Neunhundert Grad - eine abgefahrene Erfolgsstory


Author: Tony Hawk
Publisher: John Wiley & Sons
ISBN: 3527505938
Category:
Page: 236
View: 5178

Continue Reading →

Tony Hawk ist der berühmteste Skateboarder aller Zeiten und für seine Fans eine lebende Legende. In "900? - eine abgefahrene Erfolgsstory" jedoch gibt der Modellathlet eine für viele völlig neue Seite von sich preis. Er erzählt die beeindruckende Geschichte wie aus ihm, dem jungen ambitionierten Sportler, ein erfolgreicher Unternehmer wurde, der es auch mit Mitte 40 noch schafft, sowohl Jugendliche als auch deren Eltern auf der ganzen Welt zu erreichen und zu begeistern. Tony Hawk bietet dem Leser dabei tiefe Einblicke in die Skateboard-Industrie, die wie keine andere von Image und Szenedenken bestimmt wird, und zeigt, wie man erfolgreich werden und dabei doch authentisch bleiben kann. "The Birdman", wie er von seinen Fans genannt wird, hat eine der meist umjubelten Firmen der Skateboard-Industrie gegründet und führt mit "Hawk Clothing" seit einigen Jahren eine erfolgreiche Linie für Kinder- und Jugendbekleidung. Seine Videospielserie setzte weltweit über 1 Milliarde US-Dollar um und ging als das meistverkaufte Lizenzsportspiel in die Videospielgeschichte ein. Die Tony Hawk Foundation, die er 2002 ins Leben rief, hat bereits in den ersten drei Jahren nach ihrer Gründung mit über 3,1 Millionen US Dollar dazu beigetragen, dass über 400 neue öffentliche Skateparks in den USA errichtet werden konnten.

Das Gegenteil ist wahr

UFOs und Flugscheiben als Waffen im Kampf um die globale Macht
Author: Johannes Jürgenson
Publisher: N.A
ISBN: 9783980820646
Category:
Page: 415
View: 4618

Continue Reading →

Ästhetik des Bösen


Author: Peter-André Alt
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 9783406605031
Category: Das Böse
Page: 714
View: 5735

Continue Reading →

Inhalt Das Böse ist für die Literatur seit der Romantik ein Objekt der offenen Anziehung und lustvoll inszenierten Sympathie. Peter-André Alt erschließt in seinem Werk die Geheimnisse einer unmoralischen Literatur, die das Böse als ästhetisches Phänomen jenseits aller Werte sichtbar werden lässt. Erzählt wird auf diese Weise eine andere Geschichte des Schönen, von der Nachtseite der europäischen Moderne. Wie keine andere Kunstform vermag die Literatur das Böse in imaginären Szenerien und Personen zur Anschauung zu bringen. In den überlieferten Figuren des Mythos und den Schreckgestalten des Aberglaubens empfängt es körperliche Präsenz; in psychologischen Novellen und Fallgeschichten erhält es seelische Tiefenschärfe; im Drama gewinnt es die unausweichliche Wucht einer verhängnisvollen Geschehensdynamik. Erst seit der Romantik löst sich die Literatur jedoch von den Zwängen einer moralischen Sichtweise auf die Erscheinungsformen der Sünde. Die moderne Literatur wird unmoralisch in einem programmatischen Sinn und entdeckt die ästhetischen Reize des Bösen in den Sensationen des Verbrechens, den Abgründen des Triebs und den Schrecken der Gewalt. Peter-André Alt geht den verschiedenen literarischen Genres und Formen nach, in denen moderne Texte ihre Lust am Bösen kultivieren. Von Goethe über E.T.A. Hoffmann, Shelley, Baudelaire, Huysmans, Wilde, George, Kafka bis zu Jünger, Genet, Kertész und Littell wird eine Phänomenologie des Bösen erkundet, die bis heute ein moralisches Skandalon bedeutet.

Wir neuen Deutschen

Wer wir sind, was wir wollen
Author: Alice Bota,Khuê Pham,Özlem Topçu
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3644022119
Category: Social Science
Page: 176
View: 3926

Continue Reading →

«Ein Gefühl war der Auslöser für dieses Buch, und dieses Gefühl war Wut. Darüber, in einer Gesellschaft zu leben, in deren Selbstverständnis wir nicht vorkommen. Darüber, Teil einer Veränderung zu sein, die von den meisten lieber verdrängt wird. Und darüber, nicht zu wissen, ob wir dieses Land ‹unser Deutschland› oder ‹euer Deutschland› nennen sollen. Wir waren überrascht, wie sehr wir drei ein Lebensgefühl teilten, obwohl wir aus unterschiedlichen Familien und unterschiedlichen Kulturen kommen. Wir sprachen über Themen, die uns gleichermaßen beschäftigten, über unsere gemischten Identitäten, unsere Gefühle von Heimatlosigkeit und Entfremdung. Plötzlich sprachen wir von ‹den Deutschen› hier und ‹den Deutschen› da. Plötzlich teilten wir das Land. Wir machten denselben Fehler wie die, die wir kritisieren: Wir dachten in wir und ihr. Die Migranten, die neuen Deutschen, das sind wir. Und die Deutschen, das seid ihr. Wir vertieften den Graben, den wir überwinden wollen. Auf der Suche nach unserem Selbstverständnis fingen wir an, den fremden Teil in uns zu betonen. Warum? So widersprüchlich es klingt: Es scheint uns der einzige Weg zu sein, diesen Graben zu überwinden.»

Mountainbiken


Author: Axel Head,Matthias Laar
Publisher: N.A
ISBN: 9783835411067
Category:
Page: 207
View: 6115

Continue Reading →

Die undankbare Fremde

Roman
Author: Irena Brezna
Publisher: Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 3462305808
Category: Fiction
Page: 144
View: 5481

Continue Reading →

Tanz auf der Rasierklinge.»Meine Mutter ist stark wie eine Kakerlake«, sagte der Junge. »Eine Kakerlake zu Hause und eine in der Fremde ist nicht dasselbe«, meinte die Psychologin. »Wir ließen unser Land im vertrauten Dunkel zurück und näherten uns der leuchtenden Fremde.« Im Jahr 1968 beginnt Irena Brežnás Roman, der auf engstem Raum Verletzung und Aufbegehren, Spott und Hohn, schwarzen Humor, Poesie, Menschlichkeit und Versöhnung vereint. Die Erzählerin verschlägt es in die Schweiz, einen sicheren Hafen von bizarrer Saturiertheit, ein von Zäunen verstelltes Paradies voller Ordnungshüter und Kehrmaschinen – zu viel Widerspruch für ein Mädchen wie sie. Schon bei der Einreise wird ihr Name vom Grenzer verstümmelt. Ab dann muss sie gezwungenermaßen unter falscher Flagge segeln und vermisst im kalten, gleißenden Licht der Fremde die unfreie, schmuddelige Geborgenheit der Heimat. Als Heranwachsende rebelliert sie gegen das Gastland, das sie unter seine Regeln zwingt und sie nicht sie selbst sein lässt. Nach vielen Zusammenstößen findet sie einen Ausweg ... Wie Mini-Romane, Kondensate paradoxen Lebens, sind Szenen durch das gesamte Buch gestreut, in denen die Erzählerin als Dolmetscherin zwischen Emigranten und Behörden fungiert. Sie trifft auf eine Phalanx von Gestrandeten, die hoffen, etwas aus ihrem Leben machen zu können: Kleine Diebe, Depressive, Schlawiner, Kriegsflüchtlinge, Ausgebeutete, Überangepasste und Naive. So ungeschützt und schonungslos gegen sich und andere hat noch keiner über die Emigration geschrieben – ein kleiner Roman mit großer Sprengkraft, ein Lebensbuch.

Das Gegenteil ist wahr

Geheime Politik und der Griff nach der Weltherrschaft
Author: Johannes Jürgenson
Publisher: N.A
ISBN: 9783980820615
Category: Human experimentation in medicine
Page: 336
View: 7966

Continue Reading →

Die galizische Grenze 1772-1867

Kommunikation oder Isolation?
Author: Christoph Augustynowicz,Andreas Kappeler
Publisher: LIT Verlag Münster
ISBN: 9783825800956
Category: Austria
Page: 245
View: 2994

Continue Reading →

Vielerlei Städte

der Stadtbegriff
Author: Peter Johanek,Franz-Joseph Post
Publisher: Böhlau Verlag Köln Weimar
ISBN: 9783412106034
Category: Cities and towns
Page: 180
View: 4626

Continue Reading →

Grenze im Kopf

Beiträge zur Geschichte der Grenze in Ostmitteleuropa
Author: Peter Haslinger
Publisher: N.A
ISBN: 9783631348307
Category: Boundaries
Page: 208
View: 1584

Continue Reading →

Emanzipation durch Bildung

Entwicklung und gesellschaftliche Rolle der ukrainischen Intelligenz im habsburgischen Galizien (1890-1914)
Author: Svjatoslav Pacholkiv
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: History
Page: 351
View: 6762

Continue Reading →