Mirror-Touch Synaesthesia

Thresholds of Empathy with Art
Author: Daria Martin
Publisher: Oxford University Press, USA
ISBN: 9780198769286
Category: Medical
Page: 340
View: 6816

Continue Reading →

The neurological condition synaesthesia (the mixing of the senses) has for over a century provoked thought about new ways of artistic seeing. In 'Mirror-Touch Synaesthesia: Thresholds of Empathy with Art', a recently discovered manifestation provides a lens through which to re-examine contemporary art experience. People with mirror-touch synaesthesia feel a physical sense of touch on their own bodies when they witness touch to other people and often to objects. The condition is a rare yet recognizable form of heightened physical empathy: present in just 1 in 75 people, it is associated with an overactivation of the near-universal mirror (neuron) system. Mirror-Touch Synaesthesia places mirror-touch, a social synaesthesia, at the center of dialogue between neuroscience, the humanities, and contemporary art theory and practice in order to explore, for the first time, its powerful potential as a model for the embodied and relational spectatorship of art. Mirror-Touch Synaesthesia brings together essays and conversations by prominent neuroscientists, anthropologists, artists, art theorists, curators, film theorists, and philosophers, as well as mirror-touch synaesthetes, and through proximity, and cross-disciplinary dialogue, dissolves barriers not only between disciplines but between theory and experience. Essays and conversations find common ground not only in quantitative but also qualitative accounts of mirror-touch; the editor has conducted the first set of in-depth, semi-structured interviews with mirror-touch synaesthetes, which is available in excerpted form in the volume's appendix. This collection of thirteen conversations constitutes a performative project at the boundary between art and science that invites contributors to reconceptualize the ways that artworks invite us into relational, co-constitutional forms of spectatorship. Critically refiguring arguments about the 'social turn' in contemporary art that reject the traditional viewer as passive, Mirror-Touch Synaesthesia expands the possibilities of what art we might call 'participatory', and enriches debates around the social agency of perception. In these essays, the blurred thresholds in mirror-touch between sight and touch, and between self and other, are redrawn for an interdisciplinary readership as newly sensitized boundaries between image and action, art and life.

A Woman Looking at Men Looking at Women

Essays on Art, Sex, and the Mind
Author: Siri Hustvedt
Publisher: Simon and Schuster
ISBN: 1501141104
Category: Art
Page: 576
View: 789

Continue Reading →

A "collection of essays on art, feminism, neuroscience, psychology, and philosophy"--Amazon.com.

Daria Martin


Author: Daria Martin,Beatrix Ruf,Kunsthalle Zürich,Kunstverein in Hamburg
Publisher: Jrp Ringier
ISBN: 9783905701548
Category: Art
Page: 95
View: 1090

Continue Reading →

Daria Martin ISBN 3-905701-54-5 / 978-3-905701-54-8 Hardcover, 8 x 10 in. / 96 pgs / 140 color. / U.S. $29.00 CDN $35.00 September / Art

Blindflug

Roman
Author: Peter Watts
Publisher: Heyne Verlag
ISBN: 3641172500
Category: Fiction
Page: 335
View: 9764

Continue Reading →

Ich denke, also bin ich. Eines Tages werden rätselhafte Signale aus den Tiefen des Alls aufgefangen. Ein Erkundungsschiff wird losgeschickt, um der Sache auf den Grund zu gehen. Man hofft auf eine friedliche Begegnung mit den Außerirdischen, ist aber auch für andere Eventualitäten gerüstet. Doch dann stehen die Astronauten plötzlich einem Wesen gegenüber, so fremdartig, dass es mit menschlichen Maßstäben nicht zu fassen ist ...

Expanded Senses

Neue Sinnlichkeit und Sinnesarbeit in der Spätmoderne. New Conceptions of the Sensual, Sensorial and the Work of the Senses in Late Modernity
Author: Bernd Kracke,Marc Ries
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839433622
Category: Social Science
Page: 432
View: 7630

Continue Reading →

Auf die vielerorts im Kontext der Neuen Bewegtbilder in Kino/TV/Netz/Kunst ausgerufene »Expansion der Sinne« reagiert der bilinguale Band mit einer umsichtigen Doppelbewegung. Zunächst gilt es, in einem genauen Befragen der für das Kino konstitutiven, »kinästhetischen« Erfahrung in der Filmwahrnehmung (Vivian Sobchack) ein in die Medien stets schon eingeschriebenes Angebot zur sinnlichen (Selbst-)Entgrenzung und Überschreitung anzuerkennen. In der Folge wird im Wechselspiel konkreter Bewegtbilder aus den Produktionsstätten der Neuen Medien mit philosophischen, gesellschaftstheoretischen und neurobiologisch motivierten Theorien und Modellen der Wandel unserer sinnlichen und mentalen Vermögen durch Techniken der Modulation, der Simulation, der Prothetik, der Vernetzung und der digitalen Kartographie nachgezeichnet.

Ein Hungerkünstler


Author: Franz Kafka
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 8026855280
Category: Fiction
Page: 32
View: 2929

Continue Reading →

Ein Hungerkünstler lebt zunächst in Zeiten, in denen in der Öffentlichkeit ein reges Interesse an seiner Kunst besteht. In seinem Gitterkäfig wird er vom Publikum von Hungertag zu Hungertag interessiert begutachtet und bewundert. Für den Hungerkünstler ist aber das andauernde Hungern „die leichteste Sache von der Welt“. Er leidet darunter, dass man ihm das nicht glaubt, ihm möglicherweise sogar unterstellt, geschickt heimlich zu essen, oder ihm zumindest absichtlich die Möglichkeit dazu gibt. Zudem besteht sein Impresario darauf, dass er nach vierzig Tagen das Hungern beenden solle. Er öffnet ihm den Käfig und stellt ihm Essen bereit. Der Hungerkünstler fühlt sich absolut missverstanden, er weiß, dass er noch viel länger hungern kann. Aufgrund des andauernden Nichtverstandenseins bekommt er eine immer trübere Laune. Aber die Zeiten ändern sich und das Hungerkünstlertum kommt außer Mode. Der Hungerkünstler ist nicht mehr die Attraktion.... Der Sammelband Ein Hungerkünstler erschien 1924 als letztes Buch Kafkas, das vor seinem Tod veröffentlicht wurde. Neben der Erzählung Ein Hungerkünstler enthält es die Kurzgeschichten Erstes Leid, Eine kleine Frau und Josefine, die Sängerin oder Das Volk der Mäuse. Franz Kafka (1883-1924) war ein deutschsprachiger Schriftsteller. Sein Hauptwerk bilden neben drei Romanfragmenten zahlreiche Erzählungen. Kafkas Werke wurden zum größeren Teil erst nach seinem Tod und gegen seine letztwillige Verfügung von Max Brod veröffentlicht, einem engen Freund und Vertrauten, den Kafka als Nachlassverwalter bestimmt hatte. Kafkas Werke zählen unbestritten zum Kanon der Weltliteratur.

Psychologie als Wissenschaft

neu gegründet auf Erfahrung, Metaphysik und Mathematik
Author: Johann Friedrich Herbart
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Psychology
Page: N.A
View: 5640

Continue Reading →

Das Technische Bild

Kompendium zu einer Stilgeschichte wissenschaftlicher Bilder
Author: Horst Bredekamp,Birgit Schneider,Vera Dünkel
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3050062193
Category: Art
Page: 231
View: 7456

Continue Reading →

Wissenschaftliche Bilder prägen die Ergebnisse und Einsichten, welche sie darstellen, immer auch konstruktiv. Die Wiedergabe einer Beobachtung mittels Bildern mag noch so mechanisch oder überindividuell in ihrer Erscheinung anmuten, immer zeigen sich in ihr auch Stile einer Zeit, eines Geräts, eines Denkens, eines Forscherkollektivs. Naturwissenschaftler, Mediziner und Techniker lassen ein spezifisches Wissen und Können in ihre Bilder einfließen, das auf Wirkung von Bildern und Erkenntnis durch sie, auf Evidenz angelegt ist und auf der originären Logik der bildlichen Form gründet. Das Buch zeigt einerseits, inwiefern kunsthistorische Methoden und Begriffe für eine Betrachtung wissenschaftlicher Bildwelten fruchtbar gemacht werden können. Andererseits werden die kunsthistorischen Ansätze anhand von Leitbegriffen und Methoden der aktuellen Wissenschaftsforschung überprüft und ergänzt. In der vielstimmigen Debatte der letzten Jahre um epistemische Bilder sucht der Band Begriffe zu entwickeln, die nicht theoretisch deduziert, sondern am Material der Bilder selbst entwickelt sind. Hierdurch erweist sich, wie unterschiedlich die Leistungsmerkmale von Bildern in den jeweiligen Zeiten, Disziplinen und Funktionen sind und welche vielfältigen Möglichkeiten sie liefern, Erkenntnisse, Beobachtungen oder Theorien sowohl zu erzeugen wie auch evident zu machen. Hierzu vereint der Band themenübergreifende Artikel, Begriffsbestimmungen und stichprobenartige Fallstudien zu einem Handbuch. Die Fallstudien zu fünfhundert Jahren Bildgeschichte in den Wissenschaften reichen von Sammlungszeichnungen des 16. Jahrhunderts über Darstellungen von Musikautomaten und frühe Röntgenbilder bis zur Nanomikroskopie und den Interfaces von Computern. Verfasst von der Forschergruppe "Das Technische Bild" der Humboldt-Universität zu Berlin, stellt der Band zugleich auch die Ergebnisse der im Jahr 2000 gegründeten Abteilung in gebündelter Form vor.

Geschichte der Sinne

von der Antike bis zum Cyberspace
Author: Robert Jütte
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 9783406467677
Category: Perception
Page: 416
View: 2362

Continue Reading →

Durch die gläserne Tür - Lebensbericht einer Autistin


Author: Temple Grandin
Publisher: Verlag Rad und Soziales
ISBN: N.A
Category: Psychology
Page: 187
View: 1779

Continue Reading →

Der große amerikanische Kinoerfolg „Rain Man“ erzählt die Geschichte des Autisten Raymond mit anrührender Unmittelbarkeit und unpathetischer Leichtigkeit. Ebenso eindringlich und geradeaus ist die Geschichte der Autistin Temple Grandin, die übrigens mithalf, „Rain Man“ - Hauptdarsteller Dustin Hoffman auf seine anspruchsvolle Rolle vorzubereiten. Aus ihrer außergewöhnlichen Perspektive schildert Temple Grandin ihren zähen Kampf gegen die bizarren Symptome des Autismus: etwa das Unvermögen, ihre Bewegungen zu kontrollieren, die Besessenheit mit einer Beschäftigung, ihre Geräuschempfindlichkeit, die Überreiztheit ihres Nervensystems überhaupt, oder ihre anfängliche totale Unfähigkeit, mittels Sprache oder auch nur Körperkontakt eine Verbindung zur Außenwelt herzustellen - obwohl sie gerade dies sehnlichst wünschte. Dass es ihr schließlich dennoch glückte, sich aus ihrem gläsernen Gefängnis zu befreien, verdankt sie ihrem eigenen Erfindungsreichtum: Sie konstruierte einen Apparat, mit dessen Hilfe sie körperliche Berührung zulassen, aber auch kontrollieren konnte. Diese „Zaubermaschine“ wie auch die liebevolle Zuwendung einiger weniger Menschen öffneten ihr den Weg durch die gläserne Tür in die reale Welt.

Video

das reflexive Medium
Author: Yvonne Spielmann
Publisher: N.A
ISBN: 9783518293393
Category: Art, Modern
Page: 478
View: 7048

Continue Reading →

Die Unsterblichkeit der Henrietta Lacks

Die Geschichte der HeLa-Zellen
Author: Rebecca Skloot
Publisher: Irisiana
ISBN: 3641051754
Category: Biography & Autobiography
Page: 512
View: 1143

Continue Reading →

Dieses Buch betrifft uns alle Sie waren notwendig, um Fortschritte gegen Krebs und AIDS zu erzielen. Klonen und Genforschung wäre ohne sie nicht möglich gewesen. Kurz: Die größten Erfolge der Medizin der letzten Jahrzehnte basieren auf der Entdeckung der HeLa-Zellen. Hinter dem Kürzel verbirgt sich eine Frau namens Henrietta Lacks. Die Afroamerikanerin aus ärmlichen Verhältnissen starb 1951 jung an Gebärmutterhalskrebs. Zuvor wurden ihr ohne ihr Wissen Zellproben entnommen, die sich überraschenderweise vermehrten. Damit war der entscheidende Durchbruch in der Zellkulturforschung geschafft. Die prämierte Wissenschaftsjournalistin Rebecca Skloot stellt in ihrem brillant verfassten Buch wichtige Jahrzehnte der Medizingeschichte vor und wirft dabei immer wieder ethische Fragen auf. Sie erzählt die tragische Familiengeschichte der Lacks’, die von Rassismus und mangelnden Bildungschancen geprägt ist. Ihr Buch ist eine gekonnte Mischung aus Biografie, Medizingeschichte, Debattenbuch und beachtlichem Enthüllungsjournalismus.

Himmel & Hoell

(fuer fuszleser & daumenschauer) : 84 strofen & 84 bilder fuer 84 stufen
Author: Kurt Lanthaler,Peter Kaser
Publisher: N.A
ISBN: 9783852184425
Category:
Page: 190
View: 6203

Continue Reading →