Sensory Perceptual Issues in Autism and Asperger Syndrome, Second Edition

Different Sensory Experiences - Different Perceptual Worlds
Author: Olga Bogdashina
Publisher: Jessica Kingsley Publishers
ISBN: 1784501794
Category: Psychology
Page: 288
View: 6769

Continue Reading →

Completely revised and updated, this book focuses on sensory perceptual problems as identified by individuals on the autism spectrum. Despite frequently being identified by individuals with autism as one of the main problems they face, sensory perceptual issues are still often overlooked by professionals. The author covers the sensory perceptual experiences and sensitivities seen in autism spectrum conditions, and the cognitive differences caused by them. She considers assessment and intervention, and makes practical recommendations for selecting appropriate methods and techniques to eliminate sensory perceptual problems and enhance individual strengths. Brought up-to-date with current research and the latest thinking on autism, this book enables teachers, parents, professionals and individuals with autism fully to understand and address the problematic aspects of the sensory perceptual differences of people with autism spectrum conditions.

Understanding Sensory Processing Disorders in Children

A Guide for Parents and Professionals
Author: Matt Mielnick
Publisher: Jessica Kingsley Publishers
ISBN: 1784505684
Category: Family & Relationships
Page: 160
View: 2609

Continue Reading →

Everything we know about the world we live in starts with information we take in through the senses. This book explains the way our sensory system works and shows how small inefficiencies in this complex system can have a huge impact on a child's behaviour. Through easily relatable examples and metaphors, the book describes the variety of sensory processing differences that can occur in children in a jargon-free way and offers practical advice to help manage these differences. It explains how children's varying sensory thresholds - the point where a behavioural response to a stimuli is generated - affects the way they view the world. Each section includes occupational therapy evaluations of children with a range of sensory thresholds, and shows how this influences their behaviour through professional observation reports, offering a summary and recommendation for each child. Presented with a clear focus, without long lists of syndromes and symptoms, this is the ideal starting point for parents and professionals working with children with sensory processing issues.

Understanding and Evaluating Autism Theory


Author: Nick Chown
Publisher: Jessica Kingsley Publishers
ISBN: 1784503061
Category: Family & Relationships
Page: 368
View: 2905

Continue Reading →

Addressing the full spectrum of theoretical output associated with autism and Asperger syndrome, this is the complete guide to autism theory - spanning from mainstream and alternative, through to non-autism specific theories that might be applied to autism. Previous study on autism has made significant inroads into the individual branches of autism theory, however, no text has brought together the complete range of theories in an accessible textbook for students and academics. The author argues that a more obvious application of theory to autism intervention would be beneficial to practitioners. With access to the complete range of available autism and Asperger syndrome theory, from development theories to learning style theories, the academics and students working towards the practical application of theory to intervention will have all the necessary information at their disposal. The book is based on a series of autism theory lectures delivered for the NAS and Sheffield Hallam University.

Ich bin Autistin - aber ich zeige es nicht. Leben mit dem Asperger-Syndrom


Author: Liane Holliday Willey
Publisher: Verlag Rad und Soziales
ISBN: N.A
Category: Psychology
Page: 202
View: 1744

Continue Reading →

Einfach ein großartiges Buch: Die Tochter erhält die Diagnose Asperger und die Mutter erkennt sich - endlich - in dieser Diagnose wieder. Sie beschreibt im Rückblick ihre Lebensgeschichte und reflektiert es nun in Kenntnis der Asperger-Diagnose. Ernst, lustig und voller Anekdoten. Dabei immer spannend, denn man wartet darauf, wie der nächste Lebensabschnitt bis zur Hochschullehrerin mit drei Kindern verlaufen wird - und welchen Anteil das Asperger-Syndrom dabei hat. Ein Extrakapitel widmet sie den Ereignissen, als Asperger-Autistin Kinder zu haben. Sehr offen, in klaren Worten und schnörkellos beschrieben - und dabei doch sehr ins Detail gehend. Sie beschreibt Gefühle intensiver, als so mancher Mensch ohne Asperger. Sie muss die Gefühle für sich genau beschreiben, um sie zu verstehen. "Auch wenn es 38 Jahre lang gedauert hat - ich kann gar nicht deutlich genug sagen, was für eine Erleichterung es war, mich endlich selbst zu finden!" Ein gelungenes Ende findet das Buch mit zahlreichen Checklisten für alle Lebensbereiche. Hier gibt Liane H. Willey viele wichtige Hinweise, worauf man als Asperger-Autist achten sollte (bei der Ausbildung, der Arbeit, in Beziehungen etc.). Mit einem sehr persönlichen Vorwort von Tony Attwood Das Buch: „Meine Tochter hat Asperger!" Liane Willey hatte von dieser Krankheit noch nie gehört, und nun erfährt sie: Unter Asperger oder „High-function-Autismus" leiden viele Menschen, ohne es zu wissen - „besondere" Menschen, die zu zurückgezogenem oder egozentrischem Verhalten neigen, die oft hoch begabt sind, aber an Selbstwertproblemen, Überempfindlichkeit, Unsicherheit, Verzweiflung leiden. Sie fühlen sich mitunter wie „Ausländer im eigenen Land" oder wie „Außerirdische, die auf einem falschen Planeten gelandet sind". Die Diagnose ihrer Tochter verändert ihr Leben, denn Liane Willey begreift, dass sie seit Jahrzehnten mit den gleichen Symptomen zu kämpfen hatte: „Ich kann die Erleichterung nicht ausdrücken, die ich empfand, als ich schließlich realisierte, dass meine Tochter und ich nicht an einer Geisteskrankheit oder einer gespaltenen Persönlichkeit litten oder etwas Ähnlichem. Wir haben Asperger. Damit können wir leben! Wir können unsere Ziele und Träume erreichen, und wir können unser Leben weiterführen - mit Optimismus und Hoffnung. Wie aufregend die Erkenntnis, dass ich ganz einfach Dinge anders sehe, anders auffasse, anders empfange als andere und dass das so in Ordnung ist. Es ist meine Normalität." Liane Willey erzählt ihre Lebensgeschichte von der frühen Kindheit über die Schul- und Collegezeit bis zum Leben als Berufstätige und Mutter von drei Kindern. Sie macht deutlich, wie die Welt von einer „Aspie" erlebt wird - von den Strategien, mit denen es ihr gelang, ihren eigenen Weg zu finden, aber auch von dem oft erheblichen Leidensdruck, der damit einherging. In einem Anhang folgen praktische Hinweise „von immenser Präzision, was die Vorschläge (und Erfahrungen) angeht, im Alltag Probleme zu bewältigen, die sich einem Menschen mit Asperger-Autismus stellen" (Ulrich Rabenschlag). Ein persönliches Buch, das die Menschen, die Asperger haben - einer großen europäischen Studie zufolge in Deutschland pro Jahrgang ca. 5000 Menschen -, in ihrer Besonderheit versteht und ihnen Achtung und Sympathie entgegenbringt. Ein spannender Fallbericht nicht nur für Betroffene, sondern auch für Eltern, Erzieher, Lehrer, Psychologen und Ärzte.

Sensory Issues for Adults with Autism Spectrum Disorder


Author: Diarmuid Heffernan
Publisher: Jessica Kingsley Publishers
ISBN: 178450212X
Category: Family & Relationships
Page: 192
View: 576

Continue Reading →

Understanding sensory issues can be the key to overcoming them. Using this practical guide, individuals with Autism Spectrum Disorders (ASDs) can begin to understand their sensory difficulties and learn how to create a tailored plan for overcoming specific everyday challenges. Learn how the senses work and how sensory systems can function differently for people with ASD, leading to sensory perceptual issues. What are the difficulties that can arise at work, college, home, or in public or cyber spaces? Practical strategies and creating a unique 'sensory plan', based on frequently encountered environments and situations, will help any adult with ASD to overcome these sensory difficulties.

Durch die gläserne Tür - Lebensbericht einer Autistin


Author: Temple Grandin
Publisher: Verlag Rad und Soziales
ISBN: N.A
Category: Psychology
Page: 187
View: 1318

Continue Reading →

Der große amerikanische Kinoerfolg „Rain Man“ erzählt die Geschichte des Autisten Raymond mit anrührender Unmittelbarkeit und unpathetischer Leichtigkeit. Ebenso eindringlich und geradeaus ist die Geschichte der Autistin Temple Grandin, die übrigens mithalf, „Rain Man“ - Hauptdarsteller Dustin Hoffman auf seine anspruchsvolle Rolle vorzubereiten. Aus ihrer außergewöhnlichen Perspektive schildert Temple Grandin ihren zähen Kampf gegen die bizarren Symptome des Autismus: etwa das Unvermögen, ihre Bewegungen zu kontrollieren, die Besessenheit mit einer Beschäftigung, ihre Geräuschempfindlichkeit, die Überreiztheit ihres Nervensystems überhaupt, oder ihre anfängliche totale Unfähigkeit, mittels Sprache oder auch nur Körperkontakt eine Verbindung zur Außenwelt herzustellen - obwohl sie gerade dies sehnlichst wünschte. Dass es ihr schließlich dennoch glückte, sich aus ihrem gläsernen Gefängnis zu befreien, verdankt sie ihrem eigenen Erfindungsreichtum: Sie konstruierte einen Apparat, mit dessen Hilfe sie körperliche Berührung zulassen, aber auch kontrollieren konnte. Diese „Zaubermaschine“ wie auch die liebevolle Zuwendung einiger weniger Menschen öffneten ihr den Weg durch die gläserne Tür in die reale Welt.

Asperger Syndrome, Second Edition

Assessing and Treating High-Functioning Autism Spectrum Disorders
Author: James C. McPartland,Ami Klin,Fred R. Volkmar
Publisher: Guilford Publications
ISBN: 1462514359
Category: Psychology
Page: 482
View: 6790

Continue Reading →

Completely revised with the latest research and clinical strategies, this is the authoritative volume on Asperger syndrome (now part of DSM-5 autism spectrum disorder). Considered the definitive reference since its initial publication, the book focuses on how to assess each child or adolescent's needs and provide effective interventions in the areas of communication, behavior, and academic and vocational functioning. The neural and genetic bases of autism spectrum disorders are also explored. New to This Edition *Expanded coverage of evidence-based assessment and treatment, including two chapters on behavioral interventions. *Addresses challenges in the transition to new diagnostic criteria for autism spectrum disorder in DSM-5. *Chapters on neuropsychological advances, the transition to higher education, and forensic issues. *Many new authors and extensively revised chapters.

Sensorische Integrationstherapie

Theorie und Praxis
Author: Anne G. Fisher,Elizabeth A. Murray,Anita C. Bundy
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3662098644
Category: Medical
Page: 623
View: 3318

Continue Reading →

Hochsensibilität in der Liebe

Wie Ihre Empfindsamkeit die Partnerschaft bereichern kann
Author: Elaine N. Aron
Publisher: MVG Verlag
ISBN: 3864157293
Category: Self-Help
Page: 400
View: 7743

Continue Reading →

Jeder Fünfte ist hochsensibel und sieht, hört und fühlt intensiver als seine Mitmenschen. Doch gerade in Liebe und Partnerschaft spielen Empfindungen und Wahrnehmungen eine große Rolle und viele Beziehungsprobleme haben ihren Ursprung in den verschiedenen Temperamenten der Partner. In ihrem zweiten Band zum Thema Hochsensibilität erläutert Elaine N. Aron wichtige Fragen: Welche Gefühle werden ausgelöst, wenn sich Hochsensible verlieben? Wodurch kann Stress reduziert werden? Wie können beide Partner voneinander profitieren - egal, ob einer oder beide hochsensibel sind.

Elf ist freundlich und Fünf ist laut

Ein genialer Autist erklärt seine Welt
Author: Daniel Tammet
Publisher: Heyne Verlag
ISBN: 3641192668
Category: Psychology
Page: 288
View: 9668

Continue Reading →

Eine einzigartige Innenansicht des Autismus und zugleich ein faszinierender Einblick in die Kraft des menschlichen Geistes Daniel Tammet ist ein Genie: Er rechnet schneller als jeder Computer dieser Welt und spricht zehn Sprachen. Zahlen nimmt er als Formen, Farben und Charaktere wahr. Für Hirnforscher ist er ein besonderer Fall: Seine erstaunlichen mentalen Fähigkeiten sind auf das Savant-Syndrom und eine gemäßigte Form des Autismus zurückzuführen. In seiner Autobiografie gibt der 29-Jährige Einblick in seine Wahrnehmung der äußeren Welt, seine Suche nach innerer Ruhe und die kurzen Momente des Glücks.

Die Lebenserfahrung des Säuglings

mit einer neuen Einleitung des Autors
Author: Daniel N. Stern,Elisabeth Vorspohl,Wolfgang Krege
Publisher: Klett-Cotta
ISBN: 9783608946871
Category: Education
Page: 418
View: 9287

Continue Reading →

Das Handbuch des Autismus

ein Ratgeber für Eltern und Fachleute
Author: Maureen Aarons,Tessa Gittens
Publisher: Beltz
ISBN: 9783407228994
Category:
Page: 197
View: 3566

Continue Reading →

Autismus als Kontextblindheit


Author: Peter Vermeulen
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3647490105
Category: Psychology
Page: 333
View: 8430

Continue Reading →

Untersuchungen in Europa, Kanada und den USA ergaben, dass bei sechs bis sieben von tausend Personen eine Autismus-Spektrum-Störung (ASS) diagnostiziert wird. Was bedeutet das? Mit »Autismus als Kontextblindheit« beschreibt Peter Vermeulen eine neue Sichtweise zum Autismus-Verständnis. Seine Kernaussage lautet: Menschen mit Autismus zeigen in der Wahrnehmung ihrer objektbezogenen und sozialen Umwelt Probleme bei der schnellen, vorbewussten, intuitiven Erfassung und Nutzung von Kontextinformation. Dieses im Vergleich zu anderen Menschen herabgesetzte Gespür für Kontext ist hirnorganisch begründet und erklärt die autistischen Besonderheiten in Wahrnehmung, sozialer Interaktion, Kommunikation und Denken. Peter Vermeulen knüpft (kritisch) an viele bestehende neurokognitive Erklärungsansätze an und untermauert und belegt seine Thesen mit zahlreichen wissenschaftlichen Untersuchungsergebnissen, aber auch mit Beispielen aus seiner langjährigen praktischen Erfahrung mit Menschen aus dem Autismus-Spektrum. Allgemeinverständlich und unterhaltsam geschrieben eröffnet das Buch Betreuern, Lehrern, Begleitern und Eltern von Menschen mit Autismus neue Sichtweisen. Es zeigt Strategien zur Kompensation bzw. Hinweise und Beispiele für eine autismusfreundliche Gestaltung der Umwelt und gibt so neue Impulse für den Alltag der Betroffenen.

Weit vom Stamm

Wenn Kinder ganz anders als ihre Eltern sind
Author: Andrew Solomon
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104027226
Category: Family & Relationships
Page: 1104
View: 9780

Continue Reading →

Wie geht man damit um, wenn die eigenen Kinder ganz anders sind als man selbst, was bedeutet das für sie und ihre Familien? Und wie akzeptieren wir und unsere Gesellschaft außergewöhnliche Menschen? Ein eindrucksvolles Buch über das Elternsein, über die Kraft der Liebe, aber auch darüber, was unsere Identität ausmacht. Der Bestsellerautor Andrew Solomon hat mit über 300 Familien gesprochen, deren Kinder außergewöhnlich oder hochbegabt sind, die das Down-Syndrom haben oder an Schizophrenie leiden, Autisten, taub oder kleinwüchsig sind. Ihre Geschichten sind einzigartig, doch ihre Erfahrungen des „Andersseins“ sind universell. Ihr Mut, ihre Lebensfreude und ihr Glück konfrontieren uns mit uns selbst und lassen niemanden unberührt. »Solomon hat eine Ideengeschichte geschrieben, die zur Grundlage einer Charta der psychologischen Grundrechte des 21. Jahrhunderts werden könnte... Erkenntnisse voller Einsicht, Empathie und Klugheit.« Eric Kandel »Das vielleicht größte Geschenk dieses monumentalen, so faktenreichen wie anrührenden Werks besteht darin, dass es zum permanenten Nachdenken anregt.« Philip Gourevitch »Dieses Buch schießt einem Pfeil um Pfeil ins Herz.« The New York Times »Dies ist eines der außergewöhnlichsten Bücher, die ich in letzter Zeit gelesen habe: mutig, einfühlsam und zutiefst menschlich... Seine Geschichten sind von meisterhafter Feinfühligkeit und Klarheit.« Siddhartha Mukherjee, Autor von ›Der König aller Krankheiten‹

Hidden in Plain Sight

The Social Structure of Irrelevance
Author: Eviatar Zerubavel
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 0199366632
Category: Social Science
Page: 208
View: 7937

Continue Reading →

Many of us take for granted that what we perceive is a completely accurate representation of the world around us. Yet we have all had the experience of suddenly realizing that the keys or glasses that we had been looking for in vain were right in front of us the whole time. The capacity of our sense organs far exceeds our mental capabilities, and as such, looking at something does not guarantee that we will notice it. Our minds constantly prioritize and organize the information we take in, bringing certain things to the foreground, while letting others - that which we deem irrelevant - recede into the background. What ultimately determines what we perceive, and what we do not? In this fascinating book, noted sociologist Eviatar Zerubavel argues that we perceive things not just as human beings but as social beings. Drawing on fascinating examples from science, the art world, optical illusions, and all walks of life, he shows that what we notice or ignore varies across cultures and throughout history, and illustrates how our environment and our social lives - everything from our lifestyles to our professions to our nationalities - play a role in determining how we actually use our senses to access the world. A subtle yet powerful examination of one of the central features of our conscious life, this book offers a way to think about all that might otherwise remain hidden in plain sight.