Minds, Brains, and Law

The Conceptual Foundations of Law and Neuroscience
Author: Michael S. Pardo,Dennis Patterson
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 019025310X
Category: Law
Page: 276
View: 7318

Continue Reading →

Cognitive neuroscientists have deepened our understanding of the complex relationship between mind and brain and complicated the relationship between mental attributes and law. New arguments and conclusions based on functional magnetic resonance imaging (fMRI), electroencephalography (EEG), and other increasingly sophisticated technologies are being applied to debates and processes in the legal field, from lie detection to legal doctrine surrounding criminal law, including the insanity defense to legal theory. In Minds, Brains, and Law, Michael S. Pardo and Dennis Patterson analyze questions that lie at the core of implementing neuroscientific research and technology within the legal system. They examine the arguments favoring increased use of neuroscience in law, the scientific evidence available for the reliability of neuroscientific evidence in legal proceedings, and the integration of neuroscientific research into substantive legal doctrines. The authors also explore the basic philosophical questions that lie at the intersection of law, mind, and neuroscience. In doing so, they argue that mistaken inferences and conceptual errors arise from mismatched concepts, such as the disconnect between lying and what constitutes "lying" in many neuroscientific studies. The empirical, practical, ethical, and conceptual issues that Pardo and Patterson seek to redress will deeply influence how we negotiate and implement the fruits of neuroscience in law and policy in the future. This paperback edition contain a new Preface covering developments in this subject since the hardcover edition published in 2013.

Neurolaw

An Introduction
Author: Eugenio Picozza
Publisher: Springer
ISBN: 3319414410
Category: Law
Page: 244
View: 9560

Continue Reading →

This volume illustrates to the public, and legal experts, the basic principles of the field of neuroscience, that commonly goes under the name of Neurolaw. First, it illustrates the relationship between neuroscience, natural sciences and social sciences. Furthermore, it highlights numerous problems concerning the fundamental philosophical concepts used by Neurolaw and evaluates the validity of the method and the limits of a neuroscientific approach to the problems of law and justice.The volume explores the possibility of application of these concepts on the fundamentals of the general theory of law and legal dogmatics. It also examines the main problems of Neurolaw in relation to public, private, criminal and procedural law. In conclusion, the book follows a systematic method that makes it an thorough manual for the introduction to Neurolaw.

Criminal Law


Author: Guyora Binder
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 0195321200
Category: Criminal law
Page: 424
View: 2160

Continue Reading →

Many controversies in American criminal law reflect the tension between older and newer conceptions of the purposes of punishment. The English common law of crimes enforced a royal peace by conditioning punishment on unauthorized force and harm to particular victims. The story of American criminal law has been the emergence of a more utilitarian conception of criminal offending as the imposition of risk or the violation of consent, combined with culpability. This conception is reflected in the Model Penal Code and many state codes. Yet understanding contemporary criminal law requires that we also remember the model of offending as trespass against sovereignty out of which it emerged. The Oxford Introductions to U.S. Law: Criminal Law reviews the development of American criminal law and explains its key concepts and persistent controversies in light of its history. These key concepts include retribution and prevention as purposes of punishment; the requirements of a criminal act and a culpable mental state; criteria of causal responsibility; modes of violating consent; inchoate offenses, including attempt and conspiracy; doctrines of participation in crime; and defenses of justification and excuse.

Principles and Practice of Sleep Medicine


Author: Meir H. Kryger,Thomas Roth,William C. Dement
Publisher: Elsevier Health Sciences
ISBN: 1437736092
Category: Medical
Page: 1766
View: 7073

Continue Reading →

Principles and Practice of Sleep Medicine, 5th Edition, by Meir H. Kryger, MD, FRCPC, Thomas Roth, PhD, and William C. Dement, MD, PhD, delivers the comprehensive, dependable guidance you need to effectively diagnose and manage even the most challenging sleep disorders. Updates to genetics and circadian rhythms, occupational health, sleep in older people, memory and sleep, physical examination of the patient, comorbid insomnias, and much more keep you current on the newest areas of the field. A greater emphasis on evidence-based approaches helps you make the most well-informed clinical decisions. And, a new more user-friendly, full-color format, both in print and online, lets you find the answers you need more quickly and easily. Whether you are preparing for the new sleep medicine fellowship examination, or simply want to offer your patients today's best care, this is the one resource to use! Make optimal use of the newest scientific discoveries and clinical approaches that are advancing the diagnosis and management of sleep disorders. Stay on top of the hottest topics in sleep medicine with 56 new chapters, including: Postpartum Sleep Disturbances Fatigue Risk Management What does Brain Imaging Reveal about Sleep Genesis and Maintenance? Physician Examination of the Sleep Patient Forensic Sleep Medicine Pathophysiology and Models of Insomnia Treatment of Insomnia: Developing Treatment Guidelines Restrictive Lung Disorders Sleep Medicine in the Elderly: Obstructive Obstructive Sleep Apnea, Metabolic, and Renal Disorders Sleep Apnea, Obesity and Bariatric Surgery Sleep and Renal Disease Theories of Dreaming Why We Dream Sleep, Stress, and Burnout Evaluating Sleep EEG and Sleep Stage Scoring And more Master the newest areas in the field with 5 new sections covering: Sleep Mechanisms and Phylogeny Genetics of Sleep Physiology in Sleep Occupational Sleep Medicine Sleep Medicine in the Elderly Apply evidence-based approaches wherever available. Find answers more easily thanks to a new user-friendly, full-color format. Access the complete contents online from any computer and perform rapid searches on any topic. Follow links to PubMed abstracts for most bibliographical references. Access regular updates reflecting important new clinical developments. View video clips demonstrating key manifestations of sleep disturbances and interviews with sleep medicine pioneers and thought leaders. Enhance your knowledge with hundreds of self-assessment questions. Download patient education handouts in multiple languages. Import all of the images and tables into PowerPoint.

Inkognito

Die geheimen Eigenleben unseres Gehirns
Author: David Eagleman
Publisher: N.A
ISBN: 9783570552230
Category:
Page: 329
View: 1402

Continue Reading →

Ich ist nicht Gehirn

Philosophie des Geistes für das 21. Jahrhundert
Author: Markus Gabriel
Publisher: Ullstein eBooks
ISBN: 384371178X
Category: Philosophy
Page: 352
View: 6882

Continue Reading →

Gibt es die menschliche Freiheit? Ist unsere gesamte Lebensform nur eine Illusion? Reicht das Vorhandensein eines Gehirns, um ein geistiges Lebewesen zu sein? Von den Naturwissenschaften ausgehend hat sich in den letzten Jahren ein Neurozentrismus herausgebildet, der auf der Annahme basiert, dass Ich gleich Gehirn ist. Markus Gabriel hingegen hegt begründete Zweifel, dass wir uns auf diese Weise selbst erkennen können. Er greift das wissenschaftliche Weltbild an und lädt ein zur Selbstreflexion anhand zentraler Begriffe wie Ich, Bewusstsein oder Freiheit mit Hilfe von Kant, Schopenhauer und Nagel, aber auch Dr. Who, The Walking Dead und Fargo. Mit seinem leidenschaftlichen Plädoyer gegen den Neurozentrismus stellt Markus Gabriel eine neue Verteidigung des freien Willens vor und gibt eine zeitgemäße Anleitung zum philosophischen Nachdenken über uns selbst - mit Verve, Humor und blitz-gescheiten Erkenntnissen.

Wie unser Gehirn die Welt erschafft


Author: Chris Frith
Publisher: Springer Spektrum
ISBN: 9783642410383
Category: Psychology
Page: 301
View: 2101

Continue Reading →

Ist die Welt real – oder lediglich ein Konstrukt unseres Gehirns? Und wer ist eigentlich „Ich“? In Ihrem Kopf gibt es eine erstaunliche Vorrichtung, die Ihnen jede Menge Arbeit erspart – und die darin effizienter ist als die modernsten High-Tech-Computer: Ihr Gehirn. Tag für Tag befreit es Sie von Routineaufgaben wie der bewussten Wahrnehmung der Objekte und Geschehnisse um Sie herum sowie der Orientierung und Bewegung in der Welt, so dass Sie sich auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben konzentrieren können: Freundschaften zu schließen, Beziehungen zu pflegen und Ideen auszutauschen. Wie sehr all das, was wir wahrnehmen, ein von unserem Gehirn geschaffenes Modell der Welt ist, wird uns kaum je bewusst. Doch noch überraschender – und vielleicht beunruhigender – ist die Schlussfolgerung, dass auch das „Ich“, das sich in die soziale Welt einfügt, ein Konstrukt unseres Gehirns ist. Indem das Gehirn es uns ermöglicht, eigene Vorstellungen mit anderen Menschen zu teilen, vermögen wir gemeinsam Größeres zu schaffen, als es einer von uns alleine könnte. Wie unser Gehirn dieses Kunststück vollbringt, beschreibt dieses Buch. Der britische Kognitionsforscher Chris Frith beschäftigt sich mit dem vielleicht größten Rätsel überhaupt, nämlich dem Entstehen und den Eigenschaften unserer Erlebniswelt – der einzigen Welt, die uns direkt zugänglich ist. Er behandelt dieses schwierige Thema in einer souveränen, sympathischen und sehr verständlichen Weise, immer nahe an den psychologischen und neurobiologischen Forschungsergebnissen, von denen einige bedeutende aus seinem Labor stammen. Er verzichtet dabei bewusst auf jeden bombastischen philosophischen Aufwand. Das macht das Buch unbedingt lesenswert. Gerhard Roth Frith gelingt das Kunststück, die enorme Bandbreite der kognitiven Neurowissenschaften nicht nur anhand vieler konkreter Beispiele darzustellen, sondern auch die Bedeutung ihrer Ergebnisse auszuloten ... eine Aufforderung, dem Augenschein zu misstrauen. Es gibt wenige Bücher, die diesen Appell ähnlich anschaulich und fundiert mit Leben füllen, gewürzt mit einer guten Portion Humor. Gehirn und Geist

Gutes Denken

Wie Experten Entscheidungen fällen
Author: Denise D. Cummins
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3642418104
Category: Psychology
Page: 350
View: 8532

Continue Reading →

Eine Expedition durch die Landschaft des kritischen Denkens Was ist kluges Denken? Wann bezeichnen Psychologen eine Idee als „kreative Einsicht“? Was verstehen Ökonomen unter einem „rationalen Agenten“? Mit welchen logischen Argumenten untermauern Philosophen ihre Forderung, „moralischen Imperativen“ zu gehorchen? Wenn Experten Entscheidungen fällen, folgen sie dabei gewöhnlich einigen wichtigen, aber bisweilen kontraintuitiven Konzepten. Sie nutzen spezifische Analysetechniken und Denkmethoden, um bestimmte Sachverhalte zu beurteilen, etwa wenn es zu ermitteln gilt, ob jemand schuldig oder unschuldig ist, welche Geldanlage die sicherste ist oder welches Medikament eine Krankheit am wirksamsten bekämpft. Gutes Denken erkundet die Wege, die Fachleute verschiedener Disziplinen beschreiten, um Probleme zu lösen, die unmittelbare Auswirkungen auf unser tägliches Leben haben. Die Lektüre dieses Buches bringt Ihnen die sieben wichtigsten Konzepte nahe und liefert Ihnen so das Rüstzeug, um selbst klarer zu denken, überzeugender zu argumentieren und klüger zu entscheiden. Cummins bietet einen geistreichen und klar gegliederten Überblick über die entscheidenden Aspekte menschlicher Denkprozesse.... Die klug gewählten Beispiele verankern die Themen unmittelbar in der Alltagserfahrung der Leser.“ Richard Gerrig, Psychologie-Professor an der Stony Brook University und Co-Autor des weltweit bewährten Lehrbuches „Psychologie“ Die sieben Schlüsselkonzepte des Denkens Wenn Sie dieses Buch gelesen haben, werden Sie in zweierlei Hinsicht weiser sein. Sie werden wissen, wie die besten und klügsten Denker entscheiden, argumentieren, Probleme lösen und richtig von falsch unterscheiden. Aber Ihnen wird auch bewusst sein, dass es durchaus nicht immer schlecht ist, wenn man diese Standards nicht erfüllt. Denise D. Cummins stellt Ihnen die sieben entscheidenden Denkkonzepte vor, die die Welt verändert haben: Denken lässt sich automatisieren, daher können wir Maschinen bauen, die denken. Um Probleme zu lösen, sollten Sie immer Wege suchen, die den Abstand zwischen Ihrer aktuellen Situation und Ihrer Zielsituation verringern. Einsicht ist quasi eine implizite Suche. Einige Gedanken führen zu weitergehenden Überlegungen, andere tun das nicht, und es gibt Regeln, mit denen Sie feststellen können, welche zur ersten Gruppe gehören und welche zur zweiten. Um herauszufinden, was wahr ist, sollten Sie am besten zuerst herausfinden, was falsch ist. Um zu entscheiden, welche Ursache etwas hat, ist es nötig, Alternativen zu bedenken. Sie werden nicht immer bekommen, was Sie möchten, aber Sie können herausfinden, was Ihnen am ehesten dazu verhelfen wird. Das Spiel ändert sich, wenn Sie es nicht allein spielen. [Cummins] diskutiert, wie Ökonomen, Philosophen und andere Fachleute definiert haben, was eine Entscheidung rational oder ein Urteil moralisch macht. Sie legt die sieben Grundsätze des kritischen Denkens dar und erkundet die Taktiken, mit denen sich fehlerhafte Logik korrigieren lässt. Scientific American.

Sprache und Geist

mit einem Anhang: Linguistik und Politik
Author: Noam Chomsky
Publisher: N.A
ISBN: 9783518276198
Category: Psycholinguistics
Page: 188
View: 9564

Continue Reading →

Der Körper vergißt nicht

Gehirn, Geist & Körper bei der Heilung von Traumata
Author: Bessel van der Kolk
Publisher: N.A
ISBN: 9783944476131
Category:
Page: 480
View: 5117

Continue Reading →

Grundlagen zur Neuroinformatik und Neurobiologie

The Computational Brain in deutscher Sprache
Author: Patricia S. Churchland,Terrence J. Sejnowski
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322868214
Category: Technology & Engineering
Page: 702
View: 6022

Continue Reading →

The Computational Brain, das außergewöhnliche Buch über vergleichende Forschung in den Bereichen von menschlichem Gehirn und neuesten Möglichkeiten der Computertechnologie, liegt hiermit erstmals in deutscher Sprache vor. Geschrieben von einem führenden Forscherteam in den USA, ist es eine Fundgrube für alle, die wissen wollen, was der Stand der Wissenschaft auf diesem Gebiet ist. Die Autoren führen die Bereiche der Neuroinformatik und Neurobiologie mit gut ausgesuchten Beispielen und der gebotenen Hintergrundinformation gekonnt zusammen. Das Buch wird somit nicht nur dem Fachwissenschaftler sondern auch dem interdisziplinären Interesse des Informatikers und des Biologen auf eine hervorragende Weise gerecht. Übersetzt wurde das Buch von Prof. Dr. Steffen Hölldobler und Dipl.-Biol. Claudia Hölldobler, einem Informatiker und einer Biologin. Rezension in Spektrum der Wissenschaft nr. 10, S. 122 f. im Oktober 1997 (...) Die 1992 erschienene amerikanische Originalausgabe des vorliegenden Werkes ist so erfolgreich, daß man bereits von einem Klassiker reden kann. (...) (...) ....ist das Buch sehr zu empfehlen. In Verbindung von Neurobiologie und Neuroinformatik konkurrenzlos, vermittelt es einiges von der Faszination theoretischer Hirnforschung, die auch in Deutschland zunehmend mehr Wissenschaftler in ihren Bann schlägt. Rezension erschienen in: Computer Spektrum 3/1997, S. 2 (...)Das Buch wird somit nicht nur dem Fachwissenschaftler, sondern auch den interdisziplinären Interesse des Informatikers und des Biologen auf eine hervorragende Weise gerecht(...)

Neuropsychodynamische Psychiatrie


Author: Heinz Böker,Peter Hartwich,Georg Northoff
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3662477653
Category: Medical
Page: 560
View: 6460

Continue Reading →

Ist die Psyche nichts als die neuronalen Prozesse im Gehirn? Müssen zentrale mentale Begriffe wie Selbst, Bewusstsein, Unbewusstsein, etc. durch neuronale Mechanismen erklärt werden und die Psychiatrie durch die Neurowissenschaften ersetzt werden? Unser Buch zeigt auf, dass mentale Prozesse und psychische Symptome bei psychiatrischen Erkrankungen wie Schizophrenie, Depression, etc. weder reine geistige noch nur neuronale Prozesse sind. Gehirn ist immer auch schon Umwelt; und es ist die Interaktion der Umwelt-Gehirn-Beziehung, in der psychische Phänomene inklusive ihrer Abnormitäten ihren neuropsychodynamischen Ursprung haben. Der Inhalt Neuropsychodynamische Grundlagen Neurosoziale Auffassung des Gehirns Psychoanalytische Konzepte und deren Weiterentwicklung Neuropsychodynamik psychischer Störungen Therapie auf neuropsychodynamischer Grundlage Neurosoziale und neuropsychodynamische Zukunftsperspektiven Die Herausgeber Prof. Dr. Heinz Böker, Psychiatrische Universitätsklinik Zürich, Zentrum für Depressionen, Angsterkrankungen und Psychotherapie, Zürich, Schweiz. Prof. Dr. Peter Hartwich, Städtische Kliniken Frankfurt am Main-Höchst, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie/Psychosomatik, Akademisches, Lehrkrankenhaus der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Frankfurt am Main, Deutschland. Prof. Dr. Dr. Georg Northoff, University of Ottawa, Institute of Mental Health Research, Royal Ottawa Mental Health Centre, Ottawa/ON, Canada, Zhejang University, Hangzhou/China, Taipeh Medical University Taipeh/Taiwan.

Politische Emotionen

Warum Liebe für Gerechtigkeit wichtig ist
Author: Martha C. Nussbaum
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518737422
Category: Philosophy
Page: 596
View: 4118

Continue Reading →

Wie viel Gefühl verträgt eine Gesellschaft, die nach Gerechtigkeit strebt? Nicht viel, könnte man meinen und auf die Gefahren politischer Instrumentalisierung von Ängsten und Ressentiments verweisen. Emotionen, so eine verbreitete Ansicht, setzen das Denken außer Kraft und sollten deshalb keine Rolle spielen. Martha C. Nussbaum hingegen behauptet: um der Gerechtigkeit politisch zur Geltung zu verhelfen, bedarf es nicht nur eines klaren Verstandes, sondern auch einer positiv-emotionalen Bindung der Bürgerinnen und Bürger an die gemeinsame Sache. Manche sprechen von Hingabe, Nussbaum nennt es Liebe. Sie zeigt, welche Ausdrucksformen diese und verwandte politische Emotionen annehmen können und wie sie sich kultivieren lassen.

The Brain

Die Geschichte von dir
Author: David Eagleman
Publisher: Pantheon Verlag
ISBN: 3641183154
Category: Science
Page: 224
View: 5321

Continue Reading →

Unterhaltend und fundiert: Ein Pageturner über die Hirnforschung Die Hirnforschung macht rasante Fortschritte, aber nur selten treten wir einen Schritt zurück und fragen uns, was es heißt, ein Lebewesen und Mensch zu sein. Der renommierte Neurowissenschaftler David Eagleman nimmt uns mit auf die Reise durch das Gewirr aus Milliarden von Hirnzellen und Billionen von Synapsen – und zu uns selbst. Das sonderbare Rechengewebe in unserem Schädel ist der Apparat, mit dem wir uns in der Welt orientieren, Entscheidungen treffen und Vorstellungen entwickeln. Seine unendlich vielen Zellen bringen unser Bewusstsein und unsere Träume hervor. In diesem Buch baut Bestsellerautor David Eagleman eine Brücke zwischen der Hirnforschung und uns, den Besitzern eines Gehirns. Er hilft uns, uns selbst zu verstehen. Denn ein besseres Verständnis unseres inneren Kosmos wirft auch ein neues Licht auf unsere persönlichen Beziehungen und unser gesellschaftliches Zusammenleben: wie wir unser Leben lenken, warum wir lieben, was wir für wahr halten, wie wir unsere Kinder erziehen, wie wir unsere Gesellschaftspolitik verbessern und wie wir den menschlichen Körper auf die kommenden Jahrhunderte vorbereiten können.