Letters from a Stoic

Epistulae Morales Ad Lucilium
Author: Seneca
Publisher: Penguin UK
ISBN: 0141914521
Category: Philosophy
Page: 256
View: 1842

Continue Reading →

A philosophy that saw self-possession as the key to an existence lived 'in accordance with nature', Stoicism called for the restraint of animal instincts and the severing of emotional ties. These beliefs were formulated by the Athenian followers of Zeno in the fourth century BC, but it was in Seneca (c. 4 BC- AD 65) that the Stoics found their most eloquent advocate. Stoicism, as expressed in the Letters, helped ease pagan Rome's transition to Christianity, for it upholds upright ethical ideals and extols virtuous living, as well as expressing disgust for the harsh treatment of slaves and the inhumane slaughters witnessed in the Roman arenas. Seneca's major contribution to a seemingly unsympathetic creed was to transform it into a powerfully moving and inspiring declaration of the dignity of the individual mind.

Handbüchlein der Moral


Author: Epiktet
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 394592443X
Category: Education
Page: 80
View: 5866

Continue Reading →

Das "Handbüchlein" ist das bekannteste und einflussreichste Kompendium der praktischen Lebensweisheit des berühmten Philosophen Epiktet. Zusammengestellt und herausgegeben von seinem bedeutendsten Schüler, dem römischen Historiker und Staatsmann Arrianus, dient es seit zwei Jahrtausenden allen nach Weisheit und Persönlichkeitsbildung Strebenden als treues Vademecum. Ohne den Leser mit theoretischem Ballast zu ermüden, vermittelt es die lebensethischen Maximen und im besten Sinne des Wortes humanen Lehren Epiktets unumständlich, einfach, kompakt. Das "Handbüchlein" zählt neben den Werken Senecas und den "Selbstbetrachtungen" Marc Aurels noch heute zu den populärsten Werken der antiken Lebensphilosophie.

Der Nationalsozialismus und die Antike


Author: Johann Chapoutot
Publisher: N.A
ISBN: 9783805347686
Category:
Page: 500
View: 5782

Continue Reading →

XBB;Wir haben keine Vergangenheit±, räsonierte Hitler über die verzweifelten Versuche der SS-Archäologen, die in den Wäldern Germaniens nach den Vorfahren der Deutschen gruben und lediglich Scherben zu Tage förderten. Die Vergangenheit einer Rasse, so Hitler, auf welche die Deutschen stolz sein könnten, befand sich deshalb in Griechenland und in Rom.0Die Inszenierung dieser erlogenen Abstammung breitete sich folgerichtig im öffentlichen Raum aus: in der neo-römischen Architektur, in der neo-griechischen Nacktheit in Kunst und Sport, in den Feldzeichen und Standarten der Aufmärsche oder in der antikisierenden, pathetischen Ästhetik der Parteitage.0Was eignete sich besser als Sparta, um einen neuen Menschen zu schaffen? Welches Beispiel konnte besser sein als Rom, um ein Imperium, ein Weltreich aufzubauen? Die bahnbrechende Darstellung von Johann Chapoutot belegt akribisch anhand zahlreicher Beispiele die totalitäre Instrumentalisierung der Antike für ein verbrecherisches Weltbild.

Ancient Letters and the New Testament

A Guide to Context and Exegesis
Author: Hans-Josef Klauck,Daniel P. Bailey
Publisher: Baylor University Press
ISBN: 1932792406
Category: Religion
Page: 504
View: 4174

Continue Reading →

This volume places the New Testament letters squarely in the middle of all the important letter corpora of antiquity. Chapters cover the basic letter formula, papyrus and postal delivery, non-literary and diplomatic correspondence, Greek and Latin literary letters, epistolary theory, letters in early Judaism, and all the letters of the New Testament. Part I of each chapter surveys each corpus, followed by detailed exegetical examples in Part II. Comprehensive bibliographies and 54 exercises with answers suit this guide to student and scholar alike.

Trostschriften


Author: Lucius Annaeus Seneca
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3843072124
Category: Philosophy
Page: 116
View: 7410

Continue Reading →

Lucius Annaeus Seneca: Trostschriften Trostschrift an Marcia: Entstanden etwa zwischen 37 und 41 n. Chr. Erstdruck in: Opera, herausgegeben von M. Moravus, 1. Band, Neapel 1475. Erste deutsche Übersetzung durch M. Herr unter dem Titel »Ein Trostbüchlin zu der Martia« in: Sittliche Zuchtbücher, Straßburg 1536. Der Text folgt der Übersetzung durch Albert Forbiger von 1867. Trostschrift an seine Mutter Helvia: Entstanden 41 n. Chr. Erstdruck in: Opera, herausgegeben von M. Moravus, 1. Band, Neapel 1475. Erste deutsche Übersetzung durch M. Herr unter dem Titel »Ein Trostbuch zu seiner Mutter Albina« in: Sittliche Zuchtbücher, Straßburg 1536. Der Text folgt der Übersetzung durch Albert Forbiger von 1867. Trostschrift an Polybius: Entstanden wahrscheinlich 43 n. Chr. Erstdruck in: Opera, herausgegeben von M. Moravus, 1. Band, Neapel 1475. Erste deutsche Übersetzung durch M. Herr unter dem Titel »Ein Trostbüchlin zum Polybio« in: Sittliche Zuchtbücher, Straßburg 1536. Der Text folgt der Übersetzung durch Albert Forbiger von 1867. Da der Text nur fragmentarisch überliefert ist, wurde er in einigen Handschriften Senecas Traktat »Vom glückselige Leben« als Kapitel 20 ff. angehängt. Darauf bezieht sich die in Klammern gesetzte zweite Zählung in römischen Zahlen. Vom glückseligen Leben: Entstanden etwa 58/59 n. Chr. Erstdruck in: Opera, herausgegeben von M. Moravus, 1. Band, Neapel 1475. Erste deutsche Übersetzung durch M. Herr unter dem Titel »Von dem seligen Leben« in: Sittliche Zuchtbücher, Straßburg 1536. Der Text folgt der Übersetzung durch Albert Forbiger von 1867. Vollständige Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2014. Textgrundlage ist die Ausgabe: Seneca: Ausgewählte Schriften. Übersetzt und erläutert von Albert Forbiger, Stuttgart: Hoffmann, 1867. Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Alfred Stevens, In Memoriam, 1858. Gesetzt aus Minion Pro, 11 pt.

Leon Battista Alberti, "Della tranquillità dell'animo"

Eine Interpretation auf dem Hintergrund der antiken Quellen
Author: Matthias Schöndube
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110260638
Category: Philosophy
Page: 184
View: 6166

Continue Reading →

Leon Battista Alberti wrote his dialogue Della tranquillità dell’animo as a guideline to a life in inner peace. The dialogue is divided into diagnosis, therapy and practical advice and explores the central terms of Stoic philosophy in classical antiquity. Alberti’s main orientations were derived from the moral philosophical writings of Seneca, and he provides his dialogue with a large number of quotes and reminiscences from classical antiquity to substantiate his thoughts. Alberti presents himself as a confident “uomo universale”, who strives to compete with and outmatch the authorities of classical antiquity.

Selbstbetrachtungen


Author: Mark Aurel
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3843017697
Category: Philosophy
Page: 160
View: 2691

Continue Reading →

Mark Aurel: Selbstbetrachtungen Entstanden vermutlich zwischen 170 und 178 n. Chr. unter dem Titel »Tôn eis heauton biblia« (Die Bücher der Gedanken über sich selbst). Erstdruck, herausgegeben von W. Xylander: Zürich 1558 (1559?). Erste deutsche Übersetzung (in Versen) durch P. Stolte unter dem Titel »Allgemeiner Tugendspiegel oder Kern moralischer Gedanken Marci Aurelii Antonini Philosophi von und an sich selbst«: Rostock 1701. Hier in der Übersetzung von Albert Wittstock: Des Kaisers Marcus Aurelius Antoninus Selbstbetrachtungen. Neue Übersetzung mit Einleitung und Anmerkungen von Albert Wittstock. Leipzig 1879. Zweite Auflage, Leipzig 1895. Vollständige Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Büste des Marc Aurel, Glyptothek, München, fotografiert von Bibi Saint-Pol. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.

De otio


Author: Lucius Annaeus Seneca
Publisher: N.A
ISBN: 9783150096109
Category: Muße - Stoa
Page: 83
View: 6109

Continue Reading →

Moral letters to Lucilius


Author: Seneca, Lucius Annaeus
Publisher: Aegitas
ISBN: 500064350X
Category: Philosophy
Page: 234
View: 9970

Continue Reading →

The Epistulae morales ad Lucilium (English: Moral Epistles to Lucilius) is a collection of 124 letters which were written by Seneca the Younger at the end of his life. They are addressed to Lucilius, the then procurator of Sicily, although he is known only through Seneca's writings. In these letters, Seneca gives Lucilius tips on how to become a more devoted Stoic. Lucilius was, at that time, the Governor of Sicily, although he is known only through Seneca's writings. Selected from the Epistulae Morales ad Lucilium, these letters illustrate the upright ideals admired by the Stoics and extol the good way of life as seen from their standpoint They also reveal how far in advance of his time were many of Seneca's ideas - his disgust at the shows in the arena or his criticism of the harsh treatment of slaves. Philosophical in tone and written in the 'pointed' style of the Latin Silver Age these 'essays in disguise' were clearly aimed by Seneca at posterity.

Seneca Letters: A Selection


Author: Eliot Maunder
Publisher: Bloomsbury Publishing
ISBN: 147426607X
Category: Literary Criticism
Page: 128
View: 3617

Continue Reading →

This is the OCR-endorsed publication from Bloomsbury for the Latin A-Level (Group 2) prescription of Seneca's Letters, giving full Latin text, commentary and vocabulary for Letters 51, 53 and 57, with a detailed introduction that also covers the prescribed text to be read in English. The most enduringly popular of his works, the Letters are an ideal introduction to both the personal philosophy and the vibrant Latin of Seneca. He writes with wit and modesty to his friend Lucilius about his own, daily struggle to live up to the ideals of Stoicism. Over the course of this selection he covers a great variety of topics including the Stoics' perennial conflict with Fortune, the corrupting influence of a bad environment and the irrational nature of most fear. Composed not long before his own suicide, the Letters also provide an important insight into Seneca's views on death and immortality.

Mächtiger als das Schicksal

ein Brevier
Author: Lucius Annaeus Seneca
Publisher: N.A
ISBN: 9783257231267
Category:
Page: 264
View: 2258

Continue Reading →

Fragen über Leben und Tod, über Schicksal und Selbstbestimmung - Fragen, die von jeher die Menschheit beschäftigen, der Stoiker Seneca geht sie in seinen Schriften an, in einem schnörkellosen, direkten Stil, der ihn auch heute noch modern erscheinen läßt. Dieser Band enthält Auszüge aus seinen berühmtesten Werken, u. a. aus: 'Von der Kürze des Lebens', 'Von der Vorsehung', 'Moralische Briefe an Lucilius', 'Die Trostschrift an Marcia', 'Vom Zorn'.

Seneca's Letters from a Stoic


Author: Lucius Annaeus Seneca
Publisher: Courier Dover Publications
ISBN: 0486817865
Category: Philosophy
Page: 480
View: 7615

Continue Reading →

As chief advisor to the emperor Nero, Lucius Annaeus Seneca was most influential in ancient Rome as a power behind the throne. His lasting fame derives from his writings on Stoic ideology, in which philosophy is a practical form of self-improvement rather than a matter of argument or wordplay. Seneca's letters to a young friend advise action rather than reflection, addressing the issues that confront every generation: how to achieve a good life; how to avoid corruption and self-indulgence; and how to live without fear of death. Written in an intimate, conversational style, the letters reflect the traditional Stoic focus on living in accordance with nature and accepting the world on its own terms. The philosopher emphasizes the Roman values of courage, self-control, and rationality, yet he remains remarkably modern in his tolerant and cosmopolitan attitude. Rich in epigrammatic wit, Seneca's interpretation of Stoicism constitutes a timeless and inspiring declaration of the dignity of the individual mind.

Wort Und Wandlung

Senecas Lebenskunst
Author: Michael Von Albrecht
Publisher: BRILL
ISBN: 9004139885
Category: Literary Criticism
Page: 236
View: 2316

Continue Reading →

The medium of Seneca's "Lebenskunst" is language. We first change the meaning of words through philosophical reflection, then ourselves. Rhetorical patterns guide us in constructing an inner world and in defining ourselves. Texts in Latin and in translation document Seneca's seminal role in the development of European thought.

First Lessons

Book 1 of Seneca's Epistulae Morales-- a Commentary
Author: Christine Richardson-Hay
Publisher: Peter Lang
ISBN: 9783039109852
Category: Philosophy
Page: 387
View: 6106

Continue Reading →

A detailed commentary on Book 1 (epistulae 1-12) of Seneca's Ad Lucilium Epistulae Morales, written in the last years (62-65 AD) of the philosopher's life. Areas of comment include vocabulary and style, personal allusions to Seneca, relevant issues of history and social environment, and the moral and philosophical concepts.

Seneca - Ein Humanist an Neros Hof


Author: Villy Sørensen
Publisher: Lindhardt og Ringhof
ISBN: 8711462426
Category: Philosophy
Page: 320
View: 2619

Continue Reading →

Villy Sørensern begibt sich in seiner Seneca-Biographie auf eine Zeitreise in die antike Großstadt Rom. Das Buch berichtet dem Leser von den einstigen materiellen und geistigen Lebensbedinungen der "alten Römer". Wir haben sie gelebt und geliebt, gekämpft und getötet. Es erzählt von der Wirtschaft, dem Gerichtswesen, der Politik und Moral der antiken Römer, dem Geschichtsbild, Literatur und Theater, den Gladiatoren spielen sowie der Religion. – Spannend, anregend, fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite. Rezensionszitat "Lebendige und lehrreiche Schilderung von Senecas Leben und Wirken als Philiosoph, Dichter und Staatsmann." – Jens Kistrup, Berlingske Tidende Biografische Anmerkung Villy Sørensen (1929-2001) war ein dänischer Schriftsteller, Philosoph, Publizist und Literaturkritiker. Nach dem Abitur studierte Sørensen zunächst Philosophie und Psychologie, brach sein Studium jedoch ab. Sein literarisches Debüt "Sære Historier" war eine Sammlung von phantastischen Kurzgeschichten, mit dem er viele Preise gewann. Sørensen gilt als bedeutendster dänischer Philosoph des 20. Jahrhunderts. Seine Erzählungen werden mit denen von Franz Kafka verglichen. Er übersetzte unter anderem Grimms Märchen sowie "Das Schloss" und "Das Urteil" von Kafka ins Dänische. Für seine Werke erhielt Sørensen mehrere Auszeichnungen, darunter auch den Literaturpreis des Nordischen Rates.

Dictator

Roman
Author: Robert Harris
Publisher: Heyne Verlag
ISBN: 3641176476
Category: Fiction
Page: 528
View: 4390

Continue Reading →

Endlich – das triumphale Finale von Robert Harris’ Cicero-Trilogie Cicero, größter Redner seiner Zeit, weilt mit seinem Sekretär Tiro im Exil. Da er seinen politischen Feind Caesar zu unterstützen verspricht, kann er nach Rom zurückkehren, wo er sich wieder zu ö entlichem Ansehen emporkämpft. Genial und fehlbar, angsterfüllt und doch unbändig mutig – der mit sich ringende Mensch hinter dem Politiker Cicero macht die Geschichte so unwiderstehlich. Dictator umfasst bedeutsame Momente der Menschheitsgeschichte: den Untergang der römischen Republik, den folgenden Bürgerkrieg, die Enthauptung von Pompeius und den Meuchelmord an Caesar. Das Thema jedoch ist zeitlos: Wie lässt sich politische Freiheit gegen skrupellosen Ehrgeiz, korrumpierte Wahlen und den verderblichen Einfluss endloser Auslandseinsätze schützen?