Sport, Public Broadcasting, and Cultural Citizenship

Signal Lost?
Author: Jay Scherer,David Rowe
Publisher: Routledge
ISBN: 1135017107
Category: Sports & Recreation
Page: 322
View: 2546

Continue Reading →

This book examines the political debates over the access to live telecasts of sport in the digital broadcasting era. It outlines the broad theoretical debates, political positions and policy calculations over the provision of live, free-to-air telecasts of sport as a right of cultural citizenship. In so doing, the book provides a number of comparative case studies that explore these debates and issues in various global spaces.

Routledge Handbook of Sport, Gender and Sexuality


Author: Jennifer Hargreaves,Eric Anderson
Publisher: Routledge
ISBN: 1136326960
Category: Social Science
Page: 544
View: 9739

Continue Reading →

The Routledge Handbook of Sport, Gender and Sexuality brings together important new work from 68 leading international scholars that, collectively, demonstrates the intrinsic interconnectedness of sport, gender and sexuality. It introduces what is, in essence, a sophisticated sub-area of sport sociology, covering the field comprehensively, as well as signalling ideas for future research and analysis. Wide-ranging across different historical periods, different sports, and different local and global contexts, the book incorporates personal, ideological and political narratives; varied conceptual, methodological and theoretical approaches; and examples of complexities and nuanced ways of understanding the gendered and sexualized dynamics of sport. It examines structural and cultural forms of gender segregation, homophobia, heteronormativity and transphobia, as well as the ideological struggles and changes that have led to nuanced ways of thinking about the sport, gender and sexuality nexus. This is a landmark work of reference that will be a key resource for students and researchers working in sport studies, gender studies, sexuality studies or sociology.

Routledge Handbook of Physical Cultural Studies


Author: Michael L. Silk,David L. Andrews,Holly Thorpe
Publisher: Routledge
ISBN: 1317596005
Category: Social Science
Page: 610
View: 9916

Continue Reading →

Physical cultural studies (PCS) is a dynamic and rapidly developing field of study. This handbook offers the first definitive account of the state of the art in PCS, showcasing the latest research and methodological approaches. It examines the boundaries, preoccupations, theories and politics of PCS, drawing on transdisciplinary expertise from areas as diverse as sport studies, sociology, history, cultural studies, performance studies and anthropology. Featuring chapters written by world-leading scholars, this handbook examines the most important themes and issues within PCS, exploring the active body through the lens of class, age, gender, sexuality, race, ethnicity, (dis)ability, medicine, religion, space and culture. Each chapter provides an overview of the state of knowledge in a particular subject area, while also considering possibilities for developing future research. Representing a landmark contribution to physical cultural studies and allied fields, the Routledge Handbook of Physical Cultural Studies is an essential text for any undergraduate or postgraduate course on physical culture, sports studies, leisure studies, the sociology of sport, the body, or sport and social theory.

Making Culture

Commercialisation, Transnationalism, and the State of ‘Nationing’ in Contemporary Australia
Author: David Rowe,Graeme Turner,Emma Waterton
Publisher: Routledge
ISBN: 1351603434
Category: Social Science
Page: 172
View: 1256

Continue Reading →

Making Culture provides an in-depth discussion of Australia’s relationship between the building of national cultural identity – or ‘nationing’ – and the country’s cultural production and consumption. With the 1994 national cultural policy Creative Nation as a starting point for many of the essays included in this collection, the book investigates transformations within Australia’s various cultural fields, exploring the implications of nationing and the gradual movement away from it. Underlying these analyses are the key questions and contradictions confronting any modern nation-state that seeks to develop and defend a national culture while embracing the transnational and the global. Including topics such as publishing, sport, music, tourism, art, Indigeneity, television, heritage and the influence of digital technology and output, Making Culture is an essential volume for students and scholars within Australian and Cultural studies.

Social Dimensions of Canadian Sport


Author: Jane Crossman,Jay Scherer
Publisher: N.A
ISBN: 9780133444469
Category: Sports
Page: 384
View: 1599

Continue Reading →

Social Dimensions of Canadian Sport and Physical Activity by Jane Crossman and Jay Scherer is an up-to-date, comprehensive overview of the relationship between sociological issues and sport, with a specific focus on the Canadian sports industry. Each chapter in this contributed text is written by experts in their field, using both Canadian and international perspectives to address contemporary sociological issues. The authors hope that this text will provide students with a sound basis for understanding the social dimensions of sport and physical activity from a uniquely Canadian perspective.

Eine kurze Geschichte der Menschheit


Author: Yuval Noah Harari
Publisher: DVA
ISBN: 364110498X
Category: History
Page: 528
View: 4439

Continue Reading →

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Prosumer Revisited

Zur Aktualität einer Debatte
Author: Birgit Blättel-Mink,Kai-Uwe Hellmann
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783531169354
Category: Social Science
Page: 232
View: 9969

Continue Reading →

Papers from conference held March 2009 at the Wolfgang Goethe-Universit'at Frankfurt.

Lederstrumpf

Die fünf Erzählungen
Author: James Fenimore Cooper
Publisher: Neues Leben
ISBN: 3355500526
Category: Fiction
Page: 576
View: 5358

Continue Reading →

Generationen von Lesern haben sich an den "Lederstrumpfgeschichten" Coopers begeistert und die Abenteuer verfolgt, die der Fallensteller und Waldläufer Natty Bumppo und sein Freund, der Delawarenhäuptling Große Schlange, in den Zeiten der Besiedlung Amerikas zu bestehen haben. Sie werden von den vordringenden Siedlern immer weiter nach Westen verdrängt und müssen erleben, daß der Untergang des roten Mannes besiegelt ist.

Freie Kultur

Wesen und Zukunft der Kreativität
Author: Lawrence Lessig
Publisher: N.A
ISBN: 9783937514154
Category:
Page: 304
View: 5075

Continue Reading →

Digital Turn?

Zum Einfluss digitaler Medien auf Wissensgenerierungsprozesse von Studierenden und Hochschullehrenden
Author: Markus F. Peschl,Brigitte Kossek
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3847000381
Category: Fiction
Page: 205
View: 3597

Continue Reading →

Wie beeinflussen digitale Medien Erkenntnisprozesse? Lässt sich angesichts der Integration von digitalen Medien in den Hochschulalltag von einem digital turn sprechen? Wie können sie genutzt werden, um Lehr- bzw. Lernumgebungen zu schaffen, die kritisch, kreativ und innovativ Wissensgenerierungsprozesse sowie neue Denk- und Handlungsspielräume ermöglichen und unterstützen? Aus unterschiedlichen Perspektiven werden in diesem Band auch die Potenziale und Grenzen von Social Media untersucht. Diese werden dabei im Zusammenhang mit der neoliberalen Logik und kommerziellen Dominanz von Unternehmen wie z. B. Google, Microsoft oder Facebook betrachtet. Ebenfalls analysiert werden in diesem Kontext die Protestbewegung der Studierenden an der Universität Wien 2009 und die Interventionen des digital vernetzten Kollektivs Anonymous. Die Untersuchungen verweisen auf die Entwicklung neuer Repräsentations- und Identifikationspraktiken, um Freiheit, Gerechtigkeit und Demokratie einzufordern.

Die Großstädte und das Geistesleben


Author: Georg Simmel
Publisher: Musaicum Books
ISBN: 802721386X
Category: Social Science
Page: 47
View: 1113

Continue Reading →

Die Großstädte und das Geistesleben ist ein 1903 erschienener Aufsatz des Soziologen Georg Simmel, mit dem dieser die Grundlagen der Stadtsoziologie schuf. Das tiefste Problem des modernen Lebens ist nach Georg Simmel der Anspruch des Individuums nach der Selbstständigkeit und Eigenart seines Daseins gegen die Übermächte der Gesellschaft, das geschichtlich Ererbte der äußerlichen Kultur und Technik des Lebens zu bewahren. Der Großstädter ist - im Gegensatz zum Kleinstädter - einer "Steigerung des Nervenlebens" ausgesetzt. Darin besteht die Basis für den Typus großstädtischer Individualität. Georg Simmel (1858-1918) war ein deutscher Philosoph und Soziologe. Er leistete wichtige Beiträge zur Kulturphilosophie, war Begründer der "formalen Soziologie" und der Konfliktsoziologie. Simmel stand in der Tradition der Lebensphilosophie, aber auch der des Neukantianismus.

Wissenschaftspopularisierung im 19. Jahrhundert

Bürgerliche Kultur, naturwissenschaftliche Bildung und die deutsche Öffentlichkeit 1848-1914
Author: Andreas Daum
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3486832506
Category: History
Page: 632
View: 647

Continue Reading →

Mit diesem Buch werden die vielfältigen Formen, in denen noch heute Wissenschaft popularisiert wird, erstmals auf ihre Ursprünge im 19. Jahrhundert zurückgeführt und zentral in die bürgerliche Kultur dieser Zeit eingelagert. Entgegen langlebigen Vorurteilen kann nachgewiesen werden, dass es eine breite, farbige und kulturell tief verwurzelte Tradition der Populärwissenschaft in Deutschland gibt. Im Mittelpunkt steht die Frage, welche Bedeutung die naturwissenschaftliche Bildung in der bürgerlichen Gesellschaft entfaltete. Die Entwicklung des naturkundlichen Vereinswesens und Schulunterrichts und die Ausbreitung einer von Naturwissenschaftlern organisierten Festkultur werden ebenso als Teile der Geschichte bürgerlicher Öffentlichkeit beschrieben wie die rasante Zunahme von populärwissenschaftlichen Zeitschriften und Büchern. Dabei wird zum einen deutlich, wie sich publikumsorientierte Sprach- und Darstellungsformen sowie eigene Gruppen von Wissensvermittlern etablierten. Zum anderen werden die Inhalte und ideologischen Deutungspotentiale, die über populäre Medien vermittelt wurden und zum bürgerlichen Verständnis von Natur beitrugen, besonders betont. Die Geschichte von Öffentlichkeit und Bürgerlichkeit in Deutschland gewinnt auf diese Weise neue Konturen, zumal zahlreiche Interpretationen vorgelegt werden, die über bisherige Forschungsmeinungen hinausweisen. So begreift dieses Buch die Wissenschaftspopularisierung als Teil des Nachwirkens revolutionärer Anliegen von 1848, der Darwinismus wird in seiner ideellen Prägekraft erheblich relativiert, und das Verhältnis von Naturwissenschaften und christlicher Religion findet eine neue Würdigung. Dieses Buch soll eine eklatante Forschungslücke schließen und zugleich die Geschichte der Populärwissenschaft im öffentlichen Bewusstsein der heutigen Mediengesellschaft verankern. Die Darstellung zielt darauf, eine Brücke zu schlagen zwischen der allgemeinen Geschichte, im besonderen der florierenden Bürgertumsforschung, und eher marginalisierten Bereichen wie der Geistes-, Religions- und Wissenschaftsgeschichte. Der Band hat einen fachwissenschaftlichen Charakter, ist aber in seinem leserfreundlichen Stil und der leicht zugänglichen Gliederung für einen weiten Leserkreis geschrieben. Er wendet sich zum einen an alle HistorikerInnen, die neue Erkenntnisse über die deutsche Kultur im 19. Jahrhundert und das Verhältnis von Wissenschaft, Gesellschaft und Öffentlichkeit gewinnen möchten. Zum anderen sind alle historisch interessierten Leser und die Vertreter von Nachbardisziplinen, darunter Literatur- und Kommunikationswissenschaften ebenso wie Theologie und Naturwissenschaften, angesprochen. Das Buch bietet darüber hinaus eine an keiner anderen Stelle greifbare Sammlung von Kurzbiographien, mehrere Tabellen, zahlreiche Abbildungen und erstmalig eine Bibliographie populärwissenschaftlicher Texte des 19. Jahrhunderts. Damit kann dieser Band auch hervorragend als Nachschlagewerk genutzt und über das umfangreiche Orts-, Personen- und Sachregister leicht erschlossen werden.

Nutzenorientierte Marktsegmentierung

Ein integrativer Ansatz zum Zielgruppenmarketing im Verkehrsdienstleistungsbereich
Author: Lars Jesko Perrey
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322965066
Category: Business & Economics
Page: 313
View: 9144

Continue Reading →

Jesko Perrey leitet am Beispiel des Verkehrsdienstleistungsbereichs einen integrativen Ansatz zur nutzenorientierten Marktsegmentierung ab. Der Autor entwickelt auf dieser Basis einen mehrstufigen, empirisch validierten Segmentierungsansatz, der einen hohen Gestaltungs- und Ausrichtungsbezug für die Ableitung segmentspezifischer Marketing-Maßnahmen aufweist. Neben umfangreichen Ansatzpunkten eines nutzenorientierten Zielgruppenmarketing werden auch Möglichkeiten eines dynamischen Segment-Managements aufgezeigt.

Matchplan

Die neue Fußballmatrix
Author: Christoph Biermann
Publisher: Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 3462318152
Category: Sports & Recreation
Page: 288
View: 4612

Continue Reading →

Die Zukunft des Fußballs beginnt jetzt. Lange wurde die Digitalisierung des Fußballs nur behauptet, inzwischen ist sie Wirklichkeit geworden. Wir können nun Glück und Pech im Fußball berechnen, die Leistung von Spielern besser bewerten und messen, was wirklich zum Sieg führt. Der Wettlauf im internationalen Fußballgeschäft ist auch einer zwischen den Großen mit den vollen Kassen und den Außenseitern, Nerds oder Regelbrechern, die mit ganz eigenen Ideen dem Fußball überraschende Impulse geben. Wer in diesem Wettlauf mithalten will, braucht einen Matchplan, und das nicht nur im nächsten Spiel. Christoph Biermann hat sich inmitten dieser disruptiven Umwälzungen begeben, hat mit Wissenschaftlern, Trainern, Managern, Scouts und Psychologen in den großen deutschen Vereinen gesprochen, reiste nach England, Dänemark sowie in die USA und entdeckte den Fußball von heute noch einmal ganz neu. »Ein Buch voller aufregender Ideen und Innenansichten darüber, was wir heute über Fußball wissen. Das spannendste Buch in einer spannenden Zeit des Fußballs.« Thomas Hitzlsperger

Die 7 Wege zur Effektivität Snapshots Edition

Prinzipien für persönlichen und beruflichen Erfolg
Author: Stephen R. Covey
Publisher: GABAL Verlag GmbH
ISBN: 3956236815
Category: Self-Help
Page: 50
View: 6271

Continue Reading →

Auch nach 25 Jahren hat "Die 7 Wege zur Effektivität" von Stephen R. Covey weder an Relevanz noch an Aktualität verloren. Die zentrale Botschaft des Buches: Nicht angelernte Erfolgstechniken, sondern Charakter, Kompetenz und Vertrauen führen zu einem erfüllten und erfolgreichen Leben. Die Snapshots Edition präsentiert übersichtlich und kompakt in anschaulichen Infografiken die wichtigsten Inhalte eines der am meisten gelesenen Businessbücher weltweit. Fokussiert auf Stephen R. Coveys Kernthesen ermöglicht die Snapshots Edition einen modernen Zugang zu einem zeitlosen Businessklassiker.