Modernist London

22 Posters of Inspirational Architecture
Author: Sarah Evans
Publisher: Prestel
ISBN: 9783791384009
Category:
Page: 48
View: 688

Continue Reading →

The perfect book for fans of modernist architecture, these striking posters showcase the artistry of London's iconic postwar buildings. Interest in Brutalist and modernist architecture is undergoing a major revival. This stunning collection of poster art created by an architect turned illustrator will thrill fans of architecture and London alike. From the National Theatre on the Southbank, to Willow Road in Hampstead, Sarah Evans has captured the patterns and textures that make Brutalist and modernist architecture so intriguing, creating images that celebrate the pure aesthetics of these forward-thinking, utopian designs. Reproduced with stunning clarity and on high quality paper, these pullout pages will make ideal wall decorations for anyone who loves modernist architecture.

Der LEGO®-Architekt

Baustile mit LEGO kennenlernen und nachbauen
Author: Tom Alphin
Publisher: dpunkt.verlag
ISBN: 3960882025
Category: Crafts & Hobbies
Page: 192
View: 9575

Continue Reading →

Werde LEGO®-Architekt! Begebe dich auf eine Reise durch die Architekturgeschichte: Lerne Baustile vom Neoklassizismus über Modernismus bis hin zu High-Tech-Lösungen kennen – verwirklicht mit LEGO. Anleitungen für 12 Modelle in verschiedenen Architekturstilen laden zum Nachbau ein und inspirieren dich zu eigenen Bauwerken. Dieses Buch ist von der LEGO-Gruppe weder unterstützt noch autorisiert worden.

MoMoWo. Women designers, craftswomen, architects and engineers between 1918 and 1945


Author: Marjan Groot,Helena Seražin,Emilia Maria Garda,Caterina Franchini
Publisher: Založba ZRC
ISBN: 9610500331
Category:
Page: 446
View: 1803

Continue Reading →

Knjiga vsebuje šest poglavij, ki z različnih vidikov predstavljajo dosežke evropskih ustvarjalk – pionirk na področju arhitekture, gradbeništva, notranjega in industrijskega oblikovanja ter umetne obrti, ki so ustvarjale v obdobju od 1918 do 1945. Poglavje Crossing Geographies obravnava pomen migrantk in migracij za globalno širjenje modernizma in pojava avantgardnih umetnostnih gibanj; Pioneers and Organisations predstavlja nekatere pionirke in njihovo vključevanje v stanovske organizacije; The Home govori o položaju žensk med obema vojnama in načinih, kako so skušale preseči družbene omejitve preko notranjega oblikovanja; Representation je posvečen zastopanosti in obravnavi ustvarjalk v publicistiki; Cases from Ireland to Finland prinaša primere uveljavitve ustvarjalk v izrazito moških poklicih; Examining Drawings as Practices of Architectural Design pa z novimi metodološkimi pristopi prinaša vpogled v arhitekturne projekte žensk. Osnova knjige so prispevki, predstavljeni na prvi mednarodni MoMoWo konferenci septembra 2015 na Univerzi v Leidnu, njen namen pa je strokovni in širši javnosti predstaviti pomemben del »anonimne« in zamolčane evropske kulturne dediščine.

Partners in Design

Alfred H. Barr Jr. und Philip Johnson. Bauhaus-Pioniere in Amerika
Author: Donald Albrecht,Barry Bergdoll,Juliet Kinchin
Publisher: Arnoldsche Verlagsanstalt GmbH
ISBN: 9783897904965
Category:
Page: 240
View: 9047

Continue Reading →

-Comprehensive essays and series of photos trace how modernism found its way into the American cultural landscape As the 1930s began, Alfred H. Barr Jr., founder of the Museum of Modern Art in New York, and Philip Johnson, distinguished architect, brought the principles of the Bauhaus to America - even before exiles from Nazi Germany fully established the idea of architecture and furnishings as a functional whole in the United States. Barr's organization of the museum reflected the departmental structure of the Bauhaus, elevating architecture, graphic design, utilitarian furniture design, industrial design, photography and film to be on an equal footing with painting and sculpture, and endorsing all to be recognized as art. Barr and Johnson curated exceptional exhibitions such as Modern Architecture, International Exhibition (1932) and Machine Art (1934) at MoMA and created modern interiors in private living quarters. In this book, comprehensive essays and series of photos trace how modernism found its way into the American cultural landscape. Text in German.

Programme und Manifeste zur Architektur des 20. Jahrhunderts


Author: N.A
Publisher: Birkhäuser
ISBN: 3035602786
Category: Architecture
Page: 181
View: 7148

Continue Reading →

Der erste Band der Bauwelt Fundamente versammelt 34 Texte von Architekten und Architekturtheoretikern, die das Bauen in den ersten sechs Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts nachhaltig gestaltet und geprägt haben. 50 Jahre nach Errscheinen ist mit dieser Sammlung von Quellentexten auch ein historisches Dokument der (Selbst-)Reflexion der Architektur wieder lieferbar.

Grafikdesign. Das Ideenbuch

Inspiration von 50 Meistern ihres Fachs
Author: Steven Heller,Gail Anderson
Publisher: Stiebner Verlag GmbH
ISBN: 3830714351
Category: Architecture
Page: 128
View: 2032

Continue Reading →

Gutes Grafikdesign basiert neben eigenen Ideen und Kreativität auf Schlüsselelementen, die durchaus erlernt und trainiert werden können. Hierfür analysieren Steven Heller und Gail Anderson herausragende Arbeiten der weltweit renommiertesten Gestalter mit: Von Michael Bierut, Jan Tschichold, Anton Stankowski, Neville Brody und Jessica Hische über Fons Hickmann, Paul Rand und Stefan Sagmeister bis hin zu Seymour Chwast, Otl Aicher, Paul Sahre und Christopher Niemann – erstklassige Projekte von fünfzig Kreativen werden hinsichtlich Kreativität und Techniken beleuchtet. Wie lassen sich Informationen klarer visualisieren? Wie können Lösungen emotional aufgeladen werden? Schließlich bringen die Autoren Handwerk und Konzeption zusammen, erklären, wie sich die Form auf unterschiedliche Art und Weise um den Content schmiegen kann – humorvoll, typografisch oder aber mit dem Spiel von Perspektiven. Last, but not least widmet sich ein ausführliches Kapitel dem Storytelling. Ein umfassendes Arbeitsbuch also, das gerade Newcomer bestens durch ihre Ausbildung begleiten wird.

Architekturfotografie

Technik, Aufnahme, Bildgestaltung und Nachbearbeitung
Author: Adrian Schulz
Publisher: dpunkt.verlag
ISBN: 3864916267
Category: Photography
Page: 296
View: 8820

Continue Reading →

Eine gelungene Architekturaufnahme kann das Aussehen und die Wirkung eines Gebäudes besser transportieren als jedes andere Medium. Doch welche Ausstattung wird dafür benötigt? Was sind die Voraussetzungen für eine gelungene Aufnahme? Warum sieht ein Gebäude auf einem Foto ganz anders aus als in der Realität? Welche Methoden gibt es, die eigenen Aufnahmen zu verbessern? Welchen Einfluss hat die digitale Nachbearbeitung und welche Möglichkeiten eröffnen sich damit? Die Antworten gibt dieses Buch. Das erste Kapitel hilft bei der Zusammenstellung einer den individuellen Bedürfnissen angepassten Ausrüstung für die Architekturfotografie. Das zweite Kapitel setzt sich mit den gestalterischen Aspekten der Architekturfotografie im Innen- und Außenraum auseinander: Bei der Aufnahme haben Faktoren wie Standort, Bildkomposition oder Aufnahmeparameter einen entscheidenden Einfluss, denn je nach Vorgehen kann ein und dasselbe Gebäude auf ganz unterschiedliche Weise dargestellt werden. Im letzten Kapitel werden unterschiedliche Nachbearbeitungstechniken beim digitalen Workflow mit Bildbearbeitungsprogrammen wie Adobe Photoshop Schritt für Schritt erläutert. Die 3., überarbeitete Auflage zeigt über 90 neue Abbildungen und Illustrationen. Einzelne Kapitel wurden erweitert und neue Themen wie der Einfluss von Wolken auf die Architekturdarstellung oder das Warten auf den perfekten Moment zur Aufnahme neu hinzugefügt. Der Autor geht außerdem auf aktuelle Entwicklungen der Fototechnik ein, bietet Hilfestellungen zur exakten Kameraausrichtung und führt die Vorteile des entschleunigten Arbeitens vor Augen. Auch das Kapitel Bearbeitungstechnik wurde überarbeitet und auf den neusten Stand gebracht.

Archigram

Architecture Without Architecture
Author: Simon Sadler
Publisher: MIT Press
ISBN: 9780262693226
Category: Architecture
Page: 242
View: 9879

Continue Reading →

Shortlisted for the 2008 Bruno Zevi Award presented by International Committee of Architectural Critics (CICA). and Winner, Trade Illustrated Category, 2006 AAUP Book Jacket and Journal Show. In the 1960s, the architects of Britain's Archigram group and Archigram magazine turned away from conventional architecture to propose cities that move and houses worn like suits of clothes. In drawings inspired by pop art and psychedelia, architecture floated away, tethered by wires, gantries, tubes, and trucks. In Archigram: Architecture without Architecture, Simon Sadler argues that Archigram's sense of fun takes its place beside the other cultural agitants of the 1960s, originating attitudes and techniques that became standard for architects rethinking social space and building technology. The Archigram style was assembled from the Apollo missions, constructivism, biology, manufacturing, electronics, and popular culture, inspiring an architectural movement—High Tech—and influencing the postmodern and deconstructivist trends of the late twentieth century. Although most Archigram projects were at the limits of possibility and remained unbuilt, the six architects at the center of the movement, Warren Chalk, Peter Cook, Dennis Crompton, David Greene, Ron Herron, and Michael Webb, became a focal point for the architectural avant-garde, because they redefined the purpose of architecture. Countering the habitual building practice of setting walls and spaces in place, Archigram architects wanted to provide the equipment for amplified living, and they welcomed any cultural rearrangements that would ensue. Archigram: Architecture without Architecture—the first full-length critical and historical account of the Archigram phenomenon—traces Archigram from its rediscovery of early modernist verve through its courting of students, to its ascent to international notoriety for advocating the "disappearance of architecture."

BitterSweet

Die Bilderwelten des Noma Bar
Author: Noma Bar
Publisher: N.A
ISBN: 9783957280930
Category:
Page: 400
View: 7640

Continue Reading →

Corporate Diversity

Schweizer Grafik und Werbung für Geigy : 1940-1970 : [Ausstellung "Good design, good business", Museum für Gestaltung Zürich, 4.2.-24.5.2009]
Author: Andres Janser,Museum für Gestaltung Zürich,Barbara Junod
Publisher: Lars Muller Publishers
ISBN: 9783037781616
Category:
Page: 208
View: 3173

Continue Reading →

Das Atelier der J.R. Geigy AG war Ausgangspunkt einer Sternstunde der Schweizer Grafik der 50er- und 60er-Jahre. Die aufgeschlossene Unternehmenskultur des Basler Chemiekonzerns ermAglichte eine exemplarische Verbindung von Produkt- und Firmenwerbung. Die Werke zeigen eine modernistische Formensprache, ohne dabei einem formelhaften Stil verpflichtet zu sein. Eine bildhafte Symbolik hatte darin ebenso ihren Platz wie das Lernen von der ungegenstAndlichen Kunst, der manche der beteiligten Grafiker nahe standen. Unter der langjAhrigen Leitung von Max Schmid arbeiteten u. a. Roland Aeschlimann, Karl Gerstner, JArg Hamburger, Steff GeissbA1/4hler, Andreas His, Toshihiro Katayama und Nelly Rudin. Auch freischaffende Gestalter wie Michael Engelmann, Gottfried Honegger, Armin Hofmann, Herbert Leupin, Warja Lavater, Numa Rick und Niklaus Stoecklin wurden beauftragt. In den 60er-Jahren orientierte sich das Basler Atelier, insbesondere George Giusti und Fred Troller, an der Entwicklung der Ateliers der Tochterfirmen in den USA und Grossbritannien und setzte vermehrt auf Werbung. Mit dem Geigy Design wird ein bedeutender Schweizer Beitrag zur internationalen Designgeschichte in seiner Konsequenz und EigenstAndigkeit erstmals umfassend vorgestellt.

Schweizer Grafik

die Entwicklung eines internationalen Stils ; 1920 - 1965
Author: Richard Hollis
Publisher: Birkhauser
ISBN: 9783764372675
Category:
Page: 272
View: 417

Continue Reading →

Dieses Buch gibt den ersten ausf??hrlichen ??berblick ??ber die Urspr??nge des A und seine Entwicklung zu einem internationalen Stil in den 1960er Jahren. Die von Schweizer Grafikern entwickelte, einzigartige, visuelle Sprache wurde bekannt durch Plakate, die Pharmaindustrie, Tourismusbrosch??ren, Bahnkarten, Fahrpl??ne. Im Ausland wurde der A f??r die formale Disziplin bewundert und ebenfalls gerne eingesetzt, so zum Beispiel f??r die Beschriftungen in den Flugh??fen von Amsterdam und Paris oder in den U-Bahn Stationen New Yorks. Diese A war die Suche nach einer anonymen, objektiven visuellen Kommunikation; sie wird hier in Hunderten von Beispielen dokumentiert. Mit ??ber 700 Abbildungen, viele davon bislang unver??ffentlicht, zeigt diese Publikation die wichtigsten Eigenschaften der Schweizer Grafik und schl??sselt sie auf.

Le Corbusier

the art of architecture
Author: Alexander von Vegesack
Publisher: N.A
ISBN: 9783931936716
Category:
Page: 397
View: 3185

Continue Reading →

Le Corbusier war der wohl bedeutendste Architekt des Zwanzigsten Jahrhunderts. Die Publikation "Le Corbusier - The Art of Architecture" gibt einen Überblick über sein Oeuvre, das nicht nur Architektur, Möbel- und Inneneinrichtungen, sondern auch Gemälde, Zeichnungen, Skulpturen, Tapisserien und Publikationen umfasst. Ausführliche Essays von einigen der bekanntesten Le Corbusier-Experten widmen sich bestimmten Schwerpunkten in Le Corbusiers Schaffen, wie der Beziehung zwischen Skulptur und Architektur, seinen Interieurs, seiner Faszination für die Medien oder seiner lebenslangen Begeisterung für den Orient. Eine umfangreich illustrierte Biographie veranschaulicht die beeindruckende Vielfalt von Le Corbusiers Lebenswerk, das in einer Zeitspanne von mehr als 60 Jahren entstand. Auf dem neuesten Forschungsstand und mit einer reichhaltigen Auswahl von bisher unveröffentlichten Dokumenten gibt das Buch eine umfassende Einführung für den Laien, eröffnet aber auch für Kenner und Liebhaber neue Perspektiven auf das Werk des "Architect of the Century". Die Publikation erscheint als Begleitband zur ersten großen Le Corbusier-Retrospektive seit mehr als 20 Jahren. Sie enthält Beiträge von Stanislaus von Moos, Jean-Louis Cohen, Arthur Rüegg, Beatriz Colomina, Mateo Kries und anderen.

50 Designer, die man kennen sollte


Author: Claudia Hellmann,Hajo Düchting,Nina Kozel
Publisher: N.A
ISBN: 9783791347196
Category:
Page: 151
View: 7427

Continue Reading →

Designer gestalten die Welt, in der wir leben: Der Stuhl, auf dem wir sitzen, die Lampe, die uns beim Lesen leuchtet, und der Computer, mit dem wir arbeiten, sind wohl durchdachte und ästhetisch optimierte Produkte, die nicht nur funktional und effizient sind, sondern auch dem Zeitgeist entsprechen und unserer Individualität Ausdruck verleihen. '50 Designer, die man kennen sollte' stellt die wichtigsten Designer der Moderne vor: angefangen bei Michael Thonet, dem Entwickler der Bugholzstühle, über die Gestalter des Bauhauses, stilprägende Künstler wie Alvar Aalto und Le Corbusier bis hin zu Marken wie Apple, die das Formempfinden ganzer Generationen beeinflusst haben. In kurzen und prägnanten Texten werden die Designer mit ihren wichtigsten Arbeiten vorgestellt. Eine Zeitleiste bietet einen übergreifenden historischen Kontext.

Komplexität und Widerspruch in der Architektur


Author: Robert Venturi
Publisher: Birkhauser
ISBN: 9783035604931
Category:
Page: N.A
View: 4091

Continue Reading →

Robert Venturi gehort zu den Architekten, die die Debatte uber die Asthetik der Architektur durch Schriften und eigene Projekte wieder in Gang gebracht haben. Sein Buch ist ein Pladoyer zur Wiederaneignung des mannigfaltigen Reichtums der Baukunst, ein Damm gegen die Sintflut von Funktionalitat und Purismus."

Archigraphy

Lettering on Buildings
Author: Agnès Laube,Michael Widrig
Publisher: Birkhäuser
ISBN: 3035605556
Category: Architecture
Page: 168
View: 5846

Continue Reading →

Lettering on buildings and in the public realm affects our environment. The core of this manual is formed by archigraphy projects that represent a strategy of how architecture can be enriched by graphic elements. The structural, material or visual methods can thus be used as inspiration for the reader’s own designs. A compilation of lettering techniques, advice on project management, make this manual a tool for architects and graphic designers.