Lydia

philosophisches Jahrbuch
Author: N.A
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category:
Page: N.A
View: 4112

Continue Reading →

Bochumer Philosophisches Jahrbuch Fur Antike Und Mittelalter


Author: Burkhard Mojsisch,Olaf Pluta,Rudolf Rehn
Publisher: N.A
ISBN: 9789060324585
Category: Philosophy
Page: 306
View: 1711

Continue Reading →

This journal is devoted to the philosophy of antiquity and the Middle Ages. It concentrates on research documenting the connections between ancient and medieval philosophy; focuses on the interrelations among various cultural and philosophical traditions, such as the Arabic, Judaic, Byzantine and Latin; informs about major research trends in ancient and medieval philosophy and publish reviews of important new studies in these fields; offers a forum for discussions of controversial or divergent interpretations of these topics; presents previously unpublished sources and translations too short to appear in another format; and features a miscellany of reports and information, including interviews with prominent scholars.

Psychologism

The Sociology of Philosophical Knowledge
Author: Martin Kusch,Reader in History and Philosophy of Science Martin Kusch
Publisher: Routledge
ISBN: 1134801122
Category: Philosophy
Page: 352
View: 1742

Continue Reading →

First published in 1995. Routledge is an imprint of Taylor & Francis, an informa company.

Bochumer Philosophisches Jahrbuch Fur Antike and Mittelalter


Author: Burkhard Mojsisch,Olaf Pluta,Rudolf Rehn
Publisher: Br Gruner Publishing Company
ISBN: 9789060324479
Category: Philosophy
Page: 311
View: 2384

Continue Reading →

Contents Band 4 (1999): Harald Holz: Die Ironie des Sokrates, insbesondere im Blick auf Prozeî und Tod; Filip Grgic: Plato's Meno and the Possibility of Inquiry in the Absence of Knowledge; Burkhard Mojsisch: Der Dialog als sechste wichtigste Gattung in Platons Sophistes; Reinhold F. Glei: Lux Regiomontana. Der kategorische Imperativ in Ciceros De officiis; Gerald Bechtle: Das Böse im Platonismus: Überlegungen zur Position Jamblichs; Wayne J. Hankey: Self-Knowledge and God as Other in Augustine: Problems for a Postmodern Retrieval; Dominik Perler: Direkte und indirekte Hintergründe einer semantischen Debatte im Spätmittelalter; Erwin Sonderegger: Cusanus: Definitio als Selbstbestimmung; Materialien: Eckhardt von Hochheim: Utrum in deo sit idem esse et intelligere?/Sind in Gott Sein und Erkennen miteinander identisch? Herausgegeben, übersetzt und mit einer Einleitung versehen von Burkhard Mojsisch; Miscellanea; Rezensionen.

Kritische Religionsphilosophie

Eine Gedenkschrift für Friedrich Niewöhner
Author: Wilhelm Schmidt-Biggemann,Georges Tamer
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110247550
Category: Religion
Page: 483
View: 7331

Continue Reading →

From the Middle Ages to modern times, from religion to philosophy and vice versa, from Christianity to Judaism to Islam – this volume includes papers written in honor of Friedrich Niewöhner, the scholar and historian of philosophy who died in 2005. These studies thematically follow up on his work and continue a critical analysis of his critical philosophy of religion.

Hieroglyphenromantik

zur Genese und Destruktion eines Bilderschriftmodells und zu seiner Überforderung in Friedrich Schlegels Spätphilosophie
Author: Astrid Keiner
Publisher: Königshausen & Neumann
ISBN: 9783826025358
Category: Egyptian language
Page: 238
View: 3655

Continue Reading →

Gesammelte Aufsätze zu Platon


Author: Hans Krämer
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110381508
Category: Philosophy
Page: 605
View: 1104

Continue Reading →

Der Band der hier gesammelten Aufsätze demonstriert den Paradigmenwechsel vom neuplatonischen über das romantische zum dritten Platonbild, das den literarischen und zugleich „ungeschriebenen“ Platon zu einem längst fälligen Totalprospekt vereint. Er resümiert die Platonforschung der letzten 50 Jahre in Gestalt einer Dokumentation, die der Begründer der Tübinger Schule von 1962 bis 2013 schriftlich fixiert hat. Der I. Teil fasst die grundlegenden systemtheoretischen Untersuchungen zusammen, der II. Teil verfolgt die Fortwirkung der platonischen Grundkonzeption bei Aristoteles und im Hellenismus, der III. Teil nimmt einige zentrale Felder der Kontinuität oder Analogie in der Sicht der Neuzeit in den Blick, während der IV. Teil Stellungnahmen zu den verschiedensten konkurrierenden Platonbildern entwickelt. Die forschungsgeschichtlichen Verflechtungen sind dabei überall erkennbar gemacht. Die Spezifica der Tübinger Position werden darum gerade hier (IV.) profilierend abgehoben. Der Aufsatzband legt die historischen Voraussetzungen offen für den mehr systemtheoretischen, noch ausstehenden Komplementärband „Platons Grundlegung der Philosophie“, der erstmals in der deutschen Originalsprache erscheinen wird und der in dem Sinne doppeldeutig ist, dass er einmal Platons Grundlegung seiner eigenen Philosophie und zweitens die Grundlegung der nachfolgenden Systematiken westlichen Philosophierens bei Platon durchsichtig macht.

Kunst und Freiheit

Eine kritische Interpretation der Hegelschen Ästhetik
Author: András Horn
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9401748543
Category: Philosophy
Page: 104
View: 5173

Continue Reading →

IX Erstes Kapitel: BEGRIFF DES ÄsTHETISCHEN Die Hegelsche Definition 1 1 "Idee" Das "sinnliche Scheinen" 5 Inhalt und Form 8 Zweites Kapitel: FREIHEIT DES INHALTS IN DER FORM Hegel und Schiller 13 Inhaltsfreiheit und das Naturhafte 15 Inhaltsfreiheit und Schicksal 18 Inhaltsfreiheit und Umgebung 22 Inhaltsfreiheit und Sprache 22 Drittes Kapitel: NATÜRLICHKEIT - EINE BESONDERE FORM DER INHALTSFREIHEIT Begriff der Natürlichkeit 24 Illusion 25 Gefährdung der Natürlichkeit 26 Gefährdung durch einen "objektiven" Grundinhalt 27 Gefährdung durch eine "Moral" 28 Gefährdung durch formale Notwendigkeit 33 Abwendung der Gefahr: Synthese und Einfall 34 Viertes Kapitel: FREIHEIT DES INHALTS IN SICH Zwei Aspekte der Inhaltsfreiheit 36 Das Substantielle als "Pathos" 38 Das Substantielle als "Weltzustand" 41 Kritisches zum Begriff des Substantiellen in der Kunst 49 Fünftes Kapitel: FREIHEIT DES KÜNSTLERS Der Begriff des Allgemeinen 58 Die Selbstbesonderung des Inhalts und der Hegelsche Künstlerbegriff 59 Kritik der Selbstbesonderungshypothese 61 Freiheit im Kunstwerk - ein Schein? 64 VIII INHALTSVERZEICHNIS Sechstes Kapital: FREIHEIT DES MENSCHEN IN DER ÄSTHETISCHEN SITUATION Die Unentbehrlichkeit einer anthropologischen Fundierung der Ästhetik 79 Herausgelöstsein des Subjekts - Grund des ästhetischen Genusses? 80 Das allgemeine Bedürfnis zur Kunst 85 Das spezifische Bedürfnis zur Kunst 88 Genuss des Formalschönen 92 Das Unableitbare am ästhetischen Genuss 93 Jenseits der Strebung, frei zu sein 94 Die Grenzen der Freiheit in der ästhetischen Situation 95 AUSGEWÄHLTES SCHRIFITUM 103 VORWORT Die Frage, die mich ursprünglich bewog, die Ästhetik Hegels einge hender zu untersuchen, betraf bloss die subjektive Seite des Ästheti