Jewish Identity in the Greco-Roman World


Author: Jörg Frey,Daniel R. Schwartz,Stephanie Gripentrog
Publisher: BRILL
ISBN: 9004158383
Category: Religion
Page: 435
View: 3792

Continue Reading →

The book addresses critical issues of the formation and development of Jewish identity in the late Second Temple period. How could Jewish identity be defined? What about the status of women and the image of 'others'? And what about its ongoing influence in early Christianity?

Stasis

Der Bürgerkrieg als politisches Paradigma
Author: Giorgio Agamben
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104035822
Category: Religion
Page: 96
View: 1387

Continue Reading →

In diesem vorletzten Band der ›Homo-Sacer‹-Reihe untersucht der weltweit bekannte und renommierte Philosoph Giorgio Agamben den Bürgerkrieg als politisches Paradigma. Zwei zentrale Momente der Geistesgeschichte stehen dabei im Mittelpunkt: Im ersten Teil widmet er sich dem griechischen Begriff der »stasis«, der die Spaltung der polis in rivalisierende, gewalttätige Gruppen bezeichnet, während er im zweiten Teil eine furiose Interpretation von Hobbes' ›Leviathan‹ und dessen berühmtem Frontispiz vorlegt, und zwar aus theologischer Perspektive. Eine spannende und wichtige Diskussion eines Begriffs, der sich für das politische, philosophische und juridische Denken als zentral erweist.

Orientalismus


Author: Edward W. Said
Publisher: N.A
ISBN: 9783100710086
Category: Europa - Orientbild - Kultur - Geschichte 1800-2000
Page: 459
View: 8002

Continue Reading →

Graf Robert Von Paris


Author: Walter Scott
Publisher: tredition
ISBN: 3842416318
Category:
Page: 184
View: 9881

Continue Reading →

Dieses Werk ist Teil der Buchreihe TREDITION CLASSICS. Der Verlag tredition aus Hamburg veröffentlicht in der Buchreihe TREDITION CLASSICS Werke aus mehr als zwei Jahrtausenden. Diese waren zu einem Großteil vergriffen oder nur noch antiquarisch erhältlich. Mit der Buchreihe TREDITION CLASSICS verfolgt tredition das Ziel, tausende Klassiker der Weltliteratur verschiedener Sprachen wieder als gedruckte Bücher zu verlegen - und das weltweit! Die Buchreihe dient zur Bewahrung der Literatur und Förderung der Kultur. Sie trägt so dazu bei, dass viele tausend Werke nicht in Vergessenheit geraten.

Von Berlin nach Jerusalem und zurück

Gershom Scholem zwischen Israel und Deutschland
Author: Noam Zadoff
Publisher: Vandehoeck & Rupprecht
ISBN: 9783525570357
Category: Religion
Page: 448
View: 4245

Continue Reading →

Although Gershom Scholem presented his life in his autobiography as a one way movement from Berlin to Jerusalem, a closer look in mainly unpublished documents reveals a different picture. Since the moment of his arrival in Palestine in 1923 and until his death in 1982, he remained in close contact to the German speaking cultural and intellectual worlds. In the 1920ies and 1930ies he contributed to the Hebrew and Jewish cultural circles in Berlin, and even after the shock of the Holocaust he gradually returned to shorter and longer visits in Germany. In the postwar Federal Republic Scholem played a central role as a moral authority, who offered an alternative for young intellectuals to their corrupted fathers generation. By doing so, the German-Israeli intellectual served as a generational link, bridging over the abyss created by the Holocaust. For Scholem himself this return was the outcome of a long process of disillusionment with his Zionist utopia.

Zerbrechende Zeit

über den Sinn der Geschichte
Author: Jörn Rüsen
Publisher: Böhlau Verlag Köln Weimar
ISBN: 9783412130008
Category: Germany
Page: 357
View: 2142

Continue Reading →

Historik

Theorie der Geschichtswissenschaft
Author: Jörn Rüsen
Publisher: N.A
ISBN: 9783412211103
Category: Historiography
Page: 322
View: 5452

Continue Reading →

Der Humanist

was Philipp Melanchthon Europa lehrte
Author: Uwe Birnstein
Publisher: N.A
ISBN: 9783760018010
Category: Education
Page: 120
View: 7722

Continue Reading →

Historisches Erzählen

Narrativität im Geschichtsunterricht
Author: Hans-Jürgen Pandel
Publisher: N.A
ISBN: 9783899745320
Category:
Page: 160
View: 6611

Continue Reading →

Erzählen in der Gesellschaft und im Unterricht: Lange hat die Erzählung, von der quellenfaszinierten Theorie verdammt, nur in den Niederungen des konkreten Geschichtsunterrichts überlebt. Hans-Jürgen Pandel rehabilitierte sie mit seinem Kompetenzmodell und jetzt mit diesem virtuosen, Theorie und Praxis verknüpfenden Werk. Er verbindet Erzählen in der Gesellschaft (Geschichtskultur) und im Unterricht, fundiert Theorie mit anschaulichen Beispielen bis zu konkreten Arbeitstexten, (leider zu kleinen) Bildquellen sowie Schülerarbeiten und nimmt uns Berührungsängste gegenüber der fiktionalen Erzählung. Hilfreich schockierend ist seine begründete Ablehnung des Fabrizierens von Quellen durch Schüler/innen ("Schreibt als Hörige einen Brief an den Grundherrn"). So akzeptiert man Pandels hohe Zielsetzung, dass Schüler/innen nicht nur Erzählungen verstehen, sondern selbst verfassen und damit hinterfragen können, kurz gesagt Leser/innen "zweiten Grades" (S. 107) werden müssen. Einzig die heikle Frage, wie diese Erzählkompetenzen gemessen, geprüft und bewertet werden können, wird über Ansätze zur Diagnose hinaus nicht gleich erschöpfend behandelt. Hans Utz.