Psychologie der Intelligenz

Schlüsseltexte
Author: Jean Piaget
Publisher: Klett-Cotta
ISBN: 3608202242
Category: Psychology
Page: 208
View: 9976

Continue Reading →

Die im Jahre 1942 an der Sorbonne gehaltenen Vorlesungen liefern eine übersichtliche Zusammenfassung von Jean Piagets bisheriger entwicklungspsychologischer Forschung. Insbesondere seine ausführliche Auseinandersetzung mit der Gestalttheorie ermöglicht einen Einblick in seine Theorieentwicklung und Argumentationsmuster. Mit seiner Analyse und Kritik der Gestalttheorie kommt er zu dem Schluss, dass die Wahrnehmung nicht der grundlegende Mechanismus der Intelligenzentwicklung sein kann, sondern dass sie auf Handlungen aufbaut. Da diese in einem Raum stattfinden, haben die Operationen, die verinnerlichten Handlungen, eine mathematische Struktur. Deren Entwicklung zeichnet Piaget in den zentralen Dimensionen und Stufen nach, wobei sowohl die sozialen wie auch die biologisch-psychologischen Faktoren berücksichtigt werden.

Programm für eine neue Wissenschaftstheorie


Author: Sabine Müller
Publisher: Königshausen & Neumann
ISBN: 9783826027505
Category: Knowledge, Theory of
Page: 343
View: 5518

Continue Reading →

Die Physikerin und Philosophin Sabine Müller entwirft in diesem Buch das Programm für eine neue Wissenschaftstheorie, in dem sie zentrale Prinzipien des Kritischen Rationalismus und der Analytischen Philosophie revidiert. Auch das cartesianische Wissenschaftsparadigma unterzieht sie einer gründlichen Kritik: Dessen reduktionistisches, deterministisches und mechanistisches Naturbild ist naturwissenschaftlich überholt und ethisch nicht haltbar. Die Autorin argumentiert dagegen für ein Naturbild, das am Bild des Organismus statt des Mechanismus orientiert ist. Ein solches Naturbild findet sich von der Renaissance über die Romantik bis zu Teilen der modernen Na-turwissenschaft neben dem szientistischen Mainstream. Die von Sabine Müller entworfene neue Wissenschaftstheorie basiert auf dem Naturbild der sog. Romantischen Wissenschaft und auf einer naturphilosophisch begründeten Ethik, die die Autorin hier entwirft. Die Arbeit liefert ein praktisch anwendbares Ergebnis: eine Methodologie zur Bewertung wis-senschaftlicher Begriffe, deren Leistungsfähigkeit schließlich am Beispiel des Intelligenz-Begriffs der Psychologie demonstriert wird.

Gesammelte Werke 10

Die Entwicklung des Erkennens III: Das biologische Denken. Das psychologische Denken. Das soziologische Denken
Author: Jean Piaget
Publisher: Klett-Cotta
ISBN: 9783129292006
Category:
Page: 315
View: 3815

Continue Reading →