Wunder


Author: Raquel J. Palacio
Publisher: N.A
ISBN: 9783446241756
Category:
Page: 384
View: 9162

Continue Reading →

Obwohl der 10-jährige August schon 27 Operationen hinter sich hat, ist sein Gesicht durch Gendefekte immer noch schwer entstellt. Nun soll er erstmals eine Schule besuchen und trifft dort nicht nur auf wohlgesonnene Mitschüler. Ab 12.

Index Farbe


Author: Jim Krause
Publisher: mitp Verlags GmbH & Co. KG
ISBN: 9783826613067
Category:
Page: 357
View: 8576

Continue Reading →

Do Less, Get More

Warum weniger mehr ist Mit praktischen Anleitungen
Author: Sháá Wasmund
Publisher: Deutscher Taschenbuch Verlag
ISBN: 3423431261
Category: Self-Help
Page: 280
View: 6896

Continue Reading →

Leichter leben Viele von uns setzen sich selbst enorm unter Druck, um unterschiedlichsten Ansprüchen zu genügen. Für das, was uns wirklich am Herzen liegt, finden wir kaum Zeit. Stress ist unausweichlich, aber steuerbar, daher empfiehlt Sháá Wasmund: Schluss mit den To-do-Listen, Schluss damit, immer möglichst viel auf einmal tun zu wollen. Sie zeigt, an welchen Stellschrauben man drehen muss, um beruflich wie privat gesünder und zufriedener durchs Leben zu gehen – indem man sich fokussiert, die richtigen Prioritäten setzt und Prozesse verschlankt. Weniger ist mehr: Das ist eine wohltuend entlastende Erkenntnis. Mit Handlungsanleitungen, Achtsamkeitstechniken und Übungen, ansprechend illustriert.

Der Turing Omnibus

Eine Reise durch die Informatik mit 66 Stationen
Author: A.K. Dewdney
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3642788726
Category: Computers
Page: 496
View: 4657

Continue Reading →

Der Turing Omnibus macht in 66 exzellent geschriebenen Beiträgen Station bei den interessantesten Themen aus der Informatik, der Computertechnologie und ihren Anwendungen.

Homers letzter Satz

Die Simpsons und die Mathematik
Author: Simon Singh
Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG
ISBN: 3446437738
Category: Science
Page: 320
View: 2816

Continue Reading →

Die Simpsons sind nicht nur „eines der intelligentesten Kunstwerke unserer Zeit“ (Daniel Kehlmann), sie stecken auch voller Mathematik! Spielerisch leicht und unterhaltsam lüftet Simon Singh die mathematischen Geheimnisse der erfolgreichsten TV-Serie der Welt. Ob Homer ein donutförmiges Universum entwirft, den berühmten Fermat‘schen Satz zu widerlegen scheint, oder Lisa als Baseballtrainerin den Geheimnissen der Statistik auf die Spur kommt: Der Bestsellerautor aus Großbritannien nimmt die Episoden der Simpsons zum Ausgangspunkt für eine Tour d’Horizon durch die Welt der Algebra und Geometrie. Ein Muss für Millionen Simpsons-Fans - und ein Buch, das die Mathematik ins Zentrum der Populärkultur rückt. „Simon Singh deckt auf, wie Simpsons-Fans jahrzehntelang klammheimlich Mathe-Unterricht erhielten. Ein brillantes Buch.“ David X. Cohen, Autor von Futurama und Die Simpsons "Sie glauben, dass sich Mathematik und Humor widersprechen? Simon Singh beweist das Gegenteil!" Christoph Drösser, Journalist der Zeit

Der leere Raum

The Empty Space
Author: Peter Brook
Publisher: Alexander Verlag Berlin
ISBN: 3895814156
Category: Performing Arts
Page: 200
View: 4492

Continue Reading →

Der leere Raum ist der Klassiker unter den Büchern zum Theater. Es basiert auf vier Vorlesungen, die Peter Brook unter dem Titel The Empty Space: The Theater Today in den sechziger Jahren an den Universitäten von Hull, Keele, Manchester und Sheffield hielt. 1968 erschienen diese Gedanken zum Gegenwartstheater in Buchform. Nachdem der Band für längere Zeit vergriffen war, machte ihn der Alexander Verlag 1983 wieder greifbar für das deutsche Publikum. Brook unterteilt das Theater in vier verschiedene Formen: Das konventionelle Theater definiert er als "tödlich", das an Ritualen festhaltende Theater als das "heilige", das leicht verständliche, volksnahe Theater als "derbes" und das von ihm favorisierte als "unmittelbares Theater".

No & ich

Roman
Author: Delphine de Vigan
Publisher: Droemer eBook
ISBN: 3426419513
Category: Fiction
Page: 426
View: 8580

Continue Reading →

Die wunderbare Welt der Lou Bertignac: Mit Wärme, Poesie und Sprachverliebtheit entführt die französische Autorin Delphine de Vigan ihre Leser in den verrückten Kosmos einer 13-Jährigen. Und ins Paris der Obdachlosen. „No & ich“ ist ein berührender Roman über Freundschaft, Träume und das Erwachsenwerden – und eine Weltverbesserergeschichte für jene, die nicht vergessen haben, was sie selbst alles ändern wollten. Damals, gestern oder erst heute Morgen. Oder etwa schon vergessen?! Lou lebt in Paris. Sie ist 13 Jahre alt, hochbegabt und eine Einzelgängerin. Sie kann seit ihrem vierten Geburtstag lesen und sich jede Unterhaltung genau merken. Lou hat bereits zwei Klassen übersprungen, doch obwohl sie einen IQ von 160 hat, macht ihr das Binden ihrer Schnürsenkel noch immer gewisse Probleme. Um die Welt zu verstehen, beobachtet sie die Menschen und stellt unglaublich gewagte Theorien auf. Lou Bertignac ist ein klitzekleines bisschen zu klein und schmächtig für die große Welt, doch ihr Hirn rattert ununterbrochen: Sie macht sich über alles und jeden Gedanken und führt die unterschiedlichsten Experimente durch (untersucht Lebensmittel, überprüft die Saugfähigkeit von Schwämmen). Sie hinterfragt alles, liest Unmengen von Büchern, sammelt Wörter und zählt alles Mögliche auf, wenn sie nervös ist. Lou ist das, was ihre Mitschüler einen Freak nennen. Am liebsten wäre sie allerdings so wie alle anderen. Dann würde sie zum Beispiel herausfinden, in welcher Richtung man beim Knutschen die Zunge drehen muss – im Uhrzeigersinn oder dagegen? Und dann gibt es da noch Lucas, den coolen Riesen aus der Klasse, bei dessen Blicken sie zu Staub zerfällt. Gewagtes Experiment ... Als Lou die 18-jährige No trifft, die mitten in Paris auf der Straße lebt, wagt sie ihr bis dahin größtes Projekt: No retten! No mit ihren dreckigen Klamotten und ihrem müden Gesicht. No, die bettelt und schier am Verhungern ist und zu viel trinkt. No, deren Einsamkeit sie völlig fertig macht. No, die für Lou ein Mensch ist, der ihre Welt auf den Kopf stellt. No & ich ist einer der literarischen Überraschungserfolge des Jahres: Der fantasievolle Roman der Pariserin Delphine de Vigan wurde in elf Sprachen übersetzt und zum Beispiel mit dem französischen Buchhändlerpreis 2008 ausgezeichnet.

Die Ordnung der Dinge

Im Reich der Elemente
Author: Sam Kean
Publisher: Hoffmann und Campe
ISBN: 3455850030
Category: Psychology
Page: 448
View: 4168

Continue Reading →

Woraus besteht die Welt, woraus Mikroben, Meere, der Mensch? Kean gelingt etwas Schönes: Man kapiert’s auch ohne dröge Formeln. Das Hauptgebäude der modernen Chemie, das Periodensystem der Elemente, sieht langweilig aus, doch in ihm verbergen sich spannende Geschichten über Alchimisten, Entdecker und Goldgräber, Medizinalräte und Quacksalber, Kriegsstrategen, Spione, Geschäftemacher und Spinner. So macht Naturwissenschaft Spaß! Das periodische System der Elemente ist nicht nur eine große wissenschaftliche Leistung, sondern auch eine Schatzkiste voller skurriler Episoden, die von Leidenschaft, Abenteuern, Betrug und Besessenheit handeln. Während Kean die Grundbausteine des Universums und die Ordnung, die sie schaffen, erklärt, erzählt er zugleich, welche Rolle sie vom Urknall bis heute gespielt haben. Wie etwa Gerhard Domagk das Leben seiner Tochter riskierte, um die ersten Antibiotika zu entwickeln. Wie Portugal sowohl den Nazis als auch den Alliierten zu astronomischen Preisen Wolfram lieferte, weil beide Seiten es dringend für den Krieg brauchten.

Alan Turing, Enigma


Author: Andrew Hodges
Publisher: Springer
ISBN: 9783709158326
Category: Computers
Page: 662
View: 6486

Continue Reading →

Alan Turing, Enigma ist die Biographie des legendären britischen Mathematikers, Logikers, Kryptoanalytikers und Computerkonstrukteurs Alan Mathison Turing (1912-1954). Turing war einer der bedeutendsten Mathematiker dieses Jahrhunderts und eine höchst exzentrische Persönlichkeit. Er gilt seit seiner 1937 erschienenen Arbeit "On Computable Numbers", in der er das Prinzip des abstrakten Universalrechners entwickelte, als der Erfinder des Computers. Er legte auch die Grundlagen für das heute "Künstliche Intelligenz" genannte Forschungsgebiet. Turings zentrale Frage "Kann eine Maschine denken?" war das Motiv seiner Arbeit und wird die Schlüsselfrage des Umgangs mit dem Computer werden. Die bis 1975 geheimgehaltene Tätigkeit Turings für den britischen Geheimdienst, die zur Entschlüsselung des deutschen Funkverkehrs führte, trug entscheidend zum Verlauf und Ausgang des Zweiten Weltkriegs bei.

Bold

Groß denken, Wohlstand schaffen und die Welt verändern
Author: Peter H. Diamandis,Steven Kotler
Publisher: N.A
ISBN: 3864703255
Category: Political Science
Page: 352
View: 9971

Continue Reading →

Wenn zwei New York Times-Bestsellerautoren für ihr neuestes Werk unter anderem auf Erkenntnisse von Larry Page, Elon Musk, Richard Branson und Jeff Bezos zurückgreifen, dann kommt heraus: ein radikales Manifest, wie exponentiell denkende Unternehmer in den nächsten Jahren die Welt erändern werden. Peter Diamandis und Steven Kotler untersuchen die Technologien, die aktuell ganze Industrien umwälzen und den Weg eines Gründers von 'Ich habe eine Idee' zu 'Ich führe ein Milliardenunternehmen' so kurz wie nie zuvor gemacht haben. Sie geben tiefe Einblicke in die Welt von 3D-Druck, künstlicher Intelligenz, Robotern, intelligenten Netzen und synthetischer Biologie. Sie zeigen, wie man millionenschwere Crowdfunding-Kampagnen lostritt und erfolgreiche Communities gründet. 'Bold' ist Manifest und Ratgeber gleichermaßen. Es ist unverzichtbar für moderne Unternehmer, die disruptive Technologien und die unglaubliche Macht der Crowd nutzen wollen.

Der entzauberte Regenbogen

Wissenschaft, Aberglaube und die Kraft der Phantasie
Author: Richard Dawkins
Publisher: N.A
ISBN: 9783499624650
Category:
Page: 415
View: 3567

Continue Reading →

Ein Regenbogen ist in all seiner Schönheit zweifellos ein beeindruckendes, romantisches Phänomen. Wird der poetische Charakter dieser Naturerscheinung kaputtgemacht, wenn ein Wissenschaftler wie Newton daherkommt und erklärt, dass man es hier mit der Zerlegung von Sonnenlicht in einzelne Spektralfarben zu tun hat? Nein, meint der Autor. Vielmehr zeigt er in diesem hochinteressanten Buch, dass das Vorurteil von der kaltherzigen Wissenschaft unbegründet ist, ja dass das Wunderbare unserer Welt sich gerade dann offenbart, wenn es der Wissenschaft gelingt, komplexe Geheimnisse und damit die Wunder der Natur zu entschlüsseln. Sinnvolle Metaphern und Analogien, die die Fantasie beflügeln und zu über das bloße Verstehen weit hinausreichenden Bildern werden, führen zu einer Poesie in der Naturwissenschaft. Aberglaube und Geschäftemacherei mit Mystizismus prangert er hingegen an, ebenso die für die Wissenschaft schädliche "schlechte poetische Wissenschaft", zu der er übrigens interessante Beispiele aus seinem Fachgebiet, der Evolutionsforschung, anführt. (2)

Gipfel des Unwahrscheinlichen

Wunder der Evolution
Author: Richard Dawkins
Publisher: N.A
ISBN: 9783499624520
Category:
Page: 366
View: 8283

Continue Reading →

Wie bereits in früheren Büchern (BA 12/87, 12/94, 12/96) befaßt sich der Autor mit Themen der Evolution auf der Grundlage der von Darwin entwickelten Erkenntnisse. Dawkins veranschaulicht die weitgehend rätselhafte Dynamik der Entwicklung des Lebens im Wechselspiel von Mutation und Selektion, von egoistischem Eigeninteresse und altruistischer Selbstbeschränkung der Organismen, - eine Dynamik, die sich häufig rationalistischer Logik entzieht, weil die großen Zeitdimensionen menschliches Vorstellungsvermögen übersteigt. An Hand detaillierter Fakten belegt er, daß äußerst komplexe und raffinierte Evolutionsleistungen nicht das Ergebnis kalkulierter Planung und Berechnung sind, sondern daß sie wahrscheinlich ohne gestaltete Absicht zu stande kommen. Das Buch hat nicht mehr die aktuelle Brisanz seines weithin bekannten und aufsehenerregenden Titels "Das egoistische Gen" (BA 12/94), es überzeugt aber wieder auf Grund seiner biologisch fundierten, schlüssigen Argumentationsweise und seiner methaphernreichen, stilistisch effektvollen Darstellung. - Für viele Bibliotheken. (2)