Parts of a Whole

Distributivity as a Bridge between Aspect and Measurement
Author: Lucas Champollion
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 0191071218
Category: Language Arts & Disciplines
Page: 352
View: 9547

Continue Reading →

This book uses mathematical models of language to explain why there are certain gaps in language: things that we might expect to be able to say but can't. For instance, why can we say I ran for five minutes but not *I ran all the way to the store for five minutes? Why is five pounds of books acceptable, but *five pounds of book not acceptable? What prevents us from saying *sixty degrees of water to express the temperature of the water in a swimming pool when sixty inches of water can express its depth? And why can we not say *all the ants in my kitchen are numerous? The constraints on these constructions involve concepts that are generally studied separately: aspect, plural and mass reference, measurement, and distributivity. In this book, Lucas Champollion provides a unified perspective on these domains, connects them formally within the framework of algebraic semantics and mereology, and uses this connection to transfer insights across unrelated bodies of literature and formulate a single constraint that explains each of the judgments above.

Gender and Noun Classification


Author: Éric Mathieu,Myriam Dali,Gita Zareikar
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 0192563203
Category: Language Arts & Disciplines
Page: 320
View: 3029

Continue Reading →

This volume explores the many ways by which natural languages categorize nouns into genders or classes. A noun may belong to a given class because of its logical or symbolic similarities with other nouns, because it shares a similar morphological form with other nouns, or simply through an arbitrary convention. The aim of this book is to establish which functional or lexical categories are responsible for this type of classification, especially along the nominal syntactic spine. The book's contributors draw on data from a wide range of languages, including Amharic, French, Gitksan, Haro, Lithuanian, Japanese, Mi'kmaw, Persian, and Shona. Chapters examine where in the nominal structure gender is able to function as a classifying device, and how in the absence of gender, other functional elements in the nominal spine come to fill that gap. Other chapters focus on how gender participates in grammatical concord and agreement phenomena. The volume also discusses semantic agreement: hybrid agreement sometimes arises due to a distinction that grammars encode between natural gender on the one hand and grammatical gender on the other. The findings in the volume have significant implications for syntactic theory and theories of interpretation, and contribute to a greater understanding of the interplay between inflection and derivation. The volume will be of interest to theoretical linguists and typologists from advanced undergraduate level upwards.

Semantics and Morphosyntactic Variation

Qualities and the Grammar of Property Concepts
Author: Itamar Francez,Andrew Koontz-Garboden
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 0198744587
Category:
Page: 192
View: 9003

Continue Reading →

This book explores a key issue in linguistic theory, the systematic variation in form between semantic equivalents across languages. Two contrasting views of the role of lexical meaning in the analysis of such variation can be found in the literature: (i) uniformity, whereby lexical meaning isuniversal, and variation arises from idiosyncratic differences in the inventory and phonological shape of language-particular functional material, and (ii) transparency, whereby systematic variation in form arises from systematic variation in the meaning of basic lexical items. In this volume, Itamar Francez and Andrew Koontz-Garboden contrast these views as applied to the empirical domain of property concept sentences - sentences expressing adjectival predication and their translational equivalents across languages. They demonstrate that property concept sentences varysystematically between possessive and predicative form, and propose a transparentist analysis of this variation that links it to the lexical denotations of basic property concept lexemes. At the heart of the analysis are qualities: mass-like model theoretic objects that closely resemble scales. Theauthors contrast their transparentist analysis with uniformitarian alternatives, demonstrating its theoretical and empirical advantages. They then show that the proposed theory of qualities can account for interesting and novel observations in two central domains of grammatical theory: the theory ofsyntactic categories, and the theory of mass nouns. The overall results highlight the importance of the lexicon as a locus of generalizations about the limits of crosslinguistic variation.

Audiatur Vox Sapientiae

A Festschrift for Arnim von Stechow
Author: Caroline Féry,Wolfgang Sternefeld
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3050080116
Category: Language Arts & Disciplines
Page: 540
View: 1802

Continue Reading →

Die Reihe publiziert Originalarbeiten zur Beschreibung und theoretischen Analyse der Struktur natürlicher Sprachen. Schwerpunkt sind die Prinzipien und Regeln der grammatischen und lexikalischen Kenntnis sowohl unter einzelsprachlichen wie unter sprachvergleichenden Gesichtspunkten. Abgedeckt werden alle systematischen Bereiche der Sprachwissenschaft, insbesondere Phonologie, Morphologie, Syntax, Semantik und Pragmatik, unter Einbeziehung von Aspekten des Spracherwerbs, des Sprachwandels, der Sprachverwendung und der phonetischen und neuronalen Realisierung.

Erkundungen zur Theorie der Semantik


Author: Uriel Weinreich
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110929481
Category: Language Arts & Disciplines
Page: 127
View: 8106

Continue Reading →

Die Buchreihe Konzepte der Sprach- und Literaturwissenschaft gibt Aufschluss über Prinzipien, Probleme und Verfahrensweisen philologischer Forschung im weitesten Sinne und dient einer Bestimmung des Standorts der Linguistik und Literaturwissenschaft. Die Reihe übergreift Einzelsprachen und Einzelliteraturen. Sie stellt sich in den Dienst der Reflexion und Grundlegung einer allgemeinen Sprach- und Literaturwissenschaft. Die Bände sind zum Teil informierende Einführungen, zum Teil wissenschaftliche Diskussionsbeiträge.

Dependenz und Valenz / Dependency and Valency. 2. Halbband


Author: Vilmos Ágel
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 311019984X
Category: Language Arts & Disciplines
Page: 761
View: 9345

Continue Reading →

"Dependenz" als grammatisches Konzept, das die gerichtete Verkettung von Wörtern zum Ausgang nimmt, und "Valenz" als komplementäre Annahme, dass Wörter Leerstellen um sich eröffnen, die zu füllen sind, haben sich als sehr fruchtbare grammatische Ansätze erwiesen, mit denen die Grundstruktur von Sätzen und auch die Ausbaumöglichkeiten erfasst werden können. Die Rezeption dieses Ansatzes, Eigenentwicklungen auf der Basis vergleichbarer Annahmen und gegenseitige Beeinflussung haben zu einer inzwischen weitverzweigten Forschungslage geführt. Das Handbuch stellt im ersten Teilband zunächst die wissenschaftsgeschichtlichen Voraussetzungen der Konzeptionen dar und behandelt sodann ausführlich die einzelnen Theorieteile (u.a. Valenz des Verbs, Ergänzungen und Angaben, Tiefenkasus, Wortstellung). Theorie und Empirie wird gleichermaßen Rechnung getragen. Die Hauptrichtungen der Dependenzgrammatik, die Word Grammar, die Lexicase Grammar und andere Konzeptionen werden ausführlich dargestellt.

Das Echo der Erinnerung

Roman
Author: Richard Powers
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104037035
Category: Fiction
Page: 544
View: 9642

Continue Reading →

Nach seinem Bestseller ›Der Klang der Zeit‹ erforscht Richard Powers, was Familien im Innersten zusammenhält: das zerbrechliche Geflecht aus Gefühl und Erinnerung. Die ergreifende Geschichte eines Geschwisterpaares und ein Panorama des heutigen Amerikas vereinen sich hier in seinem neuen großen Roman. Kearney ist die geographische Mitte der USA - und die Mitte von Nirgendwo. In einer Winternacht überschlägt sich Mark mit dem Auto. Als er wieder ins Leben zurückfindet, hält er seine Schwester Karin für eine feindliche Doppelgängerin. Sie hingegen versucht alles, um ihm ein normales Leben zu ermöglichen. Auf einer bewegenden Reise in das Innerste einer Familie macht uns Richard Powers mit dem größten Geschichtenerzähler bekannt: unserer Erinnerung. Sie schafft das Echo unseres Lebens, das uns trägt, umfängt und bisweilen grausam täuscht.

Einführung in die Textlinguistik


Author: Wolfgang U. Dressler
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3111358933
Category: Language Arts & Disciplines
Page: 144
View: 8943

Continue Reading →

Die Buchreihe Konzepte der Sprach- und Literaturwissenschaft gibt Aufschluss über Prinzipien, Probleme und Verfahrensweisen philologischer Forschung im weitesten Sinne und dient einer Bestimmung des Standorts der Linguistik und Literaturwissenschaft. Die Reihe übergreift Einzelsprachen und Einzelliteraturen. Sie stellt sich in den Dienst der Reflexion und Grundlegung einer allgemeinen Sprach- und Literaturwissenschaft. Die Bände sind zum Teil informierende Einführungen, zum Teil wissenschaftliche Diskussionsbeiträge.

Das Recht der Völker

Enthält: "Nochmals: Die Idee der öffentlichen Vernunft"
Author: John Rawls
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110898535
Category: Philosophy
Page: 294
View: 8327

Continue Reading →

Welche Bedingungen lassen Völker gerecht und friedlich zusammenleben? Unter welchen Umständen sind Kriege gerechtfertigt? Welche Leitlinien müssen gegeben sein für Organisationen, die eine gerechte Gesellschaft von Völkern mit gleichen Rechten herzustellen vermögen? In acht Grundsätzen für eine gerechte internationale Ordnung entwickelt der amerikanische Philosoph John Rawls einen hypothetischen "Vertrag der Gesellschaft der Völker". Das jüngste Buch von John Rawls ist nach A Theory of Justice 1971, dt. 1975) und Political Liberalism (1993, dt. 1998) ein weiteres wichtiges Werk des bedeutenden amerikanischen Philosophen. Die Originalausgabe (The Law of Peoples, 1999) hat zu heftigen Kontroversen geführt.

Das Recht des Rechtspluralismus


Author: Ralf Seinecke
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 9783161535635
Category: Law
Page: 463
View: 9184

Continue Reading →

Rechtspluralismus zahlt zu den Schlusselbegriffen der neuen globalen, inter- oder transnationalen Rechtswelt. Aber was bedeutet Rechtspluralismus? Kann und darf Recht plural verfasst sein? Und was folgt aus dem Rechtspluralismus fur die Rechtsgeschichte oder Rechtstheorie, fur Europarecht, Volkerrecht oder Internationales Privatrecht? Ralf Seinecke verfolgt diese Fragen auf verschiedenen Wegen. Er zeichnet die historische Entwicklung des Begriffs seit den 1960er Jahren bis in die Gegenwart nach, legt die verschiedenen historischen, juristischen oder politischen Phanomene des Rechtspluralismus offen und analysiert die Konzeptionen des Rechtspluralismus anhand seiner wichtigsten Theoretiker wie Boaventura de Sousa Santos oder Gunther Teubner. Schliesslich untersucht der Autor den Rechtsbegriff des Rechtspluralismus und zeigt, dass der Pluralismus des Rechts keine Besonderheit der Postmoderne ist, sondern schon die klassische Moderne der Rechtstheorie pragte.

Widersprüchlichkeiten im Lehrerberuf

eine Untersuchung unter Verwendung der Rollentheorie
Author: Elfriede Maria Jung-Strauß
Publisher: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften
ISBN: 9783631364765
Category: Social role
Page: 168
View: 2500

Continue Reading →

Bei der Berufstatigkeit des Lehrers treten vielfache Widerspruchlichkeiten auf. Daraus lassen sich zahlreiche Defizite im Bereich des Lehrerberufs erklaren, wie z.B. standiger Stress, Uberforderungsgefuhle, Rollenunzufriedenheit, strukturelle Uberlastung. Diese Widerspruchlichkeiten werden in der Arbeit unter Zugrundelegung der Rollentheorie analysiert. Dafur werden der fur die Berufstatigkeit des Lehrers zentrale Begriff -Aufgabe- im Sinne eines beruflichen Auftrags und dessen Realisierungsbedingungen untersucht. Ebenso dargestellt werden verschiedene Arten von Widerspruchen bei der Wahrnehmung der (Lehrer-) Aufgaben. Als Ergebnis lasst sich eine Widerspruchsstruktur aufzeigen, die bedingt, dass Lehrer ihre umfassenden und differenzierten Aufgaben als einen vielfach vorhandenen Rollenkonflikt wahrnehmen. Abschliessend werden Ansatze zur Veranderung skizziert."

City metaphors


Author: Oswald Mathias Ungers
Publisher: Walther Konig
ISBN: 9783865609465
Category: Architecture
Page: 132
View: 5330

Continue Reading →

The architect O.M. Ungers places 128 city plans next to and in direct contrast with analogous photos of flora, fauna and the everyday world.

Semantische Mechanismen der Negation


Author: Uwe Jung,Herbert Küstner
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3050066555
Category: Language Arts & Disciplines
Page: 174
View: 2698

Continue Reading →

Die Reihe publiziert Originalarbeiten zur Beschreibung und theoretischen Analyse der Struktur natürlicher Sprachen. Schwerpunkt sind die Prinzipien und Regeln der grammatischen und lexikalischen Kenntnis sowohl unter einzelsprachlichen wie unter sprachvergleichenden Gesichtspunkten. Abgedeckt werden alle systematischen Bereiche der Sprachwissenschaft, insbesondere Phonologie, Morphologie, Syntax, Semantik und Pragmatik, unter Einbeziehung von Aspekten des Spracherwerbs, des Sprachwandels, der Sprachverwendung und der phonetischen und neuronalen Realisierung.

Gender-Religion


Author: Rainer Emig,Sabine Demel
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Sex role
Page: 175
View: 8479

Continue Reading →