Einführung in die Theorie der Gesellschaft


Author: Niklas Luhmann
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Communication
Page: 336
View: 2349

Continue Reading →

Mit seiner letzten Vorlesung an der Universität Bielefeld verfolgte Niklas Luhmann das Ziel, der modernen Gesellschaft eine Theorie zur Verfügung zu stellen, die ihr neue Spielräume und Navigationsmöglichkeiten eröffnet.

Interkulturelle Bildung

Eine Einführung
Author: Marianne Krüger-Potratz
Publisher: Waxmann Verlag
ISBN: 3830964846
Category: Education
Page: 304
View: 1078

Continue Reading →

Die Einführung ist als Arbeitsbuch für Studierende und Lehrende konzipiert: Sie bietet eine Anleitung zur kritischen Auseinandersetzung mit der Geschichte der Interkulturellen Bildung, einerseits und mit den seit den 1960er Jahren entwickelten Konzepten interkultureller Bildung und Erziehung andererseits. Die Darstellung der Geschichte der interkulturellen Bildung beginnt hier nicht erst in den 1960er Jahren, sondern schließt das 19. und frühe 20. Jahrhundert unter der Frage nach dem Umgang mit dem 'Fremden' und dem 'Eigenen' in Bildungspolitik und Pädagogik ein. Damit wird sichtbar, in welcher Tradition die Interkulturelle Pädagogik als Fachrichtung ebenso wie die aktuell geltenden bildungspolitischen und -rechtlichen Regelungen für die verschiedenen Zuwanderergruppen stehen. Ein Kapitel ist speziell terminologischen Fragen und weiteren Problemen gewidmet, die bei der Erschließung von Texten und Materialien und bei der Gestaltung eigener Texte eine Rolle spielen. Zur Unterstützung der eigenständigen Arbeit sind jedem Kapitel Aufgaben beigefügt; Lösungshinweise sind im Anhang beigegeben. Den Abschluss bildet ein Service-Kapitel zur leichteren Orientierung in der Fachliteratur. Dr. Marianne Krüger-Potratz, geb. 1943, ist Professorin (i.R.) für Interkulturelle Pädagogik an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Arbeitsschwerpunkte: Interkulturelle Bildung; historische Minderheitenbildungsforschung.

Blended Shelf

Ein realitätsbasierter Ansatz zur Präsentation und Exploration von Bibliotheksbeständen
Author: Eike Kleiner
Publisher: B.I.T.Verlag
ISBN: 3934997600
Category: Social Science
Page: 220
View: 9237

Continue Reading →

Das Regal-Browsing bietet Nutzern zahlreiche Vorteile und wird aktiv als Recherchestrategie eingesetzt. Für Bibliotheken gibt es bisher kaum einsetzbare und erprobte Anwendungen, die das Regal- Browsing digital, und damit losgelöst vom Einsatzort und der Nutzungszeit, ermöglichen. Daher ist es Ziel dieses Buches, ein User Interface zu entwickeln, welches die Erfahrung des Regal-Browsings digital anbietet, ohne dabei die wesentlichen Vorteile zu verlieren, die stark im physischen Raum verankert sin.

Archaologische Demographie

Methoden, Daten und Bevolkerung der Europaischen Bronze- und Eisenzeiten
Author: Frank Nikulka
Publisher: N.A
ISBN: 9789088903939
Category:
Page: 430
View: 8588

Continue Reading →

Der Demographische Faktor war zu allen Zeiten der Menschheitsgeschichte von Bedeutung fur die soziale Organisation und fur archaologische Theoriebildung. Nun werden erstmals Daten zu den Bevolkerungsverhaltnisse der europaischen Bronze- und Eisenzeiten zusammenfassend vorgelegt und deren sozialarchaologische Relevanz untersucht. Dem Aufgabenbereich der Archaologie entsprechend zielt die Archaologische Demographie auf die Bedeutung der lokalen und regionalen Bevolkerungsverhaltnisse ab: Gruppengrossen, Bevolkerungsdichten, Bevolkerungsschwankungen. Grundlage dieser Analysen sind Graber, Siedlungen und daruber hinaus zahlreiche andere archaologische Quellen sowie erganzend naturwissenschaftliche Daten. Die Grenzen zwischen dem Aufgabenbereich der Archaologischen Demographie, der Siedlungsarchaologie, der Umwelt- und Landschaftsarchaologie sowie der Sozialarchaologie bleiben fliessend. Archaologische Bevolkerungsdaten sind quellen- und methodenbedingt als Eckwerte zu verstehen, die der historischen Realitat mehr oder weniger nahe kommen. Oft beschreiben die Daten nur Minimalwerte. Zwei Theorien bilden traditionell den Rahmen, in dem sich die Archaologische Demographie auch heute noch bewegt: Soziale Krisenreaktionen wie Kriege und Migrationen nach Thomas Robert Malthus (1798) und subsistenzwirtschaftliche Problemlosungen nach Ester Boserup (1965). Demographische Berechnungen zur Bronze- und Eisenzeit zeigen uberwiegend kleine lokale Populationen, selbst wenn grosse Graberfelder Bevolkerungskonzentrationen vorspiegeln. Auch Siedlungsbefunde sprechen meist nur fur kleine Wohn- und Wirtschaftseinheiten. Wo von diesem Bild abgewichen wird und aussergewohnliche lokale Bevolkerungskonzentrationen fassbar werden, sind diese als historische Sonderfalle erklarungsbedurftig. Hinweise auf soziale Differenzierungen in Form von Prestigegutern, Abstufungen im Bestattungswesen, Prunkgrabern, abgesonderten Gehoften in Siedlungen etc. sind keineswegs generell an aussergewohnlich grosse Bevolkerungsgruppen gekoppelt. Zu klaren bleibt, in welchem Masse klein- und grossraumige Migrationsprozesse die Bevolkerungsverhaltnisse der Bronze- und Eisenzeiten gepragt haben. English summary: Demographic factors have always been of great importance for human social organization and archaeological theory building. This book for the first time presents and analyses a wide range of data on population structure and development in the European Bronze and Iron Ages from the perspective of social archaeology. Bearing in mind the goals of any archaeological discipline, archaeological demography aims to reconstruct the importance of local and regional population patterns: group size, population density, fluctuations in population on the basis of graves, settlements and other archaeological sources, as well as data from the natural sciences. Therefore, there are no strict boundaries between the aims of archaeological demography on the one hand and settlement archaeology, environmental and landscape archaeology, and social archaeology on the other hand. The character of archaeological source material and the limited preservation of graves, house sites and so on, mean that population densities derived on this basis can only ever be minimum estimates. The theories of social and economic reactions to population pressure by Thomas Robert Malthus (1798) and Ester Boserup (1965) have had a strong influence on European archaeological demography, at least implicitly. Calculations mostly result in small Bronze and Iron Age communities, even when large burial sites suggest a local population concentration. Most settlements also represent small economic entities or households. Whenever larger local populations are identified, this individual historical situation has to be explained. Indications of social differentiation in the shape of prestige goods, ranked funerary rites, exceptionally rich graves, separated farmsteads within settlements and so on are by no means generally linked to particularly large population groups. It still has to be clarified how migrations affected Bronze and Iron Age population size.

Wer denken will, muss fühlen

Die heimliche Macht der Unvernunft
Author: Dan Ariely
Publisher: Droemer eBook
ISBN: 3426415429
Category: Self-Help
Page: 368
View: 663

Continue Reading →

In seinem neuen internationalen Bestseller untersucht Dan Ariely unser Verhalten in der Arbeitswelt und im Privatleben. Sein überraschender Befund: Unsere Gefühle verleiten uns zwar häufig zu falschen Entscheidungen, doch insgesamt geht es uns oft besser, wenn wir den Verstand auch mal links liegen lassen.

Die Natur der Sprache

Evolution, Paradigmen und Schaltkreise
Author: Dieter Hillert
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658201134
Category: Psychology
Page: 264
View: 6141

Continue Reading →

Dieter Hillert untersucht, wie Bausteine der sprachlichen Evolution diskutiert werden können und wie sich diese in Bezug auf den modernen Menschen entwickelt haben. Insbesondere die hier vorgestellten neuronalen Kartierungsmethoden ermöglichen, wichtige Ergebnisse über die neuronalen Schaltkreise zu gewinnen, die an der Sprachverarbeitung beteiligt sind. Der Autor verdeutlich zudem kortikale Kartierungen sowohl bei typischem und als auch bei atypischem Sprachverhalten. Entsprechend wird aus diesen angesprochenen Perspektiven besprochen, wie sich unser Sprachvermögen evolutionär entwickelten hat, um beispielsweise Ideen, Gefühle, Ziele und Humor lautsprachlich vermitteln zu können. Das vorgestellte evolutionäre Sprachmodell beruht auf den kognitiven Fähigkeiten unserer biologischen Vorahnen.

Die dunkle Seite der Nationalstaaten

»Ethnische Säuberungen« im modernen Europa
Author: Philipp Ther
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3647368067
Category: History
Page: 304
View: 4546

Continue Reading →

»Ethnische Säuberungen« wurden nicht nur von Diktatoren, sondern auch von demokratisch gewählten Politikern veranlasst. Sie sind vor allem eine Folge des modernen Nationalismus und der Nationalstaatsbildung im 19. und 20. Jahrhundert. Dieses Buch bietet grundlegende Einsichten in eines der dunkelsten Kapitel des modernen Europa. Es befasst sich mit den Voraussetzungen »ethnischer Säuberungen« ebenso wie mit den Perioden und den verantwortlichen Akteuren von Flucht, Vertreibung, Zwangsaussiedlung und Deportation. Dabei beschränkt es sich nicht auf Osteuropa, sondern beleuchtet auch die Rolle der westlichen Großmächte. Der Autor spannt einen weiten thematischen Bogen von den Balkankriegen am Vorabend des Ersten Weltkriegs über die »ethnischen Säuberungen« während und infolge des Zweiten Weltkrieges bis zu den Bürgerkriegen im ehemaligen Jugoslawien und im Kaukasus der 1990er Jahre.

Empirische Forschung über Kriminalität

Methodologische und methodische Grundlagen
Author: Stefanie Eifler,Daniela Pollich
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531189948
Category: Social Science
Page: 474
View: 4130

Continue Reading →

Die empirische Forschung über Kriminalität steht vor methodologischen und methodischen Herausforderungen, die eine kontinuierliche Weiterentwicklung und Überprüfung von Verfahren der Datenerhebung und Datenanalyse erfordern. Der vorliegende Band bietet einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen von Methoden der empirischen Sozialforschung zur Analyse der Kriminalität als sozialer Erscheinung. Methodologische Grundlagen einer Theorie geleiteten empirischen Analyse der Kriminalität werden dabei ebenso betrachtet wie die methodischen Grundlagen der empirischen Forschung über Kriminalität. Im Mittelpunkt stehen aktuelle Lösungsansätze für klassische Problemfelder der empirischen Forschung über Kriminalität, wie die Betrachtung von Kriminalität in Hell- und Dunkelfeld, die Anwendung experimenteller und nicht-experimenteller Forschungsdesigns und die Analyse von Kriminalität in Bezug auf Raum und Zeit im Rahmen von Mehrebenenanalysen und Wachstumskurvenmodellen.

Kleine Geschichte der Ukraine


Author: Andreas Kappeler
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406670202
Category: History
Page: 427
View: 9794

Continue Reading →

Die Ukraine ist der zweitgrößte Staat Europas, doch steht sie im Bewusstsein der deutschen Öffentlichkeit ganz im Schatten Russlands. Das gilt auch für ihre Geschichte. Dieses Buch informiert über die wichtigsten Ereignisse und Zusammenhänge, setzt der vorherrschenden russozentrischen Perspektive eine ukrainische gegenüber und versucht gleichzeitig, ukrainische nationale Mythen kritisch zu überprüfen. Dabei wird nicht nur die Geschichte der Ukrainer vom Mittelalter bis zur Gegenwart, sondern auch die der in der Ukraine lebenden Polen, Russen, Juden und Deutschen berücksichtigt. Der weiteren Orientierung dienen fünf Karten, eine Zeittafel, ein Glossar und ein ausführliches Literaturverzeichnis.

Drive

Was Sie wirklich motiviert
Author: Daniel H. Pink
Publisher: Ecowin
ISBN: 3711050786
Category: Political Science
Page: 284
View: 1254

Continue Reading →

Sind wir nicht alle davon überzeugt, dass wir am besten mit äußeren Anreizen wie Geld und Prestige oder durch "Zuckerbrot und Peitsche" zu motivieren sind? "Alles falsch", sagt Daniel H. Pink in seinem provokanten und zukunftsweisenden Buch. Das Geheimnis unseres persönlichen Erfolges ist das zutiefst menschliche Bedürfnis, unser Leben selbst zu bestimmen, zu lernen, Neues zu erschaffen und damit unsere Lebensqualität und unsere Welt zu verbessern. Daniel H. Pink enthüllt die Widersprüche zwischen dem, was die Wissenschaft weiß, und dem, was die Wirtschaft tut – und wie genau dies jeden Aspekt unseres Lebens beeinflusst. Er demonstriert, dass das Prinzip von Bestrafung und Belohnung exakt der falsche Weg ist, um Menschen für die Herausforderungen von Heute zu motivieren, egal ob in Beruf oder Privatleben. In "Drive" untersucht er die drei Elemente der wirklichen Motivation – Selbstbestimmung, Perfektionierung und Sinnerfüllung – und bietet kluge sowie überraschende Techniken an, um diese in die Tat umzusetzen. Daniel H. Pink stellt uns Menschen vor, die diese neuen Ansätze zur Motivation bereits erfolgreich in ihr Leben integriert haben und uns damit entschlossen einen außergewöhnlichen Weg in die Zukunft zeigen.

Phantomgrenzen

Räume und Akteure in der Zeit neu denken
Author: Béatrice von Hirschhausen,Hannes Grandits,Claudia Kraft,Dietmar Müller,Thomas Serrier
Publisher: Wallstein Verlag
ISBN: 3835327704
Category: History
Page: 224
View: 907

Continue Reading →

Ein Beitrag zum Verständnis einer Region, die in der jüngeren Geschichte durch besonders viele Grenzverschiebungen geprägt wurde. Trotz der grenzüberschreitenden Vernetzung von Menschen und Orten prägen nach wie vor ehemalige, z.B. habsburgische, preußische oder osmanische territoriale Gliederungen und Grenzen die Gesellschaften Ostmittel- und Südosteuropas bis heute. Wie lassen sich diese Phänomene, die die Autoren mit dem Konzept der Phantomgrenzen und -räume beschreiben, erklären? Werden sie durch tradierte Strukturen bestimmt, oder durch politische, wissenschaftliche und gesellschaftliche Diskurse imaginiert und (re)produziert? Ausgehend von empirischen Fallstudien, hinterfragen die Autoren die Raumbezüge von (historischen) Akteuren und analysieren aus deren Perspektive die Wechselwirkungen zwischen Raumwahrnehmung, -erfahrung und -produktion.

Das Ziel

Ein Roman über Prozessoptimierung
Author: Eliyahu M. Goldratt,Jeff Cox
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593423596
Category: Business & Economics
Page: 406
View: 3432

Continue Reading →

Ein Roman über Prozessoptimierung? Geht das? Das geht nicht nur – das liest sich auch spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Eliyahu M. Goldratts "Das Ziel" ist die Geschichte des Managers Alex Rogo, der mit ungewöhnlichen und schlagkräftigen neuen Methoden in seinem Unternehmen für Aufsehen sorgt. Der Klassiker unter den Wirtschaftsbüchern, der das Managementdenken weltweit umkrempelt, wurde jetzt erweitert um den wichtigsten Aufsatz des Autors, "Standing on the Shoulders of Giants": Pflichtlektüre für Manager – und fesselnder Lesestoff.

Der Panama-Hut

oder Was einen guten Therapeuten ausmacht
Author: Irvin D. Yalom
Publisher: btb Verlag
ISBN: 3641119766
Category: Fiction
Page: 336
View: 7412

Continue Reading →

Schlüsselmomente der Psychoanalyse - humorvoll und lehrreich in Szene gesetzt Wie sieht es aus, das richtige Verhältnis zwischen Therapeut und Klient? Welche Abgründe gilt es zu verbergen, welche offen zu legen? Was ist von Patiententräumen zu halten, in denen der Therapeut eine entscheidende Rolle spielt? Irvin D. Yalom, Amerikas angesehenster und wortgewaltigster Psychotherapeut, zieht die Bilanz seines über fünfzigjährigen Berufslebens und beschert seinen Lesern ungewohnte Einblicke in das Leben eines Therapeuten - ein lehrreiches und mit zahlreichen Anekdoten gewürztes Lesevergnügen.

Biologische Grundlagen der Sprache


Author: Eric H. Lenneberg
Publisher: N.A
ISBN: 9783518278178
Category:
Page: 597
View: 3656

Continue Reading →

Enthält: Anhang: Die formale Natur der Sprache / Noam Chomsky. - Die Geschichte der Ansichten über die biologische Grundlage der Sprache / Otto Marx.

Die politischen Parteien in der Ukraine

eine Analyse ihrer Funktionsfähigkeit in Wahlen, Parlament, Regierung
Author: Cornelia Göls
Publisher: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften
ISBN: 9783631578223
Category: Literary Criticism
Page: 124
View: 6698

Continue Reading →

Ausgehend von historischen, institutionellen und kulturellen Rahmenbedingungen wird untersucht, ob die politischen Parteien in der Ukraine ihre Funktionen in Wahlen, Parlament und Regierung erfullen und wie sich Funktionsdefizite auf das politische System auswirken. Ausgewertet werden Umfragedaten, Wahlprogramme, Gesetzestexte, Internetreporte usw. Der zeitliche Fokus liegt zwischen Herbst 2004 und Herbst 2007. Damit ist diese Arbeit zugleich eine aktuelle Darstellung der politischen Entwicklung der Ukraine in diesem Zeitraum, die besonders seit der -Orangen Revolution- auch fur den Westen von Interesse sein muss. Nach wie vor weisen die Parteien zahlreiche Defizite in der Funktionsfahigkeit auf, nehmen aber einen wichtigen und fur die Zukunft bestimmenden Platz im politischen System ein."