Violence and Crime in Latin America

Representations and Politics
Author: Gema Santamaría,David Carey
Publisher: University of Oklahoma Press
ISBN: 0806158808
Category: Social Science
Page: 336
View: 2905

Continue Reading →

According to media reports, Latin America is one of the most violent regions in the world—a distinction it held throughout the twentieth century. The authors of Violence and Crime in Latin America contend that perceptions and representations of violence and crime directly impact such behaviors, creating profound consequences for the political and social fabric of Latin American nations. Written by distinguished scholars of Latin American history, sociology, anthropology, and political science, the essays in this volume range from Mexico and Argentina to Colombia and Brazil in the twentieth and twenty-first centuries, addressing such issues as extralegal violence in Mexico, the myth of indigenous criminality in Guatemala, and governments’ selective blindness to violent crime in Brazil and Jamaica. The authors in this collection examine not only the social construction and political visibility of violence and crime in Latin America, but the justifications for them as well. Analytically and historically, these essays show how Latin American citizens have sanctioned criminal and violent practices and incorporated them into social relations, everyday practices, and institutional settings. At the same time, the authors explore the power struggles that inform distinctions between illegitimate versus legitimate violence. Violence and Crime in Latin America makes a substantive contribution to understanding a key problem facing Latin America today. In its historical depth and ethnographic reach, this original and thought-provoking volume enhances our understanding of crime and violence throughout the Western Hemisphere.

La policía local como policía judicial

Manual para la inspección ocular técnico-policial
Author: Carlos Pomares Ramón,Julio Vadillo García
Publisher: Editorial Club Universitario
ISBN: 8415613237
Category: Education
Page: N.A
View: 7557

Continue Reading →

En el transcurso de los años, los cuerpos de policía local han ido adquiriendo una mayor formación y experiencia en sus funciones de policía judicial. La investigación del delito, bien sea por propia iniciativa o a requerimiento de órganos judiciales y Ministerio Fiscal, se ha extendido tanto a infracciones penales relacionadas con la seguridad vial, como a otras en las que la este cuerpo de seguridad puede tener un papel relevante, por su consideración como policía próxima y conocedora de la seguridad local. No obstante, sigue existiendo cierta controversia acerca del marco jurídico que permite llevar a cabo estas funciones, debido a la diversa interpretación de la normativa que regula a la Policía Judicial. Al mismo tiempo, la correcta práctica de la investigación policial exige un profundo conocimiento, no solamente de la legislación penal y procesal que le atañe, sino de las técnicas más precisas para la recopilación probatoria en el lugar del delito. En este libro se desvelan de manera amplia a la vez que práctica, las claves para que las policías locales puedan ejercer, sin complejos y con pleno conocimiento de lo que ello conlleva, las funciones de policía judicial en general y su aplicación particular en la inspección ocular técnico-policial.

La investigación policial y sus consecuencias jurídicas


Author: Alicia Rodríguez Núñez
Publisher: Editorial Dykinson, S.L.
ISBN: 8490318379
Category: BUSINESS & ECONOMICS
Page: 636
View: 5027

Continue Reading →

Desde el punto de vista policial, el término seguridad está relacionado con la criminalidad en general, si bien los Cuerpos policiales desarrollan algunas funciones que generan certeza y confianza en los ciudadanos sin que se trate de temas relacionados con la delincuencia, como puede ser la función de vigilancia y disciplina del tráfico rodado, la función de policía administrativa, etc. Prestar un servicio de seguridad excelente nunca ha sido ni barato ni fácil. En la actualidad con nuestro modelo, basado en la proliferación de cuerpos policiales en los distintos ámbitos competenciales, en muchos casos aparece como misión imposible una buena coordinación policial, siendo más fácil en ocasiones la cooperación policial internacional, basada en acuerdos efectivos, que la cooperación o la coordinación entre los distintos cuerpos estatales, autonómicos, o locales. En esta obra que coordina la profesora Alicia Rodríguez Núñez, de la UNED, el lector tendrá conocimiento no sólo de nuestro modelo de seguridad sino de las técnicas y métodos de investigación más avanzados, sin dejar a un lado las grandes olvidadas cuando se discute sobre seguridad o criminalidad, las víctimas.

Derecho victimal

la víctima en el nuevo sistema penal mexicano
Author: José Zamora Grant
Publisher: INACIPE
ISBN: 9707681101
Category: Criminal law
Page: 215
View: 6605

Continue Reading →

Statistik und Staatlichkeit


Author: Daniel Schmidt
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322807711
Category: Political Science
Page: 208
View: 4128

Continue Reading →

Die amtliche Statistik etablierte sich im 19. Jahrhundert als essentielle Wissenstechnik moderner Staatlichkeit: Einerseits konstitutierte sie das Regierungs-Objekt, die "Bevölkerung", über die sie andererseits ein umfangreiches Regierungs-Wissen bereit stellte. Mit der statistischen Erfassung und Präsentation wurden die politischen Probleme der Armut, der Delinquenz und der Krankheit als Massenphänomene erkennbar, die eine rational abgesicherte gouvernementalistische Intervention erreichten. Zugleich mussten die Statistiker aber auch die individualistischen und politischen Grenzen ihres Zugriffs auf das Leben der Menschen erkennen.

Kriminalität und Sicherheitspolitik

Analysen aus London, Paris, Berlin und New York
Author: Sylke Nissen
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 366310561X
Category: Social Science
Page: 137
View: 5267

Continue Reading →

Der Band untersucht die Entwicklung von Kriminalität und Sicherheitspolitik in London, Paris, Berlin und New York und setzt sich städteübergreifend mit der Frage nach der politischen Instrumentalisierung von Kriminalität und Sicherheit auseinander.

Straflust und Repression

zur Kritik der populistischen Kriminologie
Author: Helga Cremer-Schäfer,Heinz Steinert
Publisher: N.A
ISBN: 9783896914316
Category: Crime
Page: 286
View: 4405

Continue Reading →

Verfassungsidentität

Ein normatives Konzept des Grundgesetzes?
Author: Monika Polzin
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 3161556437
Category: Law
Page: 267
View: 2589

Continue Reading →

Das Konzept der Verfassungsidentität ist seit dem Lissabon-Urteil und der nachfolgenden Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts derzeit (wieder) in aller Munde. Das Besondere daran ist, dass dieses Konzept im Grundgesetz nicht ausdrücklich geregelt ist und es sich gerade verselbstständigt. Es stellen sich daher die grundlegenden Fragen, ob und inwieweit das Grundgesetz überhaupt ein rechtlich relevantes Konzept der Verfassungsidentität vorsieht, und ob die Verwendung des Begriffs der Verfassungsidentität im Rahmen des Grundgesetzes angemessen ist. Diesen Kernfragen geht Monika Polzin nach. Sie untersucht zunächst die verfassungshistorische Herkunft des Konzepts der Verfassungsidentität und überprüft dann seine Validität in verfassungstheoretischer und verfassungsrechtlicher Hinsicht. Das Ergebnis ist eine Entmystifizierung der Verfassungsidentität und der zentrale Befund, dass es sich nicht um ein normatives Konzept des Grundgesetzes handelt.

Internationales Handbuch der Gewaltforschung


Author: Wilhelm Heitmeyer,John Hagan
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322803767
Category: Social Science
Page: 1583
View: 4879

Continue Reading →

Die Forschung zur Gewalt in modernen westlichen Gesellschaften hat in den letzten Jahren zugenommen. Die Erklärungen dafür sind zahlreich: tatsächlicher Anstieg bei bestimmten Gewaltvarianten, neue Sensibilitäten, Rückkehr alter Gewaltformen, Verlagerung von Gewalt in andere gesellschaftliche Bereiche etc. Bisher fehlt jedoch ein systematischer Überblick über die tatsächlichen Entwicklungen. Das vorliegende Handbuch informiert umfassend über Gewalt als soziales Phänomen. Dabei wird fast allen Facetten dieses Themas Rechnung getragen: · Sozialstrukturelle Verhältnisse und Gewalt, · Sozialisation und Lernen von Gewalt, · Gewalterfahrungen und Gewalttätigkeit, · Gewaltopfer, · Gewalt in gesellschaftlichen Institutionen, · Gewalt durch politische Gruppen, · Gewaltdiskurse etc. In 62 Artikeln von Autorinnen und Autoren aus zehn Ländern liefert der Band ein komplexes, transdisziplinäres Bild eines Forschungsfeldes zwischen Ordnung, Zerstörung und Macht.

Tod und Leben großer amerikanischer Städte


Author: Jane Jacobs
Publisher: Birkhäuser
ISBN: 3035602123
Category: Architecture
Page: 220
View: 2671

Continue Reading →

In The Death and Life of Great American Cities durchleuchtet Jane Jacobs 1961 die fragwürdigen Methoden der Stadtplanung und Stadtsanierung in Amerika, der "New Yorker" nannte es das unkonventionellste und provozierendste Buch über Städtebau seit langem. Die deutsche Ausgabe wurde schnell auch im deutschsprachigem Raum zu einer viel gelesenen und diskutierten Lektüre. Sie ist jetzt wieder in einem Nachdruck zugänglich, mit einem Vorwort von Gerd Albers (1993), das nach der Aktualität dieser Streitschrift fragt.

Die Geburt der modernen Welt

Eine Globalgeschichte 1780-1914
Author: Christopher A. Bayly
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593404885
Category: History
Page: 650
View: 3528

Continue Reading →

Christopher Baylys weltumspannender Blick auf das Agieren der Staaten, die vielfältigen Ausprägungen von Gesellschaftsordnungen, Religionen und Lebensweisen zeigt auf verblüffende Weise, wie eng schon im 19. Jahrhundert die Entwicklung Europas mit dem Geschehen in den anderen Erdteilen verknüpft war. »Ein mutiger Wurf, der geeignet ist, eingefahrene Sichtweisen aufzubrechen.« Johannes Willms, Süddeutsche Zeitung »Dieses Werk schafft ein neues Geschichtsbild; wie viele Bücher können das schon von sich behaupten?« Frankfurter Rundschau Ausgezeichnet als "Historisches Buch des Jahres" der Zeitschrift DAMALS Ausgezeichnet von H-Soz-u-Kult als "Das Historische Buch 2007" in der Kategorie "Entangled History"

Der Heiratsschwindel

eine kriminologische Studie
Author: Marianne Padowetz
Publisher: Springer Verlag
ISBN: 9783211803400
Category: Law
Page: 100
View: 8621

Continue Reading →