Strange Labyrinth

Outlaws, Poets, Mystics, Murderers and a Coward in London's Great Forest
Author: Will Ashon
Publisher: Granta Books
ISBN: 1783783443
Category: Science
Page: N.A
View: 9368

Continue Reading →

In litter-strewn Epping Forest on the edge of London, might a writer find that magical moment of transcendence? He will certainly discover filthy graffiti and frightening dogs, as well as world-renowned artists and fading celebrities, robbers, lovers, ghosts and poets. But will he find himself? Or a version of himself he might learn something from? Strange Labyrinth is a quest narrative arguing that we shouldn't get lost in order to find ourselves, but solely to accept that we are lost in the first place. It is a singular blend of landscape writing, political indignation, cultural history and wit from a startling new voice in non-fiction.

The Handbook of Mental Health and Space

Community and Clinical Applications
Author: Laura McGrath,Paula Reavey
Publisher: Routledge
ISBN: 1317216598
Category: Psychology
Page: 318
View: 8253

Continue Reading →

The Handbook of Mental Health and Space brings together the psychosocial work on experiences of space and mental distress, making explicit the links between theoretical work and clinical and community practice. The change from an institutional to community care model of mental health services can be seen as a fundamental spatial change in the lives of service users, and the book aims to to stimulate discussion about mental healthcare spaces and their design.With contributions from those involved in theorizing space, those drawing on their own experiences of distress and space, as well as practitioners working on the ground,the book will be of interest to mental health practitioners and academics.

Psychogeography


Author: Merlin Coverley
Publisher: Oldcastle Books Ltd
ISBN: 0857302701
Category: Psychology
Page: 224
View: 8219

Continue Reading →

A fully revised, updated and expanded edition of the bestselling guide Psychogeography. In recent years this term has been used to illustrate a bewildering array of ideas from ley lines and the occult, to urban walking and political radicalism. But where does it come from and what exactly does it mean? This book examines the origins of psychogeography in the Paris of the 1950s, exploring the theoretical background and its political application in the work of Guy Debord and the Situationists. Psychogeography continues to find retrospective validation in much earlier traditions, from the visionary writing of William Blake and Thomas De Quincey to the rise of the flâneur and the avant-garde experimentation of the Surrealists. These precursors to psychogeography are discussed here alongside their modern counterparts, for today these ideas hold greater currency than ever through the popularity of writers and filmmakers such as Iain Sinclair, Will Self and Patrick Keiller. From the urban wanderer to the armchair traveller, psychogeography provides us with new ways of experiencing our environment, transforming the familiar streets of our everyday experience into something new and unexpected. Merlin Coverley conducts the reader through this process, providing an explanation of the terms involved and an analysis of the key figures and their works. Praise for Psychogeography 'This little book does exactly what an introduction should; it examines, explains, and whets the appetite...It has an extensive bibliography and an index of websites, research into which has been clearly and cogently utilised. It is a short, but valuable, book' - Telegraph 'It would be a fitting tribute to Coverley's unfussy and informative book if it encouraged people in other cities to try psychogeography' - Scotland On Sunday 'An excellent overview of a tradition that can be tricky to pin down and a great portal for loads of further reading' - Hugh Marwood

Die siebte Sprachfunktion


Author: Laurent Binet
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3644055017
Category: Fiction
Page: 528
View: 6338

Continue Reading →

Binets erster Roman «HHhH» gewann 2010 den Prix Goncourt du Premier Roman, und sein neuer Roman «Die siebte Sprachfunktion» gewann 2015 den Prix Interallié und den Prix du Roman Fnac. Es ist ein Krimi mit Poststrukturalisten. Paris, Frühjahr 1980: Roland Barthes wird von einem bulgarischen Wäschelieferanten überfahren. Barthes kommt von einem Essen mit dem Kandidaten für das Amt des Ministerpräsidenten, François Mitterrand, und trägt ein Manuskript unter dem Arm. Ein Passant, Michel Foucault, wird Zeuge des Unfalls und behauptet, es war Mord. Der Tod des Autors ist für Kommissar Bayard ein Rätsel. Er mischt sich unter die Poststrukturalisten, besucht Vorlesungen von Foucault und hört Vorträge von Julia Kristeva, Philippe Sollers, Jacques Derrida und anderen. Da er nichts versteht, macht er den jungen Sprachwissenschaftler Simon Herzog zu seinem Assistenten. Der Roman ist auch ein Gesellschaftsporträt des Frankreichs der achtziger Jahre. Bayard ermittelt unter den Nach-Achtundsechzigern, die er nicht ausstehen kann, diesen linken Nichtsnutzen, die mit Joints und langen Haaren vor der Uni herumlungern und mit lüsternen Professoren, die von sexueller Freiheit labern und sich unzüchtig benehmen, Frankreichs Kultur gefährden. Das Manuskript, das Barthes bei sich hatte, bleibt spurlos verschwunden. Auch der bulgarische Geheimdienst interessiert sich dafür. Ein bulgarischer Mörder greift Simon Herzog mit einer vergifteten Regenschirmspitze an. Aber im letzten Moment wird Herzog von zwei Japanern gerettet. Sie sind ebenfalls hinter dem Manuskript her. Eine heiße Spur führt zu dem italienischen Semiotiker Umberto Eco. Also bewegt sich der Tross – Kommissar und Assistent, Bulgaren und Japaner, nach Italien. Die Reise geht noch lange weiter, sie führt sogar auf einen amerikanischen Campus, wo Foucault über die Sexualität der Elefanten philosophiert. Das Manuskript, das alle haben wollen, beschreibt die siebte Sprachfunktion (in Anlehnung an Roman Jakobsons Standardwerk der Linguistik über die sechs Sprachfunktionen). Die siebte Funktion, die Binet Roland Barthes erfinden lässt, gibt Politikern die rhetorischen Mittel an die Hand, öffentliche Rededuelle und damit auch die Wahlen zu gewinnen. Könnte Mitterrand damit an die Macht gelangen?

Der Tod wird euch finden

Al-Qaida und der Weg zum 11. September - Ein SPIEGEL-Buch
Author: Lawrence Wright
Publisher: DVA
ISBN: 3641019087
Category: History
Page: 608
View: 1455

Continue Reading →

In einer packenden Erzählung schildert der Journalist Lawrence Wright erstmals umfassend die Vorgeschichte des 11. September. Vier Männer stehen im Mittelpunkt: Osama Bin Laden und seine Nummer zwei, Aiman al-Sawahiri, der FBI-Mann John O’Neill und der saudische Geheimdienstchef Turki al-Faisal. Meisterhaft verknüpft Wright ihre Lebenswege zu einem Gesamtbild der Ereignisse, Wendepunkte, Versäumnisse und Fehleinschätzungen, die den Anschlägen vorangingen. »Wo ihr auch sein mögt, der Tod wird euch finden, und wäret ihr im hohen Turm.« Mit diesen dem Koran entlehnten Worten mahnte Osama Bin Laden seine Kämpfer, furchtlos dem Tod entgegenzusehen. Im Rückblick lassen sie sich auch als düstere Warnung an den Feind lesen, dessen Hochhaustürme in New York zum Angriffsziel wurden. Osama Bin Ladens Aufstieg zum bekanntesten Terroristen des 21. Jahrhunderts bildet einen der Erzählstränge in der bislang vollständigsten Rekonstruktion der Vorgeschichte des 11. September durch den Journalisten Lawrence Wright. Daneben verfolgt Wright, der jahrelang recherchierte und Hunderte von Interviews führte, den Werdegang des al-Qaida-Mitstreiters Aiman al-Sawahiri, des obersten Terroristenfahnders des FBI, John O’Neill, der ausgerechnet in den Trümmern des World Trade Centers starb, sowie des saudischen Königssohns Turki al-Faisal, der als Geheimdienstchef seines Landes zwischen beiden Welten wandelte. Zu einer fesselnden Erzählung verwoben, erhellen die Lebensgeschichten zugleich die Hintergründe des Anschlags: die wachsende Radikalisierung der Islamisten, die Zerrissenheit arabischer Staaten, die widersprüchliche Haltung des Westens. Eine unglaublich spannende und gewinnbringende Lektüre. • Ein tiefer Einblick in Denken und Handeln der al-Qaida-Führer und ihrer wichtigsten Kontrahenten • Eines der besten Bücher des Jahres 2006 in Großbritannien und Amerika, Pulitzer-Preis 2007

Eugenik und andere Übel


Author: Gilbert Keith Chesterton
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 351873637X
Category: Fiction
Page: 200
View: 3120

Continue Reading →

Die Debatten um die Reproduktionsmedizin und die Erblichkeit der Intelligenz werfen Fragen auf nach der Kontinuität eugenischer Praktiken, d. h. der Optimierung menschlicher Eigenschaften durch die Steuerung des Fortpflanzungsverhaltens. Dieses Programm ist eng verknüpft mit dem »Dritten Reich«, Zwangssterilisationen und der Vernichtung »unwerten Lebens«. Doch schon vor Beginn der Naziherrschaft warnten Autoren wie Aldous Huxley und Gilbert Keith Chesterton hellsichtig vor den Gefahren der Eugenik. Chestertons Essay "Eugenik und andere Übel" zeigt grundlegende Probleme eugenischen Denkens auf und liegt nun erstmals auf deutsch vor. Thomas Lemke erläutert den historischen Kontext und zeigt, daß Chestertons Mahnungen nichts von ihrer Aktualität verloren haben.

Die seltensten Bienen der Welt.

Ein Reisebericht
Author: Dave Goulson
Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG
ISBN: 3446256229
Category: Science
Page: 304
View: 1384

Continue Reading →

Wenn wir Bienen und Hummeln retten wollen, müssen wir uns auf die Suche nach ihren seltensten Arten begeben. Um zu verstehen, warum sie verschwinden, aber auch, um diese faszinierenden Geschöpfe in Erinnerung zu behalten. Der Biologe Dave Goulson hat sich an ihre pollenbestäubten Fersen geheftet. Egal, ob er den Kampf der Goldenen Patagonischen Hummel gegen invasive Arten beschreibt oder auf den Äußeren Hebriden die letzten Deichhummeln Großbritanniens aufspürt: Immer ist seine Leidenschaft für die Wildbestäuber ansteckend. Und seine Tipps, wie wir in unserer unmittelbaren Umwelt Bienen vor dem Sterben bewahren, machen unbändige Lust darauf, den heimischen Balkon mit Beinwell zu bepflanzen.

Der dunkle Fluss

Roman
Author: John Hart
Publisher: C. Bertelsmann Verlag
ISBN: 3641028000
Category: Fiction
Page: 384
View: 4764

Continue Reading →

Ausgezeichnet mit dem Edgar Allan Poe Award Es ist fünf Jahre her, dass Adam Chase in New York ein neues Leben anfing. Er hatte damals South Carolina verlassen, nachdem er von einer Mordanklage freigesprochen worden war. Nun bittet sein alter Freund Danny ihn um Hilfe, und Adam fährt zurück. Doch der Freund ist verschwunden und in der Heimatstadt schlagen ihm Argwohn und Hass entgegen. Als Danny tot aufgefunden wird, fällt der Verdacht gleich wieder auf Adam. Aber es ist nicht nur dieser neue Mord, der Adam aufwühlt. Er muss sich der Vergangenheit stellen und es gibt dunkle Familiengeheimnisse. John Hart erkundet mit großer Intensität, wie weit Menschen gehen können, wenn es um Geld geht und um Rache.

Die wirkliche Wahrheit


Author: Dan Gemeinhart
Publisher: Königskinder
ISBN: 3646927992
Category: Juvenile Fiction
Page: 224
View: 2829

Continue Reading →

Mark ist ein ganz normaler Junge. Eigentlich. Er hat einen Hund namens Beau und eine beste Freundin namens Jessie. Er fotografiert gerne und träumt davon, eines Tages einen Berg zu besteigen. Aber in einer Hinsicht ist er anders. Mark ist krank. Krankenhaus krank. So krank, dass er vielleicht nicht wieder gesund wird. Mark haut ab – Beau immer an seiner Seite. Im Gepäck seine Kamera, sein Notizbuch und einen Plan, wie der den Gipfel von Mount Rainier erreichen kann. Und wenn es das Letzte ist, was er tut. Eine Geschichte über einen Jungen, der einen Berg besteigt, über ein Mädchen, das zurückbleibt und über stillen Mut, Entschlossenheit und den treusten Hund der Welt.

Grashalme

(Auswahl)
Author: Walt Whitman
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3843015430
Category: Poetry
Page: 116
View: 9465

Continue Reading →

Walt Whitman: Grashalme. (Auswahl) Erstdruck der ersten Version (anonym im Selbstverlag): Brooklyn, New York 1855. Die Ausgabe wurde in den folgenden 8 Auflagen immer wieder erweitert. Die endgültige Version der Sammlung erschien als Ausgabe letzter Hand: Philadelphia (David McKay) 1891/92. Der Text der hier vorliegenden Auswahl folgt der Übers. v. Wilhelm Schölermann. Vollständige Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016. Textgrundlage ist die Ausgabe: Whitman, Walt: Grashalme. Übers. v. Wilhelm Schölermann, Leipzig: Eugen Diederichs, 1904 Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Thomas Eakins, Porträt von Walt Whitman, 1887-88. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.

Das Klonen und der Terror

Der Krieg der Bilder seit 9/11
Author: W. J. T. Mitchell
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518763601
Category: Computers
Page: 284
View: 7114

Continue Reading →

Die Propagandaformel vom »Krieg gegen den Terror« ist seit geraumer Zeit nicht mehr in aller Munde, wirkt jedoch untergründig fort. Aber haben wir überhaupt jemals richtig begriffen, was damit gemeint ist, und vor allem, wie subtil und mit welchen Mitteln dieser Krieg geführt wurde und wird? In seinem neuen Buch erkundet der renommierte Bildtheoretiker W. J. T. Mitchell die Sprach- und Bildpolitiken im Jahrzehnt nach 9/11 und stößt auf eine so heikle wie mächtige Konstellation aus Metaphern und Bildern, die ihre eigene furchteinflößende Realität erschafft und enorme gesellschaftliche und politische Auswirkungen hat. Letztere werden noch verstärkt durch einen anderen Begriff, der praktisch zeitgleich die Bühne des öffentlichen Diskurses betrat: das Klonen. Das Klonen und der Terror, so eine zentrale These Mitchells, weisen beunruhigende strukturelle Ähnlichkeiten auf und verschmelzen zu einem Dispositiv aus Realem und Imaginärem, Fakten und Metaphern, Überzeugungen und religiösem Glauben – zu einer gefährlichen Allianz aus Biotechnologie, Biopolitik und realer Politik, die sich in Bildern reproduziert und ins kollektive Gedächtnis eingräbt. Mitchells Buch ist ein Meisterwerk politischer Ästhetik und zugleich eine düstere Bilanz der Bush-Ära: »Der Kapuzenmann von Abu Ghraib, des Terrors verdächtig, Opfer der Folter, ein anonymer Klon, gesichtsloser Menschensohn, wird auf absehbare Zeit die Ikone unserer Zeit bleiben.«

Absolute Beginners

Der Mittelalterliche Beitrag Zu Einem Ausgang Vom Unbedingten
Author: Wouter Goris
Publisher: BRILL
ISBN: 9004162151
Category: History
Page: 289
View: 3255

Continue Reading →

"Absolute Beginners" is a multi-approach study of the founding role of the Absolute as the very beginning of knowledge in medieval philosophy (Henry of Ghent, Richard Conington), the subject being addressed from historical, methodological, and systematic perspectives.