Muslim Cool

Race, Religion, and Hip Hop in the United States
Author: Su'ad Abdul Khabeer
Publisher: NYU Press
ISBN: 1479866326
Category: Social Science
Page: 288
View: 9647

Continue Reading →

This groundbreaking study of race, religion and popular culture in the 21st century United States focuses on a new concept, “Muslim Cool.” Muslim Cool is a way of being an American Muslim—displayed in ideas, dress, social activism in the ’hood, and in complex relationships to state power. Constructed through hip hop and the performance of Blackness, Muslim Cool is a way of engaging with the Black American experience by both Black and non-Black young Muslims that challenges racist norms in the U.S. as well as dominant ethnic and religious structures within American Muslim communities. Drawing on over two years of ethnographic research, Su'ad Abdul Khabeer illuminates the ways in which young and multiethnic U.S. Muslims draw on Blackness to construct their identities as Muslims. This is a form of critical Muslim self-making that builds on interconnections and intersections, rather than divisions between “Black” and “Muslim.” Thus, by countering the notion that Blackness and the Muslim experience are fundamentally different, Muslim Cool poses a critical challenge to dominant ideas that Muslims are “foreign” to the United States and puts Blackness at the center of the study of American Islam. Yet Muslim Cool also demonstrates that connections to Blackness made through hip hop are critical and contested—critical because they push back against the pervasive phenomenon of anti-Blackness and contested because questions of race, class, gender, and nationality continue to complicate self-making in the United States.

Holy Hip Hop in the City of Angels


Author: Christina Zanfagna
Publisher: Univ of California Press
ISBN: 0520296206
Category: Music
Page: 208
View: 7009

Continue Reading →

At publication date, a free ebook version of this title will be available through Luminos, University of California Press’s Open Access publishing program for monographs. Visit www.luminosoa.org to learn more. In the 1990s, Los Angeles was home to numerous radical social and environmental eruptions. In the face of several major earthquakes and floods, riots and economic insecurity, police brutality and mass incarceration, some young black Angelenos turned to holy hip hop—a movement merging Christianity and hip hop culture—to “save” themselves and the city. Converting street corners to open-air churches and gangsta rap beats into anthems of praise, holy hip hoppers used gospel rap to navigate complicated social and spiritual realities and to transform the Southland’s fractured terrains into musical Zions. Armed with beats, rhymes, and bibles, they journeyed through black Lutheran congregations, prison ministries, African churches, reggae dancehalls, hip hop clubs, Nation of Islam meetings, and Black Lives Matter marches. Zanfagna’s fascinating ethnography provides a contemporary and unique view of black LA, offering a much-needed perspective on how music and religion intertwine in people's everyday experiences.

The Practice of Islam in America

An Introduction
Author: Edward E. Curtis
Publisher: NYU Press
ISBN: 1479804886
Category: Religion
Page: 296
View: 3429

Continue Reading →

An introduction to the ways in which ordinary Muslim Americans practice their faith. Muslims have always been part of the United States, but very little is known about how Muslim Americans practice their religion. How do they pray? What’s it like to go on pilgrimage to Mecca? What rituals accompany the birth of a child, a wedding, or the death of a loved one? What holidays do Muslims celebrate and what charities do they support? How do they learn about the Qur’an? The Practice of Islam in America introduces readers to the way Islam is lived in the United States, offering vivid portraits of Muslim American life passages, ethical actions, religious holidays, prayer, pilgrimage, and other religious activities. It takes readers into homes, religious congregations, schools, workplaces, cemeteries, restaurants—and all the way to Mecca—to understand the diverse religious practices of Muslim Americans. Going beyond a theoretical discussion of what Muslims are supposed to do, this volume focuses on what they actually do. As the volume reveals, their religious practices are shaped by their racial and ethnic identity, their gender and sexual orientation, and their sectarian identity, among other social factors. Readers gain practical information about Islamic religion while also coming to understand how the day-to-day realities of American life shape Muslim American practice.

The Hate U Give


Author: Angie Thomas
Publisher: cbt Verlag
ISBN: 3641200148
Category: Young Adult Fiction
Page: 512
View: 8413

Continue Reading →

»Umwerfend und brillant, ein Klassiker!« Bestsellerautor John Green Die 16-jährige Starr lebt in zwei Welten: in dem verarmten Viertel, in dem sie wohnt, und in der Privatschule, an der sie fast die einzige Schwarze ist. Als Starrs bester Freund Khalil vor ihren Augen von einem Polizisten erschossen wird, rückt sie ins Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit. Khalil war unbewaffnet. Bald wird landesweit über seinen Tod berichtet; viele stempeln Khalil als Gangmitglied ab, andere gehen in seinem Namen auf die Straße. Die Polizei und ein Drogenboss setzen Starr und ihre Familie unter Druck. Was geschah an jenem Abend wirklich? Die Einzige, die das beantworten kann, ist Starr. Doch ihre Antwort würde ihr Leben in Gefahr bringen...

Guter Moslem, böser Moslem

Amerika und die Wurzeln des Terrors
Author: Mahmood Mamdani
Publisher: N.A
ISBN: 9783894014759
Category: Afghanistan
Page: 317
View: 6907

Continue Reading →

"Der in Uganda geborene Sohn indischer Einwanderer, heute Professor an der Columbia Universität in New York, schreibt über religiösen Fundamentalismus und seine politischen Auswirkungen. Er wendet sich gegen die Vorstellung vom "Clash of civilizations" zwischen dem Islam und dem Westen und schildert, wie die "Achse des Bösen" aus den von den US-Amerikanern geförderten antikommunistischen Stellvertreterkriegen nach der Niederlage in Vietnam entstand. In diesem Buch-protegiert von Edward Said-zeigt sich Mamdani als leidenschaftlicher Häretiker."

Afrotopia


Author: Felwine Sarr
Publisher: Matthes & Seitz Berlin Verlag
ISBN: 3957576806
Category: Political Science
Page: 176
View: 9980

Continue Reading →

›Dunkler Kontinent‹, ›Elendsgebiet‹ oder ›Rohstofflager der Welt‹, noch immer denken und reden wir über Afrika in Stereotypen. Und noch immer ist der Maßstab, mit dem wir den Zustand und die Perspektive des Kontinents beurteilen, das Entwicklungsmodell des Westens, selbst wenn sich dieses weltweit als höchst zerstörerisch erwiesen hat. In seinem bahnbrechenden Manifest, das zugleich Analyse und Utopie ist, fordert Felwine Sarr eine wirkliche Entkolonialisierung Afrikas, indem es sich auf seine vergessenen und verdrängten geistigen Ressourcen zurückbesinnt, ohne gleichwohl den Kontakt mit der Moderne zu verleugnen. So findet sich eine Fülle kulturellen und geistigen Reichtums, die auf ein anderes, ausgeglicheneres Verhältnis zwischen den Menschen und zwischen Mensch und Natur verweist. Die afrikanische Kulturrevolution bietet dabei auch für den Rest des Planeten dringend benötigte Ansätze, um eine bewusstere und würdevollere Zivilisation zu begründen. In 35 Jahren wird ein Viertel der Weltbevölkerung in Afrika zuhause sein – höchste Zeit, die verborgene Lebenskraft des Kontinents zu entdecken und das Zeitalter des Afrofuturismus einzuläuten.

Zeitoun


Author: Dave Eggers
Publisher: Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 3462306693
Category: Social Science
Page: 368
View: 462

Continue Reading →

»›Zeitoun‹ gehört zum Interessan testen, Packendsten und Aufregendsten, das man gerade lesen kann.« FAZ Dave Eggers erzählt in seiner vielfach ausgezeichneten literarischen Reportage die Geschichte der amerikanisch-syrischen FamilieZeitoun, die nach dem Hurrikan Katrina unschuldig ins Visier der amerikanischen Terrorismusfahnder gerät. Nachdem Hurrikan Katrina im August 2005 New Orleans verwüstet hat, schickt der Familienvater Abdulrahman Zeitoun seine Frau und die vier Kinder nach Arizona und bleibt selbst in der Stadt. Mit seinem Kanu fährt er durch die überfluteten Straßen und hilft, wo er kann – bis er am 6. September ohne Angabe von Gründen verhaftet und unter unmenschlichen Bedingungen festgehalten wird. Erst nach langen Wochen erreicht die Familie ein Lebenszeichen, und sie beginnt, um Zeitouns Freilassung zu kämpfen.Drei Jahre hat Dave Eggers in enger Zusammenarbeit mit der Familie Zeitoun an diesem Buch gearbeitet und herausgekommen ist »ein grandioser Reportage-Roman« (SZ). »Dave Eggers hat den Job des Schriftstellers brillant gemacht, er hat ihn in gewisser Weise für unsere Zeit neu erfunden.« (Spiegel Online) »Eine überwältigende literarische Reportage« (Frankfurter Allgemeine Zeitung) »Ein großartiger Tatsachenroman, der ein unglaubliches Heldendrama aus dem überschwemmten New Orleans erzählt.« (Süddeutsche Zeitung)

Manhattan Karma

Ein Leonid-McGill-Roman
Author: Walter Mosley
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518778900
Category: Fiction
Page: 389
View: 4032

Continue Reading →

Leonid McGill, Privatdetektiv mit dunkler Vergangenheit und Familienvater mit Herz, ermittelt in einem scheinbar harmlosen Fall. Als er dabei auf die Abschußliste eines Killers gerät, muß er auf seine alten Kontakte zur New Yorker Unterwelt zurückgreifen. Von dort aus ist es nicht weit zu den angesehensten Kreisen von Manhattan ... Schon als Waisenjunge hat Leonid McGill gelernt, daß man einstecken können muß, um in New York zu überleben – besonders wenn man schwarz ist und einen seltsamen Namen hat. Leonid wurde Boxer. Aber er war für den Sport nicht gemacht. Also versuchte er sein Glück auf der Straße, arbeitete jahrelang als Schnüffler für den Mob. Heute ist er Anfang Fünfzig, lebt mit einer Frau zusammen, die er nicht liebt, um für seine Kinder dazusein, die er – mit einer Ausnahme – nicht gezeugt hat, und versucht, sein Geld endlich auf legale Weise zu verdienen. Doch auch wenn Amerika im Wandel ist und ein schwarzer Präsident das Land regiert – für einen wie McGill ist es nicht leicht, von der schiefen Bahn abzukommen, denn seine Vergangenheit holt ihn immer wieder ein.

Zwischen mir und der Welt


Author: Ta-Nehisi Coates
Publisher: Hanser Berlin
ISBN: 3446251952
Category: Political Science
Page: 240
View: 8407

Continue Reading →

Wenn in den USA schwarze Teenager von Polizisten ermordet werden, ist das nur ein Problem von individueller Verfehlung? Nein, denn rassistische Gewalt ist fest eingewebt in die amerikanische Identität – sie ist das, worauf das Land gebaut ist. Afroamerikaner besorgten als Sklaven seinen Reichtum und sterben als freie Bürger auf seinen Straßen. In seinem schmerzhaften, leidenschaftlichen Manifest verdichtet Ta-Nehisi Coates amerikanische und persönliche Geschichte zu einem Appell an sein Land, sich endlich seiner Vergangenheit zu stellen. Sein Buch wurde in den USA zum Nr.-1-Bestseller und ist schon jetzt ein Klassiker, auf den sich zukünftig alle Debatten um Rassismus beziehen werden.

We were eight years in power

Eine amerikanische Tragödie
Author: Ta-Nehisi Coates
Publisher: Hanser Berlin
ISBN: 3446259805
Category: Political Science
Page: 416
View: 2197

Continue Reading →

Mit Barack Obama sollte die amerikanische Gesellschaft ihren jahrhundertealten Rassismus überwinden. Am Ende seiner Amtszeit zerschlugen sich die Reste dieser Hoffnung mit der Machtübernahme Donald Trumps, den Ta-Nehisi Coates als "Amerikas ersten weißen Präsidenten" bezeichnet: ein Mann, dessen politische Existenz in der Abgrenzung zu Obama besteht. Coates zeichnet ein bestechend kluges und leidenschaftliches Porträt der Obama-Ära und ihres Vermächtnisses – ein essenzielles Werk zum Verständnis der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der USA, von einem Autor, dessen eigene Geschichte jener acht Jahre von einem Arbeitsamt in Harlem bis ins Oval Office führte, wo er den Präsidenten interviewte.

Fremde in unserer Mitte

Politische Philosophie der Einwanderung
Author: David Miller
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518754262
Category: Philosophy
Page: 330
View: 4726

Continue Reading →

Das Thema Einwanderung wirft gewichtige gesellschaftspolitische, moralische und ethische Fragen auf, die seit einiger Zeit im Zentrum intensiver Debatten stehen. Der renommierte britische Philosoph David Miller verteidigt in seinem Buch eine Position zwischen einem starken Kosmopolitismus, der für uneingeschränkte Bewegungsfreiheit und offene Grenzen plädiert, und einem blinden Nationalismus, der oft in pauschale Ausländerfeindlichkeit und dumpfen Rassismus umschlägt. In ständiger Auseinandersetzung mit Gegenargumenten entwickelt er seinen Standpunkt, der die Rechte sowohl der Immigranten als auch der Staatsbürger berücksichtigen soll – und einen schwachen Kosmopolitismus ebenso einschließt wie das Recht von Nationalstaaten, ihre Grenzen zu kontrollieren. Ziel von Millers Ausführungen ist eine Immigrationspolitik liberaler Demokratien, die so gerecht ist wie möglich und so realistisch wie nötig. Ein beeindruckend präzise und nüchtern argumentierendes Buch, das zum Nachdenken anregt und zum Widerspruch reizt.

Ein amerikanischer Traum

Die Geschichte meiner Familie
Author: Barack Obama
Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG
ISBN: 3446233679
Category: Biography & Autobiography
Page: 448
View: 6202

Continue Reading →

Seit Barack Obama für das Amt des US-Präsidenten kandidiert hat, begeistert er die Menschen: Er verkörpert die weltweite Sehnsucht nach einer Politik des Friedens und der Menschlichkeit. Aufgewachsen unter ärmlichen Verhältnissen in Hawaii und Indonesien, musste Barack nach seiner Rückkehr in die USA erleben, wie er wegen seiner Hautfarbe diskriminiert wurde. Dies weckte seinen Ehrgeiz, der ihm zunächst eine glänzende juristische Laufbahn eröffnete und dann seinen furiosen Aufstieg als Politiker der Demokraten begründete. Wer nun seine Familiengeschichte liest, spürt, dass in ihm auch ein begnadeter Erzähler steckt.

Last standing woman

eine indianische Saga von 1862 - 2018
Author: Winona LaDuke
Publisher: N.A
ISBN: 9783894051136
Category:
Page: 381
View: 8571

Continue Reading →

Latino and Muslim in America

Race, Religion, and the Making of a New Minority
Author: Harold D. Morales
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 0190852607
Category: Religion
Page: 272
View: 9758

Continue Reading →

Latino and Muslim in America examines how so-called "minority groups" are made, fragmented, and struggle for recognition. The U.S. is poised to become the first nation whose collective minorities outnumber the dominant population, and Latinos play no small role in this world-changing demographic shift. Even as many people view Latinos and Muslims as growing threats, Latino Muslims celebrate their intersecting identities in their daily lives and in their mediated representations. In this book, Harold D. Morales follows the lives of several Latino Muslim leaders from the 1970's to the present, tracing their efforts to organize and unify nationally in order to solidify the new identity group's place within the public sphere. Drawing on four years of media analysis, ethnographic and historical research, Morales demonstrates that Latinos embrace Islam within historically specific contexts that include distinctive immigration patterns and new laws, urban spaces, and media technologies that have increasingly brought Latinos and Muslims into contact. He positions this growing community as part of the mass exodus out of the Catholic Church, the growth of Islam, and the digitization of religion. Latino and Muslim in America explores the interactions between religion, race, and media to conclude that these three categories are inextricably entwined.

BECOMING

Meine Geschichte
Author: Michelle Obama
Publisher: Goldmann Verlag
ISBN: 3641227321
Category: Biography & Autobiography
Page: 544
View: 1249

Continue Reading →

Die kraftvolle und inspirierende Autobiografie der ehemaligen First Lady der USA Michelle Obama ist eine der überzeugendsten und beeindruckendsten Frauen der Gegenwart. Als erste afro-amerikanische First Lady der USA trug sie maßgeblich dazu bei, das gastfreundlichste und offenste Weiße Haus zu schaffen, das es je gab. Sie wurde zu einer energischen Fürsprecherin für die Rechte von Frauen und Mädchen in der ganzen Welt, setzte sich für einen dringend notwendigen gesellschaftlichen Wandel hin zu einem gesünderen und aktiveren Leben ein und stärkte außerdem ihrem Ehemann den Rücken, während dieser die USA durch einige der schmerzlichsten Momente des Landes führte. Ganz nebenbei zeigte sie uns noch ein paar lässige Dance-Moves, glänzte beim „Carpool Karaoke“ und schaffte es obendrein auch, zwei bodenständige Töchter zu erziehen – mitten im gnadenlosen Blitzlichtgewitter der Medien. In diesem Buch erzählt sie nun erstmals ihre Geschichte – in ihren eigenen Worten und auf ihre ganz eigene Art. Sie nimmt uns mit in ihre Welt und berichtet von all den Erfahrungen, die sie zu der starken Frau gemacht haben, die sie heute ist. Warmherzig, weise und unverblümt erzählt sie von ihrer Kindheit an der Chicagoer South Side, von den Jahren als Anwältin und leitende Angestellte, von der nicht immer einfachen Zeit als berufstätige Mutter sowie von ihrem Leben an Baracks Seite und dem Leben ihrer Familie im Weißen Haus. Gnadenlos ehrlich und voller Esprit schreibt sie sowohl über große Erfolge als auch über bittere Enttäuschungen, den privaten wie den öffentlichen. Dieses Buch ist mehr als eine Autobiografie. Es enthält die ungewöhnlich intimen Erinnerungen einer Frau mit Herz und Substanz, deren Geschichte uns zeigt, wie wichtig es ist, seiner eigenen Stimme zu folgen.

Islamophobie in Österreich


Author: John Bunzl,Farid Hafez
Publisher: StudienVerlag
ISBN: 370655710X
Category: Political Science
Page: 224
View: 2081

Continue Reading →

"Islamophobie" ist ein Begriff, der abseits der wissenschaftlichen Debatten mittlerweile auch in der Öffentlichkeit bekannt ist. Der vorliegende interdisziplinäre Sammelband stellt eine fundierte Basis zum Thema abseits aller emotionalen unreflektierten Debatten dar. Im Zentrum steht das Aufzeigen von verschiedenen Facetten der Repräsentation eines hauptsächlich negativ konstruierten Islambildes in Österreich. Das soll gleichzeitig nicht heißen, dass es keine positiven Bilder gibt. Jedoch überwiegt die negative Perzeption des Islam. Die Fallbeispiele reichen vom Kinder- sowie Schulbuch und dem islamophoben Verhalten österreichischer Parteien über die Spezifika der Rechtsprechung rund um Moscheebaukonflikte oder die Verschleierung im Gerichtssaal bis zur Islamophobie in der österreichischen Presse. Mit Beiträgen von: Chris Allen, Matti Bunzl, Farid Hafez, Gudrun Harrer, Susanne Heine/Marianne Pratl, Jana Kübel, Rüdiger Lohlker, Christa Markom/Heidi Weinhäupl, Richard Potz, Karim Saad, Brigitte Schinkele und Barbara Sonnleitner.