Paul Klee


Author: Hajo Düchting
Publisher: N.A
ISBN: 9783791340586
Category:
Page: 128
View: 7199

Continue Reading →

Abstrakte Kunst


Author: Dietmar Elger
Publisher: N.A
ISBN: 9783822856178
Category:
Page: 95
View: 7855

Continue Reading →

In der hier vor allem von Schülern gern genutzten Reihe (vgl. u.a. "Die Brücke", BA 9/08; "Landschaftsmalerei", "Selbstportraits", beide BA 8/08) erscheint jetzt ein Band über abstrakte Kunst. Dietmar Elger, Kustos für Malerei und Skulptur am Sprengel-Museum Hannover (hier zuletzt ID 25/08) führt zunächst auf 20 Seiten knapp und verständlich in Geburt, Entwicklung, Geschichte und wichtigste Vertreter der gegenstandslosen Kunst ein. Anschließend werden 35 beispielhafte Arbeiten doppelseitig - links Text, rechts farbige Abbildung - vorgestellt und kommentiert. Gern empfohlener, konkurrenzloser Grundbestandstitel. (1 S)

Hundertwasser

1928 - 2000 ; Persönlichkeit, Leben, Werk
Author: Wieland Schmied
Publisher: N.A
ISBN: 9783822841082
Category: Artists
Page: 400
View: 6154

Continue Reading →

Philosoph, Erneuerer, einfach ein Multitalent und Tausendsassa. Dieses Buch komprimiert den ersten Band von TASCHENs limitierter Hundertwasser-Ausgabe mit ausgewählten Bildern, Architekturentwürfen, Projekten und Manifesten. Ein ausführlicher Text des langjährigen Hundertwasser-Freundes Wieland Schmied dient als Einführung in Leben und Werk des Ausnahmekünstlers. In Zusammenarbeit mit Hundertwasser selbst, der bis kurz vor seinem plötzlichen Tod am Layout mitarbeitete, entstand so das Testament einer beispiellosen Karriere. Zum 25jährigen Bestehen von TASCHEN gibt es ein Reihe ausgewählter Klassiker zum Jubiläumspreis.

Partners in Design

Alfred H. Barr Jr. und Philip Johnson. Bauhaus-Pioniere in Amerika
Author: Donald Albrecht,Barry Bergdoll,Juliet Kinchin
Publisher: Arnoldsche Verlagsanstalt GmbH
ISBN: 9783897904965
Category:
Page: 240
View: 6392

Continue Reading →

-Comprehensive essays and series of photos trace how modernism found its way into the American cultural landscape As the 1930s began, Alfred H. Barr Jr., founder of the Museum of Modern Art in New York, and Philip Johnson, distinguished architect, brought the principles of the Bauhaus to America - even before exiles from Nazi Germany fully established the idea of architecture and furnishings as a functional whole in the United States. Barr's organization of the museum reflected the departmental structure of the Bauhaus, elevating architecture, graphic design, utilitarian furniture design, industrial design, photography and film to be on an equal footing with painting and sculpture, and endorsing all to be recognized as art. Barr and Johnson curated exceptional exhibitions such as Modern Architecture, International Exhibition (1932) and Machine Art (1934) at MoMA and created modern interiors in private living quarters. In this book, comprehensive essays and series of photos trace how modernism found its way into the American cultural landscape. Text in German.

Wassily Kandinsky

1866 - 1944 ; Revolution der Malerei
Author: Hajo Düchting
Publisher: N.A
ISBN: 9783836531474
Category:
Page: 95
View: 4665

Continue Reading →

Die linke Hand

Roman
Author: Hannah Tinti,Irene Rumler
Publisher: N.A
ISBN: 9783442741649
Category:
Page: 366
View: 1019

Continue Reading →

Kunst aus dem Labor

Zum Verhältnis von Kunst und Wissenschaft im Zeitalter der Tecnoscience
Author: Ingeborg Reichle
Publisher: Springer
ISBN: 9783211222348
Category: Art
Page: 392
View: 8284

Continue Reading →

Das Verhältnis von Kunst und Wissenschaft war immer vielschichtig und ist heute im Zeitalter der Technoscience überaus prekär geworden. Seit Jahren haben zahlreiche Künstler das Arbeiten im Atelier gegen das Forschen im Labor der Life Sciences eingetauscht und die Transformation der modernen Naturwissenschaften hin zu den Technosciences seismographisch begleitet. Oszillierend zwischen der Technisierung des Lebendigen in Bereichen der Biowissenschaften und der Verlebendigung der Technik im Kontext der Erforschung des künstlichen Lebens haben sich insbesondere Vertreter der Transgenic Art und Protagonisten der Artificial Life Art an die Aneignung von Methoden und Verfahren der Life Sciences herangewagt. Doch mit der Herstellung techno-organischer Hybriden sind Künstler gegenwärtig an einem neuralgischen Punkt der Technosciences angelangt, an dem sich die Künstlichkeit der Natur der Artefaktizität der Kunst gegenüber gestellt sieht und so das Verhältnis von Kunst und Natur zu implodieren scheint.