Paralegal Practice & Procedure Fourth Edition

A Practical Guide for the Legal Assistant
Author: Deborah E. Larbalestrier,Linda Spagnola, Esq.
Publisher: Penguin
ISBN: 1101104791
Category: Business & Economics
Page: 640
View: 3906

Continue Reading →

The completely revised and updated fourth edition of the most trusted paralegal desk references on the market. Now fully revised and expanded: the bestselling desk reference for paralegals at any level. Each chapter has been completely updated to include the latest step-by-step instructions for every aspect of a paralegal's job, with new procedures, checklists, and resources throughout. Topics covered include: ? Paralegal ethics ? Training programs ? Court systems and court procedures ? Federal court practice and procedures ? Pretrial practice and procedure ? Legal research tools ? Electronic trial preparation procedures In addition to the general resources that will be of value to every paralegal, this guide also includes detailed information on practice and procedures for working in specialty law firms.

Paralegal Practice and Procedure

A Practical Guide for the Legal Assistant
Author: Deborah E. Larbalestrier
Publisher: Prentice Hall Press
ISBN: 9780131085640
Category: Law
Page: 555
View: 5485

Continue Reading →

This authoritative guide is the definitive reference for every paralegal. It covers all the accepted duties and procedures legal assistants perform in virtually every area in which they operate. And now, this all-new third edition of the paralegal's #1 resource presents a wealth of new information, including an overview of paralegal's changing responsibilities, and new chapter on legal ethics, an In-House Training Program for law offices, an new chapter on Workers' Compensation issues, alternative methods of litigation, and much, much more.

GMAT für Dummies


Author: Scott A. Hatch,Lisa Zimmer Hatch
Publisher: John Wiley & Sons
ISBN: 3527642277
Category: Study Aids
Page: 459
View: 9304

Continue Reading →

Graut Ihnen vor dem GMAT? Keine Panik! Mit "GMAT f?r Dummies" k?nnen Sie sich systematisch auf die GMAT-Fragen einstellen und so Ihre Testpunktzahl nach oben treiben. Sie lernen, nach GMAT-Art zu denken, Texte und knifflige Korrekturaufgaben zu entschl?sseln, hervorragende Essays zu schreiben und die GMAT-Mathematikaufgaben analytisch zu l?sen. Au?erdem finden Sie in diesem Buch zwei komplette ?bungspr?fungen f?r Ihre Vorbereitung auf den Test.

Consulting für Dummies


Author: Bob Nelson,Peter Economy
Publisher: Wiley-VCH
ISBN: 9783527700240
Category: Business & Economics
Page: 384
View: 5990

Continue Reading →

Sie möchten Consultant werden oder sind es sogar schon und wollen einfach einmal schauen, ob und wie Sie Ihre Arbeit hier und da noch etwas verbessern können? Dann gucken Sie einfach den beiden Profis Bob Nelson und Peter Economy über die Schulter. Sie zeigen Ihnen, worauf Sie als Consultant achten sollten und wie Sie sich bei Ihren Kunden unentbehrlich machen! Sie erfahren: * Was ein Consultant eigentlich alles macht * Welches die Schlüsselqualifikationen eines Consultant sind * Wie Sie erste Kundenkontakte knüpfen * Wie Sie die Probleme Ihrer Kunden gezielt angehen: Informationsbeschaffung, Informationsauswertung und Lösungsstrategien * Wie Sie Ihre Vorschläge, Berichte und Empfehlungen professionell verfassen und präsentieren * Was Sie bei der Gründung einer eigenen Consulting-Firma beachten sollten: Honorare, Verträge, Budgets und Ihre Büro-Ausstattung

Schutzzwecke besonderer 'Schriftform' am Beispiel der §§ 766, 780, 781 BGB


Author: Michael Wohlatz
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638359999
Category: Business & Economics
Page: 38
View: 5565

Continue Reading →

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Recht, Note: 1,3, Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover (Institut für Zivil- und Wirtschaftsrecht), Veranstaltung: Ausgewählte Probleme des Privaten Wirtschaftsrechts, 16 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung § 126 I BGB sieht vor, dass bei gesetzlich vorgeschriebener Schriftform die Urkunde von dem Aussteller eigenhändig durch Namensschrift oder mittels notariell beglaubigten Handzeichen unterzeichnet wird. Die Unterschrift hat dabei in der Regel allgemeine Klarstellungs- und Beweisfunktion sowie erfüllt sie den Zweck, die Identität des Ausstellers erkennbar zu machen, die Echtheit der Urkunde zu gewährleisten und dem Empfänger die Prüfung zu ermöglichen, wer die Erklärung abgegeben hat.1 Allerdings gab es im Jahre 2001 insbesondere hinsichtlich des gesetzlichen Schriftformerfordernisses mit der Einführung des „Gesetzes zur Anpassung der Formvorschriften des Privatrechts und anderer Vorschriften an den modernen Rechtsgeschäftsverkehr“2 entscheidende Neuerungen: Demnach wurden zwei neue Formtatbestände in das Bürgerliche Gesetzbuch eingefügt: die elektronische Form gemäß § 126a BGB und die Textform gemäß § 126b BGB. Die elektronische Signatur nach dem Signaturgesetz gilt auch nach der europarechtlichen Auffassung in Art 5 I der betreffenden Richtlinie somit nunmehr – soweit zugelassen – als gleichwertig mit der herkömmlichen Unterschrift, wodurch das gesetzliche Schriftformerfordernis des § 126 BGB erfüllt wird. Die elektronische Form kann grundsätzlich die typischen Funktionen der Unterschrift (Abschluss-, Echtheits-, Warn- und eventuell auch die Identitätsfunktion) ersetzen. Die elektronische Form wird allerdings nicht für alle Fälle des gesetzlichen Schriftformerfordernisses zugelassen: Sowohl für die Bürgschaftserklärung gem. § 766 S. 2 BGB, als auch für die Erteilung des Leistungsversprechens zur Gültigkeit des Schuldversprechen gem. § 780 S. 2 BGB und die Erteilung der Anerkenntniserklärung zur Gültigkeit des Schuldanerkenntnis nach § 781 S. 2 BGB ist gesetzlich ausdrücklich deren Erteilung in elektronischer Form ausgeschlossen und muss somit schriftlich erfolgen. Dieses wird grundsätzlich mit der Rechtssicherheit des Erklärungsempfängers und Problemen bei der Warnfunktion, aber auch mangelnder Verankerung im Bewusstsein der Menschen, also fehlender Akzeptanz der elektronischen Form, begründet.3 Nicht nur der Ausschluss der elektronischen Form ist hier beachtenswert, sondern selbst schon die grundlegende Festlegung des Schriftformerfordernisses aller drei ist von Bedeutung, da es eine Abkehr von dem Prinzip der Vertragsfreiheit bedeutet, welches das bürgerliche Recht grundsätzlich verfolgt...

Job Hunter's Sourcebook

Where to Find Employment Leads and Other Job Search Resources
Author: Kathleen E. Maki Potts
Publisher: Gale / Cengage Learning
ISBN: 9780787626457
Category: Business & Economics
Page: 1079
View: 2000

Continue Reading →

Identifies sources of want ads, placement and referral services, employer directories, handbooks, employment agencies, and search firms for hundreds of professions from accountants to writers

Rechtsprobleme des grenzüberschreitenden Datenaustausches im Konzern


Author: Nomuundar Batnasan
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640709594
Category:
Page: 58
View: 3563

Continue Reading →

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Recht, Note: 1,3, Hochschule fur Technik und Wirtschaft Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Grenzuberschreitende Datenubermittlungen gehoren heutzutage zum alltaglichen Geschaftsleben multinationaler Konzerne. Ferner sind erstmalige Entfaltung oder auch der Ausbau vorhandener wirtschaftlicher Betatigungen uber nationale Grenzen hinaus zu einer Frage der Existenzsicherung fur nationale Unternehmen geworden. Denn weltweite Datennetze sowie moderne Technologien vereinfachen zunehmend den Datenaustausch auf internationaler Ebene. Im Zeitalter sich rasch entwickelnder Informationssysteme nimmt dabei das Thema Datenschutz eine wichtige Rolle ein. Schliesslich sind rechtliche Beschrankungen des Informationsflusses allgegenwartig, die unter datenschutzrechtlichen Gesichtspunkten in dieser Arbeit aufgezeigt werden. Rechtsprobleme treten insofern auf, wenn man der rasanten technischen Entwicklung durch schnelle und flexible rechtliche Losungen" zu folgen versucht. Deutlich ist eine verstarkte Internationalisierung des Datenschutzes zu beobachten und dringlich stellt sich in diesem Kontext die Frage nach einem einheitlichen, internationalen Datenschutz

Verteidigung

Roman
Author: John Grisham
Publisher: Heyne Verlag
ISBN: 3641110300
Category: Fiction
Page: 480
View: 1660

Continue Reading →

"Überzeugend und mit bissigem Witz. Das ist Unterhaltung auf höchstem Niveau." The Sunday Times Als Harvard-Absolvent David Zinc Partner bei einer der angesehensten Großkanzleien Chicagos wird, scheint seiner Karriere nichts mehr im Weg zu stehen. Doch der Job erweist sich als die Hölle. Fünf Jahre später zieht David die Reißleine und kündigt. Stattdessen heuert er bei Finley & Figg an, einer auf Verkehrsunfälle spezialisierten Vorstadt-Kanzlei, deren chaotische Partner zunächst nicht wissen, was sie mit ihm anfangen sollen. Bis die Kanzlei ihren ersten großen Fall an Land zieht. Der Prozess könnte Millionen einspielen – die Feuertaufe für David. Als Anwalt bei Rogan Rothberg, einer der renommiertesten Kanzleien im Großraum Chicagos, hat man ausgesorgt. Jeder Jurist würde seine rechte Hand für diesen Job geben. David Zinc ist seit fünf Jahren dabei. Fünf harte Jahre, in denen er sechs Tage die Woche von morgens sieben bis abends zehn arbeitet. Dann schmeißt er hin und bewirbt sich bei Finley & Figg, einem windigen Zweimannbetrieb, der seine Fixkosten mit Verkehrsunfällen und ähnlichen Kleinstdelikten deckt. Doch was Davids neuen Arbeitgebern an Prestige fehlt, machen sie an Einfallsreichtum wett. Kaum ein Winkelzug, den sie nicht geschickt für sich verwenden, kaum ein Paragraph, den sie nicht auszuschlachten wüssten. David kommt aus dem Staunen nicht heraus, bis Wally Figg einen Fall aufspürt, der die große Wende für die kleine Kanzlei bedeuten könnte: die Klage gegen einen Pharmakonzern, der ein Medikament trotz möglicherweise tödlicher Nebenwirkungen nicht vom Markt nehmen will. Die Partner versprechen ihren Klienten das große Geld, und auch David lässt sich von der Begeisterung anstecken, bis er erkennt, dass Finley & Figg jede Kompetenz für einen Prozess dieser Größenordnung fehlt.

The Challenger Sale

Kunden herausfordern und erfolgreich überzeugen
Author: Matthew Dixon,Brent Adamson
Publisher: Redline Wirtschaft
ISBN: 3864147239
Category: Business & Economics
Page: 288
View: 9506

Continue Reading →

Gibt es ein Rezept für Verkaufserfolg? Die meisten Führungskräfte im Vertrieb verweisen hier zuerst auf eine gute Kundenbeziehung – und sie liegen falsch damit. Die besten Verkäufer versuchen nicht nur einfach eine gute Beziehung zu ihren Kunden aufzubauen – sie stellen primär die Denkweisen und Überzeugungen ihrer Kunden in Frage. Basierend auf einer umfassenden Studie mit mehreren tausend Vertriebsmitarbeitern in unterschiedlichen Branchen und Ländern, zeigt "The Challenger Sale", dass das klassische vertriebliche Vorgehen mit dem Aufbau von Beziehungen immer weniger funktioniert, je komplexer die Lösungen sind. Doch wie unterscheiden sich Fertigkeiten, Verhaltensweisen, Wissen und Einstellung der Spitzenverkäufer vom Durchschnitt? Die Studie zeigt deutlich, dass die Verhaltensweisen, die den Challenger so erfolgreich machen, replizierbar und strukturiert vermittelbar sind. Die Autoren erklären, wie fast jeder Verkäufer, ausgestattet mit den richtigen Werkzeugen, diesen Ansatz erfolgreich umsetzen kann und so höhere Kundenbindung und letztendlich mehr Wachstum generiert. Das Buch ist eine Quelle der Inspiration und hilft dem Leser, sein Profil als Vertriebler zu analysieren und gezielt zu verändern, um am Ende kreativer und besser zu sein.

Criminal Procedure: Law and Practice


Author: Rolando V. del Carmen,Craig Hemmens
Publisher: Cengage Learning
ISBN: 1305577361
Category: Education
Page: 576
View: 7410

Continue Reading →

Packed with examples from real-world situations faced by today's law enforcement professionals, CRIMINAL PROCEDURE: LAW AND PRACTICE, 10th Edition gives readers a practical and authoritative look at the most current guidelines in criminal procedure. Comprehensive and accurate without bogging readers down in unnecessary details, the text includes cutting-edge coverage of the law as it relates to arrests, searches and seizures, vehicle stops, use of force, interrogations, and line-ups. It also discusses current topics such as racial profiling, DNA evidence, plea bargaining, seizures of text/email messages, and many others. Interesting case briefs, sample police forms, hypothetical cases, and coverage of the most recent Supreme Court rulings keep the text as relevant as ever. Its clear, reader-friendly presentation makes law enforcement concepts easy to understand and apply. Important Notice: Media content referenced within the product description or the product text may not be available in the ebook version.