Reading Roman Comedy

Poetics and Playfulness in Plautus and Terence
Author: Alison Sharrock
Publisher: Cambridge University Press
ISBN: 1139482645
Category: History
Page: N.A
View: 5511

Continue Reading →

For many years the domain of specialists in early Latin, in complex metres, and in the reconstruction of texts, Roman comedy is now established in the mainstream of Classical literary criticism. Where most books stress the original performance as the primary location for the encountering of the plays, this book finds the locus of meaning and appreciation in the activity of a reader, albeit one whose manner of reading necessarily involves the imaginative reconstruction of performance. The texts are treated, and celebrated, as literary devices, with programmatic beginnings, middles, ends, and intertexts. All the extant plays of Plautus and Terence have at least a bit part in this book, which seeks to expose the authors' fabulous artificiality and artifice, while playing along with their differing but interrelated poses of generic humility.

Roman Republican Theatre


Author: Gesine Manuwald
Publisher: Cambridge University Press
ISBN: 1139499742
Category: History
Page: N.A
View: 7256

Continue Reading →

Theatre flourished in the Roman Republic, from the tragedies of Ennius and Pacuvius to the comedies of Plautus and Terence and the mimes of Laberius. Yet apart from the surviving plays of Plautus and Terence the sources are fragmentary and difficult to interpret and contextualise. This book provides a comprehensive history of all aspects of the topic, incorporating recent findings and modern approaches. It discusses the origins of Roman drama and the historical, social and institutional backgrounds of all the dramatic genres to be found during the Republic (tragedy, praetexta, comedy, togata, Atellana, mime and pantomime). Possible general characteristics are identified, and attention is paid to the nature of and developments in the various genres. The clear structure and full bibliography also ensure that the book has value as a source of reference for all upper-level students and scholars of Latin literature and ancient drama.

The Cambridge Companion to Latin Love Elegy


Author: Thea S. Thorsen
Publisher: Cambridge University Press
ISBN: 0521765366
Category: History
Page: 452
View: 4464

Continue Reading →

"Latin love elegy is one of the most important poetic genres in the Augustan era, also known as the golden age of Roman literature. This volume brings together leading scholars from Australia, Europe and North America to present and explore the Greek andRoman backdrop for Latin love elegy, the individual Latin love elegists (both the canonical and the non-canonical), their poems and influence on writers in later times. The book is designed as an accessible introduction for the general reader interested in Latin love elegy and the history of love and lament in Western literature, as well as a collection of critically stimulating essays for students and scholars of Latin poetry and of the classical tradition"--

Kommentar Zu Den Simonideischen Versinschriften


Author: Andrej Petrovic
Publisher: BRILL
ISBN: 9004151532
Category: Literary Criticism
Page: 345
View: 1423

Continue Reading →

The commentary is concerned with 15 verse inscriptions, the composition of which was probably commissioned from Simonides. The commentaries on the individual inscriptions, taking their historical, literary, and architectural contexts into consideration, follow the discussion of the archaic and classical epigrams in the first part of the book.

Töchter der Sünde

Roman
Author: Iny Lorentz
Publisher: Knaur eBook
ISBN: 342641127X
Category: Fiction
Page: 780
View: 7226

Continue Reading →

Die ehemalige Wanderhure Marie lebt glücklich auf Burg Kibitzstein. Ihre Kinder sind erwachsen, die Töchter bereits verheiratet, und nun soll auch ihr Sohn Falko unter die Haube. Doch Falko ist ein Heißsporn, und als er sich bei einem Turnier erbitterte Feinde macht, schickt ihn der Fürstbischof von Würzburg mit seiner Nichte Elisabeth nach Rom. Dort soll das junge Mädchen Vorsteherin in einem Nonnenkloster werden. Zwar kann Falko zunächst der Versuchung widerstehen, die Schöne zu verführen, stürzt sich jedoch in Rom in eine Affäre mit der Tochter seines Todfeindes. Damit gefährdet er die Aufgabe, die dort auf ihn wartet: Er soll den Besuch des deutschen Königs Friedrich III. und seine Kaiserkrönung vorbereiten, und die Widersacher lauern schon ...

Plautus barbarus

sechs Kapitel zur Originalität des Plautus
Author: Eckard Lefèvre,Ekkehard Stärk,Gregor Vogt-Spira
Publisher: Gunter Narr Verlag
ISBN: 9783823342427
Category: Latin drama (Comedy)
Page: 208
View: 6917

Continue Reading →

Das diskursive Erbe Europas

Antike und Antikerezeption
Author: Dorothea Klein,Lutz Käppel
Publisher: Peter Lang
ISBN: 9783631560136
Category: Literary Criticism
Page: 380
View: 2369

Continue Reading →

Thema des Bandes ist die Kontinuitat antiker Traditionen in der europaischen Literatur des Mittelalters und der Neuzeit. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der produktiven Aufnahme und Weiterentwicklung mythologischer Stoffe in verschiedenen nationalsprachlichen Literaturen Europas, ein weiterer auf der ideengeschichtlichen und literarischen Tradition, insbesondere auf Fragen der Poetologie und Asthetik sowie der Aufnahme von Gattungsmustern. Dabei wird nachgezeichnet, in welchen Formen die Antike auf die Literatur des Mittelalters und der Neuzeit einwirkte. Die leitende Frage gilt der Konstitution, Vergewisserung oder auch Neubestimmung der eigenen Identitat in der bewussten und produktiven Auseinandersetzung mit dem antiken Erbe."

Thalassokratographie

Rezeption und Transformation antiker Seeherrschaft
Author: Hans Kopp,Christian Wendt
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110570548
Category: Literary Criticism
Page: 324
View: 2101

Continue Reading →

So vielfältig die spätere Rezeption antiker Seeherrschaft auch war, ist sie bislang doch nicht Gegenstand einer umfassenden Untersuchung geworden. Es zeichnet die griechisch-römische Antike aus, dass sie nicht nur reale Anläufe zur Erringung von Seeherrschaft kannte, sondern auch ein Reservoir an Bildern, Narrativen und Semantiken maritimer Macht entwickelte, das in späteren Zeiten genutzt werden konnte, um Auseinandersetzungen mit zeitgenössischer Seeherrschaft zu entwickeln. Insbesondere am Beginn der Neuzeit, als die Wiederentdeckung antiken Wissens mit einer Maritimisierung von Politik und Lebenswelt zusammenfiel, kam es zu einer intensiven Rezeption der Ausdrucksformen antiker Seeherrschaft. Doch auch später war diese immer wieder das Objekt von Um- und Neuinterpretationen, die helfen sollten, die jeweils eigene Gegenwart und teils auch die Zukunft zu deuten. Anhand ausgewählter Beispiele von bereits antiken Verarbeitungen bis zum modernen Science-Fiction-Roman wird in diesem Band ersichtlich, wie sich Konzepte und Bilder von Seeherrschaft immer wieder neu im Dialog mit der Antike entwickelten und wie Vorstellungen antiker Seeherrschaft so nicht nur rezipiert, sondern auch transformiert wurden.

Chariton-Studien


Author: Antonios Demetrios Papanikolaou
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 9783525251294
Category: Chariton
Page: 174
View: 3556

Continue Reading →

Die Frau aus Andros


Author: Thornton Wilder
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104034532
Category: Fiction
Page: 120
View: 1557

Continue Reading →

Thornton Wilders Roman ›Die Frau aus Andros‹ erzählt von einer beeindruckenden Frau in der Spätzeit der griechischen Antike Eingebunden in Hinweise auf das »Land, das bald das Heilige genannt werden sollte«, spielt dieser Roman Thornton Wilders in der Spätzeit der griechischen Antike. Chrysis, die Nichtgriechin von der Kykladeninsel Andros, hat zur Zeit um Christi Geburt auf der ägäischen Insel Brynos zum Ärger der auf Handel eingeschworenen Bewohner den alten Brauch des Hetärenmahls mit Rezitation, Musik und Diskussion über philosophische Probleme wiederaufgenommen. Von den wohlhabenden Bürgern verachtet, versammeln sie und ihre Schwester Glykerion die sozial Schwachen, aber auch, sehr zum Leid ihrer Eltern, die jungen Männer. »Mit diesem Werk erreichte Wilder einen vorläufigen Höhepunkt seiner künstlerischen Entwicklung.« Hermann Stresau

Der Lauf des rollenden Jahres

Zeit und Kalender in Rom
Author: Fritz Graf
Publisher: Springer
ISBN: N.A
Category: Technology & Engineering
Page: 48
View: 2018

Continue Reading →

1 August. conj. 11 ,36. -V gl. E. P. Meij ering, Augustin über Schöp fung, Ewigkeit und Zeit. Das elfte Buch der Bekenntnisse (Lei den 1979). 2 Signa et tempora, im Text der Vulgata, Gen. 1,14. 3 Zu dieser James G. Hart, «Phe nomenological time. Its religious significance••, in: Balslev und Mohanty ( 1993) 17-45. 4 Henri Bergson, Essai sur les donnees immediates de Ia conscience (Paris 1889; dtsch. Zeit und Freiheit, engl. Time and Free Will); Emile Durkheim, Les jormes elementaires de Ia vie religieuse. Le systeme totemique en AustraUe (Paris 1912). 5 Zur Landkarte des Agrippa zusammenfassend R. Hanslik, M. Vipsanins Agrippa, RE 9A (1961) 1226-1275 (eine Karte Ita liens sah man schon früher im Tellustempel, Varro, rust. 2,1); zu den Steinkalendern zusammenfassend Rüpke (1995) Kap. 1, vgl. Thomas Tarver,

Epistola: in carcere et vinculis


Author: Oscar Wilde
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3954557525
Category: Art
Page: 148
View: 9851

Continue Reading →

Mit diesen umfangreichen Brief an seinen Freund Geliebten Lord Alfred Douglas wollte Oscar Wilde (1854-1900) erklärtermaßen eine Art Lebensresümee ziehen und deutlich machen, wie das Gefängnis sein Denken verändert hat. Der lateinische Titel des Briefs, »Epistola: in carcere et vinculis«, geht auf Wilde selbst zurück; der ebenfalls für den Brief benutzte Titel »de profundis« stammt hingegen vom ersten englischen Herausgeber des Briefs.

Dramatische Wäldchen

Festschrift für Eckard Lefèvre zum 65. Geburtstag
Author: Eckard Lefèvre,Ekkehard Stärk,Gregor Vogt-Spira
Publisher: Georg Olms Verlag
ISBN: 9783487112275
Category: Literary Criticism
Page: 717
View: 6108

Continue Reading →

Kulturtechnik Philologie

zur Theorie des Umgangs mit Texten
Author: Pál Kelemen,Ernö Kulcsár Szabó,Ábel Tamás
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Literary Criticism
Page: 487
View: 7362

Continue Reading →