publisher: Chalice Press
ISBN: 0827231644
Category: Religion
Page: 144
View: 3932

Continue Reading →

Equipping pastors to address racism faithfully from the pulpit. Of all the activities that come with being a minister, sermon preparation can loom largest - especially when racism is the subject. You've got to address racism with your white congregation from the pulpit. But, truthfully, you can't wrap your head around how to preach about this topic thoughtfully and sensitively. In Preaching about Racism, preaching professor and pastor Carolyn Helsel speaks directly to other faith leaders about how to address racism from the pulpit. In her first book, Anxious to Talk about It: Helping White Christians Talk Faithfully about Racism, Helsel addressed the anxiety white Christians experience around conversations about race. In this follow-up, Helsel provides strategies and a theoretical framework for crafting biblical and theological sermons that incorporate insights from social sciences and psychology, gleaned from more than a decade of writing and teaching about racism. Written for the busy pastor, several chapters are quick reads - helpful reminders as you prepare a thoughtful and sensitive sermon - while others dig deeper on the theory behind the crucial work of dismantling racism.

Faschismus

Eine Warnung
Author: Madeleine Albright
Publisher: Dumont Buchverlag
ISBN: 3832184104
Category: Political Science
Page: 320
View: 6015

Continue Reading →

»Manche mögen dieses Buch und besonders seinen Titel alarmierend finden. Gut!« MADELEINE ALBRIGHT Weltweit kommt es zu einem Wiedererstarken anti-demokratischer, repressiver und zerstörerischer Kräfte. Die ehemalige amerikanische Außenministerin Madeleine Albright zeigt, welche großen Ähnlichkeiten diese mit dem Faschismus des 20. Jahrhunderts haben. Die faschistischen Tendenzen treten wieder in Erscheinung und greifen in Europa, Teilen Asiens und den Vereinigten Staaten um sich. Albrights Familie stammt aus Prag und floh zweimal: zuerst vor den Nationalsozialisten, später vor dem kommunistischen Regime. Auf Grundlage dieser Erlebnisse und der Erfahrungen, die sie im Laufe ihrer diplomatischen Karriere sammelte, zeichnet sie die Gründe für die Rückkehr des Faschismus nach. Sie identifiziert die Faktoren, die zu seinem Aufstieg beitragen und warnt eindringlich vor den Folgen. Doch Madeleine Albright bietet auch klare Lösungsansätze an, etwa die Veränderung der Arbeitsbedingungen und das Verständnis für die Bedürfnisse der Menschen nach Kontinuität und moralischer Beständigkeit. Sie zeigt, dass allein die Demokratie politische und gesellschaftliche Konflikte mit Rationalität und offenen Diskussionen lösen kann.

Der Bruder


Author: Joakim Zander
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3644529213
Category: Fiction
Page: 464
View: 6028

Continue Reading →

Wo du herkommst, gibt es keine Zukunft. Wo du hingehst, gibt es kein Zurück. Yasmine Ajam ist ihrer Vergangenheit und der rauen Stockholmer Trabantenstadt Bergort entflohen, sie arbeitet als Trendscout in New York. Doch eine alarmierende Nachricht lässt sie nach Jahren zurückkehren: Ihr jüngerer Bruder Fadi wird vermisst, angeblich ist er tot. Und in den Straßen der Vorstadt droht die Gewalt zu eskalieren – Autos brennen, Schlägertrupps sind unterwegs. Hat Fadis Verschwinden damit zu tun? Yasmine gibt die Hoffnung nicht auf, ihren Bruder lebend zu finden. Klara Walldéen forscht in London für eine renommierte Menschenrechtsorganisation. Im Vorfeld einer internationalen Sicherheitskonferenz wird ihr Computer gestohlen, kurz darauf kommt ein Kollege zu Tode. Dass ihre Arbeit brisant ist, weiß Klara. Aber wer könnte bereit sein, dafür zu töten? Die Spuren führen nach Schweden. In Stockholm begegnen sich die jungen Frauen: beide auf der Suche nach der Wahrheit. Beide in höchster Gefahr. «Unglaublich spannend und brandaktuell. Eines der Bücher, die man dieses Jahr unbedingt gelesen haben muss.» (Skånska Dagbladet) «Weit mehr als ein gewöhnlicher Krimi, ein Roman, der lange nachhallt.» (Ölandsbladet) «Es ist vor allem Fadis Geschichte, die einen berührt und unter die Haut geht.» (Hallandsposten) «Ein elegant erzählter internationaler Thriller. Anspruchsvoll und erschreckend glaubwürdig.» (Dagens Nyheter) «Zander ist besser und realistischer als Stieg Larsson und David Lagercrantz.» (Gefle Dagblad) «Dass dieses Buch als bester schwedischer Krimi des Jahres nominiert ist, versteht sich von selbst. Zander ist definitiv einer unserer neuen Stars.» (DAST Magazine) «Einer der stärksten Krimis dieses Jahres. ‹Der Bruder› kombiniert Spannung, Tempo, aktuelle Themen mit Figuren, die einem wirklich ans Herz wachsen.» (CrimeGarden) «Nach Stieg Larsson, Henning Mankell und Jens Lapidus gibt es eine neue große Stimme in der skandinavischen Krimiszene: Joakim Zander.» (Metro) NOMINIERT FÜR DEN SCHWEDISCHEN KRIMIPREIS

Dear Martin


Author: Nic Stone
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3644405166
Category: Juvenile Fiction
Page: 256
View: 2304

Continue Reading →

«Absolut unglaublich, ehrlich und herzzerreißend!» Angie Thomas, Autorin von «The Hate U Give» Justyce McAllister ist einer der Besten seiner Klasse, Captain des Debattierclubs und Anwärter auf einen Studienplatz in Yale – doch all das interessiert den Polizisten, der Justyce die Handschellen umlegt, nur wenig. Der Grund für seine Verhaftung: Justyce ist schwarz. Und er lebt in den USA im Jahr 2017. Mit Briefen an sein großes Vorbild Martin Luther King jr. versucht Justyce, dem alltäglichen Rassismus etwas entgegenzusetzen. Und dann ist da noch Sarah-Jane, seine kluge, schöne — und weiße – Debattierpartnerin. Als jedoch sein bester Freund Manny erschossen wird, scheint es, als ob selbst Martin Luther King jr. keine Antwort mehr für Justyce bereithält.

Die Frau nebenan

Roman
Author: Yewande Omotoso
Publisher: Ullstein Buchverlage
ISBN: 3843714762
Category: Fiction
Page: 272
View: 2549

Continue Reading →

Das Geschenk einer späten Freundschaft – eine wichtige neue Erzählstimme aus Afrika Hortensia und Marion sind Nachbarinnen. Eine ist schwarz, eine weiß. Beide blicken auf beeindruckende Karrieren zurück. Ihre gegenseitige Abneigung pflegen sie mit viel Eifer, aber was wissen sie wirklich voneinander? „Yewande Omotoso bietet aufregende neue Einsichten. Das ästhetische und politische Engagement in ihrem Roman ist sichtbar in dem tiefen Mitgefühl, das sie ihren Heldinnen entgegenbringt. Obwohl sie deren Ansichten, Verfehlungen und heimliche Sehnsüchte kompromisslos offenlegt, erzählt sie in ihrer wunderschönen, fast heiteren Sprache von dem Recht auf einen individuellen Lebensentwurf unabhängig von Herkunft und Hautfarbe.“ Chris Abani, Autor von „Graceland“ "Yewande Omotoso erinnert an Nadine Gordimer. Sie untersucht die Geographie der Nähe, die die großen Kräfteverhältnisse im Kleinen abbildet." Times Literary Supplement "Voller Charme und verspielter Energie - und doch lauert die Geschichte der Kolonialherrschaft und der Sklaverei im Hintergrund." Herald Scotland

Ein amerikanischer Traum

Die Geschichte meiner Familie
Author: Barack Obama
Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG
ISBN: 3446233679
Category: Biography & Autobiography
Page: 448
View: 3897

Continue Reading →

Seit Barack Obama für das Amt des US-Präsidenten kandidiert hat, begeistert er die Menschen: Er verkörpert die weltweite Sehnsucht nach einer Politik des Friedens und der Menschlichkeit. Aufgewachsen unter ärmlichen Verhältnissen in Hawaii und Indonesien, musste Barack nach seiner Rückkehr in die USA erleben, wie er wegen seiner Hautfarbe diskriminiert wurde. Dies weckte seinen Ehrgeiz, der ihm zunächst eine glänzende juristische Laufbahn eröffnete und dann seinen furiosen Aufstieg als Politiker der Demokraten begründete. Wer nun seine Familiengeschichte liest, spürt, dass in ihm auch ein begnadeter Erzähler steckt.

Die Hüter des Hauses


Author: Shirley Ann Grau
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3688101928
Category: Fiction
Page: 316
View: 7894

Continue Reading →

William Howland, seit Jahren Witwer, reich, stattlich und eigenwillig, begegnet auf abenteuerlichem Streifzug durch den Flußdschungel seiner Ländereien überraschend einer jungen Frau. Das Bild der einsam an einer Quelle waschenden dunkelhäutigen Nausikaa nimmt ihn derart gefangen, daß er sie bittet, ihm als Haushälterin auf seinen Besitz zu folgen. Bald ist die achtzehnjährige Margaret seine Geliebte. In der leidenschaftlichen und zärtlichen Beziehung zu ihr findet er Sinn und Erfüllung seines Lebens. Die stille und geduldige Gefährtin schenkt ihm drei hellhäutige Kinder. Als die Tochter aus seiner ersten Ehe mit der Enkelin Abigail ins Elternhaus zurückkehrt und bald darauf stirbt, wächst das kleine Mädchen mit den gleichaltrigen Kindern ihres Großvaters auf. Die beiden Töchter und der Sohn Margarets sollen im liberalen Norden der Rassendiskriminierung entgehen. Dort werden sie ansässig und heimisch. Abigail dagegen kehrt nach dem Besuch eines exklusiven Colleges mit ihrem Mann, dem Anwalt und Politiker John Tolliver, auf die blühende Farm am Province River zurück. Im Wahlkampf um den Gouverneursposten setzt Tolliver aus Opportunismus die intellektuellen Fähigkeiten der Schwarzen herab, da konfrontiert ihn der Howland-Sohn Robert öffentlich mit der verheimlichten Eheschließung von William und Margaret. Um seine Karriere zu retten, läßt Tolliver Frau und Kinder im Stich. Gegen die verlassene Abigail richtet sich die Wut der weißen Fanatiker ...