Soziologie des Risikos


Author: Niklas Luhmann
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 9783110178043
Category: Social Science
Page: 252
View: 5926

Continue Reading →

In seiner Soziologie des Risikos entwickelt Niklas Luhmann ein theoretisches Programm für die soziologische Forschung und geht davon aus, dass der Begriff des Risikos wesentliche Aspekte der Zukunftsbeschreibung der heutigen Gesellschaft in die Gegenwart projiziert. Risiko ist danach die Möglichkeit der Auflösung unerwarteter, unwahrscheinlicher schädlicher Folgen durch eine Entscheidung, die einem Entscheider zugerechnet werden kann. Die Prominenz des Themas Risiko hat es daher wesentlich mit der Annahme zu tun, dass unsere Zukunft von gegenwärtig zu treffenden Entscheidungen abhängt. Die einzelnen Kapitel des Buches zeigen, wie sehr und wie verschieden die Funktionssysteme der modernen Gesellschaft, wie Politik, Recht, Wirtschaft, Wissenschaft, auf die ihnen zugemuteten Risikolagen reagieren und wie sich daraufhin eine allgemeine Opposition derjenigen bildet, die an der Entscheidung nicht beteiligt sind, aber deren etwaige Folgen zu tragen haben.

Moderne und Ambivalenz

Das Ende der Eindeutigkeit
Author: Zygmunt Bauman
Publisher: Hamburger Edition HIS
ISBN: 3868549013
Category: Social Science
Page: 451
View: 6462

Continue Reading →

Baumans Buch ist ein überzeugendes Plädoyer für eine tolerante Ambivalenz und damit ein wichtiger Beitrag zur aktuellen Diskussion um Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Nationalismus. Der Anspruch der Moderne, den Menschen Klarheit, Transparenz und Ordnung zu bringen – eine durchschaubare Welt zu schaffen –, war von vornherein zum Scheitern verurteilt, weil mit ihm die grundsätzliche Ambivalenz der Welt und die Zufälligkeit unserer Existenz, unserer Gesellschaft und Kultur geleugnet wurde. Erst die Postmoderne verabschiedete sich von diesem Versprechen. War der Schlachtruf der Moderne "Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit", so war "Freiheit, Verschiedenheit, Toleranz" die Waffenstillstandsformel der Postmoderne. Und wenn Toleranz in Solidarität umgewandelt wird, kann aus dem Waffenstillstand sogar Frieden werden.

Die Street Corner Society

Die Sozialstruktur eines Italienerviertels
Author: William Foote Whyte
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110809648
Category: Social Science
Page: 403
View: 5670

Continue Reading →

Die Homosexualität des Mannes und des Weibes


Author: Magnus Hirschfeld
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 311086780X
Category: Medical
Page: 1114
View: 6819

Continue Reading →

Magnus Hirschfeld war nicht nur, gemeinsam mit drei anderen Berliner Ärzten- Ivan Bloch, Albert Moll und Max Marcuse - der Begründer einer deutschen, seinerzeit auch international unerreichten Sexualwissenschaft. Er war darüber hinaus Jude und homosexuell veranlagt. Dies alles hat ihn zu einem der ersten prominenten Opfer der Nationalsozialisten werden lassen. Bereits 1930 mußte er in seinem Berliner Institut für Sexualwissenschaft, das er 1919 gegründet hatte, um seine Existenz und sein Leben fürchten. Der drohenden Ermordung entging er nur zufällig, weil er sich bei der Zerstörung des Instituts durch den SA-Mob auf einer Vortragsreise befand. Damit ging ein ruhmreiches Kapitel der deutschen Kulturwissenschaften dramatisch zu Ende. Es sollte bis in die jüngste Zeit dauern, daß man sich der Bedeutung Hirschfelds in ihrer ganzen Tragweite bewußt wurde. Sein erstes großes Hauptwerk verfolgt das Thema Homosexualität in all seinen Facetten. Zugrunde lagen Hirschfelds Ausführungen zahllose Fallstudien und Untersuchungen, die er nach standardisierten Mustern vornahm. In dem umfangreichen Band versuchte er, das Thema in seiner ganze Breite zu erfassen. Auch wenn die biologischen Ausführungen Hirschfelds heutzutage als veraltet gelten, so sind doch seine Analysen immer noch ausgesprochen lesenswert und berühren in ihrer Detailversessenheit- etwa, wenn Hirschfeld den Tascheninhalt des homosexuellen Mannes beschreibt oder die Eigenarten des Schwulenlebens in den südlichen Ländern, die Wohnungseinrichtung und Berufswahl der typischen lesbischen Frau etc. Mit diesen Beschreibungen ging allerdings auch eine Gefahr einher: Hirschfeld lieferte ungewollt den Nationalsozialisten gewissermaßen die Checklisten, mit denen sie dann, verstärkt nach dem Röhm-Putsch von 1934, die Verfolgung der homosexuellen Männer intensivieren konnten.

Täterprofile bei Gewaltverbrechen

Mythos, Theorie und Praxis des Profilings
Author: Cornelia Musolff,Jens Hoffmann
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3662102234
Category: Psychology
Page: 391
View: 5322

Continue Reading →

Der zunehmende Aufbau von Profiling Abteilungen erfordert immer mehr psychologisch geschulte Spezialisten. Forscher und Kriminalisten vermitteln in dem Buch alles, was zum Experten-Know-how moderner Profiler gehört. Sie geben Einblick in den umfangreichen Fundus an Theorien und Methoden, mit denen Profiler, vom FBI-Agenten über Verhaltensforscher bis hin zur aktuellen Projektgruppe des BKA, heute international arbeiten.

Unterhandlungen

1972 - 1990
Author: Gilles Deleuze
Publisher: N.A
ISBN: 9783518117781
Category: Philosophy
Page: 261
View: 4860

Continue Reading →

Multisystemische Therapie bei dissozialem Verhalten von Kindern und Jugendlichen


Author: Scott W Henggeler,Sonja K. Schoenwald,Charles M. Borduin,Melisa D. Rowland,Phillippe B. Cunningham
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3642201474
Category: Medical
Page: 262
View: 1175

Continue Reading →

Die multisystemische Therapie (MST) ist ein empirisch abgesichertes Verfahren, das als Alternative zu stationären Behandlungskonzepten auch ambulant angewendet werden kann. In über 30 Ländern wird MST inzwischen erfolgreich mit Kindern und Jugendlichen in über 400 Programmen praktiziert. In diesem Buch werden die Prinzipien der multisystemischen Therapie erläutert. Außerdem bekommen Leser klare Leitlinien an die Hand: für die Indikation und um individuelle Interventionen bei delinquenten Jugendlichen und Kindern zu planen und durchzuführen.

Was heißt "soziale Konstruktion"?

zur Konjunktur einer Kampfvokabel in den Wissenschaften
Author: Ian Hacking
Publisher: Frankfurt am Main : Fischer Taschenbuch Verlag
ISBN: 9783596144341
Category: Knowledge, Sociology of
Page: 207
View: 3395

Continue Reading →

Devianz und Delinquenz im Kindes- und Jugendalter

Ungleichheitsdimensionen und Risikofaktoren
Author: Jost Reinecke,Mark Stemmler,Jochen Wittenberg
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 365808135X
Category: Social Science
Page: 257
View: 6884

Continue Reading →

Dieser Band untersucht in einer aktuellen Studie die Verbreitung, das Ausmaß und die Ursachen für deviantes und delinquentes Verhalten im Kindes- und Jugendalter. Delinquentes Verhalten wird in dieser Altersgruppe im Lichte verschiedener Dimensionen von sozialer Ungleichheit beschrieben. Zum Vergleich wird auch abweichendes Verhalten in die empirische Prüfung der Erklärungsansätze einbezogen. Die Befunde stellen den Beginn einer Analyse dar, die Unterschiede in der Lebenssituation, sowie den Einfluss sozialer Ungleichheit auf die Entstehung und Entwicklung abweichender Lebensläufe in den Blick nimmt. Zu den Ungleichheitsdimensionen zählen hierbei askriptive Aspekte (u.a. Geschlecht, Migrationshintergrund, Nachbarschaften), kulturelle Differenzen (z.B. Freizeitverhalten, Peers, Erziehungsstile) und persönliche Heterogenitäten (Werte, Selbstkontrolle, psychopatische Merkmale). Umfangreiche Erhebungen in Schulklassen aus Dortmund und Nürnberg erlauben überdies auch städtevergleichende Auswertungen.

Strafrecht, soziale Kontrolle, soziale Disziplinierung


Author: Gabi Löschper,Karl F. Schumann
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322941795
Category: Social Science
Page: 372
View: 3539

Continue Reading →

Die interdisziplinäre Diskussion über Strafrecht bemüht sich, den Stellenwert des Strafrechts im Rahmen des gesamten Ensembles gesellschaftlicher Mechanismen der Integration und Kontrolle zu bestimmen. Dabei markieren Strafrecht und Selbstdisziplinierung die beiden Endpole einer Skala von Mechanismen, welche die Rolle des Subjekts in bezug auf die Ordnungsschemata abstufen. Die verschiedenen Schichten sozialer Kontrolle sowie ihr jeweiliges Verhältnis zu den genannten Polen werden hier aus unterschiedlichen disziplinären Blickwinkeln beleuchtet.

Krise - Kriminalität - Kriminologie


Author: Frank Neubacher
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3942865653
Category: Social Science
Page: 644
View: 4073

Continue Reading →

An der Universität zu Köln fand vom 24.-26. September 2015 die Jahrestagung der Kriminologischen Gesellschaft, der wissenschaftlichen Vereinigung deutscher, österreichischer und schweizerischer Kriminologinnen und Kriminologen, statt. Sie befasste sich mit internationalen und gesamtgesellschaftlichen Krisen- bzw. Kriminalitätserscheinungen. Der vorliegende Band dokumentiert einen Großteil der Vorträge, nämlich insgesamt mehr als 40. Dabei geht es schwerpunktmäßig um folgende Themenbereiche: Genozid und Staatsverbrechen / Migration und Kriminalität / Staatliche Überwachung / Wirtschaftskriminalität und Korruption / Cyberkriminalität / Krise der Kriminologie / statistische Daten in der Kriminologie / Strafverfahren und Sanktionspraxis / Jugenddelinquenz, Jugendstrafvollzug und Jugendarrest / Justizvollzug zwischen Behandlung, Disziplinierung und Resozialisierung / Übergänge aus Haft in Freiheit / Gewaltverbrechen.

Das Jahrhundert des Kindes

Studien
Author: Ellen Key
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3861998181
Category: Fiction
Page: 200
View: 4454

Continue Reading →

Ellen Key: Das Jahrhundert des Kindes. Studien Barnets århundrade. Erstdruck: Stockholm, Bonnier, 1900. Deutsche Erstausgabe: berlin, S. Fischer Verlag, 1902, übersetzt von Marie Franzos unter dem Pseudonym Francis Maro. Neuausgabe. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Hanna Hirsch-Pauli, Ausschnitt aus dem Gemälde »Freunde«, 1900/1907. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.

Handbuch Jugendkriminalität

Kriminologie und Sozialpädagogik im Dialog
Author: Bernd Dollinger,Henning Schmidt-Semisch
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 353194164X
Category: Social Science
Page: 586
View: 5450

Continue Reading →

Die Lebensphase 'Jugend' wird häufig mit Defiziten, Störungen und riskanten Verhaltensweisen assoziiert. Besondere mediale und politische Aufmerksamkeit erhalten Jugendliche dann, wenn sie mit strafrechtsrelevantem Verhalten in Erscheinung treten. In diesen publizistisch-politischen Kontexten stoßen kriminologische und sozialpädagogische Befunde und Erkenntnisse häufig auf wenig Interesse. Das Handbuch thematisiert zentrale Felder der aktuellen wissenschaftlichen Auseinandersetzung über Phänomen und Bearbeitung jugendlicher Kriminalität. Es kommen dabei ebenso konsensuelle wie strittige Befunde zur Sprache.

Der Sadist

Gerichtsärztliches und Kriminalpsychologisches zu den Taten des Düsseldorfer Mörders Peter Kürten
Author: Michael Farin
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Serial murderers
Page: 250
View: 8987

Continue Reading →

Anatomie des Mörders

der Top-Agent des FBI enthüllt die Motive von Gewaltverbrechern
Author: John E. Douglas,Mark Olshaker
Publisher: N.A
ISBN: 9783442150960
Category:
Page: 504
View: 4997

Continue Reading →

Handbuch Jugendkriminalität

Interdisziplinäre Perspektiven
Author: Bernd Dollinger,Henning Schmidt-Semisch
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531199536
Category: Social Science
Page: 806
View: 7696

Continue Reading →

Die Lebensphase „Jugend“ wird häufig mit Defiziten, Störungen und riskanten Verhaltensweisen assoziiert. Besondere mediale und politische Aufmerksamkeit erhalten Jugendliche dann, wenn sie mit strafrechtsrelevantem Verhalten in Erscheinung treten. In diesen publizistisch-politischen Kontexten stoßen kriminologische und sozialpädagogische Befunde und Erkenntnisse häufig auf wenig Interesse. Vor diesem Hintergrund thematisiert das Handbuch zentrale Felder der aktuellen wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit jugendlicher Kriminalität. Die aktuelle Auflage wurde hierzu grundlegend neu bearbeitet und umfasst auch jüngere rechtliche Reformen u.a. zum Jugendarrest. Das Handbuch wurde insgesamt thematisch erweitert und berücksichtigt auch internationale Bezüge sowie unterschiedliche theoretische und fachliche Ansatzpunkte. Das Buch schließt deutlicher als bisher an die zunehmende Spezialisierung der Praxis und der Forschung an.