Media Bias in Reporting Social Research?

The Case of Reviewing Ethnic Inequalities in Education
Author: Martyn Hammersley
Publisher: Routledge
ISBN: 1134192681
Category: Social Science
Page: 224
View: 5792

Continue Reading →

In recent years, the importance of disseminating the findings of social research has been given increased emphasis. The most effective way in which this can be done is via the mass media. However, there are frequent complaints that media coverage of social and educational research is very limited and often distorted. Through a detailed analysis of a particular case about ethnic inequalities in educational achievement, this book examines some of the processes involved in the reporting of research findings, and their implications for judgements about media distortion and bias. This volume is relevant to many fields, including education, media studies, cultural studies, sociology and social policy.

The Neighborhood in the Internet

Design Research Projects in Community Informatics
Author: John M. Carroll
Publisher: Routledge
ISBN: 1317571525
Category: Computers
Page: 240
View: 7562

Continue Reading →

Today, "community" seems to be everywhere. At home, at work, and online, the vague but comforting idea of the community pervades every area of life. But have we lost the ability truly to understand what it means? The Neighborhood in the Internet investigates social and civic effects of community networks on local community, and how community network designs are appropriated and extended by community members. Carroll uses his conceptual model of "community" to re-examine the Blacksburg Electronic Village – the first Web-based community network – applying it to attempts to sustain and enrich contemporary communities through information technology. The book provides an analysis of the role of community in contemporary paradigms for work and other activity mediated by the Internet. It brings to the fore a series of design experiments investigating new approaches to community networking and addresses the future trajectory and importance of community networks. This book will be of interest to students of sociology, community psychology, human-computer interaction, information science, and computer-supported collaborative work.

Heritage in the Digital Era

Cinematic Tourism and the Activist Cause
Author: Rodanthi Tzanelli
Publisher: Routledge
ISBN: 0415643805
Category: Social Science
Page: 247
View: 3814

Continue Reading →

What happens to traditional conceptions of heritage in the era of fluid media spaces? 'Heritage' usually involves intergenerational transmission of ideas, customs, ancestral lands, and artefacts, and so serves to reproduce national communities over time. However, media industries have the power to transform national lands and histories into generic landscapes and ideas through digital reproductions or modifications, prompting renegotiations of belonging in new ways. Contemporary media allow digital environments to function as transnational classrooms, creating virtual spaces of debate for people with access to televised, cinematic and Internet ideas and networks. This book examines a range of popular cinematic interventions that are reshaping national and global heritage, across Europe, Asia, the Americas and Australasia. It examines collaborative or adversarial articulations of such enterprise (by artists, directors, producers but also local, national and transnational communities) that blend activism with commodification, presenting new cultural industries as fluid but significant agents in the production of new public spheres. Heritage in the Digital Era will appeal to students and scholars of sociology, film studies, tourist studies, globalization theory, social theory, social movements, human/cultural geography, and cultural studies.

Contexts of Social Capital

Social Networks in Markets, Communities and Families
Author: Ray-May Hsung,Nan Lin,Ronald L. Breiger
Publisher: Routledge
ISBN: 1134220758
Category: Business & Economics
Page: 388
View: 8692

Continue Reading →

One of the "hottest" concepts in international academic social-science research, social capital refers to the ways in which people make use of social networks in "getting ahead". This book presents the€latest contributions and advances in theory and method€in this important field.

A Crisis of Waste?

Understanding the Rubbish Society
Author: Martin O'Brien
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Social Science
Page: 193
View: 9174

Continue Reading →

This book takes a measured look at the 'crisis of waste' in modern society and it does so historically, sociologically and critically. It tells stories about past and present 'crises' of waste and puts them in their appropriate social and industrial contexts. From Charles Dickens to Don DeLillo, from the internal combustion engine to fish fingers, from kitchen grease to the Tour de France this book digs deep into society's dust piles and emerges with untold treasures of the imagination.

Methoden der Migrationsforschung

Ein interdisziplinärer Forschungsleitfaden
Author: Débora Maehler,Heinz Ulrich Brinkmann
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658103949
Category: Social Science
Page: 400
View: 5288

Continue Reading →

Das Buch bietet einen interdisziplinären Überblick zu den Erhebungs- und Auswertungsmethoden sowie zu den relevanten Datensätzen in der Migrations- und Integrationsforschung. Das Methodenbuch dient zum einem als Basisliteratur für Dozenten in unterschiedlichen Bereichen der Migrationsforschung und stellt zum anderen einen Leitfaden für Studierende bereit, der gängige Methoden sowie eine Anleitung zum Umgang mit den zur Verfügung stehenden Datensätzen beinhaltet.

Warum Nationen scheitern

Die Ursprünge von Macht, Wohlstand und Armut
Author: Daron Acemoglu,James A. Robinson
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 310402247X
Category: Business & Economics
Page: 608
View: 8626

Continue Reading →

Der Klassiker - von sechs Wirtschaftsnobelpreisträgern empfohlen, eine Pflichtlektüre! Warum sind Nationen reich oder arm? Starökonom Daron Acemoglu und Harvard-Politologe James Robinson geben eine ebenso schlüssige wie eindrucksvolle Antwort auf diese grundlegende Frage. Anhand zahlreicher, faszinierender Fallbeispiele – von den Conquistadores über die Industrielle Revolution bis zum heutigen China, von Sierra Leone bis Kolumbien – zeigen sie, mit welcher Macht die Eliten mittels repressiver Institutionen sämtliche Regeln zu ihren Gunsten manipulieren - zum Schaden der vielen Einzelnen. Ein spannendes und faszinierendes Plädoyer dafür, dass Geschichte und Geographie kein Schicksal sind. Und ein überzeugendes Beispiel, dass die richtige Analyse der Vergangenheit neue Wege zum Verständnis unserer Gegenwart und neue Perspektiven für die Zukunft eröffnet. Ein provokatives, brillantes und einzigartiges Buch. »Dieses Buch werden unsere Ur-Ur-Urenkel in zweihundert Jahren noch lesen.« George Akerlof, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Eine absolut überzeugende Studie.« Gary S. Becker, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wirklich wichtiges Buch.« Michael Spence, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Acemoglu und Robinson begeistern und regen zum Nachdenken an.« Robert Solow, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wichtiges, unverzichtbares Werk.« Peter Diamond, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wichtiger Beitrag zur Debatte, warum Staaten mit gleicher Vorrausetzung sich so wesentlich in wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen unterscheiden.« Kenneth J. Arrow, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Diese faktenreiche und ermutigende Streitschrift lehrt uns, dass die Geschichte glücklich enden kann, wenn ihr kein Mensch mehr als Versuchsobjekt dient.« Michael Holmes, NZZ am Sonntag »Anderthalb Jahrzehnte Arbeit eines Pools von Wissenschaftlern, auf 600 Seiten zusammengefasst durch zwei Forscher von Weltrang – und dies kommt heraus: eine Liebeserklärung an Institutionen, die im Sinne ihrer Bürger funktionieren. [...] bestechend.« Elisabeth von Thadden, Die Zeit »Sie werden von diesem Buch begeistert sein.« Jared Diamond, Pulitzer Preisträger und Autor der Weltbestseller »Kollaps« und »Arm und Reich« » Ein höchst lesenswertes Buch.« Francis Fukuyama, Autor des Bestsellers »Das Ende der Geschichte« »Ein phantastisches Buch. Acemoglu und Robinson gehen das wichtigste Problem der Sozialwissenschaften an – eine Frage, die führende Denker seit Jahrhunderten plagt – und liefern eine in ihrer Einfachheit und Wirkmächtigkeit brillante Antwort. Eine wunderbar lesbare Mischung aus Geschichte, Politikwissenschaft und Ökonomie, die unser Denken verändern wird. Pflichtlektüre.« Steven Levitt, Autor von »Freakonomics«

Anatomie des Sozialen - Prinzipien der analytischen Soziologie


Author: Peter Hedström
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783531153971
Category: Social Science
Page: 226
View: 9917

Continue Reading →

Einer der weltweit führenden Soziologen, Peter Hedström, zeichnet die Grundlagen einer analytischen Soziologie nach. Er argumentiert für eine erklärende Soziologie, die Theorie und Empirie miteinander verbindet.

Kausalanalyse


Author: Jürgen van Koolwijk,Maria Wieken-Mayser
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 348681950X
Category: Social Science
Page: 199
View: 601

Continue Reading →

Die Freiheit ist eine Tochter des Wissens


Author: Nico Stehr
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658095164
Category: Social Science
Page: 439
View: 4746

Continue Reading →

​​ Der wechselseitige Einfluss von Wissen und Freiheit (und damit Demokratie) in modernen, hochkomplexen Gesellschaften wie auch der Wandel ihrer Beziehungen im Laufe der Moderne ist eines der faszinierendsten Themen unseres Zeitalters. Es handelt sich dabei wohl kaum um eine einmal festgeschriebene, statische Beziehung, sondern um eine historisch-dynamische Relation, die immer von der Entwicklung der Wissensformen und der jeweils relevanten Definition von Freiheit mitbestimmt wurde und wird. Dieses Buch beleuchtet die neuartigen Probleme und Herausforderungen der Demokratie im Angesicht der rapide anwachsenden wissenschaftlichen Erkenntnisse in gegenwärtigen Gesellschaften und gibt einen Überblick über soziologische Perspektiven von Weber, Dewey und Foucault bis in die Gegenwart.

Die Metamorphose der Welt


Author: Ulrich Beck
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518747770
Category: Political Science
Page: 267
View: 2040

Continue Reading →

Als 1986 Risikogesellschaft erschien, machte das Ulrich Beck schlagartig berühmt. Der Soziologe wies nicht nur auf die Nebenfolgen der Industriemoderne hin, er betonte zugleich, dass die Welt sich auch dann permanent verändert, wenn wir meinen, einen vorübergehenden Zustand mit Institutionen und Konzepten einfrieren zu können. Mit beispielloser Neugier spürte Beck den Indizien des Wandels nach und öffnete uns mit der Lust an der terminologischen Innovation die Augen für Individualisierung, Globalisierung und die Transformation der Arbeitswelt. Am 1. Januar 2015 verstarb Ulrich Beck überraschend und viel zu früh. Bis zu seinem Tod arbeitete er an einem Buch, das beides ist: Summe und radikale Weiterführung seiner Theorie. Während es früher Fixpunkte gab, an denen wir erkennen konnten, was stabil blieb und was nicht, erleben wir heute eine allumfassende Verwandlung, die uns orientierungslos werden lässt. Die Metamorphose der Welt ist der Versuch, diese Globalisierung des Wandels zu verstehen und hochaktuelle Herausforderungen wie Erderwärmung und Migration auf den Begriff zu bringen.

Achsen der Differenz

Gesellschaftstheorie und feministische Kritik 2
Author: Gudrun-Axeli Knapp,Angelika Wetterer
Publisher: N.A
ISBN: 9783896912169
Category: Feminism
Page: 319
View: 6006

Continue Reading →