Physical Anthropology


Author: Philip L. Stein,Bruce M. Rowe
Publisher: McGraw-Hill College
ISBN: N.A
Category: Social Science
Page: 512
View: 2798

Continue Reading →

Since the first edition of Physical Anthropology, over a quarter century ago, Stein and Rowe have been helping to teach physical anthropology to tens of thousands of students. In this new edition, these award winning teachers and authors continue to share their love of discovery with students in this balanced, objective introduction to physical anthropology that does not assume that students have any previous knowledge of the subject. Carefully streamlined, making it more accessible and affordable, this seventh edition provides students with a pedagogical program designed to facilitate comprehension. Every concept is carefully explained and illustrated, guiding students step-by-step through difficult material. Despite changes in organization and length, this text maintains its emphasis on three important themes. First, that anthropology is a holistic discipline, second, that human beings are an integral part of nature, and third, because humans depend on learned behavior, our maintenance of a balance with nature can be strengthened by an understanding of our evolutionary past. As always, Stein and Rowe use the most current data to unravel the mystery of the evolution of humankind, and to examine the dynamic relationship between humans and their environment.

Das Berufsbild des Journalisten in der Fiktion anhand von A.J. Cronins 'Das Licht'


Author: Moritz Oehl
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638461335
Category: Language Arts & Disciplines
Page: 11
View: 6946

Continue Reading →

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Journalismus, Publizistik, Note: 2,0, Otto-Friedrich-Universität Bamberg (Lehrstuhl für Kommunikationswissenschaften), Veranstaltung: Proseminar 'Berufsbild des Journalisten - Fiktion, Ideal und Wirklichkeit', 1 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Roman „Das Licht“ von A.J. Cronin spielt im Norden Englands der 1950er Jahre. Hauptfigur der Erzählung ist Henry Page, Verleger des traditionsreichen „Lichts“, einer Heimatzeitung in Hedleston, welche schon seit dem 18. Jahrhundert regelmäßig erscheint. Das Geschäft seines Vaters weiterführend verkörpert er eine reine, von Skandalen und Machtgier freie Presse. Doch eines Tages kommt Aufruhr in die ansonsten so ruhige Stadt und das Leben Pages: Leonhard Nye und Harold Smith, beides Angestellte des Londoner Großverlegers Vernon Somerville, unterbreiten dem Herausgeber des „Lichts“ ein Übernahmeangebot für seine Zeitung. Im Auftrag ihres Bosses sollen die beiden mit dem „Journal“ den Zeitungsmarkt der Region umkrempeln – ein Provinzblatt ist dabei nur im Weg. Um die große Tradition seiner Zeitung wissend, schlägt Page die Offerte jedoch aus, im Vertrauen auf seine treuen Leser, welchen er sich aufs Äußerste verpflichtet fühlt und denen er eine Boulevardisierung seiner Zeitung nicht zumuten will. Er traut den Journalisten des „Journals“ nicht zu, ihn von seinem angestammten Platz zu vertreiben. Dem gerissenen Nye und geschäftigen Smith gelingt es jedoch, durch diverse Aktionen, wie einer kostenlosen Erstausgabe und sensationslüsternem Schreibstil, Oberwasser zu gewinnen. Das „Licht“ gibt allerdings nicht klein bei und kann dem neuen Konkurrenten durch seine journalistische Qualität Paroli bieten. Pages Geldsorgen verschwinden allerdings nicht. Und so scheint er nach einem tragischen Ereignis zum ersten Mal richtig am Boden zu sein: durch Nachforschungen entdeckt Leonard Nye eines Tages, dass das Druckereigebäude des „Lichts“ nicht den bautechnischen Vorschriften der Zeit entspricht und sorgt dafür, dass es – zumindest vorübergehend – geschlossen wird. Nicht nur das – auch seinen Mitarbeitern hat Page schon seit Wochen keinen Lohn mehr bezahlt. Die Rechnungen türmen sich auf und so scheint es für ihn keine andere Möglichkeit zu geben, als seine Zeitung zu verkaufen. Dieser Plan der Konkurrenz scheitert jedoch kläglich: von unbändigem Willen getrieben, gelingt es Page, durch eine hektographierte Einblatt-Ausgabe des „Lichts“ Sympathien und Unterstützung für sein Blatt aufzubauen und so bekommt er seinen vorher noch verwehrten Bankkredit nun doch erteilt. Die Produktion der traditionsreichen Zeitung kann aufrechterhalten werden.

Der kreative Kosmos

Geist und Materie aus Quanteninformation
Author: Thomas Görnitz,Brigitte Görnitz
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3642417515
Category: Science
Page: 372
View: 4331

Continue Reading →

Das Verstehen von Gehirn und Bewusstsein, das Leib-Seele-Problem und die Frage nach dem freien Willen, ist heute die zentrale Aufgabe der Wissenschaft. Thomas und Brigitte Görnitz, ein Physiker und eine Psychologin, stellen in „Der kreative Kosmos“ eine revolutionäre Lösung vor. Eine kosmologisch begründete abstrakte Quanteninformation liefert die Basis für Materie und Geist. Die Evolution des Kosmos, des Lebens und des Bewusstseins kann damit unter einer einheitlichen Sicht erfasst werden, die unsere psychischen Erfahrungen mit den modernen physikalischen und biologischen Erkenntnissen auf einer wissenschaftlichen Grundlage versöhnt. Die Autoren sprechen [...] von einem Rahmen, der Freiheit innerhalb einer naturwissenschaftlichen Weltbeschreibung zu denken erlaube. Die Schaffung dieses Rahmens, der mit der Lösung des Dilemmas zwischen Subjektivität und Kausalität zusammenhängt, ist die wesentliche Leistung dieses außergewöhnlichen Buches. www.wissenschaft-online.de Wer dieses Buch liest, wird sehr wahrscheinlich nach der Lektüre die Welt anders sehen als vorher. Deutsches Pfarrerblatt Ein spannendes, an den Grenzen heutiger Erkenntnis angesiedeltes Buch haben die Autoren allemal vorgelegt; und wen die Rätsel dieser Welt nicht ruhen lassen, der sollte es auf jeden Fall lesen. Forschung und Lehre, Mitteilungen des Deutschen Hochschulverbandes

Das Zauberschloß


Author: Ludwig Tieck
Publisher: tredition
ISBN: 3842413475
Category: Fiction
Page: 88
View: 4208

Continue Reading →

Dieses Werk ist Teil der Buchreihe TREDITION CLASSICS. Der Verlag tredition aus Hamburg veroffentlicht in der Buchreihe TREDITION CLASSICS Werke aus mehr als zwei Jahrtausenden. Diese waren zu einem Grossteil vergriffen oder nur noch antiquarisch erhaltlich. Mit der Buchreihe TREDITION CLASSICS verfolgt tredition das Ziel, tausende Klassiker der Weltliteratur verschiedener Sprachen wieder als gedruckte Bucher zu verlegen - und das weltweit! Die Buchreihe dient zur Bewahrung der Literatur und Forderung der Kultur. Sie tragt so dazu bei, dass viele tausend Werke nicht in Vergessenheit geraten

MS Project 2007 für Dummies


Author: Nancy C. Muir
Publisher: John Wiley & Sons
ISBN: 352765738X
Category: Computers
Page: 415
View: 2867

Continue Reading →

Wer sich selbst und seine Projekte gut organisieren kann, hat immer gute Karten. Alle, die MS Project 2007 einsetzen und damit jede Menge Zeit sparen wollen, ist dieses Buch genau das Richtige. Nat?rlich bleibt das Buch trotz des ernsten und anspruchsvollen Themas dem Dummiesstil treu und f?hrt die Leser auf lockere und am?sante Weise durch die M?glichkeiten dieses Programms. Die Leser erfahren, was neu ist bei MS Project 2007, wie sie viel Zeit und Nerven sparen k?nnen, wie man MS Project und MS Office zusammenarbeiten l?sst und vieles mehr, das man braucht, um dieses Programm erfolgreich und kreativ nutzen zu k?nnen.

Der Begriff des Gefühls in der Philosophie Johann Gottlieb Fichtes


Author: Petra Lohmann
Publisher: Rodopi
ISBN: 9789042008588
Category: Fiction
Page: 212
View: 8174

Continue Reading →

Inhalt: Vorwort Einleitung Kapitel I Der Stellenwert des Gefühls in den pädagogischen und religiösen Jugendschriften Fichtes (1780-1786) Kapitel II Das religiöse Gefühl im Spannungsfeld zwischen christlicher Denkungsart und Spekulation (1790-1792) Kapitel III Die Grundlegung der moralischen und erkenntnistheoretischen Funktion des Gefühls durch das >Prinzip aller Philosophie

Feministische Ethik


Author: Petra Kunzendorf
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3656208581
Category:
Page: 40
View: 1741

Continue Reading →

Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Ethik, Note: 2, Technische Universitat Dresden (Allgemeine Erziehungswissenschaft), Veranstaltung: Kanon Macht Kultur, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung Obwohl heute in allen modernen Demokratien Gleichheit und Wurde aller Menschen formalrechtlich verankert sind, besteht dennoch ein Widerspruch zwischen den demokratischen Idealen und den konkreten Strukturen der Gesellschaft. Patriarchale Strukturen und Denkensweisen haben sich- zwar in abgeschwachter Form- im Laufe der Geschichte konserviert und sind erhalten geblieben. Der feministische Verstandigungsbegriff Patriarchat, der Benachteiligung, Fremdbestimmung und Marginalisierung von Frauen als gesellschaftliches Problem mit sozialgeschichtlicher Ursache aufzeigt, kristallisierte sich Ende der sechziger Jahre als gangige Chiffre feministischen Denkens heraus. (vgl. Schneider, 1997: 33ff) Der Forschungs- und Diskussionsstand der feministischen Ethik hat mittlerweile einen so grossen Umfang angenommen, so dass diese Hausarbeit nur einen kleinen Auszug darstellen kann. Dabei mochte ich die wesentlichen feministischen Positionen erlautern und danach auf die Geschlechterdifferenz und die Genderperspektive eingehen."

Kant und Fichte - Fichte und Kant


Author: Christoph Asmuth
Publisher: Rodopi
ISBN: 9042026545
Category: Literary Criticism
Page: 406
View: 9278

Continue Reading →

Inhaltsverzeichnis: Christoph Asmuth: Einleitung;Andreas Kubik: Auf dem Weg zu Fichtes fruher Asthetik - Die Rolle der Einbildungskraft in der -Kritik der Urteilskraft-;Bernward Gesang: G. E. Schulzes -Aenesidemus- - das Buch das Kant fur Fichte -verdachtig- machte; Christoph Binkelmann: Die Hand in der Geschichte zwischen Kant und Fichte;Patrick Gruneberg: Wie kann die transzendentale Apperzeption >gehaltvoll

Das Mädchen und die Herzogin


Author: Astrid Fritz
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3644405018
Category: Fiction
Page: 512
View: 3678

Continue Reading →

Das Weib sei dem Manne untertan Schon als kleines Mädchen ist die bayrische Fürstentochter Sabina dem Herrscher von Württemberg versprochen. Sie will nicht, doch wen kümmert das, wenn es um große Politik geht? Als Jahre später die Hochzeit mit ungeheurem Prunk begangen wird, ahnt die junge Frau, dass eine furchtbare Ehe auf sie wartet. Denn Herzog Ulrich ist berüchtigt für seine gewalttätigen Launen und seine Eifersucht. Als er in blinder Wut seinen engsten Freund ermordet, schwebt auch Sabina in höchster Gefahr. Sie muss fliehen – ohne ihre Kinder. Ulrich nimmt sich derweil mit Gewalt das Bauernmädchen Maria zur Geliebten. Auch ihr droht der furchtbare Herzog zum Verhängnis zu werden ... «Das Mädchen und die Herzogin lässt Landesgeschichte lebendig werden. Figuren, die bisher nur Fakten aus dem Geschichtsunterricht waren, werden in dem Buch zu Fleisch und Blut.» (Stuttgarter Zeitung) «Sehr bewegend!» (Neue Woche)

Technischer Lehrgang Starterbatterien


Author: N.A
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322868001
Category: Technology & Engineering
Page: 52
View: 4510

Continue Reading →

Aus der Sicht der jeweiligen Hersteller werden in den folgenden Heften die für den Kfz-Mechaniker wichtigen Informationen zusammengetragen. Die Darstellungen sind mit umfangreichem Bildmaterial versehen und enthalten neben einem einführenden Grundlagenteil einen umfangreichen Praxisteil.

Das Mammut

Mit Zeichnungen von Shuhei Tamura
Author: Ernst Probst
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 365657619X
Category: Science
Page: 519
View: 5822

Continue Reading →

Fachbuch aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Paläontologie, , Sprache: Deutsch, Abstract: Das Mammut mit dem wissenschaftlichen Artnamen Mammuthus primigenius ist das bekannteste Tier aus dem Eiszeitalter. Nach Funden zu schließen, erschienen die ersten Wollhaar-Mammute zwischen etwa 300.000 und 250.000 Jahren in Mitteleuropa. Am Ende des Eiszeitalters vor rund 10.000 Jahren starben sie in weiten Teilen ihres Verbreitungsgebietes aus. Die letzten von ihnen verschwanden erst in der Nacheiszeit vor rund 4.000 oder 3.700 Jahren. Mit diesen bis zu 3,75 Meter großen sowie 5 bis maximal 8 Tonnen schweren Rüsseltieren befasst sich das Buch „Das Mammut“ des Wiesbadener Wissenschaftsautors Ernst Probst. Geschildert werden die Herkunft des Mammuts, seine Verbreitung, sein Aussehen, sein Körperbau, seine Größe, sein Gewicht, wichtige Funde, kuriose Irrtümer, seine Rolle im Leben der eiszeitlichen Jäger und Sammler sowie sein Aussterben. Es hat lange gedauert, bis die wahre Natur des Mammuts als eiszeitlicher Elefant erkannt wurde. Man schrieb seine Reste irrtümlich Fabeltieren wie Drachen, Einhörnern, Greifen, riesigen Erdratten oder Maulwürfen, Riesen, Helden und Heiligen zu. Das Buch enthält Zeichnungen des japanischen Künstlers Shuhei Tamura aus Kanagawa. Gewidmet ist es dem niederländischen Mammut-Experten Dick Mol aus Hoofddorp. Aus der Feder von Probst stammen auch die Werke „Deutschland im Eiszeitalter“, „Löwenfunde in Deutschland, Österreich und der Schweiz“, „Der Mosbacher Löwe“, „Höhlenlöwen“, „Der Amerikanische Höhlenlöwe“ , „Der Ostsibirische Höhlenlöwe“; „Säbelzahnkatzen“, „Die Säbelzahnkatze Homotherium“, „Die Dolchzahnkatze Megantereon“, „Die Dolchzahnkatze Smilodon“, „Der Europäische Jaguar“, „Eiszeitliche Leoparden in Deutschland“, „Eiszeitliche Geparde in Deutschland“ und „Der Höhlenbär“.

Selbstverwaltung der Wirtschaft

Recht und Geschichte der Selbstverwaltung in den Industrie- und Handelskammern, Handwerksinnungen, Kreishandwerkerschaften, Handwerkskammern und Landwirtschaftskammern
Author: Martin Will
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 9783161507052
Category: Law
Page: 977
View: 6809

Continue Reading →

English summary: Martin Will analyzes the law of economic self-government for the first time in relation to its historical development and its current status consistently from the perspective of participation. In doing so, he focuses on the democratic potential of economic self-government. German description: Die Selbstverwaltung der Wirtschaft ist mit ihrer im Mittelalter wurzelnden Geschichte die traditionsreichste Form der Selbstverwaltung. Heute verwalten Millionen von Berufstragern und Unternehmen in 80 Industrie- und Handelskammern, 53 Handwerkskammern, 320 Kreishandwerkerschaften, 5500 Handwerksinnungen und 7 Landwirtschaftskammern einen umfangreichen wirtschaftlichen Aufgabenkreis. Die Partizipation erschopft sich dabei nicht in der Wahl der Reprasentativversammlungen. Vielmehr engagieren sich zehntausende von Berufstragern aktiv ehrenamtlich in den Organen der Selbstverwaltungskorperschaften. Erstmals wird das Recht der Selbstverwaltung der Wirtschaft in seiner historischen Entwicklung und seinem aktuellen Stand konsequent aus dem Blickwinkel der Partizipation analysiert. Damit geraten zugleich die demokratischen Potentiale der Selbstverwaltung der Wirtschaft ins Blickfeld.

Steigerung der Nachhaltigkeit, Effektivit„t und Effizienz durch den Aufbau eines Bauprozesssystems: Eine umfassende Grundlage mit Leitfaden und Arbeitsbl„ttern


Author: Samuel Grnwald
Publisher: Diplomica Verlag
ISBN: 3842896506
Category: Business & Economics
Page: 156
View: 1507

Continue Reading →

Ziel und Mission des Bauprozesssystems (BPS): Das System des BPS bestrebt, die gesamte Wertsch”pfungskette von der Planung bis hin zur Realisierung zu optimieren und somit Verschwendungen zu eliminieren. Das BPS verfolgt eine einfache Mission: Die F”rderung der Mitarbeiter in ihren Leidenschaften, die Spezialisierung der Mitarbeiter, die Dezentralisierung der Verantwortung und die Schaffung von Synergien durch die bereichsbergreifende Vernetzung von Wissen. Das BPS soll jeden Mitarbeiter dazu bef„higen die eigenen Prozesse zu analysieren und sie selbstst„ndig zu verbessern. Early-Wins lassen nicht auf sich warten: Mit der Einfhrung des BPS gehen Mehraufwendungen einher. In Zeiten guter wirtschaftlicher Lage sind Architekturbros so ausgelastet, dass es schwierig scheint zus„tzliche Anstrengungen zu leisten, um ein neues System einzufhren. Umso mehr ist es von eminenter Bedeutung, dass bei der Einfhrung des BPS so rasch als m”glich Erfolge gefeiert werden k”nnen. Das BPS ist so aufgebaut, dass bereits bei der Beschreibung von Werten erste Erfolge eintreten. Denn es wird ein homogenes Wertesystem innerhalb der Unternehmung geschaffen. Weiter wird konkret geplant, wie Werte in die Wertsch”pfung der Unternehmung eingefhrt werden k”nnen. Bei jedem fortfhrenden Schritt wird das BPS konkreter. Bei jeder zus„tzlichen Konkretisierung von Teilschritten kann von einem Erfolg gesprochen werden. Dies ist mitunter eine maágebende St„rke des BPS.

Russizismen in Der Deutschen Sprache


Author: Irina Ostmann
Publisher: Peter Lang Pub Incorporated
ISBN: 9783631627945
Category: Language Arts & Disciplines
Page: 329
View: 6263

Continue Reading →

Das Interesse an Russizismen erreichte seinen Hohepunkt wahrend der Diskussion um das sprachliche Ost-West-Problem, die es in der deutschen Germanistik zwischen 1945 und 1989 gab. Die Bewertung des russischen Spracheinflusses veranderte sich in diesem Zeitraum von einer euphorischen bzw. dramatischen Uberschatzung bis zur Verminderung seiner Bedeutung. Daraus entstanden mehrere Belegsammlungen und Einzelaspekt-Analysen. Eine erweiterte und erschopfende Betrachtung von Russizismen fand erst in dieser Untersuchung statt. Es wurde eine neue Typologie der Entlehnungen entwickelt. Die Korpusanalyse zeichnet sich durch ausgewahlte Wortgeschichten und Wortartikel aus. Das Russizismenregister ermoglicht ein schnelles Nachschlagen. Abbildungen und Schemata veranschaulichen das untersuchte Material."

EDEN

IT'S AN ENDLESS WORLD!
Author: Hiroki Endo
Publisher: N.A
ISBN: 9783770469529
Category:
Page: 233
View: 9265

Continue Reading →

Self-Assessment und Benchmarking im Rahmen von TQM


Author: Norbert Hochedlinger
Publisher: Diplom.de
ISBN: 9783838651293
Category:
Page: 192
View: 5103

Continue Reading →

Diplomarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich BWL - Controlling, Technische Universiat Wien (unbekannt), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe: Einleitung: Besonders die europaische Automobilindustrie weist enorme Verbesserungspotentiale im Bereich Management- und Produktionsphilosophien auf und somit besteht diesbezuglich akuter Handlungsbedarf. Schuld fur die mangelnde globale Wettbewerbsfahigkeit ist jedoch nicht die angewandte Fertigungstechnologie - im Gegenteil, in diesem Bereich werden sogar qualitative Spitzenleistungen hochster Prazision erzielt - sondern die veraltete extrem arbeitsteilige (tayloristische) Organisationsstruktur in den nach traditionellem Muster gefuhrten Betrieben, die nun die typischen Symptome eines Organisationsversagens zeigen. Infolge der funktionalen Barrieren in der Ablauforganisation kann kein ungehinderter Informationsaustausch erfolgen, der aber fur die Hebung des Qualitatsstandards, Erfullung der Kundenerwartungen, Wertschopfung und Kostenreduktion erforderlich ware. Die endgultige Abkehr davon und von der historisch gepragten ausschliesslichen Technik-Orientierung der Qualitatssicherung wird durch die unternehmensweite Einfuhrung von Total Quality Management (TQM) als ganzheitlichen Fuhrungsansatz zur Optimierung der Qualitat uber eine konsequente Prozessorientierung und durch das Prinzip der standigen Verbesserung schlussendlich zur Ganze vollzogen. Hierbei leisten die beiden an Bedeutung zunehmenden Managementmethoden Self-Assessment und Benchmarking hinsichtlich der Schwachstellendiagnose anhand international anerkannter Bewertungsmodelle und zur effektiven Umsetzung von Verbesserungsmassnahmen wertvolle Dienste. Inhaltsverzeichnis: Inhaltsverzeichnis: 1.Einleitung1 1.1Problemstellung3 1.2Zielsetzung5 2.Total Quality Management (TQM)7 2.1Das Konzept von TQM8 2.2Zentrale Elemente von TQM12 2.2.1Kundenorientierung12 2.2.2Prozessorientierung13 2.2.3Pravention14 2.2.4Standige Verbesserung auf allen Ebenen15 2.3TQM-Ansatz zur