Remaking Citizenship in Multicultural Europe

Women's Movements, Gender and Diversity
Author: Beatrice Halsaa,Sasha Roseneil,Sevil Sümer
Publisher: Palgrave Macmillan
ISBN: 0230276288
Category: History
Page: 277
View: 1034

Continue Reading →

This book offers a ground-breaking analysis of how women's movements have been remaking citizenship in multicultural Europe. Presenting the findings of a large scale, multi-disciplinary, cross-national feminist research project, FEMCIT, it develops an expanded, multi-dimensional understanding of citizenship as practice and experience. Remaking Citizenship pays particular attention to processes of racialization and minoritization as they impact upon, and construct, citizenship and women's movements in contemporary Europe. The book develops answers to two vital questions – what difference have women's movements and feminism made to experiences and practices of citizenship, and how can we assess the state of citizenship in contemporary Europe from the perspective of women, particularly minoritized women? This book will be appreciated by scholars and students of citizenship, social movements, race and ethnicity, and feminism and gender theory from a wide range of disciplines, including sociology, social policy, political science, history and anthropology.

Remaking Citizenship in Multicultural Europe

Women's Movements, Gender and Diversity
Author: B. Halsaa,S. Roseneil,S. Sumer,Sevil Sümer
Publisher: Springer
ISBN: 1137272155
Category: Political Science
Page: 277
View: 3482

Continue Reading →

This book offers a ground-breaking analysis of how women's movements have been remaking citizenship in multicultural Europe. Presenting the findings of a large scale, multi-disciplinary cross-national feminist research project, FEMCIT, it develops an expanded, multi-dimensional understanding of citizenship as practice and experience.

Beyond Citizenship?

Feminism and the Transformation of Belonging
Author: S. Roseneil
Publisher: Springer
ISBN: 1137311355
Category: Social Science
Page: 272
View: 4191

Continue Reading →

Beyond Citizenship? Feminism and the Transformation of Belonging pushes debates about citizenship and feminist politics in new directions, challenging us to think 'beyond citizenship', and to engage in feminist re-theorizations of the experience and politics of belonging.

Paid Migrant Domestic Labour in a Changing Europe

Questions of Gender Equality and Citizenship
Author: Berit Gullikstad,Guro Korsnes Kristensen,Priscilla Ringrose
Publisher: Springer
ISBN: 1137517425
Category: Social Science
Page: 266
View: 3718

Continue Reading →

This book analyses the changing face of work, gender equality and citizenship in Europe. Drawing on in-depth research conducted in nine different countries, it focuses on the discourses, social relations and political processes that surround paid domestic labour. In doing so, it rethinks the vital relationship between this kind of employment, the formal and informal citizenship of migrant workers and their employers, and the cultural and political value of gender equality. Approaching these as fluid, complex and interrelated phenomena that change according to local context, it will appeal to sociologists, political scientists, geographers, anthropologists and gender studies scholars.

European Women's Movements and Body Politics

The Struggle for Autonomy
Author: J. Outshoorn
Publisher: Springer
ISBN: 1137351667
Category: Social Science
Page: 203
View: 8143

Continue Reading →

This book examines how feminist movements have contested the dominant discourses and state politics that have impeded women's autonomy over their bodies since the late 1960s. It deals with two important facets of this struggle, prostitution and the right to abortion, as they relate to the Czech Republic, the Netherlands, Portugal and Sweden.

Multikulturalismus queer gelesen

Zwangsheirat und gleichgeschlechtliche Ehe in pluralen Gesellschaften
Author: Sabine Strasser,Elisabeth Holzleithner
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593391724
Category: Social Science
Page: 370
View: 6095

Continue Reading →

In den letzten Jahren ist Multikulturalismus als Theorie und Politik der Anerkennung von Gruppenrechten unter Druck geraten. Verantwortlich dafür ist auch eine zunehmende Wahrnehmung problematischer Praktiken ethnischer und religiöser Gruppen, wie etwa der Zwangsheirat. Sexuelle Kontrolle findet sich aber nicht nur hier, sondern zeigt sich auch im Ausschluss gleichgeschlechtlicher Paare von der Ehe. Die Autorinnen und Autoren untersuchen diese Problematiken aus juristischer wie aus sozialanthropologischer Perspektive für Österreich, Großbritannien und die Türkei und zeigen die Notwendigkeit auf, die Debatten um kulturelle Unterschiede, Geschlechtergleichheit und sexuelle Autonomie zusammenzuführen.

Social Movements and Sexual Citizenship in Southern Europe


Author: A. Santos
Publisher: Springer
ISBN: 1137296402
Category: Social Science
Page: 229
View: 3205

Continue Reading →

This book explores the relationship between social movements, sexual citizenship and change in Southern Europe. Providing a comparative analysis about LGBT issues in Italy, Spain and Portugal, it discusses how activism can generate legal, political and cultural impact in post-dictatorial, Catholic and EU-focused countries.

Majority-Minority Relations in Contemporary Women's Movements

Strategic Sisterhood
Author: L. Predelli,B. Halsaa,Adriana Sandu,Cecile Thun,Line Nyhagen
Publisher: Springer
ISBN: 1137020660
Category: Political Science
Page: 335
View: 6503

Continue Reading →

This book examines contemporary relations between ethnic majority and ethnic minority women's movements in Norway, Spain and the United Kingdom, and women's movements' participation in and influence on public policy that focuses on violence against women.

Who are we?

die Krise der amerikanischen Identität
Author: Samuel P. Huntington
Publisher: N.A
ISBN: 9783442151981
Category:
Page: 506
View: 6993

Continue Reading →

Bewegte Zugehörigkeiten

Nationale Spannungen, transnationale Praktiken und transversale Politik
Author: Sabine Strasser
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: National characteristics
Page: 315
View: 8035

Continue Reading →

Zur Verfassung Europas

Ein Essay
Author: Jürgen Habermas
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518770004
Category: Fiction
Page: 140
View: 1943

Continue Reading →

Die anhaltende Euro-Krise sowie die halbherzigen, oft populistischen Reaktionen der Politik lassen ein Scheitern des europäischen Projekts derzeit als reale Möglichkeit erscheinen. In seinem Essay verteidigt Jürgen Habermas Europa gegen die sich ausbreitende Skepsis, der er ein neues überzeugendes Narrativ für die Geschichte und vor allem die Zukunft der Europäischen Union entgegensetzt. Denkblockaden in Bezug auf die Transnationalisierung der Demokratie räumt er aus dem Weg, indem er den Einigungsprozess in den langfristigen Zusammenhang der Verrechtlichung und Zivilisierung staatlicher Gewalt einordnet. An die Politik richtet Jürgen Habermas schließlich den Appell, das bisher hinter verschlossenen Türen betriebene europäische Projekt endlich auf den hemdsärmeligen Modus eines lärmend argumentierenden Meinungskampfes in der breiten Öffentlichkeit umzupolen. Neben diesem Essay zur Verfassung Europas enthält dieser Band den Aufsatz »Das Konzept der Menschenwürde und die realistische Utopie der Menschenrechte« aus dem Jahr 2010 sowie drei Interventionen, die Jürgen Habermas seit dem Ausbruch der Finanzkrise veröffentlicht hat. »Angesichts eines politisch ungesteuerten Komplexitätswachstums der Weltgesellschaft, das den Handlungsspielraum der Nationalstaaten systemisch immer weiter einschränkt, ergibt sich die Forderung, die politischen Handlungsfähigkeiten über nationale Grenzen hinaus zu erweitern, aus dem normativen Sinn der Demokratie selbst.« Jürgen Habermas

Gender and Politics

„Geschlecht“ in der feministischen Politikwissenschaft
Author: Christine Bauhardt,Angelika Wahl
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3663101339
Category: Social Science
Page: 216
View: 5766

Continue Reading →

Die Einsicht, nicht nur das soziale Geschlecht, gender, sei eine soziale Konstruktion, sondern auch das biologische Geschlecht, sex, unterliege weitreichenden kulturellen Voraussetzungen, fordert feministische Politikwissenschaftlerinnen heraus, über die Theorie und Praxis feministischer Politik neu nachzudenken. Zentrales Erkenntnisinteresse ist die Frage nach feministisch-politischem Handeln in vergeschlechtlichten gesellschaftlichen Kontexten: 1. Wer ist das Subjekt feministischer Politik, wenn sich die Kategorie "Frau" als eine Konstruktion erweist? 2. Welche erkenntnistheoretischen Weiterungen erlaubt der dekonstruktive Blick auf die Selbstverständlichkeit des weiblichen Subjekts? 3. Wo und wie wird im politischen Handeln von AkteurInnen und Institutionen "die Frau" (re-)konstruiert? Der Band vereint sowohl handlungstheoretisch als auch strukturtheoretisch argumentierende Ansätze und versteht sich als Beitrag zu einer reflektierten Neubestimmung feministisch-politologischer Theorie und Praxis. Er bietet Anknüpfungspunkte an bereits vorliegende feministische Analysen und Konzepte und weist neue Wege für eine zukunftsgerichtete Auseinandersetzung mit der Kategorie "Geschlecht" in der feministischen Politikwissenschaft.

Governance of Diversity

Zum Umgang mit kultureller und religiöser Pluralität in säkularen Gesellschaften
Author: Gunnar Folke Schuppert
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 359350801X
Category: Political Science
Page: 279
View: 7744

Continue Reading →

Moderne Gesellschaften sind durch einen hohen Grad kultureller und religiöser Pluralität gekennzeichnet. Globalisierung und transnationale Migration steigern diese Vielfalt noch. Man kann daher heute den Umgang mit kulturellen und religiösen Minderheiten als das zentrale Governance-Problem säkularer Gesellschaften bezeichnen. Dieses Buch zeigt auf, welche Strategien für einen säkularen Verfassungsstaat dafür in Betracht kommen und welche Teile der Religionsverfassung einer pluralistischen Gesellschaft unverzichtbar sind.

Einbürgern und Ausschließen

Die Nationalisierung der Staatsangehörigkeit vom Deutschen Bund bis zur Bundesrepublik Deutschland
Author: Dieter Gosewinkel
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3647351652
Category: History
Page: 472
View: 1380

Continue Reading →

In aktuellen Diskussionen etwa über Spätaussiedler oder die Integration von Ausländern geht es immer wieder um Staatsangehörigkeit und Einbürgerung. Die Staatsangehörigkeit wurde im 19. Jahrhundert zur Institution des Nationalstaates, der mit der Einbürgerung die Maßstäbe seines Selbstverständnisses festlegte. Dieter Gosewinkel untersucht die Entwicklung der Staatsangehörigkeit und Einbürgerungspolitik im Zusammenhang mit der Herausbildung, Entfaltung und Krise des deutschen Nationalstaates. Im Mittelpunkt des Buches stehen der Zugang zum Nationalstaat und dessen Abgrenzung nach außen. Wie veränderte sich die Institution der Staatsangehörigkeit im Wechsel der politischen Systeme? Inwieweit trug sie zur Vereinheitlichung der föderativen Grundstruktur des deutschen Nationalstaates bei? Wie sah die Praxis der Einbürgerungspolitik im historischen Wandel aus? Wie entwickelten sich die Rechte und Pflichten der Staatsangehörigen? Inwieweit ging die wachsende Homogenität der Bürgergesellschaft mit einer zunehmenden Abschließung nach außen einher? Solche Fragen helfen auch, politische und gesellschaftliche Probleme der Gegenwart besser zu verstehen.

Betrachtungen über die Repräsentativregierung


Author: John Stuart Mill
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518735179
Category: Political Science
Page: 336
View: 8172

Continue Reading →

Die anhaltende Diskussion um die »Krise des Parlamentarismus« zeigt, dass die normative Begründung und systematische Bestimmung von Parlamentsfunktionen und demokratischer Öffentlichkeit von entscheidender Bedeutung für die Zukunft der repräsentativen Demokratie ist. Das Problem ist aber nicht neu, wie John Stuart Mills klassischer Text zeigt. Er kreist um die Frage, wie sich die Gefahr einer »Tyrannei der Mehrheit« mit den Partizipationsanforderungen demokratischen Regierens versöhnen lässt. Mill begründet darin u. a. ein deliberatives Verständnis von Politik und erörtert die Gefahren einer bürokratischen Strangulierung politischer Freiheit. Ein Schlüsselwerk der Demokratietheorie und Parlamentarismusforschung.

Migration und Demokratie


Author: Stefan Rother
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658025891
Category: Political Science
Page: 282
View: 6099

Continue Reading →

Dieser Sammelband zeigt die vielfältigen Verbindungen von Migration und Demokratie auf. In Zeiten zunehmender transnationaler Migration stellt sich die Frage nach der politischen Partizipation von Migrantinnen und Migranten auf einer Vielzahl von Ebenen: Im Ziel- wie im Herkunftsland, in der Kommune, durch transnationales politisches Engagement sowie auf der regionalen und globalen Ebene. Die Beiträge des Bandes behandeln eine Vielzahl von Fragen im Spannungsfeld von Migration und Demokratie: Was sind die normativen Grundlagen für eine Beteiligung von MigrantInnen? Werden Demokratien im Umgang mit Migration ihren eigenen Werten gerecht? Welche Formen der Partizipation gibt es jenseits von Wahlrecht und Staatsbürgerschaft? Und welche Rolle können MigrantInnen in Demokratisierungsprozessen einnehmen?