Wissen über Grenzen

Arabisches Wissen und lateinisches Mittelalter
Author: Andreas Speer,Lydia Wegener
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110194317
Category: Philosophy
Page: 861
View: 9912

Continue Reading →

Present-day medievalists regard it as an undisputed fact that Arabic culture – especially science – influenced the Latin Middle Ages in a multitude of ways. However, more detailed research is needed into the conditions, background and context of this ‘cultural exchange’, a task undertaken by the present volume in 44 papers from a variety of disciplines.

Über Selbstmord / Über die Unsterblichkeit der Seele


Author: David Hume
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3861991357
Category: Philosophy
Page: 28
View: 2238

Continue Reading →

David Hume: Über Selbstmord / Über die Unsterblichkeit der Seele Über Selbstmord: Der bereits 1757 gedruckte Aufsatz wurde (ebenso wie die Abhandlung »Über die Unsterblichkeit der Seele«) noch vor der Auslieferung auf Humes Wunsch unterdrückt. Erste Veröffentlichung (postum) in: David Hume: Five Dissertations. London 1777. Der Text folgt der Übersetzung durch Friedrich Paulsen von 1877. Über die Unsterblichkeit der Seele: Der bereits 1757 gedruckte Aufsatz wurde (ebenso wie die Abhandlung »Über Selbstmord«) noch vor der Auslieferung auf Humes Wunsch unterdrückt. Erste Veröffentlichung (postum) in: David Hume: Five Dissertations. London 1777. Der Text folgt der Übersetzung durch Friedrich Paulsen von 1877. Vollständige Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016. Textgrundlage ist die Ausgabe: David Hume: Dialoge über natürliche Religion. Über Selbstmord und Unsterblichkeit der Seele. Ins Deutsche übersetzt und mit einer Einleitung versehen von Friedrich Paulsen, 3. Auflage, Leipzig: Felix Meiner, 1905 (Philosophische Bibliothek, Bd. 36). Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Paul Klee, Vor dem Blitz, 1923. Gesetzt aus Minion Pro, 12 pt.

Selbstbetrachtungen


Author: Marc Aurel
Publisher: Createspace Independent Publishing Platform
ISBN: 9781539133933
Category:
Page: 98
View: 8291

Continue Reading →

Die Selbstbetrachtungen des r�mischen Kaisers Mark Aurel sind die letzte bedeutende Hinterlassenschaft aus der philosophischen Schule der j�ngeren Stoa. Sie werden zur Weltliteratur gez�hlt. Entstanden sind sie am Ende von Mark Aurels Herrschaft in Feldlagern an der Nordgrenze des R�mischen Reiches. In einer Vielzahl pers�nlicher Beobachtungen aphoristischen Zuschnitts entfaltet der Kaiser dabei sein Weltbild im Selbstdialog.Ma�gebliche Richtschnur f�r das eigene Denken und Handeln waren ihm die Einordnung in und die �bereinstimmung mit der Allnatur". Vernunftleitung und Gemeinwohlorientierung geh�ren zu den in zahlreichen Wendungen variierten Konstanten der Selbstbetrachtungen, zu denen Mark Aurel auch die R�ckwirkungen seines Amtes auf die eigene Person antrieben: Verkaisere nicht!"Seit dem Erscheinen einer ersten gedruckten Ausgabe in der zweiten H�lfte des 16. Jahrhunderts haben Mark Aurel und sein Werk hohe Wertsch�tzung und Vorbildcharakter erlangt. Allein in Deutschland reicht die Anh�ngerschaft des Verfassers der Selbstbetrachtungen unter den Herrschenden bzw. Regierungsverantwortlichen von Friedrich II. bis zu Helmut Schmidt.