Orte des Unheimlichen

die Faszination verborgenen Grauens in Literatur und bildender Kunst
Author: Klaus Herding
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 9783525451762
Category: History
Page: 299
View: 1061

Continue Reading →

Zum ersten Mal wird Sigmund Freuds zentrales Werk »Das Unheimliche« (1919) nicht nur von psychoanalytischer und literaturwissenschaftlicher, sondern zugleich von kulturgeschichtlicher Seite aus kritisch gesichtet. Dabei werden Freuds Thesen für die Erforschung von reichhaltigem Material aus bildender Kunst und Literatur gewinnbringend angewendet. Das Spektrum reicht von der französischen Malerei und Literatur des 19. Jahrhunderts über Symbolismus und Surrealismus bis hin zur zeitgenössischen Kunst. Doch auch sozialhistorisch bedeutsame Phänomene, wie die Ausbildung autoritärer Mythen im kreativen Kontext und die Rezeption des künstlerischen Schaffens psychisch Kranker, werden auf Aspekte des Unheimlichen hin untersucht.

E.T.A. Hoffmann-Handbuch

Leben – Werk – Wirkung
Author: Christine Lubkoll,Harald Neumeyer
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3476053717
Category: Literary Criticism
Page: 453
View: 5667

Continue Reading →

Die Werke von E.T.A. Hoffmann spiegeln zentrale Themen und Motive der literarischen Romantik sowie auch deren Verfahren und programmatische Positionen. Dieses Handbuch präsentiert die Werke Hoffmanns mit einem besonderen Fokus auf ihre wissensgeschichtlichen und ästhetischen Kontexte. Weitere Kapitel analysieren die Vernetzung von Hoffmanns Texten mit Aspekten der zeitgenössischen Kultur und Wissenschaft (z.B. Künstliche Menschen, optische Geräte, Verbrecher) und erschließen den ästhetischen und intermedialen Gehalt seiner Werke (z.B. Arabeske, Ironie, das Phantastische, Stimme/Musik). Ein Kapitel über die Rezeptionsgeschichte beschließt den Band.

Phantasmata

Techniken des Unheimlichen
Author: Martin Doll,Fabio Camilletti,Rupert Gaderer,Jan Niklas Howe
Publisher: Cultural Inquiry
ISBN: 3851326342
Category: Literary Criticism
Page: 298
View: 9780

Continue Reading →

Nach mehr als neunzig Jahren spukt das »Unheimliche« noch immer. Quer über verschiedene wissenschaftliche Disziplinen gehört es zu den schillerndsten Termini gegenwärtiger Theoriebildung. Es bezeichnet eine seltsame Nähe zwischen Wissen und Nichtwissen, erscheint als etwas Vertrautes in fremder Gestalt oder als etwas Fremdes mit vertrauten Eigenschaften. »Phantasmata. Techniken des Unheimlichen« setzt bei Sigmund Freuds psychoanalytischem Modell an, verfolgt seine historische Genese und zeichnet seine heterogene Entwicklung nach. Der besondere Fokus liegt auf der Verschränkung des »Unheimlichen« mit »Techniken«: Zum einen werden literarische, mediale und soziale Praktiken der Evokation des Unheimlichen untersucht; zum anderen wird gefragt, inwiefern diese Techniken wiederum als Denkfiguren zum Verständnis epistemologischer, ästhetischer und politisch-sozialer Bedingungen des Unheimlichen beitragen können. Im Zentrum stehen dabei die markierten Spannungen zwischen dem Gewohnten und dem Ungewohnten, Vertrauten und Unvertrauten, Bekannten und Unbekannten. Unter diesen Aspekten versammelt der Band Forschungsbeiträge aus Medien-, Literatur-, Kunst- und Kulturwissenschaften, Philosophie, Psychoanalyse und Soziologie.

Orte des Grauens in der Schweiz

von Spukhäusern, Geisterplätzen und unheimlichen Begebenheiten
Author: Hans Peter Roth,Niklaus Maurer
Publisher: N.A
ISBN: 9783038002536
Category: Ghost stories, German
Page: 208
View: 2081

Continue Reading →

Betr. u.a. diverse Orte im Kt. Bern (siehe Übersichtskarte auf der Einband-Innenseite!).

Unsichtbares sichtbar machen

Forschungsprobleme in der Psychoanalyse
Author: Stephan Hau
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3525451814
Category: History
Page: 326
View: 4777

Continue Reading →

Psychoanalytische Forschung hat eine lange Tradition. Dies gilt besonders für die Weiterentwicklung der psychoanalytischen Behandlungskonzepte. In diesem Buch wird anhand mehrerer Beispiele der interdisziplinäre Forschungsdialog beschrieben, der für die Psychoanalyse als Wissenschaft unumgänglich ist. Als roter Faden dient der Traum als Forschungsgegenstand. Aus ihm lassen sich Erkenntnisse über unbewusste Wahrnehmungs-, Denk-, Erinnerungs- und Verarbeitungsprozesse gewinnen. Experimentelle Traumforschung im Labor, Traumanalysen aus klinischen Behandlungen, der Einsatz von Datenbanken und ausgefeilten Untersuchungstechniken für manifeste Traumtexte bis hin zur Verwendung von modernen bildgebenden Verfahren aus der Hirnforschung ermöglichen unterschiedliche Erkenntnisse über diese nichtsichtbaren inneren Prozesse. Dieses Buch ist ein Streifzuges durch psychoanalytische Forschungszusammenhänge, wodurch die Möglichkeiten, aber auch die Grenzen deutlich werden.

Das Unheimliche in E.T.A. Hoffmanns "Der Sandmann"


Author: Alexandra Stoichita
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638949907
Category:
Page: 28
View: 8193

Continue Reading →

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2.0, Gottfried Wilhelm Leibniz Universitat Hannover, Veranstaltung: Das Unheimliche in literarischen Texten, 4 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Kommentar der Dozentin: Die Hausarbeit ist insgesamt gut lesbar und sinnvoll gegliedert. Forschungsliteratur wurde einbezogen und der Schwerpunkt des Seminars angemessen berucksichtigt., Abstract: Ich verfasse diese Hausarbeit im Rahmen des Seminars Das Unheimliche in literarischen Texten" und werde mich im Folgenden mit E.T.A. Hoffmanns Novelle Der Sandmann" beschaftigen. Ich habe mich fur dieses Buch entschieden, da ich die Thematik sehr spannend finde und auch schon wahrend der Schulzeit Gelegenheit hatte, mich naher mit der Erzahlung auseinanderzusetzen. Im Folgenden werde ich zunachst kurz einige Angaben zum Autor machen und den Inhalt des Buches darstellen, bevor ich dann zum Hauptteil komme, in dem ich eine allgemeine Analyse der Figuren, der Handlung sowie der Sprache des Werkes vornehme und schliesslich die unheimlichen Aspekte der Novelle untersuche. Am Ende soll ein Fazit stehen, in dem ich eine abschliessende Betrachtung der Ergebnisse vornehme."

Die unheimliche Beschleunigung des Wissens

Warum wir nichts verstehen und trotzdem Grosses schaffen
Author: Walter Hehl
Publisher: vdf Hochschulverlag AG
ISBN: 3728134554
Category:
Page: 410
View: 5451

Continue Reading →

Der moderne Mensch ist umgeben von Systemen, die immer komplexer werden und Entwicklungen, die sich immer rasanter vollziehen. Im Kollektiv erfolgreich und zu immer Grösserem bereit, bleibt er als Individuum oft ratlos: Wie sollen wir uns orientieren angesichts der Fülle an Lehren und Irrlehren, denen wir ausgesetzt sind? Das Buch zeigt, wie weit wir einst ohne Hightech die Welt erkunden konnten und stellt dieser 'naiven' Welt die Dimensionen und Folgen der Entwicklungen in Naturwissenschaft und Technik gegenüber, bei der die Systeme übermenschlich gross und die Computer immer überlegener werden. Es schildert, wie wir von Kopernikus, Darwin und Freud, von künstlicher Intelligenz und Bioinformatik neu positioniert wurden oder in unserer Epoche gerade werden. Darüber hinaus zeigt es, wie schwer es uns fällt, Unsinn und Realität zu unterscheiden, und wie wenig es (meistens) bedeutet, wenn Menschen etwas 'wissen'. Das Buch definiert als Mass eine wissenschaftliche Härteskala, deren Skala von 3 bis -3, von fest über weich bis zu bösartig, reicht - 'denn menschlich Dummes und übermenschlich Präzises liegen in unserer Gesellschaft oft hart nebeneinander, und viele Menschen können es nicht unterscheiden'. (Walter Hehl).

Das Unheimliche

Studien über Ängstlichkeit
Author: Sigmund Freud
Publisher: Musaicum Books
ISBN: 802720786X
Category: Psychology
Page: 35
View: 9009

Continue Reading →

Dieses eBook wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. Die Ausgabe ist mit interaktiven Inhalt und Begleitinformationen versehen, einfach zu navigieren und gut gegliedert. Aus dem Buch: "Der Psychoanalytiker verspürt nur selten den Antrieb zu ästhetischen Untersuchungen, auch dann nicht, wenn man die Ästhetik nicht auf die Lehre vom Schönen einengt, sondern sie als Lehre von den Qualitäten unseres Fühlens beschreibt. Er arbeitet in anderen Schichten des Seelenlebens und hat mit den zielgehemmten, gedämpften, von so vielen begleitenden Konstellationen abhängigen Gefühlsregungen, die zumeist der Stoff der Ästhetik sind, wenig zu tun. Hie und da trifft es sich doch, daß er sich für ein bestimmtes Gebiet der Ästhetik interessieren muß, und dann ist dies gewöhnlich ein abseits liegendes, von der ästhetischen Fachliteratur vernachlässigtes. Ein solches ist das »Unheimliche". Kein Zweifel, daß es zum Schreckhaften, Angst-und Grauenerregenden gehört, und ebenso sicher ist es, daß dies Wort nicht immer in einem scharf zu bestimmenden Sinne gebraucht wird, so daß es eben meist mit dem Angsterregenden überhaupt zusammenfällt. Aber man darf doch erwarten, daß ein besonderer Kern vorhanden ist, der die Verwendung eines besonderen Begriffswortes rechtfertigt." Sigmund Freud (1856-1939) war ein österreichischer Neurologe, Tiefenpsychologe, Kulturtheoretiker und Religionskritiker. Als Begründer der Psychoanalyse erlangte er weltweite Bekanntheit. Freud gilt als einer der einflussreichsten Denker des 20. Jahrhunderts; seine Theorien und Methoden werden bis heute viel diskutiert.

Geschichte des Kantons Schwyz

von dessen ersten Gründung bis auf die helvetische Staatsumwälzung. Von Schließung des goldenen Bundes 1586 bis zur gewaltigen Staatsumwälzung der löbl. Eidgenossenschaft 1798
Author: Joseph Thomas Fassbind
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category:
Page: 446
View: 3470

Continue Reading →

Der Moses des Sigmund Freud

ein unheimlicher Bruder
Author: Franz Maciejewski
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 9783525453742
Category: History
Page: 221
View: 1086

Continue Reading →

Franz Maciejewski brings together two strands of Freud's biography that have so far been neither understood nor connected to each other: Freud's obsessive preoccupation with the character of Moses on the one hand; and his brother Julius' early death that had a lasting traumatic effect on him on the other. Connecting these two aspects, we achieve an entirely new perspective on Freud's studies "Michelangelo's Moses" and "The Man Moses and Monotheistic Religion". Like a picture puzzle, the image of the long dead brother becomes apparent behind the facets of Moses taken from the history of art and religion. Recognizing that Freud was vexed by a "Moses complex" throughout his life forces us to reinterpret his works on Moses.

Sagenschatz des Luxemburger Landes


Author: Nikolaus Gredt
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3843027218
Category: Fiction
Page: 696
View: 5099

Continue Reading →

Nikolaus Gredt: Sagenschatz des Luxemburger Landes Neuausgabe. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2018. Textgrundlage ist die Ausgabe: Gredt, Nikolaus: Sagenschatz des Luxemburger Landes 1. Neudruck Esch-Alzette: Kremer-Muller & Cie, 1963. Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.

Sagenbuch des Preußischen Staates Band 2 (Märchen der Welt)


Author: Johann Georg Theodor Grässe
Publisher: Jazzybee Verlag
ISBN: 3849602966
Category:
Page: 195
View: 965

Continue Reading →

Erleben Sie die schönsten Märchen und Sagen aus aller Welt in dieser einzigartigen Serie "Märchen der Welt". Von den Ländern Europas über die Kontinente bis zu vergangenen Kulturen und noch heute existierenden Völkern: "Märchen der Welt" bietet Ihnen stundenlange Abwechslung und immer neuen Lesestoff. Jede Ausgabe bietet neben den Märchen oder Sagen eine Biografie/Bibliografie des Autors oder eine Abhandlung zur Geschichte der Märchen und Sagen. Dieser Band beinhaltet über 1300 Sagen aus dem Preußenreich, u.a. aus Schlesien und der Niederlausitz, Hessen, Hannover, Nassau, Frankfurt u.v.m.