New Ireland – Rhode Island


Author: Horst Dippel
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3598440669
Category: History
Page: 512
View: 9171

Continue Reading →

The book edition of Constitutions of the World from the late 18th Century to the middle of the 19th Century is the most complete and academically thorough collection of its kind. It contains constitutional documents from all over the world, written from 1776 to the end of the year 1849. This collection includes about 1,600 constitutions, amendments, human rights declarations, and draughts of constitutions that never came into force, from this period. These early constitutional documents were collected and examined in archives and libraries all over the world, as part of a project by the Deutsche Forschungsgemeinschaft (German Research Foundation). Using the original documents, experts from American and European universities reconstructed the authentic constitution texts for each country, and annotated them in their respective original languages. Each volume contains a short introduction, a main part with the edited constitution documents of a country, comments and an index. The unique value of the complete edition lies in its making all constitutions, from the early phase of modern constitutionalism, accessible in a reliable, authentic text version for the first time. These constitutions were widely scattered until now and, in many cases, unknown. In all, constitutional documents from about 50 countries in Europe and the Americas will be published in volumes for each country. Constitutions of the World from the late 18th Century to the Middle of the 19th Century is a unique and fundamental source edition and an extensive documentation of constitutional history. At the same time, it supplements the microfiche edition Constitutions of the World 1850 to the Present. The editor, Horst Dippel, is Professor of British and North American History at the University of Kassel, Germany.

Nationale Identität und Staatsbürgerschaft in Den USA

Der Kampf Um Einwanderung, Bürgerrechte und Bildung in Einer Multikulturellen Gesellschaft
Author: Hans Vorländer,Dietrich Herrmann,Ulrike Fischer-Inverardi
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Nationalism
Page: 270
View: 5504

Continue Reading →

The Congressional Globe

Containing the Debates and Proceedings of the Congress : with an Appendix, Embracing the Laws Passed at that Session
Author: United States. Congress,Francis Preston Blair,John Cook Rives,Franklin Rives,George A. Bailey
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Law
Page: N.A
View: 7534

Continue Reading →

Bellizismus und Nation

Kriegsdeutung und Nationsbestimmung in Europa und den Vereinigten Staaten 1750 - 1914
Author: Jörn Leonhard
Publisher: Oldenbourg Wissenschaftsverlag
ISBN: N.A
Category: History
Page: 1019
View: 9008

Continue Reading →

Alle politischen Begriffe und Vorstellungen beziehen sich nach Carl Schmitt auf die politische Unterscheidung von Freund und Feind, deren letzte Konsequenz sich in Krieg oder Revolution aussere. Aber was erlaubte es dem Staat, unter Ruckgriff auf die Legitimationsformel der Nation Millionen seiner Burger in den Krieg zu schicken? Vor dem Hintergrund dieser Frage untersucht Jorn Leonhard Ursprung, Wandel und Vielfalt der aus der Erfahrung kriegerischer Gewalt hervorgegangenen nationalen Legitimationsmuster. Auf synchroner Ebene stellt er Frankreich, Deutschland, Grossbritannien und die Vereinigten Staaten in der longue duree vom Siebenjahrigen Krieg bis zum Ersten Weltkrieg systematisch-vergleichend gegenuber. Das Werk wurde 2006 mit dem Werner-Hahlweg-Preis ausgezeichnet."

The New Jim Crow

Masseninhaftierung und Rassismus in den USA
Author: Michelle Alexander
Publisher: Antje Kunstmann
ISBN: 3956141598
Category: Political Science
Page: 352
View: 8823

Continue Reading →

Die Wahl von Barack Obama im November 2008 markierte einen historischen Wendepunkt in den USA: Der erste schwarze Präsident schien für eine postrassistische Gesellschaft und den Triumph der Bürgerrechtsbewegung zu stehen. Doch die Realität in den USA ist eine andere. Obwohl die Rassentrennung, die in den sogenannten Jim-Crow-Gesetzen festgeschrieben war, im Zuge der Bürgerrechtsbewegung abgeschafft wurde, sitzt heute ein unfassbar hoher Anteil der schwarzen Bevölkerung im Gefängnis oder ist lebenslang als kriminell gebrandmarkt. Ein Status, der die Leute zu Bürgern zweiter Klasse macht, indem er sie ihrer grundsätzlichsten Rechte beraubt – ganz ähnlich den explizit rassistischen Diskriminierungen der Jim-Crow-Ära. In ihrem Buch, das in Amerika eine breite Debatte ausgelöst hat, argumentiert Michelle Alexander, dass die USA ihr rassistisches System nach der Bürgerrechtsbewegung nicht abgeschafft, sondern lediglich umgestaltet haben. Da unter dem perfiden Deckmantel des »War on Drugs« überproportional junge männliche Schwarze und ihre Communities kriminalisiert werden, funktioniert das drakonische Strafjustizsystem der USA heute wie das System rassistischer Kontrolle von gestern: ein neues Jim Crow.

Lebensbeschreibungen sämmtlicher Unterzeichner der Unabhängigkeits-Erklärung


Author: Charles August Goodrich
Publisher: N.A
ISBN: 9783956101212
Category:
Page: 600
View: 2646

Continue Reading →

56 Delegierte unterzeichneten im Jahre 1776 im Namen der vormaligen Kolonien die Unabhangigkeitsurkunde der Vereinigten Staaten von Nordamerika. Sie proklamierten damit die Loslosung von Grossbritannien und ihr Recht auf einen eigenen souveranen Staatenbund. Charles Goodrich (1790 - 1862) geht in dem vorliegenden Werk auf das Leben und Wirken samtlicher Unterzeichner eindrucksvoll ein. Er schildert erganzend die merkwurdigsten Begebenheiten, welche die Trennung der Colonien von dem Mutterlande zur Folge hatte."

Annual Report


Author: Pennsylvania State Library
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Pennsylvania
Page: N.A
View: 1505

Continue Reading →